Vom Zauber des Waldes

Hubertusmesse erklang zum Geburtstag von »Es-Horncorps«

sz Niederdresselndorf. Am Wochenende feierte die Jagdhornbläsergruppe Kalteiche in Niederdresselndorf ihr zehnjähriges Bestehen. Zum Auftakt der Geburtstagsfeier zelebrierte das »Es-Horncorps Kalteiche« am Freitagsbend in der Kirche zu Niederdresselndorf eine Hubertusmesse. Die Hornisten hatten dazu das vordere Kirchenschiff entsprechend waidmännisch mit Gehölzen und einem Geweih eines vor Jahren von Hornist Bernd Höchst selbst erlegten 14-Enders ausgestattet. Die Hubertusmesse hat eine jahrzehntelange Tradition. Sie wird ausschließlich mit dem historischen Parforcehorn aus dem 17. Jahrhundert intoniert. Das große Horn in »Es« hat drei Windungen mit einem Durchmesser von 53 Zentimetern, aufgerollt brächte es dieses Instrument auf eine Gesamtlänge von 4,35 Metern. Der musikalische Einstieg in das Musikwerk erinnert an das Anläuten schwerer Glocken zum »Introitus«, der plötzlich die kurze Jubelfanfare folgt. In den folgenden Kompositionen reihen sich auch Soli in die musikalischen Ausdrucksformen von »Kyrie«, »Gloria«, »Sanctus« oder die Melodie des »Agnus Dei« ein. Choräle lassen etwas vom Zauber und der Mystik des Waldes erahnen. Das Stück »Sortie de Messe« zum Ausklang bringt dann mit entsprechender Klangfülle den vollzogenen Wandel des wilden beutegierigen Hubertus (Schutzpatron aller Jäger) zum Ausdruck. Die Zuhörer hatten ihre Freude an der in einer Kirche eher selten zu hörenden Blasmusik und applaudierten den Instrumentalisten unter der Leitung von Bruno Jung aus Hilchenbach. Am Samstag feierte man den runden Geburtstag mit zahlreichen Jagdhornbläserfreunden und auch Prominenten der Siegerländer-und Wittgensteiner Jägerschaft in der Grillhütte des Ortes. Zu Gast waren auch die Jagdhornbläserensembles aus Alsdorf-Hachenburg, Wetzlar, Netphen und Erndtebrück.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen