Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Das Stück „Beben“ – mit Irina Ries (r.) und Lisa Sophie Kusz – soll im November im Siegener Bruchwerk-Theater wieder aufgenommen werden. Auch „All das Schöne“ steht auf dem Spielplan der nächsten Saison erneut auf dem Programm. Dazu gibt es Premieren,
Konzerte und Workshops.
  2 Bilder

Bruchwerk-Theater legt Spielplan vor
"Fische" - ein Stück über die Nähe

sz/pebe Siegen.  „Alles andere als unbefangen“ schaut das Siegener Bruchwerk-Theater zurzeit in die Zukunft. Nach dem vorsichtigen Rückblick auf das angestrengte Überleben in der Lockdown-Phase Ende Mai (die SZ berichtete) wagen die Macher nun mit dem Spielplan von September bis Dezember einen Blick nach vorn. Die Lockdown-Zeit habe gezeigt, „dass das Bruchwerk ohne Präsenz-Publikum nicht überleben kann“. Denn auf die Dauer sei ein Theater ohne Menschen, ohne den „abendlichen Schmelztiegel...

  • Siegen
  • 07.07.20
  • 14× gelesen
Steht der Kunst wieder offen: das Bauhaus. Hier bietet das Department Kunst der Universität Siegen Räume und Werkstätten für die Studierenden an.

Uni-Leben kehrt ins Brauhaus zurück
Ein Ort für die bildende Kunst

sz Weidenau. Für viele ist es das schönste Uni-Gebäude, für das Department Kunst und die Studierenden ein liebgewonnener Ort – das Brauhaus im Siegener Stadtteil Weidenau. Es ist Werkstatt und Galerie, regelmäßig finden hier Kunstausstellungen statt. Doch im Juli 2019 endete der Betrieb abrupt. Die Stadt Siegen untersagte aufgrund von Mängeln beim Brandschutz die Nutzung des Gebäudes (wir berichteten). Die Universität Siegen hat das Gebäude, das sich in Privatbesitz befindet, angemietet. Jetzt,...

  • Siegen
  • 07.07.20
  • 27× gelesen
Willi und Karin Himmrich sind die Gastgeber der „Haus Hellertaler Biergarten-Konzerte“ in Alsdorf.

„Haus Hellertaler Biergarten-Konzerte“ an acht Freitagen
„Willi, wir machen das!“

rai Alsdorf. Endlich wieder rausgehen und Spaß haben an einem lauschigen Sommerabend. Feiner, handgemachten Musik lauschen. Sich Limo oder Gerstensaft schmecken lassen. Oder in eine heiße Bratwurst oder leckeren Spießbraten im Brötchen beißen. – All das ermöglichen an den kommenden acht Freitagen nun die „Haus Hellertaler Biergarten-Konzerte“ in Alsdorf. Als Willi Himmrich vorab diverse Bands bzw. Solomusiker ansprach, ob sie bei den acht Veranstaltungen auftreten würden, hörte der Alsdorfer...

  • Betzdorf
  • 06.07.20
  • 80× gelesen
 SZ-Plus
Alexa Rodrian erzählte am Sonntag in Dreslers Park in Kreuztal variantenreiche Geschichten.

Berliner Alexa Rodrian Trio trotzt Nieselregen in Dreslers Park
Geschichten mit Tiefgang

jon Kreuztal. Grau war der Himmel über Dreslers Park in Kreuztal, was aber etliche Interessierte am Sonntag nicht davon abhielt, dem Alexa Rodrian Trio aus Berlin zu lauschen. Die sympathische Sängerin, umrahmt von ihrem Mann Jens Fischer Rodrian an Gitarre und E-Bass und dem Schlagzeuger Florian Holoubek, freute sich außerordentlich darüber, dass sie zum ersten Mal nach der strengen Corona-Phase wieder live auf der Bühne stand. Es wurde ein CD-Release-Konzert im Stil einer Singer-Songwriterin,...

  • Kreuztal
  • 06.07.20
  • 36× gelesen
 SZ-Plus
Ziemlich happy, endlich wieder vor Publikum spielen zu können, waren die Original Egerländer Musikanten, die am Sonntagabend zum Abschluss der Auto-Konzertreihe auf der Olper Griesemert auftraten.
  7 Bilder

Ernst Hutter und die Egerländer in „Brings-Drive-In-Arena“
"Blas' Musik in die Welt"

gum Olpe. Seit dem Tod des beliebten Volksmusikers Ernst Mosch dirigiert Ernst Hutter das hochkarätig besetzte Blasorchester Die Egerländer – das Original. Die 2019 und 2020 geplante Europatournee unter dem Motto „Bleib dir treu“ fand im März durch die Corona-Pandemie ein jähes Ende. Umso mehr freuten sich die Musiker über einen Neustart im Sauerland – hier waren sie am Sonntagabend zu Gast bei der letzten Veranstaltung der Konzertreihe in der „Brings-Drive-In-Arena“ auf dem Gelände der Firma...

  • Stadt Olpe
  • 06.07.20
  • 229× gelesen
 SZ-Plus
Andreas Kümmert (r.), begleitet von Stefan Kahne, lieferte einen fulminanten Schlusspunkt der Live-Musik-Reihe im KinOX.

Andreas Kümmert beendet Live-Musik-Reihe
Gelungenes Finale

sz Freudenberg.  Andreas Kümmert, Gewinner von The Voice of Germany 2013, beendete am Freitagabend mit einem grandiosen Konzert die Live-Musik-Reihe im Autokino KinOX. Pünktlich zur Öffnung der Tore riss der bewölkte Himmel auf und ließ das Licht der untergehenden Sonne in warmen Farben über die Autos im Autokino streifen und lange Schatten werfen. Einen langen Schatten warf auch das Konzert von Andreas Kümmert voraus. Schon bei seinem letzten Auftritt im „Virtuellen Hut“ im Mai dieses Jahrs...

  • Siegen
  • 05.07.20
  • 48× gelesen
 SZ-Plus
Das Darmstädter Artistenduo „Elabö“ eröffnete am Samstag in gleich zwei Vorstellungen auf der Museumswiese die 30. Saison der städtischen Veranstaltungsreihe „Kindertheater in den Ferien“.

"Kindertheater in den Ferien" startet
"Elabö" mit poetischer Artistik

la Siegen. Besser hätten das Schachspiel mit dem Flair eines Stummfilms und das sommerliche Ambiente im Oberen Schlossgarten gar nicht zusammen passen können. Auf der weitflächigen Museumswiese saßen die Kinder am Samstagnachmittag auf ihren gelben Matten und die Erwachsenen verteilt auf Stühlen, immer im gebührenden Abstand im Zeichen der Pandemie. Auf dem Schachbrett davor nahmen Arne Holdik und Mitja Averhoff vom Duett „Elabö“ aus Darmstadt die Gäste mit ihrer preisgekrönten Show...

  • Siegen
  • 05.07.20
  • 56× gelesen
 SZ-Plus
Im Rahmen des „Festivals der Abstände“ brillierte am Freitag und Samstag Nico Holonics als Oskar Matzerath in der Bühnenfassung des Welterfolgs „Die Blechtrommel“. Das Berliner-Ensemble-Mitglied, das in der Apollo-Eigenproduktion „Große Liebe“ die Rolle des jungen Navid Kermani spielte, war mit dem Stück nicht zum ersten Mal in Siegen zu Gast.
  2 Bilder

Nico Holonics mit der "Blechtrommel" im Apollo
Kompliment fürs Publikum

Pandemie, Zwangs-Pause und seine Pläne mit dem Berliner Ensemble: Themen im SZ-Interview. la  Siegen.  Es ist ein wenig, als ob er beruflich nach Hause kommt: Nico Holonics, der u. a. in der Apollo-Inszenierung „Große Liebe“ den jungen Navid Kermani spielte. Am Freitag und Samstag stand er mit seinem Solo-Programm „Die Blechtrommel“ nach der literarischen Vorlage des Jahrhundert-Romans des Nobelpreisträgers Günter Grass erneut auf der Siegener Bühne: als Oskar Matzerath. Der Junge, der mit...

