Gemeindebücherei im Aufwind
Top-Ten-Platzierung in NRW

tile Burbach. Die Gemeindebücherei Burbach gehört – im „Wettbewerb“ mit vergleichbar großen Kommunen bezogen auf die Einwohnerzahl – zu den Top Ten in NRW. Genauer gesagt belegt die Einrichtung nahe des Römers unter 62 Kommunen Platz zehn. Die Kennzahlen des Jahres 2018 lesen sich entsprechend positiv: Entgegen des Trends der anderen Kreiskommunen, deren Ausleihzahlen im Kreisdurchschnitt zwischen 2008 bis 2018 um 22 Prozent gesunken sind, verzeichnete Burbach in der Zehnjahresbilanz einen Anstieg von 59 Prozent. 2018 registrierte Bibliothekar Thomas Vitt rund 58 000 Ausleihen (ein Plus zum Vorjahr von 3 Prozent), davon 4275 Ausleihen über die Internetplattform „Onleihe24“.

Bestand wurde 4,6-mal entliehen

Ein ebenfalls signifikanter Zuwachs um 80 auf nunmehr 902 (plus 10 Prozent) wurde bei den aktiven Nutzern verbucht, davon 253 Neuanmeldungen. Über 50 Prozent der Nutzer sind Kinder und Jugendliche, die mehr als 60 Prozent der Ausleihen tätigen. Der Bestand mit 12 267 Medien sank zwar um 400 Einheiten, wurde aber fortwährend aktualisiert. „Die Bibliothek ist kein Archiv“, betonte Vitt bei seinem Jahresbericht im Schul- und Kulturausschuss. Bemerkenswert sei hingegen der Umsatz von 4,6. Dieser bedeute, der gesamte Medienbestand sei im Vorjahr 4,6-mal ausgeliehen worden – üblich sei ein Umsatz von zwei bis drei. Die Zahl der Veranstaltungen stieg von 20 mit 556 Besuchern (2017) auf 32 mit 679 Besuchern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen