Sportplatz »Lippe« wieder fit

TuS-Anlage wurde für 60000 e renoviert

sz Lippe. Mit der offiziellen Übergabe des Sportplatzes am Samstag durch Bürgermeister Hermann-Josef Droege ging nach langer Zeit für die Fußballerspielerinnen und Spieler des TuS Lippe ein Wunsch in Erfüllung. Der im Jahre 1970 angelegte Sportplatz bedurfte schon längst einer grundlegenden Sanierung. Dieser Ansicht waren auch die politischen Vertreter in der Gemeinde, als sie Mitte 2000 einstimmig beschlossen, die Sportplätze in folgender Reihenfolge zu sanieren: Burbach, Lippe, Holzhausen und Würgendorf.

Auf der Lipper Höhe begannen im vergangenen Jahr die umfangreichen Arbeiten. Zunächst musste die dynamische Drainageschicht und der Tennenbelag komplett abgetragen werden. Anschließend wurde eine neue Drainageschicht aus 6 cm Lavalit und der Tennenbelang in einer Stärke von 4 cm eingebaut.

Insgesamt kostete dies die Gemeinde Burbach 60000 e, da, wie der Bürgermeister bei der offiziellen Übergabe mitteilte, keinerlei Zuschüsse zu bekommen waren. Dabei wären die Kosten sicherlich noch höher gewesen, hätte man nicht das anfallende Alt-Material im Bereich der Parkplätze eingebaut und somit einer nutzbringenden Verwendung zugeführt. Ende August letzten Jahres erfolgte dann der Abschluss der Arbeiten. Seit dieser Zeit ruhte der Sportplatz und wurde erst mit dem Spiel der E-Jugendmannschaft am Samstag in Betrieb genommen.

Zusammen mit dem im Jahr 1995 angebauten und renovierten Sportheim und der 2001 gebauten Garage verfügt nun der TuS Lippe mit seinen 150 Mitgliedern über eine Anlage, auf der ein optimaler Spiel- und Trainingsbetrieb möglich ist. Neben dem Bürgermeister hofft auch die Vereinsführung mit Vorsitzendem Dieter Kreutz und dessen Stellvertreterin Gaby Quandel, dass nun öfters ein Spiel siegreich endet.

Neben der Herrenmannschaft verfügt der TuS Lippe sogar über eine Damenmannschaft. Mit dem Nachwuchs ist man in fünf Mannschaften der JSG Hickengrund vertreten. Dank der Unterstützung durch Würgendorf und Lützeln durften deren Anlagen in der Vergangenheit von dem TuS Lippe mitbenutzt werden, so das der Spiel- und Trainingsbetrieb aufrechterhalten blieb.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen