SportSZ-Plus
Falscher Treffer! Nach einem Hammer Fehlschuss hingen gestern einige Werbebanner in der Sporthalle Stählerwiese schief.
3 Bilder

2. Handball-Bundesliga
Auferstanden aus Quarantänen

geo Kreuztal. Zweimal in „häusliche Quarantäne“ geschickt, kein Training, kein Jogging, tagelang nichts außer Netflix, Prime und sonst noch ein bisschen Zerstreuung. Und trotzdem ist dieser TuS Ferndorf einfach nicht kaputt zu kriegen! Mit einem sensationellen 27:21 (11:11)-Heimsieg über den als Tabellenzweiten angereisten Mitaufstiegsfavoriten ASV Hamm-Westfalen demonstrierte die Mannschaft des neuen Trainers Robert Andersson am Mittwochabend in der weitgehend leeren Sporthalle Stählerwiese...

SportSZ-Plus
Alter und neuer Trainer des TuS Ferndorf: Robert Andersson (links) und Michael Lerscht (rechts, jetzt ASV Hamm-Westfalen), beim Testspiel Ende August in Kreuztal.
7 Bilder

2. Handball-Bundesliga
TuS Ferndorf: neuer Trainer gegen alter Trainer

geo Ferndorf. Jetzt also der Neu-Neu-Start! Nach der zweiten corona-bedingten Quarantäne-Auszeit versucht der TuS Ferndorf (4:2 Punkte) am Mittwochabend in eigener Halle wieder, in der übrigens erst sechs Wochen alten Saison 2020/2021 der 2. Handball-Bundesliga irgendwie mal Fuß zu fassen. Gegner ist allerdings um 19.30 Uhr nicht - wie nach dem ersten „Lockdown“ - ein unerfahrener Newcomer wie Aufsteiger TuS Fürstenfeldbruck sondern diesmal einer der Top-Favoriten auf den Bundesliga-Aufstieg....

SportSZ-Plus
Das Bild zeigt den früheren SFS-Mitarbeiter Thorsten Beewen im Presseraum der RB-Akademie vor einem großen Foto aus der
Red-Bull-Arena. Der Siegerländer arbeitet seit 2018 für den Champions-League-Klub RB Leipzig. Nach einer Oberschenkelamputation trägt der 53-Jährige eine Prothese.
2 Bilder

Thorsten Beewen arbeitet nun für RB Leipzig
Aus dem Leimbachtal in die Königsklasse

ubau Leipzig. RB Leipzig polarisiert wie kaum ein anderer Fußball-Klub in Deutschland. Doch egal, wie man zu dem jungen, erst 2009 gegründeten Verein steht: Die rasante sportliche Entwicklung ist beeindruckend. Trotz der kurzen Bundesliga-Zugehörigkeit (seit 2016) gehört „RasenBallsport Leipzig“, so der offizielle Name des Klubs, bereits zur Beletage des Oberhauses. Und nicht nur das! Auch international sorg(t)en die Sachsen für Furore. In der Champions League katapultierten sich die „Roten...

Burbach - Sport

Beiträge zur Rubrik Sport

SZ-Plus
Steffen Mengel trumpfte beim „Düsseldorf Masters“ groß auf. Der aus Holzhausen stammende Tischtennis-Profi belegte beim ersten Turnier ohne Zuschauer während der Corona-Pandemie überraschend den 2. Platz hinter Rekord-Europameister Timo Boll.

„Düsseldorf Masters“
Erst Topstar Boll stoppt Mengels Siegeszug

ubau Düsseldorf. Neustart nach Maß für Steffen Mengel: Nach mehr als zweimonatiger Wettkampfpause ist dem Tischtennis-Profi aus Holzhausen auf Anhieb ein echter Achtungserfolg gelungen. Beim „Düsseldorf Masters“, dem ersten Turnier (ohne Zuschauer) während der Corona-Pandemie, wurde der Siegeszug des Südsiegerländers erst im Finale gestoppt. Hier musste sich der 31-Jährige dem für Borussia Düsseldorf spielenden Rekord-Europameister Timo Boll mit 1:3 Sätzen (10:12, 8:11, 12:10, 6:12) geschlagen...

  • Burbach
  • 02.06.20
  • 313× gelesen
SZ-Plus
Linda Heinz lässt es auf dem Fußball-Platz gerne krachen – und zwar im gegnerischen Gehäuse. Die 19-jährige Angreiferin der SG Hickengrund ist seit Jahren die „Torminatorin“ der Frauen-A-Kreisliga Siegen-Wittgenstein.

Linda Heinz trifft und trifft und trifft
Die „Torminatorin“ aus dem Hickengrund

ubau Holzhausen. Der 20. Oktober des vergangenen Jahres wird Linda Heinz wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Nicht nur, weil das Frauen-Team der SG Hickengrund den SV Feudingen mit 31:0 (17:0) vom „Hoorwasen“ fegte. Sondern auch, weil die junge Angreiferin aus Holzhausen in diesem Spiel der Fußball-A-Kreisliga Siegen-Wittgenstein den Ball sage und schreibe 19 Mal im Netz der Wittgensteinerinnen versenkte. 19 Tore in einem Spiel! Gibt’s nicht? Gibt’s doch! Linda Heinz – die „Torminatorin“....

  • Burbach
  • 27.03.20
  • 1.661× gelesen
Die Anspannung bei der Aufstellung vor dem Endspiel ist Jean-Luca Becker, Levin Feldmann, Jeremias Diedrichs und Leon Wiens (v. l.) anzusehen.

Starker 2. Platz im Tischtennis
CVJM Gilsbach überzeugt

sz Lauf. Im fränkischen Lauf an der Pegnitz fanden jetzt die Deutschen CVJM-Mannschaftsmeisterschaften im Tischtennis statt. Traditionell dabei war der CVJM Gilsbach. Neben seiner Jugendmannschaft als Titelverteidiger war auch erstmals ein Erwachsenen-Team nach erfolgreicher Qualifikation im März dabei. Dieses blieb allerdings in der Besetzung Moritz Petri, Jonas Groß, Heiner Lingemann, Tamara Hinckel, Marvin Hecker, Adrian Schöps und Ralf Edelmann absolut chancenlos, weil die Gegner im...

  • Burbach
  • 02.07.19
  • 392× gelesen

Beiträge zu Sport aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.