In der Goethestraße wird eifrig gebaggert

Bei der Suche nach alten Leitungen kommt die Spitzhacke zum Einsatz.
2Bilder

dibi Burbach. Nur über Umwege kommen einige Anlieger der Goethestraße derzeit auf ihre Grundstücke. Autos müssen außerhalb geparkt werden. Vor der Haustür klafft ein riesiges Loch in der Straße, beherrschen Bagger, Lastwagen und Bauarbeiter das Geschehen. Dies wird wohl auch noch einige Wochen so bleiben. Bis zum Jahresende, so Meik Pistor vom Burbacher Tiefbauamt gestern vor Ort im Gespräch mit der Siegener Zeitung, sollen die umfangreichen Tiefbauarbeiten abgeschlossen sein.

Im Zuge der Umsetzung des Abwasserbeseitigungskonzeptes steht in diesem Jahr unter anderem diese auch Teile der Steinhardtstraße betreffende Maßnahme auf der Agenda. Kanalisation, Wasserleitung und Straßenbau kosten insgesamt rund 740 000 Euro. Die Firma Baustra erhielt den Auftrag. Sie muss rund 820 m Kanalrohre verlegen, 24 Einstiegschächte setzen und 30 Hausanschlüsse montieren. In Sachen Wasserleitung sind rund 430 m Rohre zu installieren. Abgeschlossen wird das Projekt dann mit der Herstellung von 2500 qm Fahrbahn, 800 m Bordsteinen und 400 m Rinnenbahnen.

Wie Meik Pistor weiter erläuterte, lässt die Gemeinde im Zuge dieses Vorhabens auch eine zusätzliche Abwasserleitung für den Anschluss der Hausdrainagen installieren. Durch dieses Vorgehen soll der Anteil an so genanntem Fremdwasser im Kanal noch weiter verringert werden. Aktuell wird diese Leitung zwar noch im Bereich Steinhardt ins bestehende Netz münden, mittelfristig ist aber geplant, das Wasser direkt in die Heller einzuspeisen. Dadurch werden die im Klärwerk Herdorf ankommenden Abwassermengen und somit auch die Kosten langfristig reduziert.

Bei der Suche nach alten Leitungen kommt die Spitzhacke zum Einsatz.
In der Goethestraße laufen die Bauarbeiten auf Hochtouren.  Fotos: dibi
Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.