US-Fliegerbombe erfolgreich entschärft

Eine US-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg musste am Montagnachmittag entschärft werden. Foto: privat

null

wette - Wegen der Entschärfung einer Zehn-Zentner-Bombe musste am Montagnachmittag die L 531 beim Industriepark Burbach für 20 Minuten gesperrt werden. Ebenfalls von der Sperrung betroffen war die Bahnstrecke. Das Ordnungsamt musste die Gebäude im Umkreis von 450 Metern um die Einsatzstelle herum räumen. Betroffen waren etwa 1000 Personen aus 25 Unternehmen. 

Entschärfung wohl verhältnismäßig unkompliziert

Im Zuge der Bauarbeiten zur Verlegung des Heller-Flussbetts waren alte Luftbilder ausgewertet worden. Darauf zu erkennen waren drei mögliche Fundstellen von US-Fliegerbomben aus dem Zweiten Welkrieg. Nach SZ-Informationen wurden an zwei Stellen nur noch Splitter aufgefunden, unweit der L 531 trafen die Experten des Kampfmittel-Räumdienstes aus Arnsberg aber ins Schwarze. Erich Arndt entschärfte die Bombe ohne Probleme vor Ort. Um 16.40 Uhr war der Spuk vorbei. Die Straße konnte wieder freigegeben werden.

null

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.