Baustelle vor Anschlussstelle Haiger/Burbach der A 45
Neuer Kreisverkehr auf der Kalteiche

sz/tile Haiger/Würgendorf. Ab Freitag, 6. September, wird die Kreuzung der Bundesstraßen B 54 und B 277 zur Anschlussstelle Haiger/Burbach (A 45) auf der Kalteiche zu einem Kreisverkehrsplatz umgebaut. Bis Mitte November entsteht an dieser Kreuzung ein Kreisverkehr. Neben den beiden Straßen (Verbindung Wilnsdorf-Haiger und abbiegend Richtung Siegerlandflughafen), die bisher auf dieser T-Kreuzung aufeinandertreffen, wird der Kreisverkehr zudem eine zusätzliche neue Zufahrt zum Gewerbegebiet Kalteiche erhalten. Es treffen daher insgesamt vier Straßen zusammen. „Der neue Kreisverkehr sorgt für eine leistungsfähige und verkehrssicherere Verkehrsführung an diesem Knotenpunkt und wird einen Unfallschwerpunkt beseitigen“, schreibt Hessen Mobil in einer Pressemitteilung zur Einrichtung der Baustelle.

Rund eine Million Euro werde demnach der Umbau dieser Kreuzung kosten, heißt es. Davon übernehme die Bundesrepublik als Straßenbaulastträgerin der beiden Bundesstraßen 79 Prozent der Kosten. Für den restlichen Anteil der Kosten komme die Stadt Haiger auf, die für dieses Straßenprojekt die Planungen und Baurechtschaffung übernommen habe sowie die Federführung für die Bauarbeiten trage.

Ampelschaltung und Staudetektoren

Während der Bauarbeiten wird der Verkehr im Baustellenbereich mit Baustellenampeln geregelt. Es bleiben dadurch alle Verbindungen an dieser Kreuzung befahrbar. Lediglich die bisherige Zufahrt über die B 54 zum Gewerbegebiet Kalteiche wird gesperrt und der Verkehr über die bereits fertiggestellte zweite Zufahrt parallel zur B 54 zum Gewerbegebiet geführt. Auf der B 54 von der Anschlussstelle Haiger/Burbach der A 45 kommend wird ein Staudetektor die Verkehrsmenge erfassen und die Baustellenampeln so steuern, dass kein Rückstau auf die Autobahn entsteht. Bereits ab heute, 5. September, wird diese Baustellenverkehrsführung aufgebaut.

Darüber, wie lange die Bauarbeiten genau andauern werden, machte Hessen Mobil keine Angaben. Der Kreiselbau am Wilnsdorfer Höhwäldchen war zuletzt nach sechs Wochen soweit beendet, dass der Verkehr dort wieder fließen konnte (Restarbeiten dauern nach wie vor an). Da es im Zuge der beiden neuen B 54-Brücken über die A 45 hieß, im Herbst solle die nunmehr zwei Jahre Sperrung der Bundesstraße zwischen Wilnsdorf und Haiger wieder aufgehoben werden, dürfte sich die Baumaßnahme auf der Kalteiche in einem ähnlichen Zeitrrahmen bewegen wie beim Kreisverkehrsplatz in Wilnsdorf.

Autor:

Tim Lehmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.