SZ-Plus

Dritte Gewässertagung beschäftigte sich mit Starkregen und Hochwasser
Gefahr durch Wassermassen

In Bezug auf die Heller in Wahlbach hieß es vonseiten der Gemeinde: „Bei einem häufigen Hochwasserereignis kommt es im Bereich Lindenstockstraße, Hellernstraße zu Überflutungen von Wohnbebauung. Bei einem 100-jährigen Hochwasserereignis sind weitere Wohngebäude im Bereich Lindenstockstraße betroffen.“ Fotos: Sarah Panthel
2Bilder
  • In Bezug auf die Heller in Wahlbach hieß es vonseiten der Gemeinde: „Bei einem häufigen Hochwasserereignis kommt es im Bereich Lindenstockstraße, Hellernstraße zu Überflutungen von Wohnbebauung. Bei einem 100-jährigen Hochwasserereignis sind weitere Wohngebäude im Bereich Lindenstockstraße betroffen.“ Fotos: Sarah Panthel
  • hochgeladen von Sarah Panthel (Redakteurin)

sp Burbach-Holzhausen. Hochwasser und Starkregen sind eine ernstzunehmende Bedrohung: Überschwemmte Straßen, vollgelaufene Keller und sogar Särge, die von enormen Wassermassen aus ihren Gräbern gespült werden. Sebastian Gürke, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut Wasser und Umwelt der Universität Siegen, zeigte bei der dritten Gewässertagung am Donnerstagabend in Burbach-Holzhausen eindrücklich, welche Auswirkungen Hochwasser und Starkregen haben können – und er erinnerte auch an das Geschehen im August 2002 am Friedhof in Kaan-Marienborn.

Ob die Extremwetter-Ereignisse durch den Klimawandel zunehmen? Auf den ersten Blick könne man denken, dass dies nicht der Fall sei, erklärte Gürke.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.