Gelungener Auftakt zum Chor-Jubiläum

Gilsbacher »Concordia«-Sängerinnen luden zu Festkonzert

sz Gilsbach. Zum Auftakt seines 25-jährigen Bestehens lud der Frauenchor der »Concordia« Gilsbach zu einem Festkonzert in die Wahlbacher Mehrzweckhalle ein. Der Jubelchor, seit 1997 Meisterchor im Sängerbund Nordrhein-Westfalen, erlebte in den letzten Jahren einen Aufschwung. Die 32 Sängerinnen stehen seit 1984 unter der bewährten Dirigentschaft von Chordirektor FDB Ralf Schmidt. Zusammen mit dem Gemischten und dem Männerchor der »Concordia« machen sie in Gilsbach als »Dreiklang« Furore. Zum Auftakt der Festlichkeiten hatte der Chor einen in der Burbacher Region bestens bekannten Tenorsolisten, Joachim Kraus, zu Gast. Dank des Engagements der Sparkasse Burbach-Neunkirchen konnte der Saarländer Tenor zusammen mit seinem Pianisten Hans-Werner Will, für einen Auftritt gewonnen werden.

An den Wonnemonat Mai und den endlich sichtbaren Frühling gingen dann auch die ersten Grüße des Abends, den der gemischte Chor mit Lukowskis »Grüß Gott du schöner Maien«, eröffnete. Der erste Konzertteil blieb ausschließlich dem Jubelchor und den Solisten vorbehalten. Frisch intonierte der Frauenchor Felix Mendelssohn Bartholdys »Frühlingsahnung« und unterstrich mit der Volksweise »Kein schöner Land« und Strohbachs »Wenn ich ein Vöglein wär«, dass man in Gilsbach gern zu Hause ist.

Joachim Kraus fühlte sich offensichtlich wohl unter den Gilsbacher Sängern. Er gab seinen überzeugenden Einstand mit Franz Schuberts »Frühlingsglaube«. Unterstützt von Hans-Werner Will am Klavier interpretierte er wirkungsvoll und glaubhaft: »Die Welt wird schöner mit jedem Tag«. Seine volle Stimme begeisterte. Mit Verve und Pathos sang er Felix Mendelssohn Bartholdys »Abschied vom Walde« und Glücks »Untreue«. Zusammen mit dem Frauenchor trug er Johannes Brahms’ »Da unten im Tale« vor. Mit einer bezaubernden Version von N. Schultzes »Ach, ich hab in meinem Herzen« läuteten die Sänger die Pause ein.

Seine Musikalität stellte der seit 1979 als Kreis-Chorleiter des Sängerkreises Neunkirchen/Saar tätige Hans-Werner Will mit zwei Klavierstücken unter Beweis. Die Zuhörer hatten ihre helle Freude und geizten nicht mit Beifall. Im zweiten Teil des Konzertes ging es heiter zu. Der MGV »Concordia« Gilsbach stieg mit dem »Trinklied« von Felix Mendelssohn Bartholdy und Othegravens »Ein Jäger aus Kurpfalz« forsch in das Konzert ein. Der gemischte Chor imponierte erneut mit Dvoraks »Abendsegen« und Schumanns »Zigeunerleben«. Joachim Kraus begeisterte mit Kompositionen seiner besonders geliebten Komponisten Robert Stolz und Emerich Kálmán. Sein außergewöhnliches stimmliches Potential ließen die Intonationen »Vor meinem Vaterhaus« und »Komm Zigan« zu einem Hörgenuss der Extrakasse werden.

Zum Abschluss trugen die Interpreten temperamentvoll und spritzig Robert Stolz’ »Adieu, mein kleiner Gardeoffizier« vor, unterstützt von Will am Klavier. Die vereinigte »Concordia« mit den »Jubiläumsfrauen« wurde sich von den Solistenb mitgerissen. Das Publikum dankte es ihnen entsprechend. Mit Paul Linkes »Es war einmal« wollte der sympathische Tenor eigentlich den Schlusspunkt des festlichen Konzertes setzen, allein es folgten Zugabe auf Zugabe, wobei besonders bei »Wenn auch die Jahre enteilen« Wiener Charme die Halle erfüllte und das Publikum begeistert einstimmte: »Im Prater blüh’n wieder die Bäume«.

Präsente gab es vom Jubiläumschor für die Solisten und den musikalischen Leiter. Die Zuhörer dürfen sich schon darauf freuen, während der eigentlichen Festtage vom 27. bis 29. Juli die Gilsbacher Sänger wieder zu hören.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.