SZ

40 Jahre Heimatverein "Alte Vogtei" Burbach
„Kultur der Wertschätzung“ geprägt

Mit Unterstützung einiger Gäste brachte Volker Gürke (r.) die Meilensteine des Vereins in die Richtige Reihenfolge. Foto: tile
  • Mit Unterstützung einiger Gäste brachte Volker Gürke (r.) die Meilensteine des Vereins in die Richtige Reihenfolge. Foto: tile
  • Foto: Tim Lehmann
  • hochgeladen von Tim Lehmann (Redakteur)

tile Burbach. Angemessener hätte es kaum sein können: Am Vorabend des 30. Museumsfestes feierte der Heimatverein „Alte Vogtei“ Burbach jetzt runden Geburtstag. 40 Jahre wurde der Verein jung. Anlass zur Gründung boten im Jahr 1979 die Bemühungen Heinz Kleins und weiterer Mitstreiter, die ortsbildprägende Alte Vogtei zu erhalten. Im lockeren Zusammenspiel mit weit über 100 Besuchern blickte Vorsitzender Volker Gürke auf bewegte vier Jahrzehnte zurück.

Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers betonte, nicht nur das Ortsbild sähe ohne den Heimatverein heutzutage anders aus, „auch das Zusammenleben im Dorf wäre ärmer“. Dass die Alte Vogtei noch stehe (und nun in ein Besucherzentrum verwandelt werden kann), sei ein Zeichen von Weitsicht und des richtigen Verständnisses des Heimat-Begriffs.

tile Burbach. Angemessener hätte es kaum sein können: Am Vorabend des 30. Museumsfestes feierte der Heimatverein „Alte Vogtei“ Burbach jetzt runden Geburtstag. 40 Jahre wurde der Verein jung. Anlass zur Gründung boten im Jahr 1979 die Bemühungen Heinz Kleins und weiterer Mitstreiter, die ortsbildprägende Alte Vogtei zu erhalten. Im lockeren Zusammenspiel mit weit über 100 Besuchern blickte Vorsitzender Volker Gürke auf bewegte vier Jahrzehnte zurück.

Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers betonte, nicht nur das Ortsbild sähe ohne den Heimatverein heutzutage anders aus, „auch das Zusammenleben im Dorf wäre ärmer“. Dass die Alte Vogtei noch stehe (und nun in ein Besucherzentrum verwandelt werden kann), sei ein Zeichen von Weitsicht und des richtigen Verständnisses des Heimat-Begriffs.

Den offiziellen Teil lockerten „Die Bollnbacher“ des Musikvereins Herdorf mit zünftigen Einlagen auf, während Sigrid Kobsch mit authentischen wie amüsanten Anekdoten und Gedichten auf Borbiier Bladd für reichlich Muskelkater im Zwerchfell sorgte.

Volkmar Klein jetzt Ehrenvorsitzender

Volker Gürke freute sich, mit Katharina Klein das 600. Mitglied des Heimatvereins begrüßen zu dürfen, ehe er sich einem der prägendsten Mitglieder der vergangenen Jahrzehnte widmete: Volkmar Klein, von 1997 bis 2017 Vorsitzender, wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Das Engagement und die Arbeit der Ehrenamtlichen im Heimatverein spiegle „die Kultur der Wertschätzung, die wir in unserem Dorf leben“ wider, meinte Klein, der insbesondere seiner Ehefrau Dorothee, ebenfalls eine wichtige Stütze im Verein, dankte.

Der Heimatverein selbst wurde zweimal beschenkt, bevor Vorstand, Mitglieder und Gäste zum gemütlichen Teil übergingen. Sparkassenvorstand Frank Podehl hatte einen Scheck über 1000 Euro mitgebracht. Dieter Tröps, Heimatgebietsleiter Siegen-Wittgenstein im Heimatbund, überreichte Volker Gürke die Walter-Oerter-Medaille. Der Heimatverein Burbach sei mit über 600 Mitgliedern einer der größten der 147 Heimtvereine im Kreisgebiet und leiste seit nunmehr 40 Jahren tolle Arbeit.

Autor:

Tim Lehmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen