Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

In Extremo auf dem Giller bei KulturPur: Sänger und Gründungsmitglied „Das letzte Einhorn“ alias Michael Robert Rhein heizte den Fans ordentlich ein.
5 Bilder

Mittelalter-Rock, Feuertanz und Funkenflug
In Extremo mit Chartbreakern auf dem Giller

sib Grund. Hereinspaziert und aufgemerkt, die Könige von Feuertanz und Funkenflug sind wieder im Dorf! Fast auf den Tag genau zehn Jahre sind vergangen, seit die Mittelalter-Rocker von In Extremo zum ersten Mal die Ginsberger Heide rockten, und dieses Jahr waren die Spielleute als Top-Act zurück auf dem Giller. Ausverkauftes Haus konnte die Festivalleitung am Samstagabend vermelden, als sich In Extremo auf ihrer aktuellen Tournee zum zwölften Studio-Album „Quid Pro Quo“ anschickten, das große...

  • Hilchenbach
  • 09.06.19
  • 840× gelesen
Donnerwetter! Stefanie Heinzmann ließ am Samstag bei KulturPur im kleinen Zelttheater auf dem Giller ein Soulpop-Gewitter los, das es in sich hatte.
5 Bilder

Donnerwetter bei KulturPur – im Zelt!
Soulpop-Gewitter mit Stefanie Heinzmann

aww Grund. Donnerwetter bei KulturPur 29. Nicht über der Ginsberger Heide, dem Himmel sei Dank, dafür umso heftiger im kleinen Zelttheater. Stefanie Heinzmann lässt am späten Samstagnachmittag ein Soulpop-Gewitter los, dass es nur so kracht. Dass sie so richtig „On Fire“ ist bei ihrem zweiten Festivalgig dieses Sommers, daran lässt sie schon beim gleichnamigen Opener nicht auch nur das Fünkchen eines Zweifels. Monströser Groove und Refrains mit Ohrwurmpotenzial werden sich von nun an wie ein...

  • Hilchenbach
  • 09.06.19
  • 735× gelesen
Die Kids-Rock-Band Rayquasa aus Wittgenstein heizte vor Top-Act "In Extremo" schon ordentlich ein. Rayquasa sind: Maylen Hempel, Marcel Specht, Roman Wunderlich, Max Goebel, Thomas Specht und Artur Papoyan.
5 Bilder

Kids-Rock aus Wittgenstein heizte ein
Rayquasa vor In Extremo

sabe Grund. Lange Bärte, klobige Stiefel, ausgefranste Jeansjacke, Bandshirt: Es ist Rock-Zeit bei KulturPur. "In Extremo" heißt die Platin-/Gold-ausgezeichnete Mittelalter-Rockband, die Fans von spektakulären Bühnenshows und harten Klängen auf den Giller pilgern ließ. Bevor die Show im Zelttheater startete, sah man die Rockerszene am Samstag aber noch vor einem ganz anderen Schauplatz haltmachen. Zwischen Familien, Jugendlichen und Kindern fand man sich an der Außenbühne wieder. Hier spielte...

  • Hilchenbach
  • 08.06.19
  • 560× gelesen
Les Dodos necken die Passanten und machen allen ganz viel Spaß.
Video
8 Bilder

Buntes Programm zum Schauen und Tun
KulturPur ganz entspannt

ciu Grund. Wie entspannt ein Samstagnachmittag verlaufen kann, zeigt sich auf der Ginsberger Heide. KulturPur hat kleine und große Leute zu Gast und bietet einiges auf, damit die sich richtig zu Hause fühlen können. Beim Kreativsein mit der Jugendkunstschule, beim Mittrommeln im Crazy Rumble Drum Circus, bei der stillen Freude über eine gelungene Karikatur oder an der verrückt-fröhlichen Frittenmaschine. Hinschauen, hinhören, mitmachen - all das treibt den Menschen zumeist ein Lächeln ins...

  • Hilchenbach
  • 08.06.19
  • 476× gelesen
Stefanie Heinzmann bei KulturPur: Die junge Schweizerin freut sich auf die heimelige Zelt-Atmosphäre.

Viel Liebe bei KulturPur
Stefanie Heinzmann "total nah"

sabe Grund. Im Schneidersitz hockt Stefanie Heinzmann völlig entspannt auf dem schlichten Sofa-Verschnitt. Interview-Termine stehen an. Die Künstlerin, die am späten Samstagnachmittag bei KulturPur ein Konzert gibt, begrüßt vorab herzlich in ihrem  provisorischen Backstage-Bereich. (Alles ein bisschen zusammengezimmert - so wie  bei einem Zelt-Festival eben üblich.) Kein unglaublicher Glamour, kein Chichi. Die gemütliche, unkomplizierte Festival-Stimmung gefällt ihr sehr, wird die Pop- und...

  • Hilchenbach
  • 08.06.19
  • 996× gelesen
„Das Leben gibt heut einen aus“: Querbeat, die Brasspop-Band aus Köln/Bonn, machte Mega-Stimmung am späten Freitagabend im kleinen Zelttheater.
3 Bilder

KulturPur-Publikum feiert Party mit Querbeat
Zusammen eskalieren mit "Jeföhl"

zel Grund. „Wir wollen es heute ein bisschen übertreiben“: Jojo Berger meint damit die Menge und die Band. Die Menge hat schon übermütige Laune, aber warum die nicht noch ein bisschen weiter pushen, singen, springen, feiern? Denn: „Das Leben gibt heut einen aus“, und da sagt man doch nicht Nein, sondern trinkt noch einen mit! Querbeat und das Publikum am späten Freitagabend im ausverkauften kleinen Zelttheater – dazwischen passt kein Blatt. Die Brasspop-Band aus Köln/Bonn ist bei KulturPur...

  • Hilchenbach
  • 08.06.19
  • 659× gelesen
Sang von Wünschen und Träumen, von Sehnsüchten und schönen Erinnerungen und nahm sein Publikum am Freitag im großen KulturPur-Zelttheater damit auch mit: Wincent Weiss machte seine Fans richtig glücklich.
5 Bilder

"Feuerwerk" bei KulturPur
Fans feierten mit Wincent Weiss

ciu/sabe Grund. „Hier mit dir, das ist der beste Ort der Welt …“ – das unterstrichen die 2700 kleinen, größeren und großen Leute, die am Freitag im KulturPur-Zelttheater das Konzert von Wincent Weiss (26) erlebten, ganz fett. Und auch das: „Ich will nie woanders sein.“ Gemeinsam, fröhlich, glücklich. Wie ein riesiges Familienfest wirkte dieser Abend auf der Ginsberger Heide. Sehr weise hatten die Festivalmacher den Einlass zu diesem Top-Act beschleunigt, so dass die meisten der Gäste, die sich...

  • Hilchenbach
  • 07.06.19
  • 2.857× gelesen

Anna, Nellie und Katharina Thalbach bei KulturPur
Drei begnadete Schauspielerinnen erleben "Witwendramen"

gmz Grund. Willkommen zum Damenabend auf dem „freundlichen Friedhof“, umgeben von den weiblichen Versionen der Herrenwitze, verpackt in Witwenklagen über die Unzulänglichkeiten der Männer („was ist ein Mann in Salzsäure?“ – „ein gelöstes Problem!“)! Am frühen Freitagabend laden Anna, Nellie und Katharina Thalbach zu „Witwendramen“ (Revue von Fitzgerald Kusz) ins vollbesetzte Kleine Zelttheater auf dem Giller und führen die bestens unterhaltenen Zuhörer in die Welt des Mannes, aus Sicht der...

  • Hilchenbach
  • 07.06.19
  • 197× gelesen
Hillsong Young & Free gab mit energiegeladener Worshipmusik die frohe Botschaft von Jesus Christus in der Siegerlandhalle weiter.

1300 junge Leute in der Siegerlandhalle
Worship-Fest mit Hillsong Young & Free

juch Siegen. Rund 1300 junge Menschen feierten am Donnerstagabend zu den wummernden Beats der Musik, tanzten und lobten Gott. Die australische Lobpreisband Hillsong Young & Free befindet sich zurzeit auf Europatournee und machte dabei auch Halt im großen Saal der Siegerlandhalle in Siegen. Die Band ist 2013 aus der Gruppe Hillsong United entstanden und gehört zur Hillsong Church in Sydney. Ihr Anliegen ist es, die frohe Botschaft von Jesus Christus durch tanzbare Worshipmusik im...

  • Siegen
  • 07.06.19
  • 760× gelesen
„Ich bin stark wie ein Bär, und du bist stark wie ein Tiger. Das reicht.“ Foto: sabe

KulturPur beginnt mit Kindertheater
„Sofort müssen wir nach Panama!“

sabe Grund. Die Kiste, die der kleine Bär beim Angeln aus dem Wasserlauf zieht, riecht nach Bananen. „Panama“ steht in ausgebleichter Schrift auf den robusten Holzbrettern. Der kleine Bär erzählt seinem Freund, kleiner Tiger, daraufhin von Panama, wo alles besser, größer und schöner als zu Hause sein soll. Eigentlich leben die beiden Freunde glücklich und zufrieden in einem kleinen Häuschen in der Nähe des Flusses, wollen sich aber trotzdem auf die abenteuerliche Reise ins „Land ihrer Träume“...

  • Hilchenbach
  • 06.06.19
  • 141× gelesen
Zwölf Länder und sogar vier Kontinente sind bei der 29. Auflage von KulturPur vertreten. Das Musik- und Theaterfestival steht für internationale Programme.
2 Bilder

KulturPur-Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
Die Zeltstadt steht

sabe Grund. Die weißen Wipfel leuchten wieder majestätisch über der Ginsberger Heide und versprühen ihre gewohnt atmosphärische Stimmung: Kultur liegt in der Luft, breitet sich aus, zwischen dem satten Grün der dicht belaubten Bäume. Die Zeltstadt steht, die reservierten Zimmer der Künstler sind bezugsfertig, die unzähligen Stunden der Vorbereitungen warten auf ihre Kulmination: Von Donnerstag, 6. Juni, bis Sonntag, 10. Juni, lassen zahlreiche Acts das Pfingstwochenende zu einem ganz besonderen...

  • Hilchenbach
  • 04.06.19
  • 857× gelesen
Beate-Maria Platz – hier vor ihrem Triptychon „Fragmente“ auf Schiefer – stellt in der Sparkassen-Galerie in Olpe aus. Thema der Ausstellung der Künstlerin, die in Olpe aufwuchs: „Schichten und Geschichten“.
3 Bilder

Beate-Maria Platz stellt in Sparkassen-Galerie Olpe aus
„Bilder wachsen wie das Leben" in "Schichten und Geschichten"

la Olpe. Die heimatlichen Wurzeln kann man nicht verleugnen. Will man auch nicht, gleich wohin einen der berufliche und private Lebensweg verschlägt. Die Künstlerin Beate-Maria Platz, Malerin, Keramikerin und Kunsttherapeutin, ist dafür ein typisches Beispiel. Geboren in Münster, aufgewachsen in Olpe (Abitur am Städtischen Gymnasium), wohnhaft in Wien, wo sie auch ihr Atelier hat, mit der Reputation zahlreicher Ausstellungen, kehrt immer wieder zurück: beruflich und privat. Verbindung zur...

  • Stadt Olpe
  • 04.06.19
  • 330× gelesen
Die Capella Cantabilis unter der Leitung von Ute Debus musizierte gemeinsam mit Konzertgitarrist Johannes Monno.

Mit mediterranem Flair
Capella Cantabilis mit Johannes Monno

ne Siegen/Dahlbruch/Dillenburg. Am Wochenende hatte sich das Kammerchorensemble Capella Cantabilis viel vorgenommen: Gleich zu drei Konzerten tourten die zwölf Sängerinnen und sieben Sänger – die meisten gestandene Kirchenmusikerinnen, Musik-Lehrende oder Studierende – durch die Region, um einem stets interessierten Publikum mediterrane und südamerikanische Musik vornehmlich aus dem 20. Jahrhundert vorzustellen. Eingeladen dazu hatte die seit 1998 existierende Vokalformation unter der Leitung...

  • Siegen
  • 03.06.19
  • 176× gelesen
Das Ensemble von Limited Edition bot in Bad Laasphe mitreißend verschiedene Musical-Songs dar.

Limited Edition begeisterte
Musical-Show in Laasphe

schn Bad Laasphe. Mit ihren unendlich vielen Facetten ziehen Musicals die Zuschauer unweigerlich in ihren Bann und lassen sie in eine andere Welt eintauchen. Diese Faszination zieht sich durch alle Generationen, eine Besonderheit, die nur die wenigsten Kunstformen für sich in Anspruch nehmen können. So wundert es nicht, dass am Samstagabend das Bad Laaspher Haus des Gastes zur „Musical Night“ nicht nur voll, sondern auch mit Vertretern aller Generationen besetzt war. Am Ende gab es für Limited...

  • Bad Laasphe
  • 03.06.19
  • 257× gelesen
Mary Roos verabschiedete sich am Sonntagabend im großen Saal der Siegerlandhalle am Ende ihrer „Abenteuer-Unvernunft“-Tour auch von der großen Showbühne - nach 61 Jahren. Das Publikum feierte die Entertainerin, die mit ihrem Sieben-Mann-Orchester und Background-Sängerinnen den Abend gestaltete, der Stationen ihres Lebens beleuchtete.
2 Bilder

Mary Roos in der Siegerlandhalle
„So leb dein Leben“

la Siegen. Sie ist ein Profi durch und durch. Gestählt durch die Höhen und Tiefen einer 61-jährigen Karriere im nicht immer leichten deutschen Show-Geschäft: Mary Roos. Am Sonntagabend verabschiedete sich die Hamburgerin im großen Saal der Siegerlandhalle am Ende ihrer ersten und einzigen Solo-Tournee durch 28 Städte von ihrer Bühnenkarriere. Und selbst ihr, dem Profi, kamen die Tränen, als das Publikum bei „Zu schön, um wahr zu sein“ die Halle in ein Lichtermeer aus bunten Leuchtstäben tauchte...

  • Siegen
  • 03.06.19
  • 544× gelesen
Beim Finale des Benefizkonzerts in der St.-Kunibertus-Kirche in Hünsborn musizierten die 12 Räuber gemeinsam mit ihren französischen Gästen. Wunderbar!

12 Räuber und Gäste in Hünsborn
Jubelnder Gesang

gum Hünsborn. Überaus gut besucht war am Freitagabend das Benefizkonzert des Quartettvereins 12 Räuber unter dem Motto „Ein Hauch von Frankreich“ in der wunderschön renovierten Pfarrkirche St. Kunibertus in Hünsborn. Das lag zum einen sicher daran, dass die Hünsborner wissen, welche Qualität ihr hoch dekorierter Chor abliefert, zum anderen wohl aber auch an den Gästen aus Nantes, dem Kammerchor Eclats de Voix und dem Instrumentalensemble Euterpe. Wenn dann noch, quasi als Sahnehäubchen, die...

  • Wenden
  • 02.06.19
  • 310× gelesen
So beginnt eine zweistündige zauberhafte Märchenreise: Schmetterlinge, Blumen und Elfen tanzen auf der Lichtung – im „Zauberwald“, einer Tanz-Show von Akzep-Tanz, der Schule für Tanz und Bewegung von Leiterin Carolin Borromeo Ferri, im zweimal ausverkauften Apollo-Theater Siegen.

Tanzschule Akzep-Tanz im Apollo
Viel los im „Zauberwald“

ne Siegen. Zweimal volles Haus am ersten Juniwochenende, zweimal prickelt die Atmosphäre im Apollo, denn das Publikum ist bunt gemischt, mitunter sehr jung und voller Empathie, gilt es doch, einen lieben Verwandten bei ersten Bühnenerfahrungen zu unterstützen. Schön sind die Tanzschul-Saisonabschlussaufführungen immer, weil sie Ausdruck von Leidenschaft und Bewegungslust sind, weil sie vom Mut und Engagement der oft noch ganz kleinen Protagonistinnen und Protagonisten zeugen, weil Choreografien...

  • Siegen
  • 02.06.19
  • 585× gelesen
Macher und Sponsoren des Siegener Open-Air-Kinos stellten am Freitag das Programm für 2019 vor – natürlich auf der Brunnenwiese am Oberen Schloss. Foto: zel

Zurück aus dem „fürstlichen Exil“
Open-Air-Kino startet am 19. Juli am Oberen Schloss

zel Siegen. „Schön und gut“, das sagt sich so leicht. Arne Fries findet das Siegener Open-Air-Kino auf der Brunnenwiese am Oberen Schloss wirklich genau das: schön und gut. Nach einem Jahr im „fürstlichen Exil“, so der u. a. für Kultur zuständige Stadtrat, können sich die Besucher in diesem Jahr wieder auf der Wiese ausbreiten, Decken aufschlagen, picknicken – und dabei natürlich Filme schauen, die Spannung, Anspruch und Unterhaltung versprechen. Das Open-Air-Kino fand wegen der Sanierung von...

  • Siegen
  • 31.05.19
  • 229× gelesen
Axel Stein, Tom Schilling, Jella Haase, Jan Henrik Stahlberg, Kida Khodr Ramadan, Dominik Porschen, Justyna Müsch und Alireza Golafshan (v. l.) freuten sich beim „Family And Friends Screening“ über die vielen Fans.  Foto: Sony Pictures Entertainment/Sebastian Reuter

Justyna Müsch im Interview
Gebürtige Siegenerin produziert "Die Goldfische"

sabe ■  Mit starrem Blick auf den Laptop und einem Affenzahn rast Oliver Overath (Tom Schilling) durch die Gänge der Reha-Klinik. Im Rollstuhl. Seit einem schweren Autounfall ist er querschnittsgelähmt. Ein sehr viel dringenderes Problem scheint für den aufstrebenden Portfolio-Manager und Bänker wohl aber der fehlende WLAN-Empfang im „Behindertengefängnis“ zu sein. Während er also, mit großem Willen zur Verdrängung seiner Situation, auf der Jagd nach dem besten „Spot“ für möglichst viele...

  • Hilchenbach
  • 28.05.19
  • 267× gelesen
Carolin Borromeo Ferri hat sich mit ihren Tanzstudio AkzepTanz vor drei Jahren einen Traum erfüllt. Mit „Zauberwald“ folgt der nächste. Foto. sabe

250 Tänzer im Apollo
Premiere für AkzepTanz mit "Zauberwald"

sabe Geisweid. „Es ist ein schönes Aufgeregtsein, ich habe fast ein bisschen Angst davor, wenn es vorbei ist.“ Am Samstag, 1. Juni, und am Sonntag, 2. Juni, (jeweils um 19 Uhr) feiert Carolin Borromeo Ferri mit ihrer Tanzschule Akzep-Tanz eine Premiere. „Zauberwald“ heißt das Tanztheater-Stück, das 250 Tänzerinnen und Tänzer, also die gesamte Tanzschule, auf die Bühne des Siegener Apollo-Theaters bringen. "Absolute Erfüllung"Für Ferri ist  "Zauberwald" die erste Aufführung dieser Größe und...

  • Siegen
  • 28.05.19
  • 221× gelesen
Das ökumenische Gemeinschaftskonzert erfreute die zahlreichen Zuhörer in der kath. Kirche in Netphen.  Foto: juch

Schöne Stimmen in Netphen
Ökumenisches Konzert zweier Chöre

juch Netphen. „Jauchzet dem Herren, alle Welt!“ Der Name war Programm bei dem ökumenischen Gemeinschaftskonzert, das am Sonntagnachmittag (nach dem Erfolg im Jahr 2014) zum zweiten Mal in der kath. Kirche St. Martin in Netphen stattfand. Der ev. Martinichor und der kath. Cäcilienchor brachten das gut gefüllte Gotteshaus mit älterer und modernerer geistlicher Musik zum Klingen, was den Zuhörern offensichtlich gefiel. Eindrucksvoll eröffnete Matthias Fischer an der Orgel mit dem „Präludium in...

  • Netphen
  • 28.05.19
  • 108× gelesen
Martin Steiner unter seiner bunten Bauminstallation, die für farbenfrohe Akzente im Grün des Waldes sorgt.  Foto: pav

Ein Ort für kreative Freiheit
Hula-Hoops für Bäume im Tiergarten

pav Weidenau. Die Kunst findet oben und draußen in der Natur statt. Für die musikalische Begleitung dieser unkonventionellen Vernissage sorgte Vogelgesang. Dort, zwischen den Ästen einer Buche, die sich „ihren“ Platz mit einer Eiche teilt, hängt ein Reifen, der beide Bäume umschließt. Elf weitere Reifen können von nun an im Erlebniswald Historischer Tiergarten in Weidenau entdeckt werden. Hinter dieser Aktion, die im Rahmen des Kunstsommers stattfindet und mit Unterstützung von Siegens...

  • Siegen
  • 28.05.19
  • 195× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.