  • Siegen
  • 05.07.20
  • 106× gelesen
 SZ-Plus
Unverkennbar: Schloss Berleburg. Marianne Seelbach verknüpft verschiedene markante Elemente wie die Ansicht der Ställe oder der Türme, die Umzäunung, Teile des Gartens mit
dem Teich, den gepflasterten Eingang zum Hof, die Blumenpracht, und verbindet sie zu einem neuen Eindruck.
  7 Bilder

Marianne Seelbach nähert sich der Heimat mit Nadel und Faden und Farbe
Genähte Bilder

sz - Inspiration für die Quilts sind Fotos und Erinnerungen. Anregungen findet Marianne Seelbach auch in der Siegener Zeitung. sz/gmz Erndtebrück.  Es gibt höchst unterschiedliche Möglichkeiten, sich dem eigenen Umfeld anzunähern, die Umgebung so zu erfassen, dass sie „Heimat“ wird. Der eine greift zu Erzählungen, in denen er eigene Erlebnisse oder historische Begebenheiten (die auch persönlich sein können) in eine Geschichte packt, die immer wieder erzählt wird. Die andere hält das, was ihr...

  • Siegen
  • 03.07.20
  • 60× gelesen
 SZ-Plus
Vermutlich wird die norwegische Sängerin Rebekka Bakken, deren Kreuztaler Konzert kurz vor Weihnachten von der Siegener Zeitung präsentiert wird, genau so hoffnungsvoll wie auch unsicher der Zukunft der globalen Kulturszene entgegenblicken wie die Macher und Unterstützer von Kreuztal-Kultur der mit vielen Fragezeichen versehenen kommenden Spielzeit 2020/2021 (v. l.): Christoph Brombach vom Sponsor innogy, Kulturamts-Chef Holger Glasmachers, Stefanie Schierling von der Sparkasse Siegen, Kulturausschuss-Vorsitzender Jochen Schreiber und Bürgermeister Walter Kiß. Bei alledem gilt: Nicht das Lächeln verlernen!
  5 Bilder

Kreuztal-Kultur: Kommende Spielzeit wegen Corona mit vielen Fragezeichen versehen
Mutterseelenallein

aww – Kreuztal-Kultur stellt eine prallvolle Spielzeit vor. Doch es gibt viele Wenn und Aber. Kulturamts-Chef Holger Glasmachers: „Kommt eine zweite Welle, werden wir vermutlich alles eintüten können.“ aww Kreuztal. Während viele Aussagen bei der traditionellen jährlichen Pressekonferenz zur Programmvorstellung von Kreuztal-Kultur am Freitag mit einem hohen Unsicherheitsfaktor versehen sind, trifft Holger Glasmachers am Schluss eine Feststellung, deren Aussage in ihrer Klarheit und...

  • Kreuztal
  • 03.07.20
  • 134× gelesen
 SZ-Plus
Mit großer Holzbläserbesetzung, wozu neben je zwei Oboen, Klarinetten, Bassetthörnern und Fagotten auch vier Hörner und ein Kontrabass gehören, intonierten Musiker der Philharmonie Südwestfalen zwei Sätze aus Mozarts Serenade „Gran Partita“ im Park des Oberen Schlosses in Siegen.

Bläser der Philharmonie Südwestfalen nahmen Mozart’sche Serenadenmusik auch im Schlossgarten Siegen auf
Sinfonisch anmutende Serenadenklänge

bst Siegen. In den 1760er- und 70er-Jahren war es in Salzburg üblich, den Abschluss des akademischen Jahres mit „Finalmusiken“ in Form von Freiluftkonzerten auf dem Mirabellplatz vor der fürsterzbischöflichen Residenz zu feiern und die Finalmusik für die Professoren auf dem Kollegienplatz (heute Universitätsplatz) zu wiederholen. Darüber hinaus waren damals Serenadenkonzerte auch in adeligen Häusern sehr beliebt, wobei hier zumeist Bläserbesetzungen zum Einsatz kamen. In diese Tradition wuchs...

  • Siegen
  • 02.07.20
  • 60× gelesen
"Ohne Altersbeschränkung" geht es jetzt im Viktoria Filmtheater in Dahlbruch weiter, am Montag mit "Der Fall Collini".

Filmreihe „ohne Altersbeschränkung“ startet nach Pause mit „Der Fall Collini“
Senioren lieben Kino

sz Dahlbruch.  Die Veranstaltungsreihe „ohne Altersbeschränkung“ startet wieder am Montag, 6. Juli, allerdings mit neuen Vorgaben aufgrund der Coronaschutzverordnung, wie die Veranstalter, die Stadt Hilchenbach und das Viktoria Filmtheater, mitteilen. Das heißt: Der Zutritt zum Kino ist nur mit einem Mund-Nasen-Schutz möglich. Vor der Ausgabe der Karten, die vorbestellt sein müssen, muss ein Kontaktdaten-Formular ausgefüllt werden, damit im Fall einer Corona-Infektion eine Nachverfolgung von...

  • Hilchenbach
  • 02.07.20
  • 60× gelesen
Lutz und Ria testen die „Kunst-Brillen“ von Künstlerin Sabine Helsper-Müller (l.) zusammen mit ihrer Oma Beate – die vier kommen ins Gespräch und haben Spaß mit der Aktion „Farbe sehen“.

Sabine Helsper-Müller (ASK) beim Urban Art Festival
Durch die "Kunst-Brille" sehen

sz/zel Siegen. Nach dem Start des Siegener Urban Art Festivals „Out and About“ am Herrengarten-Komplex gehen die Kunstaktionen mit dem Projekt „Farbe sehen“ der Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler (ASK) weiter. Die ASK-Künstlerin Sabine Helsper-Müller lädt alle Passantinnen und Passanten der Siegener Innenstadt bis Mittwoch, 15. Juli, ein, sich Siegen einmal in den städtischen Farben Blau und Orange durch eine entsprechende Spezialbrille anzusehen, wie Kultur Siegen als...

  • Siegen
  • 02.07.20
  • 62× gelesen
 SZ-Plus
"Mann im Baum" heißt die  Skulptur von Roger Löcherbach, die vor dem Friedhof ihren Platz findet, wo der Weg startet.
  3 Bilder

Kultur-Flecken-Weg füllt sich mit Kunst
Erste Skulpturen schauen ins Land

pebe Freudenberg. Nun füllen sich die 16 Stationen des Rundwegs. Um den Alten Flecken geht es rund. Der Verein Kultur-Flecken Silberstern hat einen Kunstparcours in die Landschaft gesetzt, der sich nicht nur sehen lassen kann, sondern der auch erwandert und gut bedacht werden will. Entstanden war die Idee im Herbst 2018, im Sommer vorigen Jahres stimmte die Stadt einer Kooperation samt finanzieller Beteilígung zu (die SZ berichtete ausführlich), und seither entsteht der Kultur-Flecken-Weg mit...

  • Freudenberg
  • 01.07.20
  • 133× gelesen
Das Klavierduo Vincent und Sophie Neeb gastiert – im Rahmen der Bundesauswahl „Konzerte Junger Künstler“ mit Stipendiaten und Preisträgern des Deutschen Musikrates – Ende Oktober im Bad Berleburger Bürgerhaus am Markt.
  4 Bilder

Kulturgemeinde Bad Berleburg stellt Programm für zweite Jahreshälfte vor
„Vorsichtig auf Sicht fahren“

aww – Die Kulturgemeinde Bad Berleburg in Pandemie-Zeiten: Vorsitzender Andreas Wolf sprach im Vorfeld der Jahreshauptversammlung mit unserer Kulturredaktion darüber, wie sich der Verein in der Corona-Krise aufgestellt hat. Im zweiten Halbjahr 2020 gibt es schon wieder ein kleines, feines Kulturprogramm an der Odeborn. – Update: Andreas Wolf als Vorsitzender wiedergewählt. aww/sz Bad Berleburg.  Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste – auch bei der Kulturgemeinde Bad Berleburg, die sich...

  • Bad Berleburg
  • 01.07.20
  • 80× gelesen
„Prinzessin auf der Erbse“ - 11. Juli – Mensch Puppe
  7 Bilder

„Kindertheater in den Ferien“: jeden Samstag im Schlosspark
Seit 30 Jahren: Programm für Groß und Klein

sz Siegen. Seit 30 Jahren gehört das „Kindertheater in den Ferien“ zum festen Bestandteil des Siegener Sommerfestivals. Während im Corona-Jahr weder ein Erwachsenen-Programm im Schlosshof noch das für diesen Spätsommer fest eingeplante Kleinkunstprogramm im Spiegelzelt stattfinden kann, präsentiert Kultur Siegen das Jubiläumsprogramm der beliebten Kindertheater-Reihe in diesem Jahr sogar im Doppelpack, wie es in einer Mitteilung der Veranstalter heißt: Anstatt bislang einmal treten die...

  • Siegen
  • 30.06.20
  • 124× gelesen
 SZ-Plus
Die Siegerländer Countryband White Hawk lud mit ihrer Musik bei „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“ zum Träumen ein.

"Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten"
Country zum Träumen mit der Band White Hawk

juch Siegen. Zum Träumen schön war das Konzert mit der Band White Hawk im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“ in Siegen.Die fünfköpfige Siegerländer Band, bestehend aus Thomas Bruchschmidt (Schlagzeug), Stephan Kölsch (Pedal-Steel-Gitarre, Banjo, Gitarre und Gesang), Holger Margeit (Bass), Konrad Waldrich (Geige, E-Gitarre, Harp und Gesang) und Nina Margeit (Gitarre und Gesang), entführte die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer am Sonntagnachmittag mit...

  • Siegen
  • 29.06.20
  • 53× gelesen
 SZ-Plus
Jördis Tielsch musizierte seit Corona nicht zum ersten Mal auf einer Siegerländer Bühne. Ihr Gitarrist Peter Schneider auch nicht. Am Samstag gastierten die beiden im Autokino KinOX auf der Wilhelmshöhe in Freudenberg.

Jördisch Tielsch bei "Der virtuelle Hut" im KinOX
Zwischen Roadtrip und Party

sz Freudenberg. Ein Lächeln auf den Lippen beim Singen ist das Markenzeichen von Jördis Tielsch. Auf Einladung von Martin Horne und der Initiative „Der virtuelle Hut“ gastierte die aus Sinn stammende Multi-Instrumentalistin und Songwriterin am Samstagabend im KinOX–Autokino auf der Freudenberger Wilhelmshöhe. Peter Schneider an der GitarreZusammen mit ihrem Haigerer Gitarristen Peter Schneider präsentierte die junge Künstlerin eigene Songs und Coverstücke, navigierte geschickt zwischen Pop,...

  • Freudenberg
  • 29.06.20
  • 135× gelesen
 SZ-Plus
Achim Sonntag spielte sein Kindertheaterstück „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ am Sonntagnachmittag in Dreslers Park in Kreuztal für ein eher kleines Publikum.

