Kinder zu Hause in Burbach

Beim Sommerfest im „Kinderzuhause“ war von Langeweile keine Spur.  Foto: hkl

hkl Burbach. Zehn Jahre „Kinderzuhause“ und das fünfjährige Bestehen des gleichnamigen Fördervereins waren am Sonntag Anlass dafür, dass das alljährliche Sommerfest morgens mit einer kleinen offiziellen Jubiläumsfeier begann. Und im Rahmen dieser kleinen Feierstunde wurde, und dass war auch den Grußworten von Bürgermeister Christoph Ewers und des 2. Vorsitzenden des Fördervereins, Rüdiger Nies, zu entnehmen, eines deutlich: Das „Kinderzuhause“ ist in Burbach zu Hause. “Es ist toll, wie wir hier aufgenommen wurden“, so Rüdiger Nies später im Gespräch mit der SZ. „Wir sind Bestandteil des Lebens in Burbach und erhalten nicht nur aus der Nachbarschaft vielfältige Unterstützung. Ohne diese könnten wir Vieles nicht machen, was so auf der Wunschliste steht und in Erfüllung geht.“

Dass das Sommerfest auch in diesem Jahr und gerade an diesem Tag gut besucht war, versteht sich von selbst. Dazu trug aber nicht nur der strahlende Sonnenschein bei. Die Mitglieder des Fördervereins hatten mit Kaffee und Kuchen sowie kühlen Getränken und Leckereien vom Grill gut vorgesorgt. Zudem sorgte ein buntes Programm, bestehend aus Puppentheater, Schminkecke, Filzen, einer Hüpfburg und manchem mehr gerade bei den vielen jungen Besuchern für reichlich Kurzweil. Und ein Glücksrad und eine Tombola bescherten den Glücklichen tolle Preise und dem Förderverein zusätzliche Euros in der Kasse. Am Ende werden es einige sein, denn den Kuchen hatten die Frauen aus der Nachbarschaft gebacken, die Gewinne waren gestiftet worden und auch der Auftritt vom Korbtheater mit Ali Büttner war nicht mit Kosten verbunden. Damit wird man auch zukünftig die erfolgreiche Arbeit weiterführen und auch schwerstbehinderten Kindern und Jugendlichen weiterhin ein Zuhause bieten können.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.