Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Ein klassisches Thema: der „American Diner“. Joachim Elsen hat ihn nachempfunden.

Corona setzt Energien frei
Zeit zum Malen und Zeichnen

gmz Kirchen. Was macht man im Lockdown, wenn die üblichen Beschäftigungen wie Freunde besuchen, Kulturangebote wahrnehmen, Reisen oder Sport Corona-bedingt wegfallen? Manch einer besinnt sich auf seine kreativen Fähigkeiten und beginnt zu malen, zu dichten oder ... So auch Joachim Elsen, der seit März 2020 verstärkt zum Zeichenstift und den Ölfarben griff und loslegte. Das heißt: Gemalt und gezeichnet hat er schon immer, hat sich Ideen und Anleitungen aus Büchern geholt und Motive, die ihm in...

  • Kirchen
  • 08.04.21
  • 54× gelesen
Der Auerochse mit nach vorne gedrehten Hörnern, vier Rentiere, von denen das eine über den Rücken eines anderen zu springen scheint, und ein nach rechts schreitendes Wisent finden sich in der Höhle Chauvet.
4 Bilder

Museum Wilnsdorf: Steinzeit-Höhle mit Malereien vieler Fundorte
Höhlenbilder querbeet

gmz Wilnsdorf. Die berühtme und faszinierende Höhle von Cosquer, die derzeit in Südfrankreich repliziert wird,  haben sie im Wilnsdorfer Museum natürlich nicht, aber dafür Beispiele für Höhlenmalerei u. a. aus Lascaux, aus Pech Merle, aus Rouffignac oder aus der Höhle von Chauvet. Die Beispiele aus den verschiedenen Höhlen wurden in Wilnsdorf zusammengeführt; es handelt sich also nicht, wie in Cosquer, um das Replikat einer einzigen Höhle. Ausgewählte Beispiele stehen für die Vielfalt der...

  • Wilnsdorf
  • 08.04.21
  • 49× gelesen
SZ
Julian Mudersbach hat seine erste CD vorgelegt: "Let It Shine".

Julian Mudersbach: Neuer Name in der christlichen Musikszene
Musik zum Wohlfühlen

juch - Julian Mudersbachs Lieder sind wie eine herzliche Umarmung und tun der Seele gut. juch  Daaden. Julian Mudersbach ist ein junger Hobbymusiker aus Daaden, der vor Kurzem seine erste EP „Let It Shine“ mit insgesamt drei selbstgeschriebenen Stücken und einem Coversong veröffentlicht hat. Die Lieder sind eine Mischung aus moderner Popmusik und Worship in englischer sowie deutscher Sprache. Sie verleiten zum Mitsingen und versprühen sofort gute Laune. Songs im Worship-StilJulian erzählt in...

  • Daaden
  • 07.04.21
  • 107× gelesen
SZ
Doktor Ballouz (Merab Ninidze), der Chefarzt aus der Uckermark. Den Arzt aus der neuen ZDF-Serie gibt es wirklich – aber der Hauptdarsteller betont im SZ-Interview, dass die Film-Figur trotzdem ganz eigenständig ist.

Sechsteilige ZDF-Primetime-Serie mit Merab Ninidze startet
Menschfreund Dr. Ballouz

la Berlin/Siegen. Er ist aufrichtig, empathisch, klug, kompetent und vertrauenswürdig – einer der Leisen, der nicht viel Worte macht, aber bleibt, wenn es eng wird: Die Rede ist von Dr. Amin Ballouz, Chefarzt in einer kleinen Klinik in der Uckermark. Jenem idyllischen, aber strukturschwachen Landstrich, im dem Kanzlerin Angela Merkel aufgewachsen ist. Merab Ninidze, der in Tiflis geboren wurde, spielt einen Chefarzt, wie man ihn sich wünscht, in der neuen sechsteiligen ZDF-Serie „Dr. Ballouz“....

  • Siegen
  • 07.04.21
  • 203× gelesen
SZ
Sinje Beck las im St(r)eam-Train aus dem Waggon neben dem Kreuztaler Café Basico.

Sinje Beck parliert im St(r)eam Train mit Heiner Himmel
Anti-Helden im Gepäck

jca Kreuztal. Mit gleich drei Büchern und dem bizarren Antihelden Heiner Himmel als Romanfigur im Gepäck, begrüßt die Siegerländer Autorin Sinje Beck Krimifans am Ostermontag um 19 Uhr aus dem St(r)eam Train des Virtuellen Huts im Waggon neben dem Café Basico in Kreuztal zu einer 45-minütigen Lesung. Sprachliche Verarbeitung von DetailsBevor Sinje Beck ihren Protagonisten, seine Eigenarten und sein Geschick vorstellt, über diverse Gelegenheitsjobs immer wieder auf skurrile Art und Weise in...

