Zweiter "Jubiläumsbaum" gepflanzt
Neue Lützelner Linde

Lützelns Heimatvereinsvorsitzender Volker Gerstner, Burbachs stellv. Bürgermeisterin Heide Heinecke-Henrich und Ortsvorsteher Heinz Schnell (v. l.) legten letzte Hand an die Baumpflanzung der Linde.
  • Lützelns Heimatvereinsvorsitzender Volker Gerstner, Burbachs stellv. Bürgermeisterin Heide Heinecke-Henrich und Ortsvorsteher Heinz Schnell (v. l.) legten letzte Hand an die Baumpflanzung der Linde.
  • Foto: Gemeinde Burbach
  • hochgeladen von Tim Lehmann (Redakteur)

sz Lützeln. Jetzt steht auch beim Dorfgemeinschaftshaus in Lützeln eine neue Linde, die anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 800-jährigen Bestehen des Kernorts Burbach und zum 50-jährigen Bestehen der Gemeinde Burbach gepflanzt und von der Gemeinde dafür gestiftet wurde. Nach Holzhausen war es die zweite Baumpflanzung in diesem Rahmen, weitere sollen laut Mitteilung der Verwaltung in den übrigen Dörfern im Laufe des Jubiläumsjahres folgen.
In Anwesenheit einiger interessierter Lützelner zitierte Heimatvereinsvorsitzender Volker Gerstner aus alten Volksliedern und Texten, in denen die Linde vorkommt. Sie hat als Dorfbaum eine lange Tradition, die bis auf die Germanenzeit zurückgeht. Freude und Geselligkeit spielen dabei eine große Rolle. Burbachs stellv. Bürgermeisterin Heide Heinecke-Henrich ergänzte, dass der Baum auch ein schönes Symbol für das Zusammenwachsen der neun Burbacher Dörfer zu einer Gemeinde in den vergangenen 50 Jahren sei.

50 Jahre Gemeinde Burbach

Heide Heinecke-Henrich, Volker Gerstner und Ortsvorsteher Heinz Schnell legten gemeinsam letzte Hand an die Baumpflanzung, die der Bauhof der Gemeinde vorbereitet hatte. Die jüngsten Einwohner von Lützeln halfen dabei, den Baum mit Wasser zu versorgen.
Im Anschluss an die Pflanzung machten sich rund zwanzig Teilnehmer trotz des nasskalten Wetters auf einstündige Wanderschaft rund um Lützeln. Die Sonne kam kurzzeitig hervor, sodass sich unterwegs manch schöner Ausblick auf das Dorf und die umgebende Landschaft bot. Der Nachmittag klang bei Kaffee und Waffeln im Dorfgemeinschaftshaus aus. Ein besonderer Dank gelte dem Heimatverein Lützeln, der für die Organisation und die Verpflegung der Veranstaltung gesorgt hatte, heißt es abschließend.

Autor:

Tim Lehmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.