Stets neue Impulse gegeben

Frauenchor »Concordia« Gilsbach wird 25 Jahre jung

Gilsbach. Das letzte Juli-Wochenende steht in Gilsbach im Zeichen der Jubiläumsfeierlichkeiten des Frauenchores der »Concordia«, der in diesem Jahr auf sein 25-jähriges Bestehen zurückblickt. Nach der Eröffnungsveranstaltung am 6. Mai mit dem Festkonzert in der Wahlbacher Mehrzweckhalle mit dem Tenor Joachim Kraus und dem Pianisten Hans-Werner Will, wird das Chorjubiläum vom 27. bis 29. Juli im Dorfgemeinschaftshaus weiter begangen. Beim Kommersabend am Freitag, 27. Juli, 19 Uhr, stehen vor allem die Festreden auf dem Programm. Schirmherr des Jubiläums ist der Jagdpächter Heinrich Becker, der auch die Festansprache halten wird.

Für musikalische Höhepunkte sorgen die »Schmidtchöre« MGV »Concordia« Gilsbach, »Harmonie« Wiederstein und »Eintracht« Allendorf. Auch der Kinderchor »Rappelkiste« Gilsbach-Wahlbach unter Leitung von Hildegard Schöneberger ist mit von der Partie. Im Rahmen des Festkommerses stehen auch einige Ehrungen auf dem Programm. Abgerundet wird der Festabend durch den Auftritt der Stimmungskanone Chris Power.

Der Samstagabend steht weiter im Zeichen des Jubiläumschores, der dabei auch die Orchestergemeinschaft Wilden-Ferndorf mit der Musiklehrerin Jutta Menn zu Gast hat. Ein Frühschoppen mit anschließendem Offenen Singen mit dem Kinderchor »Rappelkiste« und einem gemeinsamen Mittagessen, lassen die Jubiläumsfeierlichkeiten am Sonntag dann ausklingen.

Eine starke Gemeinschaft vollbringt starke Leistungen, diese Erfahrung hat der Frauenchor des MGV »Concordia« Gilsbach in den 25 Jahren seines Bestehens nachdrücklich unter Beweis gestellt. Wohl niemand hätte dem Frauenchor, der am 22. Juni 1976 aus der Taufe gehoben wurde, einen solch steilen Aufstieg zugetraut. Viele Preise bei Pokalsingen und Wettstreiten wurden in den vergangenen Jahren von den heute rund 30 Sängerinnen der »Concordia« ersungen. Die Krönung des engagierten Chorgesangs war dann das Jahr 1997, als man beim Bundesleistungssingen in Attendorn den Titel »Meisterchor im Sängerbund NRW« mit nach Hause brachte. Heute hat der Jubiläumschor der »Concordia« zusammen mit dem viel älteren MGV und gemischten Chor einen hohen Stellenwert im dörflichen Leben des Ortes inne.

Bei Feierlichkeiten des Heimatvereins, Geburtstagen älterer Mitbürger, goldenen Hochzeiten usw., beim Maibaumsetzen und Adventssingen auf dem Dorfplatz sind die »Concordianer/innen« stets mit von der Partie. Vorsitzender des MGV »Concordia«, Herbert Jäppche, und die erste Sprecherin des Jubelchores, Ruth Engelberth, sind stolz auf ihren Frauenchor, der den »Concordia«-Chören unter dem langjährigen Dirigat von Chordirektor Ralf Schmidt stets neue Impulse zu geben imstande war.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.