Mut zum Anderssein gezeigt

Niederdresselndorfer Grundschüler inszenierten Musical

sz Wasserscheide. Die Botschaft war eindeutig: Nicht wegschauen, sondern hinsehen. Nicht mit den Strom schwimmen, sondern gegen den Strom ankämpfen. In dem Musical »Die Leute von Jala« nach einer Vorlage von Regina Frerich riefen die Schüler aus der Theater- und der Chor-AG der Grundschule Niederdresselndorf die Zuschauer im vollbesetzten Heimhoftheater zum »Anderssein« auf.

Spielerisch vorgetragen und untermalt mit moderner Musik voller einprägsamer Texte spielten sie den Alltag der Leute von Jala, einer Phantasiestadt, nach. In dem Streben, stets »in« und »cool« zu sein, bemerkten die Leute nicht, dass sie schon lange nicht mehr sie selbst sind, sondern Marionetten einer Gesellschaft, die Kleidung, Essgewohnheiten und Freizeit vorschreibt. Das Szenario endet in einer Spielshow, in der sich ehemalige Freundinnen anfeinden, beleidigen und schließlich auch zu Feinden werden. Doch die Spielshow öffnet den Leuten von Jala die Augen, leitet die Wende ein. Ein sicherlich nicht einfaches Thema hatten sich die jungen Schülerinnen und Schüler für ihr diesjähriges Theaterstück gewählt. Doch wie Gertraud Lehr in ihrer Begrüßung erläuterte, sei es durchaus möglich, schon mit Kindern über solche Dinge zu sprechen. Nach drei Monaten fleißigen Übens in den beiden Arbeitsgemeinschaften und dem begleitenden Unterricht in Klasse 4 zum Stichwort »Werbung« könne man diese Feststellung machen.

Aber nicht nur tiefgründiges Sinnen und harte Arbeit bestimmten die Vorbereitungszeit. Die 40 Akteure und ihre Lehrerinnen Gertraud Lehr und Maren Skalski hatten viel Spaß beim Üben und Lernen. Am Ende präsentierten sie ein Stück, das gekonnt und passend zum Inhalt des Stücks auch überzeugend vorgetragen wurde. Der mehrmalige Applaus durch die Zuhörer, zumeist Eltern und Geschwister, war ehrlich verdient.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.