Baugebiet "Austraße" in Wahlbach erschlossen
Zehn neue Bauplätze

371 bis 787 Quadratmeter groß sind die neuen Bauplätze am Ende der Austraße. Sie sollen nach Kauf binnen zwei Jahren bebaut sein.
  • 371 bis 787 Quadratmeter groß sind die neuen Bauplätze am Ende der Austraße. Sie sollen nach Kauf binnen zwei Jahren bebaut sein.
  • Foto: Tim Lehmann
  • hochgeladen von Tim Lehmann (Redakteur)

sz/tile Wahlbach. Die Erschließungsarbeiten im Baugebiet „Austraße“ in Wahlbach sind nun abgeschlossen. Derzeit erfolgt die Vermessung der zehn Bauplätze. Sobald diese abgeschlossen ist und die neuen Bauplätze gebildet worden sind, wird die Gemeinde Burbach die Grundstücke an Bauwillige veräußern. Die Größe der Grundstücke variiert zwischen 371 und 787 Quadratmetern.

95 Euro pro Quadratmeter

Der Kaufpreis beträgt laut Mitteilung der Verwaltung 95 Euro pro Quadratmeter, die Grundstücke müssen innerhalb eines Zeitraumes von zwei Jahren mit einem Einfamilienhaus bebaut sein. Die Gemeinde Burbach hat in diesem Bereich der Austraße eine Gestaltungssatzung erstellt, die online unter www.burbach-siegerland.de einzusehen ist.

Darüber hinaus favorisiere die Gemeinde Burbach als „Klimakommune“ die Verwendung von ökologischen Baustoffen – und hier insbesondere die Verwendung von Holz als Baustoff, beispielsweise durch Holzrahmenbauweise, heißt es.

Frist für potenzielle Bauherren endet am 30. September

Viele Bauwillige haben sich bereits bei der Gemeinde Burbach gemeldet und Interesse am Erwerb eines Baugrundstückes bekundet. Wie Thomas Leyener, zuständiger Fachbereichsleiter, im jüngsten Bau- und Planungsausschuss mitteilte, hatten zunächst 28 potenzielle Käufer ihr Interesse bekundet. Diese seien kürzlich noch einmal angeschrieben worden, aktuell seien es rund zwölf Interessenten.

Die Gemeinde Burbach möchte jedoch auch denjenigen, die sich bis jetzt noch nicht gemeldet haben, die Möglichkeit eröffnen, ihr Interesse zu hinterlegen. Daher können sich Bauwillige noch bis zum 30. September schriftlich bei der Gemeinde Burbach, Eicher Weg 13, 57299 Burbach, Fachbereich 3, bei Thomas Leyener, E-Mail: t.leyener@burbach-siegerland.de, melden.

Sobald die Frist abgelaufen und die tatsächliche Interessentenzahl bekannt sei, werde man sich zeitnah Gedanken über das Vergabeverfahren machen, kündigte Leyener im Ausschuss an.

Autor:

Tim Lehmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.