Gemeinde Burbach fördert Elektromobilität
Weitere E-Ladestationen

Walter Brück von der Hickenmobilzentrale, innogy -Kommunalmanager Achim Loos, Henning Schneider als Geschäftsführer der Siegerland-Flughafen GmbH  und Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers (von links) 
 betanken das  „Hickenmobil“.
  • Walter Brück von der Hickenmobilzentrale, innogy -Kommunalmanager Achim Loos, Henning Schneider als Geschäftsführer der Siegerland-Flughafen GmbH und Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers (von links)
    betanken das „Hickenmobil“.
  • Foto: Gemeinde Burbach
  • hochgeladen von Peter Helmes (Redakteur)

sz Burbach. Eine der Aktionen der Gemeinde Burbach zur europäischen Mobilitätswoche ist die Vorstellung der drei öffentlichen E-Ladestationen in Burbach. Nachdem seit Dezember 2018 das ehrenamtlich betriebene E-Auto „Hickenmobil“ die Fahrt aufgenommen hat und in diesem Jahr der zweite elektrische Dienstwagen angeschafft wurde, setzt die „Klimakommune“ weiter auf die Förderung der Elektromobilität: An drei weiteren Standorten wurden neue Ladesäulen für E-Autos aufgestellt: Flughafenstraße 8 (Siegerland-Flughafen), Ernst-Heinkel-Straße 2 (Industriepark) und Marktplatz 4 (Parkplatz Ortsmitte).
Alle Ladesäulen haben zwei Ladepunkte mit jeweils 22 Kilowatt, die das gleichzeitige Aufladen von zwei Elektrofahrzeugen zulassen. Bezahlt wird entweder über einen Autostromvertrag oder per Paypal bzw. Kreditkarte. „innogy“ übernimmt bei allen Ladesäulen Installation und Wartung sowie den Betrieb inklusive Abrechnung und Service-Hotline für die Kunden.
Die Verwaltung hat in der jüngsten Ratssitzung den politischen Auftrag erhalten, bis zum Frühjahr 2021 ein Konzept zum weiteren Ausbau der E-Lade-infrastruktur für Pkw und E-Bikes zu erstellen. Weiterhin legt die Verwaltung derzeit die Eckpunkte für ein „E-Dorfauto“ fest.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen