Gedanken wachsen

Eine Ausstellung, die Spaß macht, aber auch zum Nachdenken anregt, präsentieren die Lebenskünstler in Burbach.  Foto: bö
  • Eine Ausstellung, die Spaß macht, aber auch zum Nachdenken anregt, präsentieren die Lebenskünstler in Burbach. Foto: bö
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

Burbach. Lebenskünstler stellen aus. Gleich 15 an der Zahl. Und weil der Begriff Lebenskünstler gemeinhin eher für einen sich locker-flockig entspannt durchs Dasein treiben lassenden Menschen gebraucht wird, machte Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers bei der Eröffnung der abwechslungsreichen Kunstschau am Freitag auf die durchaus beabsichtigte Mehrdeutigkeit des Wortes aufmerksam.

Belegen kann man dies auch mit dem Titel, unter dem die mehr als 60 Exponate in der Alten Vogtei gezeigt werden: „Umwelt-Realitäten-Visionen - bildhafte Gedanken zur Zeit“. Schon das Thema Umwelt macht deutlich, dass diese Lebenskünstler nicht mit einem Grashalm im Mundwinkel rücklings auf der Blumenwiese im Sonnschein liegend Stunden, Minuten und Sekunden verstreichen lassen, sondern dass sie sich mit dem Leben, der Welt, den Menschen und ihren Problemen auseinandersetzen. Und das geschieht – kein Wunder bei 15 individuellen Persönlichkeiten – auf die unterschiedlichsten Arten. Das hat nicht nur mit den verschiedenen Genres (Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen, Fotos) zu tun, sondern auch mit der ganz persönlichen Sicht auf die (Um)Welt. Da werden die Schönheiten der Erde in Flora und Fauna genauso zum Thema wie der Mensch in den unterschiedlichsten Lebenssituationen, aber auch die Folgen des gedankenlosen Umgangs mit dem Blauen Planeten.

Wer mit offenen Augen durch die vom Kulturbüro ausgerichtete Ausstellung der „Lebenskünstler in Form und Farbe“ streift, der wird immer wieder zum Nachdenken angeregt, hat aber auch Freude beim Betrachten der Arbeiten. Und natürlich gewinnt die Schau, wie jede Präsentation in der Alten Vogtei, noch durch die ganz spezielle Atmosphäre in dem geschichtsträchtigen Gemäuer.

Mit ihren Arbeiten vertreten sind in Burbach Inge Becker (Acrylarbeiten und ein eng am Thema ausgerichtetes Müllbild), Irma Büdenhölzer (Öl auf Acryl, Mischtechniken), Werner Deines (Acryl/Öl), Ahmed Ghani (Mischtechniken, Öl, Acryl), Hans Jäger (Acryl-Collagen), Dieter Kippels (Acryl, Kreide, Holzskulptur), Matthias Mehnert (Fotocollagen), Heinz-Jürgen Merz (Mischtechniken), Christiane Meyer (Fotografien), Lieselotte Reichmann (Triptichon in Acryl, Öl), Margret Seibel (Fotografie, Acryl), Rita Stein (Aquarell und Gouache auf Seide, Mischtechnik), Hiltrud Steuber (Acryl), Waldemar Weller (Holz- und Specksteinarbeiten) und Anja Wied (Acryl, Yton-Skulptur).

Einen Einblick in das Projekt und die Arbeit der Gruppe, die 2003 auf dem Sonnenhof der bekannten Fotografin Friedel an Haack, die lange der Spiritus Rector war, entstand, gab Matthias Mehnert. Als man das Thema gewählt habe, sagte er, habe man als Gruppe etwas Neues angehen wollen: „Man musste aus seinem Schneckenhaus heraus, in dem man seit Jahren seine eigene Kunstvorstellung betrieb.“ Was dabei herausgekommen ist, fasste Mehnert so zusammen: Vom Kosmos bis zum Mikrokosmos lädt das Thema zu vielen Besichtigungen unserer Umgebung ein und lässt Gedanken nach allen Seiten wachsen.“ Möglich ist das in der Alten Vogtei bis zum 3. Juli, montags bis freitags von 8.30 bis 13.30 Uhr, donnerstags bis 16.30 Uhr, samstags und sonntags von 14 - bis 18 Uhr.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.