  • Siegen
  • 06.04.21
  • 41× gelesen
Nikolaus Zarmutek (Gitarre/Sax), Can Arslan (Bass) und Jan Ilarion Melnik (Drums, v. l.) haben soeben eine CD herausgebracht und bitten die Zuhörer auch schon mal auf unerwartete musikalische Felder. Das Bandfoto ist vor der Corona-Pandemie entstanden.
Video

Kinskey Island bringt CD „Aliens Hate to Dance“ heraus
Außerirdisch

sz/zel Siegen. „Aliens Hate to Dance“ – unter diesem Namen hat die Siegener Instrumentalband Kinskey Island soeben eine CD herausgebracht. Nikolaus Zarmutek (Gitarre, bei einigen Stücken auch Alt-Saxophon), Can Arslan (Bass) und Jan Ilarion Melnik (Drums) ordnen ihren Musikstil in den Bereich des experimentellen progressiven Jazzrocks ein. Nach Anfängen 2008 im Jahr 2019 neu formiertIm Jahr 2008 unter anderem Namen gegründet, haben sich die Wege der Musiker nach einigen Jahren der Aktivität (in...

  • Siegen
  • 06.04.21
  • 225× gelesen
SZ
Michael Kringe geht nicht nur auf Baum-Jagd, sondern verwirklicht sich kreativ im mediazine der Universität Siegen.

"Baumforscher" Michael Kringe beim mediazine der Uni
Von Mut und Grenzgängen

jca Weidenau. Student, „Baumforscher“ und jetzt auch „Grenzgänger“ im „mutigen Campusmagazin“ mediazine der Universität Siegen: Der aus Herzhausen stammende Michael Kringe sucht sich individuelle Nischen zu Zeiten von Corona:  Wandern inklusive Baumsuche und Schreiben über Livestyle, Ernährung und das Entlarven von Photoshop-Mechanismen.  Lost place und neue HobbysTrotz des neuen Glanzes wirkt der Adolf-Reichwein-Campus der Universität ungewohnt still, verlassen und damit einem Lost Place...

  • Siegen
  • 05.04.21
  • 109× gelesen
SZ
Na bitte, auch Corona-konform noch top zu erkennen: A(ndi) Schmidt, A(ndi) Wabner und P(eter) Helmes (v. l.) stellten die AAaP-DVD „Under The Apple Tree“ im Probenraum in Müsen vor. Nach wenigen Sekunden waren die Fotos „im Kasten“.

AAaP positionieren sich mit DVD
Eigenwillig und nicht alltäglich

pebe Müsen. Lust auf Feuertonne, Funkenflug und Hopfenschorle? Lust auf Classic- und Country-Rock, ein bisschen Disko und mehr? Lust auf „Unerhörtes“, auf „Männerchor“ ganz anders und auf eigenwillige Coverversionen quer durch die letzten Rock-Jahrzehnte? Die Dreier-Formation AAaP mit ihrem Executive Headquarter in Müsen bietet dies und mehr – auf einer eigenwillig anderen und doch bodenständigen DVD mit dem Titel „Under The Apple Tree“. Die SZ sprach im AAaP-Probenraum Corona-konform mit A, A...

  • Siegen
  • 05.04.21
  • 79× gelesen
Eva Berendes  (M.) und Alexandra Leykauf (r.) haben ihre Ausstellung "Window Shopping" im Siegener Haus Seel aufgebaut. Jennifer Cierlitza vom Kunstverein Siegen hofft, dass bald auch Besucher die Schau sehen können. Derzeit ist die städtische Galerie Corona-bedingt geschlossen.

Kunstverein Siegen möchte Schau "Window Shopping" zeigen
Grenzen, Aneignungen und unbegangene Räume

pebe Siegen. In einen Dialog treten die Künstlerinnen Eva Berendes  und Alexandra Leykauf. Sie thematisieren in ihrer gemeinsamen Ausstellung „Window Shopping“ in der städtischen Galerie Haus Seel in Siegen den auf Distanz gehaltenen Blick durch Schaufenster und das Changieren zwischen Objekt-Fantasien und Aneignungsreizen. Beide bewegen sich ohnehin in Grenz- und Zwischenräumen: zwischen Bild- und Objekthaftem, Malerei und Architektur, Außen und Innen, Rezeption und (nicht möglicher) Aktion....

  • Siegen
  • 04.04.21
  • 57× gelesen
Die „Große Liegende“ von Erwin Wortelkamp hat ihren endgültigen Ort in Darmstadt gefunden.
2 Bilder

Baumskulptur von Erwin Wortelkamp für TU Darmstadt
„Große Liegende“ an ihrem Ort angekommen

gmz/sz Hasselbach/Darmstadt. Sie hat einen neuen Ort gefunden, ihren Ort, die „Große Liegende“ von Erwin Wortelkamp: Sie befindet sich seit einigen Tagen im Schlossgraben vor der TU Darmstadt. Die „Große Liegende“ ist schon in verschiedenen Ausstellungen gezeigt worden, seit der Künstler aus Hasselbach im Westerwald die Skulptur vor gut 20 Jahren geschaffen hat. Für die Skulptur hat er den 450 Jahre alten Dorfbaum seines Westerwälder Wohnortes Hasselbach genutzt: Die Figur aus dem Baumstamm...

  • Altenkirchen
  • 03.04.21
  • 66× gelesen
SZ
Finn Lucas Thiemann, Steffen Wüst und Alexander Haßler (v. l.) sind UnArt. Die Coverband streamte aus dem Inklusionsrestaurant „Restaurant-Bar Fünf 10“ der Arbeiterwohlfahrt am Kreuztaler Bahnhof.

Coverband UnArt akustisch im Stream beim Virtuellen Hut
Musikalisches Menü mit Spielfreude serviert

anwe Kreuztal. Erstmals streamte der Virtuelle Hut ein Konzert aus dem Inklusionsrestaurant „Restaurant-Bar Fünf 10“ der Arbeiterwohlfahrt am Kreuztaler Bahnhof. Mit der Coverband UnArt hatte sich der Verein rockige Gäste ins Haus geholt. Zwar ließen die Umstände nur eine Akustik-Besetzung zu, aber das vermochte die Spielfreude von Frontmann und Gitarrist Steffen Wüst, Finn Lucas Thiemann an den zwölf Saiten sowie Alexander Haßler am Bass nicht zu schmälern. Von Harry Styles bis "Pocahontas"Mit...

  • Kreuztal
  • 02.04.21
  • 60× gelesen
SZ
Strahlend blauer Himmel, strahlendes Blech: Die Horngruppe der Philharmonie Südwestfalen gab am Mittwoch ein Konzert im Rohbau des Hauses der Musik, dem neuen Probendomizil des Landesorchesters.
6 Bilder

Philharmonie-Hornisten geben Fensterkonzert auf der Baustelle
Piraten der Karibik im Haus der Musik

zel Siegen. Strahlender Tag, strahlende Musik – und die Philharmonie Südwestfalen geht in eine leuchtende Zukunft. „Ein Meilenstein in unserer Orchestergeschichte“ entsteht an der Siegener Oranienstraße, sagte Michael Nassauer am Mittwochnachmittag. Der Intendant des heimischen Orchesters hatte mit der Horngruppe zum "Fensterkonzert" geladen; zum ersten Mal erklang Musik dort, wo im November 2022 das Haus der Musik eröffnet werden soll. Stimmzimmer, Verwaltungs- und Lagerräume und natürlich der...

  • Siegen
  • 31.03.21
  • 252× gelesen
„Lauschbuben“ Florian Rubens und Lukas Federhen von Radio Siegen moderieren einen Talk zum Einjährigen von Der Virtuelle Hut.

Zwei Sendungen zum Plattform-Geburtstag an Ostern
Talk zum Einjährigen von Der Virtuelle Hut

sz Siegen. Am 4. April 2020 ging der Virtuelle Hut erstmals auf Sendung. Ein Jahr später – zur 90. Sendung – feiert der Verein im Siegener Lÿz seinen ersten Geburtstag und lässt am Ostersonntag in zwei Sendungen (17 und 19 Uhr) das vergangene Jahr Revue passieren. Zwölf Gäste bei Rubens und FederhenDie „Lauschbuben“ Florian Rubens und Lukas Federhen (Radio Siegen) werden im Zusammenwirken mit dem „Hut“ in zwei aufeinanderfolgenden Sendungen zwölf Gäste einladen – Unterstützer, Wegbegleiter,...

  • Siegen
  • 30.03.21
  • 94× gelesen
Traurig, aber unumgänglich: Landrat Andreas Müller und Kulturbüro-Leiter Jens von Heyden haben das KulturPur-Festival abgesagt.

Neuer Termin: Pfingsten 2022 Update
KulturPur abgesagt

sz Siegen/Grund. „Wir haben mit der Verlegung unseres Festivals solange gewartet, wie es eben möglich war“, fasst Landrat Andreas Müller die Absage der 30. Ausgabe des internationalen Musik- und Theaterfestivals KulturPur für Pfingsten 2021 zusammen. „Ein wesentlicher Bestandteil von KulturPur ist der offene Charakter des Festivals und das gemeinsame Miteinander. An beides ist in der aktuellen Lage nicht zu denken und deshalb folgerichtig auch seit vergangenem Wochenende durch ein Verbot aller...

  • Siegen
  • 30.03.21
  • 790× gelesen
SZ
Not macht erfinderisch: Eigentlich ist „Der leere Raum“ als Theaterstück konzipiert. Zumindest die erste Szene gelangte am Sonntag als Hörspiel zur Aufführung.

Junges Theater Siegen im Stream bei Der Virtuelle Hut
„Der leere Raum“ als Hörspiel präsentiert

pav Vormwald. Vom Theaterstück zum Hörspiel: Am Sonntagabend präsentierte das Junge Theater Siegen sein neues Werk „Der leere Raum“. Doch was ursprünglich als Theaterstück geplant war, musste aufgrund der aktuellen Situation von Autor und Regisseur Torben Föllmer umfunktioniert werden. Mit der Idee, aus dem Theater ein Hörspiel zu machen, konnte das Junge Theater Siegen sein Vorhaben doch noch umsetzen. Dettmer macht beim Hörspiel die GeräuscheAm Sonntag gab es dann eine erste Kostprobe für...

  • Hilchenbach
  • 29.03.21
  • 53× gelesen
SZ
Singer-Songwriter und Autor Joe Bennick setzte sich am Samstag in den St(r)eam-Train in Kreuztal und nahm die Zuhörerinnen und Zuschauer mit auf eine Zeitreise.

Joe Bennick zwischen Philosophie, lyrischer Romantik und literarischen Soundtracks
Im St(r)eam-Train unterwegs mit Singer-Songwriter

jca - Nicht im „Bulli“, sondern im Zug nimmt der Singer-Songwriter Joe Bennick die Zuhörer mit auf eine Reise in die Erfahrungswelt. jca Kreuztal.  Mit Gitarre, Mundharmonika und einem Mix aus Literatur, Lyrik und eigens komponierten Songs, die den Zuschauer, die Zuschauerin zum Träumen bewegen und zum Eintauchen sowohl in die eigenen als auch in fremde Gefühlswelten animieren, tritt der Brühler Singer-Songwriter Joe Bennick am Samstagabend im St(r)eam Train des virtuellen Huts auf. Auch wenn...

  • Kreuztal
  • 28.03.21
  • 56× gelesen
Michelle Patz aus Dietzhölztal überzeugt die Zuschauer im Halbfinale nicht.

IM DSDS-Halbfinale ist Schluss
Michelle Patz ist raus

gmz/sz Duisburg. Michelle Patz hat es  nicht geschafft: Die junge Frau aus Dietzhölztal, ausgebildete Schauspielerin und begeisterte Musikerin, ist am Samstagabend im live und ohne Publikum ausgestrahlten Halbfinale von DSDS ausgeschieden. Bis dorthin hat die talentierte junge Frau es problemlos geschafft, aber im Gebläsehallenkomplex im Landschaftspark Duisburg ist die Konkurrenz doch zu groß. Zwar ist die Jury, die keinen Einfluss auf die Entscheidung der Zuschauer hat, die per Telefon, SMS...

  • Siegen
  • 28.03.21
  • 2.286× gelesen
Sonniges Gemüt, sonnige Motive in der Wohnung: Michelle Patz hat sich ihre Wohnung im Ortsteil von Dietzhölztal selbst und sehr eigenwillig eingerichtet – und fühlt sich sichtlich wohl mit diesem Ausdruck ihrer selbst.

Vor dem DSDS-Halbfinale
Michelle weiß, was sie will

pebe Dietzhölztal. Sie sitzt vor einer ganzen Wand voller abgestoßener, gebrauchter Schubladen: eine eigenwillige Tapete in in einer eigenwilligen Wohnung. Ob das all die Schubladen sind, in die sie nicht gesteckt werden will? Michelle stutzt einen Moment, dann lacht sie. „Das stimmt“, nickt sie. In Schubladen gesteckt, zu schnell festgelegt zu werden, mag sie nicht, auch wenn sie weiß, dass das immer wieder passiert – und desto mehr, je höher sie auf der Karriereleiter steigen sollte. An...

