„Naturmomente“ im Bild

Die Eröffnung der Fotoausstellung „Naturmomente“ von Anneke Hagen- de Waal wurde von Musikerinnen der Musikschule Burbach musikalisch umrahmt.  Foto: Gemeinde
  • Die Eröffnung der Fotoausstellung „Naturmomente“ von Anneke Hagen- de Waal wurde von Musikerinnen der Musikschule Burbach musikalisch umrahmt. Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz Burbach. Stimmungsvoll verlief die Eröffnung der Fotoausstellung „Naturmomente“ mit Arbeiten der Fotografin Anneke Hagen-de Waal. Larissa Schmidt und Fiona Annabell Wahl von der Musikschule Burbach umrahmten musikalisch den Abend, begleitet am Klavier von ihrer Lehrerin Margarete Nordmann. Gekonnt spielten sie das Vivace, das Allegro moderato und das Andante aus der Sonatine Nr.1 von Walter Roehr. Das einfühlsame Spiel der Kinder hätte sicherlich die Künstlerin Anneke Hagen-de Waal sehr gefreut, die jedoch krankheitsbedingt leider nicht anwesend sein konnte.

In ihrer Einführung in die Ausstellung erläuterte Katrin Mehlich, Kulturbeauftragte der Gemeinde Burbach, dass Anneke Hagen-de Waal ihre ungewöhnlichen Fotos mit sehr viel Zeit und Muße macht, um die ganz besonderen Momente, die die Natur vorhält, festzuhalten. So war es der Künstlerin beispielsweise möglich, das seltene Ereignis „Kraniche auf dem Rothaarsteig“ in Würgendorf zu fotografieren, drei beeindruckende Fotos sind in der Ausstellung zu sehen. Darüber hinaus zeigt sich auch ein Buntspecht sehr selbstbewusst auf einem ihrer Fotos. Ein weiteres Thema ihrer Ausstellung sind Familien-, Baby- und Kinderporträts, die Anneke Hagen-de Waal im Raum Ginnerbach so präsentiert, „als seien es Familienangehörige“, so eine Ausstellungsbesucherin begeistert. Der Nordsee hat sich die Künstlerin auch verschrieben, einige Bilder zeigen nordseetypische Impressionen, die eine wunderbare Stille und Ruhe verbreiten.

Anneke Hagen-de Waal wurde in den Niederlanden geboren, ihr fotografierender und malender Vater wurde für sie zum Vorbild. Ihren Lebensunterhalt bestritt sie zunächst auf einem Bauernhof mit 80 Ziegen und einer Käserei. Aquarell- und Airbrush-Malerei gehörten hier zu ihren Hobbys. Immer mehr entdeckte sie ihre Freude an der Fotografie, so dass sie sich zu einem Studium der Fotografie entschloss, Jetzt ist sie als Fotografin mit eigenem Studio in Burbach tätig. Anneke Hagen-de Waal möchte mit ihren Fotos, ihren „Naturmomenten“, wieder den Blick für die Natur öffnen. Für sie bedeutet Fotografie „Malen mit Licht“.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen