Funde und Farbe

„Dr. G. Levin“ heißt die Plastik von Bärbel Claus, die gemeinsam mit Karl Friedrich Wagener die Ausstellung „Berührung im Alltag“ in Burbach zeigt.  Foto: gmz
  • „Dr. G. Levin“ heißt die Plastik von Bärbel Claus, die gemeinsam mit Karl Friedrich Wagener die Ausstellung „Berührung im Alltag“ in Burbach zeigt. Foto: gmz
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

gmz Burbach. „Kunst will berühren“, fasste Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers eine Funktion der Kunst zusammen. Und deshalb, so der Bürgermeister weiter, passe der Titel „Berührung im Alltag“ auch gut zu der Ausstellung mit Arbeiten von Bärbel Claus und Karl Friedrich Wagener, die er am Freitag in der Alten Vogtei eröffnete. Viele Gäste waren anwesend, als die Kunsthistorikerin Kirsten Schwarz eine informative Einführung in die Werke der beiden gab, die sich aus Dielfer Schulzeiten kennen.

Karl Friedrich Wagener betreibt im „Unruhestand“ in Niederdielfen eine Malschule, das Malen und Zeichnen hat er als Werbegrafiker zeit seines Berufslebens ständig gebraucht. Bärbel Claus, die jetzt in Xanten lebt und viele Jahre ihres Lebens in Afrika verbracht hat, fühlt sich, wie sie sagt, auch als „Siegerländerin“.

Doch da hören die „Gemeinsamkeiten“ zunächst einmal auf. Bärbel Claus arbeitet plastisch, in Ton, Beton, Holz und vor allem auch mit Fundstücken (in den in Burbach bis 15. Mai gezeigten Arbeiten). Fundstücke verbindet sie zu Plastiken, die oft sozialkritische Themen verdeutlichen. „Umweltverschmutzung“ heißt eine Arbeit beispielsweise, in der sie ein wuchernde Narbenmasse aus einem glatten, wohlgeformten Untergrund hervortreten lässt – faszinierend und furchterregend zugleich. Dass sie auch zu modellieren versteht, beweist der eindrucksvolle Kopf von „Dr. G. Levin“, der den Betrachter abschätzend, interessiert und mit distanzierter Teilnahme anschaut.

Karl Friedrich Wagener zeigt Menschen und ihre Befindlichkeiten, wie es Kirsten Schwarz treffend formulierte, sowie Landschaften. Voll beschwingter Spannung und verhaltener Dramatik ist seine abstrahierende Darstellung eines Tango-Paares, die den Schwung des Tanzes und die Leidenschaft der Bewegung einfängt. Die Tänzer sind als Personen nicht greifbar, nur ihre Bewegung und Bewegtheit.

Spannend ist auch die Landschaftsskizze, „Rotunda“ genannt, in der er mit wenigen schwarzen Strichen, die von kontrastierendem Weiß leben, das an einigen Stellen braun gehöht wurde, ein Dorf auf einem Felsen „entwirft“. Verschiedene Blickwinkel werden nebeneinandergestellt, schweben über kleinen Wäldchen und struppigem Gras, das keine Erdung bewirkt, sondern, im Gegenteil, das Dorf beflügelt. In der Mitte prangt das „Sehglas“, das den Blick des Betrachters kreisen lässt!Auch Karl Friedrich Wagener liest, wie seine Kollegin Bärbel Claus, das auf, was er findet, und verwandelt es im Bild, so wie sie in der Plastik, in eine Darstellung, die Bekanntes, Alltägliches neu und „berührend“ präsentiert.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen