Kameradschaft bleibt lebendig

Tiffert und Schleich aus Feuerwehrdienst verabschiedet

sz Niederdresselndorf. Zu einer Dienstbesprechung hatte jetzt Gemeindebrandinspektor Rolf Lengenberg die Alterskameraden und Löschgruppenführer der Gemeinde Burbach in die Hickengrundhalle in Niederdresselndorf eingeladen. Mit ihren Frauen erlebten die Blauröcke diesmal einen gemütlichen Abend im Zeichen echter Kameradschaft. Als Gäste waren die Führungskräfte des DRK dabei, ebenso die Bundeswehr, vertreten durch Oberstleutnant Thomas Lorber. Selbst nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Feuerwehrdienst im Alter von 60 Jahren endet die Verbindung zu den Kameraden nicht automatisch – die Kameradschaft wird gepflegt und hat zeitlebens einen hohen Stellenwert.

Das Treffen stand diesmal im Zeichen der Übernahme zweier langjähriger Feuerwehrmänner in die Alters- und Ehrenabteilung. Zusammen mit Rolf Lengenberg verabschiedete Bürgermeister Hermann-Josef Droege die beiden Oberfeuerwehrmänner Ernst Tiffert vom Löschzug Holzhausen und Wolfgang Schleich vom Löschzug Niederdresselndorf, die aus Altersgründen aus ihrem langjährigen Feuerwehrdienst austraten. Lengenberg überreichte den beiden frisch gebackenen Alterskameraden eine Florianstatue als Dank und Erinnerung an ihren wertvollen Dienst in der freiwilligen Feuerwehr.

Die Alters- und Ehrenabteilung der Burbacher Feuerwehr zählt inzwischen 76 Ehemalige. Rolf Lengenberg informierte die Alterskameraden über die Entwicklung der Feuerwehr in der Gemeinde, in der das Ehrenamt immer mehr an Bedeutung gewinne. Der MC »Mozart« Niederdresselndorf brachte den Blauröcken nach dem Abendessen ein Ständchen und trug damit zum Gelingen des Abends bei.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen