SPD will neue Fenster für Schule

Grundschule Dresselndorf weist erhebliche Mängel auf

sz Niederdresselndorf. Die jüngst von Schulleiterin Gertraud Lehr im Schulausschuss aufgeführte Mängelliste für das Niederdresselndorfer Grundschulgebäude war für die SPD-Fraktion Anlass, sich vor Ort ein Bild vom Zustand des Gebäudes zu machen. Erneuerungsbedarf gibt es laut Pressemitteilung der SPD in vielen Bereichen. Wie Fraktionschef Hermann Schäfer ausführt, sind die Fenster zum Teil verfault und erfordern wegen der Einfachverglasung erheblichen zusätzlichen Energiebedarf. Auch die Jalousetten in den Klassenräumen seien teilweise defekt, die Elektroinstallation in einem »erbärmlichen Zustand«.

Auch von außen sei das Gebäude unansehnlich, der neue Wärmedämmputz weise schon erhebliche Mängel auf. An der Außenwand zur Schulküche, so die SPD weiter, bestünden Nässeschäden. Die Heizung sei total veraltet. Schäfer: »Es gibt keine Nachtabsenkung und an den Wochenenden wird das Öl förmlich in die Luft gepulvert.« Heizungsrohre seien vom Neu- in den Altbau ohne Isolierung über den Schulhof verlegt worden, so dass im Winter der Schnee schneller schmelze.

Auf all diese Missstände sei das Bauamt nach Auffassung der Schulleiterin mehrfach hingewiesen worden, ohne bislang Abhilfe zu schaffen. Hermann Schäfer: »Als Dank für die auch in anderen Fällen aufgetretenen Versäumnisse der Gemeindeverwaltung wurde der zuständige Sachbearbeiter gegen die Stimmen der SPD vor zwei Jahren von der CDU-Mehrheit sogar noch befördert.«

Nach der Ortsbesichtigung fordert die SPD-Fraktion nun in einem Antrag zur Ratssitzung am 23. April, in diesem Jahr wie im Etatentwurf ursprünglich geplant wenigstens für 50000 Euro die Fenster in der Grundschule Dresselndorf erneuern zu lassen. Dies habe die CDU-Fraktion bei der Etatberatung abgelehnt und eine Verschiebung ins nächste Jahr befürwortet, obwohl im Schulausschuss noch parteiübergreifend Einigkeit in dieser Sache geherrscht habe.

Bachverrohrungen verschieben

Ein weiteres »erhebliches Problem« sieht die SPD-Fraktion im Hauptzugangsweg zum Friedhof Niederdresselndorf. Auch diese Maßnahme habe die CDU verschoben. Daher beantragt die SPD auch hier, die Sanierung für rund 18000 Euro doch noch in diesem Jahr anzupacken. Um die Verschuldung nicht zu erhöhen, schlagen die Sozialdemokraten vor, die mit »insgesamt 200000 Euro vorgesehenen Bachverrohrungen »Hirzgabel« in Niederdresselndorf und »Dresselndorfer Straße in Oberdresselndorf« nicht in 2002 vorzunehmen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen