Zwei Fliegen mit einer Klappe

Neues Transport- und Einsatzleitfahrzeug übergeben

sz Niederdresselndorf. Der Vorplatz des Niederdresselndorfer Feuerwehrgerätehauses glich einem Festplatz. Die Fahnen des Deutschen Feuerwehrverbandes und die Bundesflagge waren gehisst, die blauen Farben der Wehrleute dominierten, und dazwischen der neue Einsatzleitwagen für den Löschzug Niederdresselndorf und den Zug II der Gemeindefeuerwehr, ein Fiat-Ducato-Hochraumkombi.

Dabei sollte es ursprünglich gar kein Einsatzleitwagen sein. Als das 23 Jahre alte LF 8 der Löschgruppe Niederdresselndorf im Januar dieses Jahres wegen gravierender Mängel aus dem Verkehr gezogen werden musste, war guter Rat im wahrsten Sinne des Wortes teuer. Bei der dringend notwendigen Ersatzbeschaffung rauften sich alle Gemeinderatsmitglieder zusammen, stellten eine andere Maßnahme im Haushalt hintenan und genehmigten so die Beschaffung des neuen Mannschaftstransportwagens für 30000 e.

Die Idee, dieses Fahrzeug in einen ebenso dringenden Einsatzleitwagen umzurüsten und damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen, brachte die Niederdresselndorfer Blauröcke in Aktion. Sponsoren fanden sich, dazu einen Zuschuss aus der Kameradschaftskasse, und für weitere 8000 e konnte nunmehr das neue Fahrzeug – sowohl für den Transport von neun Blauröcken zum Einsatzort als auch als Fahrzeug für die Einsatzleitung nutzbar – vorgestellt und von Bürgermeister Christoph Ewers an die Löschgruppe übergeben werden.

»Es ist eine wertvolle Ergänzung für unsere Ausrüstung«, freuten sich Gemeindebrandinspektor Rolf Lengenberg und Niederdresselndorfs Löschgruppenführer Volker Fuhrmann, der den Schlüssel für das neue Fahrzeug mit Freude entgegennahm. »Das ist ein schöner Tag für unseren Löschzug«, so Fuhrmann.

Die Ausrüstung des Einsatzleitwagens mit Sauerstoffgerät, Material für Erste Hilfeleistungen, Notstromaggregat, Funkausrüstung etc. kann sich sehen lassen. Im Rahmen der Fahrzeugübergabe wurden auch noch weitere sieben Funkgeräte an verschiedene Löschgruppen übergeben. Für Steffi Braunbeck, Ehefrau des ehemaligen Niederdresselndorfer Feuerwehrkameraden Lothar Haas, gab es noch einen bunten Herbststrauß dafür, dass sie die Feuerwehrfahrzeuge des Löschzuges in sensibler Arbeit in ein neues Outfit versetzt hatte.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.