Übung funktionierte optimal

Hickengrunder Wehren und DRK probten den Ernstfall

Niederdresselndorf. Als die Sirenen am Samstagnachmittag im Hickengrund und auf der Lippe ertönten, rückten die Löschzüge aus Nieder- und Oberdresselndorf, Holzhausen, Lützeln und Lippe aus und wurden zum Einkaufszentrum am Bahnhofsplatz in Niederdresselndorf beordert. Die Löschzüge demonstrierten auf dem großräumigenGelände im Bahnhofsdistrikt und Einkaufszentrum eine exzellente Zugübung des Löschrettungszuges R26 Burbach.

Die beiden Hauptbrandmeister Bernd Heinz, Niederdresselndorf, und Rolf Mühlbauer, Holzhausen, hatten die Einsatzleitung inne und dirigierten die fünf beteiligten Löschzüge mit genau 98 Einsatzkräften zum fiktiven Einsatz: In der Heizungsanlage des Einkaufszentrums hatte sich ein Brand entfacht, der sich rasch auf die umliegenden Gebäude auszudehnen drohte. Mit Verletzten musste gerechnet werden. Schnell waren die Löscheinheiten mit ihren Löschfahrzeugen zur Stelle. Aus Burbach kam die DL zum Einsatz, die Westerwaldstraße wurde durch eine Schlauchbrücke passierbar gehalten.

Die DRK-Bereitschaft Hickengrund kam zu Hilfe und baute einen Verletztenplatz auf, wo Erste Hilfe geleistet wurde. Gemeindebrandmeister Rolf Lengenberg nahm die Übung seiner Kameraden beschaulich und zufrieden ins Visier. Im Ernstfall wird man sich auf die Schlagkraft der Blauröcke verlassen können, war die einstimmige Erkenntnis aus der Alarmübung im Niederdresselndorfer Einkaufszentrum. Menschenrettung und Brandbekämpfung funktionierten optimal. Das Zusammenwirken von Feuerwehr und DRK war besonders bemerkenswert.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen