Würgendorfer Generationen-Projekt nimmt Formen an
Neues Leben für alten Sportplatz

Die Schwestern Ida (13, l.) und Freda (10)sind begeistert von der neuen Doppelseilbahn.
2Bilder
  • Die Schwestern Ida (13, l.) und Freda (10)sind begeistert von der neuen Doppelseilbahn.
  • Foto: sp
  • hochgeladen von Marc Thomas

sp Würgendorf. Ein großes Projekt hat sich der „Förderverein Mehrgenerationen-Sportplatz Würgendorf“ vorgenommen. Der zuletzt nur noch wenig genutzte Sportplatz im Zentrum des Ortes wird Schritt für Schritt wieder zum Leben erweckt. „Eine Zeit lang ist hier gar nichts passiert“, weiß der 1. Vorsitzende des Vereins, Matthias Moos. Jetzt aber sollen auf der großen Fläche nach und nach verschiedene Attraktionen, Sport- und Bewegungsmöglichkeiten für Jung und Alt errichtet werden. Weiterhin soll auch die Möglichkeit bestehen, die vorhandene Laufbahn und die Sandgrube zu nutzen.

Kürzlich wurde das Soccer-Feld fertig gestellt: grüner Kunstrasen, zwei Tore und ein Zaun drum herum – Bälle müssen selbst mitgebracht werden. Auch eine Doppelseilbahn steht jetzt bereit. Freda (10) und Ida (13), die Töchter der 2. Vorsitzenden Alexandra Sauvant, haben sie längst in Beschlag genommen. Sie freuen sich über die neuen Spielmöglichkeiten und wissen, dass sie auch bei anderen Kindern gut ankommen.

Vorbereitungen für weitere Spiel- und Sportgeräte laufen

Derzeit laufen die Vorbereitungen für weitere Spiel- und Sportgeräte und für eine Boccia-Bahn, die vor allem ältere Generationen locken soll. In Planung ist zudem eine Skate-Strecke und ein kleiner Bike-Park. „Es ist in erster Linie ein Platz für Würgendorf“, sagt Moos, der sich darüber freut, dass das Fußballfeld und die Seilbahn schon jetzt gut angenommen werden.

Alexandra Sauvant und Matthias Moos vom Vorstand des Fördervereins freuen sich über das fertige Soccer-Feld.
  • Alexandra Sauvant und Matthias Moos vom Vorstand des Fördervereins freuen sich über das fertige Soccer-Feld.
  • Foto: sp
  • hochgeladen von Marc Thomas

Die Gemeinde Burbach ist Eigentümerin der Fläche, der Verein pachtet sie für vorerst zwölf Jahre. Der Verein selbst gründete sich vor zwei Jahren, mittlerweile hat er ca. 50 Mitglieder. Für das gesamte Projekt sind Kosten in Höhe von rund 100 000 Euro veranschlagt. Mithilfe der Gemeinde, durch Eigenleistung und Sponsoren sowie mit LEADER-Fördermitteln (65 Prozent) werden die Kosten gestemmt.

Die Schwestern Ida (13, l.) und Freda (10)sind begeistert von der neuen Doppelseilbahn.
Alexandra Sauvant und Matthias Moos vom Vorstand des Fördervereins freuen sich über das fertige Soccer-Feld.
Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen