Gewerbesteuer steigt um 5 Mill. DM

Nachtragsetat:

Gilsbach. Beinahe hätte Bürgermeister Hermann-Josef Droege dem Rat gestern Abend eine wichtige Mitteilung »unterschlagen«. Erst nach seiner Bewertung der aktuellen Finanzlage schob er noch nach: »In den letzten Tagen hat es ein erfreuliche Entwicklung bei der Gewerbesteuer gegeben.« Statt der einkalkulierten 12 werden es am Jahresende wohl 17 Mill. DM sein, die der Kämmerer verbuchen kann.

Die unerwarteten Mehreinnahmen versetzen die Burbacher in die Lage, keine weiteren Schulden machen zu müssen und auch noch ein kleines Polster anzulegen. Doch auch das wird nicht ausreichen, um die vielen Projekte abzusichern, die auf der Wunschliste stehen. Droege: »2002 wird für uns alle eine Herausforderung«. Stehen doch Projekte wie die Ortsmitte-Erweiterung, der Realschulanbau, die Freibadsanierung, neue Feuerwehrfahrzeuge, die Unterbringung des Löschzugs Würgendorf und die Sanierung der Hickengrundhalle an.

An letzterem Vorhaben schieden sich auch gestern wieder die Geister. Die SPD forderte eine getrennte Abstimmung, weil sie nach wie vor gegen die »unrentierliche« Modernisierung der Gaststätte und der Wohnung ist. Ansonsten stimme man dem Nachtragsetat zu.

Da eine Abstimmung über einzelne Investitionen nicht möglich sei, baute der Bürgermeister eine Brücke. Man stimmte zunächst über das Projekt Hickengrundhalle insgesamt ab, das die SPD folglich ablehnte. Der Gesamtetat fand dann aber bei einer Gegenstimme und einer Enthaltung eine deutliche Mehrheit. Schon bald steht der 2. Nachtrag ins Haus. Darin sollen die Kosten der Ortsmitte-Erweiterung dann enthalten sein.

dibi

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.