Kindertheater mit Achim Sonntag in Dreslers Park
Für Hund und Katz war auch noch Platz

bjö Kreuztal. „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ lautete der Titel des Kindertheaterstücks, das Achim Sonntag am Sonntagnachmittag in Dreslers Park in Kreuztal vor einem überschaubaren Publikum darbot. Es wäre noch für weitere Zuschauer Platz gewesen vor der Bühne auf der Wiese der Weißen Villa, wo das Sitzbank-Kontingent angesichts von Corona schon limitiert war, wo aber die 100-Personen-Grenze unerreicht blieb. Dabei riss die Wolkendecke pünktlich zu Beginn der liebevoll und kindgerecht...

  • Kreuztal
  • 29.06.20
  • 49× gelesen
 SZ-Plus
Ein Text, ein Interpret, eine Bühne: Boidar Kocevski spricht alle Rollen in „Die Pest“. Leere Stühle stehen für tote Menschen: Ein Kinderstuhl demonstriert die Ungerechtigkeit des Todes der an Menschenkrisen unschuldigen Kinder.

Deutsches Theater Berlin mit Camus' "Die Pest" in Siegen
Starkes Solo für Boidar Kocevski

ne Siegen. Vorweg eine Metapher: Viele kennen sicher das ikonische Gemälde des Surreales und Absurdes thematisierenden René Magritte, der eine Tabakspfeife malte und darauf „Ceci n’est pas une pipe“ (Das ist keine Pfeife) schrieb. Das Bild trägt aber den Titel „La trahison des images“ (Der Verrat der Bilder).Ob Albert Camus das 1929 entstandene Bild kannte, muss Spekulation bleiben, den Rezensenten der am vergangenen Wochenende dreimal aufgeführten Bühnenversion des 1947 vom Algerienfranzosen,...

  • Siegen
  • 28.06.20
  • 69× gelesen
 SZ-Plus
„Denn hee hält mer zesamme“: Die Bläck Fööss machten am Samstagabend mit dem Beethoven-Orchester in Olpe gemeinsame Sache.
  3 Bilder

Beethoven-Orchester und Bläck Fööss in Drive-in-Arena
Brings brachten Musiker zusammen

jon Olpe. Nicht nur aus dem Raum Olpe, auch von viel weiter her waren Musikhungrige ins südliche Sauerland gekommen, um auf dem im Grünen gelegenen Gelände der Firma Hufnagel endlich wieder Livemusik genießen zu können. Mit einem Hupkonzert begrüßten die Fans am Samstag das Bonner Beethoven-Orchester, und als hätte auch sie Sehnsucht nach Musik, brach just beim Stimmen der Instrumente die Sonne durch die grauen Wolken. Dennoch bestand keine Gefahr, von oben nass zu werden, sodass viele...

  • Stadt Olpe
  • 28.06.20
  • 240× gelesen
 SZ-Plus
Hereinspaziert in die Drive-in-Arena. Peter Brings und die Band debütierten am Freitagabend zusammen mit dem Beethoven-Orchester Bonn in Olpe.
  24 Bilder

Brings und Beethoven-Orchester eröffnen Drive-in-Arena
Klassik-Kölsch-Rock in Olpe

anwe Olpe. So was hat die Welt noch nicht gesehen: Was eigentlich utopisch schien, nämlich, dass gleich ein ganzes Sinfonieorchester in Corona-Zeiten öffentlich ein Auto-Konzert - und das zusammen mit einer Rockband - gibt, machte nun die Brings Drive-in-Arena möglich: Das Beethoven-Orchester Bonn gab sich, quasi zur Weltpremiere des öffentlichen Auftritts eines Sinfonieorchesters in der Krise, auf dem Olper Hufnagel-Gelände die Ehre. Das Konzert am Freitagabend – zusammen mit den...

  • Stadt Olpe
  • 27.06.20
  • 273× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.