  • Siegen
  • 27.03.21
  • 3.160× gelesen
SZ
Die Fassade am Haupteingang des Museums für Gegenwartskunst sei eine architektonische Setzung von Architekt Josef-Paul Kleihues. Man könne nicht einfach in sie eingreifen mit einer Spray-Aktion, so Museumsleiter Thomas Thiel. Auch nicht mit Baumgärtels gesprayter Banane.
2 Bilder

Thomas Baumgärtel findet am Museum für Gegenwartskunst keinen „Bananenort“
Banane bleibt in der Spraydose

gmz - Der „Bananensprayer“ und der Leiter des Museums für Gegenwartskunst haben unterschiedliche Vorstellungen von der Aktion. gmz Siegen.  Der „Bananensprayer“ war unterwegs: Am Freitag vor einer Woche (wir berichteten) hat Thomas Baumgärtel an verschiedenen Orten in der Region seine Bananen gesprayt. Die mit der Schablone gesprühten Früchte, die ein wenig an Andy Warhols „Velvet-Underground-Banana“ erinnern, finden sich an mehr als 4000 Kulturorten in Deutschland und auch weltweit meist...

  • Siegen
  • 26.03.21
  • 129× gelesen
SZ
Johann Friedrich von Allmen (Heino Ferch, l.) und sein Butler Carlos (Samuel Finzi) geraten in „Almen und das Geheimnis der Erotik“ an einen Schatz wertvoller Porzellanfigürchen für Liebhaber der expliziten erotischen Darstellung.

Heino Ferch als Kunstdieb und Samuel Finzi in „Allmen und das Geheimnis der Erotik“
Gelegenheit macht Diebe

la - Die Verfilmung eines „Allmen“-Romans von Martin Suter ist eine Hommage an das Genre der Gaunerkomödie. la Berlin.  Sind es die Texte mit den ironischen Untertönen, der subtile Humor oder das exzellente Zusammenspiel der beiden Darsteller Samuel Finzi und Heino Ferch, die auch die vierte Verfilmung von Martin Suters „Allmen“-Krimi-Bestseller-Reihe zu einem Vergnügen werden lassen? Diesmal widmet der Kunstdetektiv und aristokratische Lebemann Johann Friedrich von Allmen (Heino Ferch) seine...

  • Siegen
  • 26.03.21
  • 342× gelesen
SZ
So stellt sich David Penndorf seine mobile Bühne vor, mit der er im Sommer Corona-gerecht auf Plätzen der Region spielen könnte. Geplant ist „Romeo und Julia“.

Workshop "Die ganze Welt ist Bühne" zu alternativen Spielorten
Vernetzung hilft der freien Kulturszene

gmz Siegen. Die Kulturlandschaft der Region hat sich in Zeiten von Corona sehr verändert. Diese Beobachtung hat auch Susanne Thomas von der Kulturregion Südwestfalen gemacht, dem Servicebüro für regionale Kultur. Gerade im ehrenamtlichen Bereich, so auch die Beobachtung von David Penndorf (Bruchwerk- und Tollmut-Theater), seien viele Engagierte durch die lange Durststrecke, die jetzt ja praktisch schon ein Jahr dauere, müde geworden – entmutigt. Man könne sich nicht mehr treffen, nichts...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 87× gelesen
Christel Thiemer und Anke Trapp von der Chorgemeinschaft Kreuztal packen zusammen mit anderen Vorstandsmitgliedern die Tüten für die Osterüberraschung.

Chorgemeinschaft Kreuztal
Ostergruß in Tüten

sz/gmz Kreuztal. Einen positiven Akzent setzen, das wollte der Vorstand der Chorgemeinschaft Kreuztal 1851 mit einer Aktion, die sie in diesen Tagen geplant und umgesetzt hat. Denn das „Chorleben“ aufrechtzuerhalten ist in Zeiten, in denen Proben, Konzerte und gemeinsame Unternehmungen nicht möglich sind, fast nicht machbar. Kontakt, erzählt Vorsitzende Christel Thiemer im Gespräch mit der SZ, wird meistens per Telefon gehalten. Es sei gut, mit jedem Mitglied wenigstens ab und an einmal zu...

  • Kreuztal
  • 24.03.21
  • 73× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.