Familiennachmittag in Burbach
Hand in Hand

2Bilder

sp Burbach. Zu einer Familie gehören die jungen wie die alten Mitglieder, deshalb ist es dem Familienbüro Burbach besonders wichtig, generationsübergreifend zu arbeiten, gemeinsame Aktionen zu starten, Erlebnisse und Begegnungen zu schaffen, bei denen sie Hand in Hand gehen. Das zeigte sich auch beim Familiennachmittag am Mittwoch, hier waren nicht nur Kinder mit ihren Eltern, sondern auch die Großeltern eingeladen. Rund 80 Gäste hatten sich laut dem Familienbüro angemeldet, um gemeinsam ein paar Stunden – bei netten Gesprächen, Kaffee und Kuchen und mit Programm für die Jüngsten – im Bürgerhaus in Burbach zu verbringen.

Bewusst habe man nicht zu viel anbieten und den Nachmittag offen halten wollen, „sonst kommt man so wenig ins Gespräch“, sagte Andrea Usung von der Familien-Service-Stelle. Gemeinsam mit Birgit Meier-Braun von der Senioren-Service-Stelle bildet sie das Familienbüro, das in dieser Form seit Januar besteht. „Mit dem Nachmittag wollen wir das Familienbüro den Familien in Burbach vorstellen. Wir wollen die Möglichkeit geben, sich gegenseitig vorzustellen“, so Usung – und gleichzeitig leistet das Familienbüro damit einen Beitrag zur 800-Jahr-Feier Burbachs. In diesem Rahmen haben die beiden Service-Stellen eine Aktionswoche unter dem Titel „Gemeinsam sind wir stark“ auf die Beine gestellt, die am Dienstag startete. Der bunte Familiennachmittag war dabei eine von mehreren Veranstaltungen.

Bis zum 7. Juni wird zudem eine kleine Ausstellung mit den Ergebnissen der Aktion „Mit Herz und Hand“ im Bürgerhaus gezeigt. Kinder und Jugendliche trafen sich mit den Bewohnern der christlichen Seniorenhäuser Lützeln und gestalteten gemeinsam mit ihnen verschiedene Werke und Fotos, bei denen, wie es der Name schon erahnen lässt, Hände einen zentrale Rolle spielen. Aus Gips wurden beispielsweise Hände in unterschiedlichen Positionen gefertigt oder Collagen mit Fotos von Händen und anderen Motiven zusammengestellt. Bilder, die Symbolcharakter haben.

Dem Familienbüro ist es wichtig, dass Jung und Alt zusammenkommen, so wie beim Familiennachmittag am Mittwoch (l.) oder wie bei der gemeinsamen Aktion „Mit Herz und Hand“, deren Ergebnisse zurzeit im Bürgerbüro ausgestellt sind (r.).  Fotos: sp
Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen