Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

 SZ-Plus
In einer Grenzsituation: Modedesignerin Lisa (Anja Kling). Ob sie Stefan (Moritz Grove) vertrauen kann?
2 Bilder

Anja Kling in "Jenseits der Angst"
Psychothriller im ZDF spielt in Berlin

la Mainz. Sie steht im flatternden roten Abendkleid an der Kante eines Hochhauses und überlegt: Springe ich oder nicht? Die Szene ist der Beginn des Psycho-Thrillers „Jenseits der Angst“ (an diesem Montag, 20.15 Uhr, im ZDF). Anja Kling spielt die Rolle der Modedesignerin Lisa Hembach, die kurz vor der Berliner „Fashion Week“ die Kontrolle über ihr Geschäfts- und Privatleben verliert. Und was noch schlimmer ist: Sie weiß nicht mehr, wem kann sie vertrauen kann, ihrem Mann Ronald (Benjamin...

  • Siegen
  • 15.09.19
  • 792× gelesen
Freuten sich über den guten Standort für die "Balance": Bürgermeisterin Nicole Reschke, Jevgenij Kulikow, Karin Kramp und Conny Corthym-Klein (v.l.).

Skulptur von Jevgenij Kulikow enthüllt
Alter Flecken hat nun "Balance"

pebe Freudenberg. Als Dauerleihgabe hat der Freusburger Künstler Jevgenij Kulikow  seine Skulptur „Balance“ dem Kulturflecken Silberstern zur Verfügung gestellt. Am Freitagnachmittag enthüllte Bürgermeisterin Nicole Reschke die fast schwerelos wirkende Plastik, die vor dem Kultur-Backes an der Kölner Straße ihren Platz gefunden hat. Die Skulptur „wertet das Entrée zur Altstadt auf“, freute sich Reschke. "Kunst im öffentlichen Raum ist wichtig"Kunst im öffentlichen Raum sei wichtig, betonte...

  • Siegen
  • 15.09.19
  • 412× gelesen
 SZ-Plus
Museumsleiterin Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe (l.) und Angela Koehler, Kuratorin der Ausstellung „Reinhold Koehler – zum 100. Geburtstag“, luden zur Vorbesichtigung ins Siegerlandmuseum ein.
3 Bilder

Reinhold Koehler im Siegerlandmuseum
Ausstellung zum 100. Geburtstag

la Siegen. 100 Jahre alt wäre der Autodidakt der Moderne – Reinhold Koehler – Ende des Jahres geworden. In der zeitgenössischen Kunst gilt er als Erfinder der Décollage, in Siegen kannten ihn viele als den „Maler vom Dicken Turm im Unteren Schloss“. Hier hatte er sein Atelier, gegenüber der Galerie Ruth Nohl, in der er immer wieder ausstellte. Als Freund und Künstler. Der gebürtige Dortmunder, der 1970 in Siegen an einem Herzinfarkt im Alter von 51 Jahren starb, hat ein umfangreiches...

  • Siegen
  • 14.09.19
  • 287× gelesen
 SZ-Plus

(Update) „Haus der Musik“: Finanzierung steht
Probenhaus für Philharmonie Südwestfalen wird größer

ciu/sz Siegen/Hilchenbach. Es ist noch lange nicht gebaut und hat doch schon seine Geschichte: das „Haus der Musik“ für die Philharmonie Südwestfalen, das in der Siegener Innenstadt entstehen soll. Zunächst als Idee für den Obergraben, später – inzwischen war das Areal für die niversitätserweiterung in Betracht gezogen worden – als Projekt, das an der Oranienstraße, zwischen der Kindertagesstätte des Christofferwerks und dem Löhrtor-Gymnasium, angesiedelt werden sollte. Kurz bevor der...

  • Siegen
  • 13.09.19
  • 598× gelesen
Joë Christophe ist Träger des Brüder-Busch-Preises 2019. Das Bild zeigt den Franzosen am Mittwoch in München beim Klarinetten-Finale des ARD-Musikwettbewerbs, wo er mit einem 1. Preis ausgezeichnet wurde.
4 Bilder

Brüder-Busch-Preis 2019 geht an Franzosen Joë Christophe
Der Klarinettist „stand über den Dingen“

aww/sz Dahlbruch/München. Der Träger des 40. Brüder-Busch-Preises 2019 steht fest: Er heißt Joë Christophe. Der Franzose lieferte am Mittwoch im Münchner Prinzregententheater im Klarinetten-Finale des diesjährigen ARD-Musikwettbewerbs – mit dem der heimische Busch-Preis eng verknüpft ist – eine außergewöhnlich überzeugende Vorstellung ab. Für seine Interpretation von Elliott Carters Konzert für Klarinette und Orchester erhielt Christophe, der vom Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von...

  • Hilchenbach
  • 12.09.19
  • 418× gelesen
Künstlerin Georgia Krawiec präsentiert ihre botanische Kunst in der IHK-Galerie in Siegen.
2 Bilder

Georgia Krawiec: „Archivalien.Naturalien.Chemikalien“
Fotokunst in der IHK-Galerie

kno Siegen. „In den kleinsten Dingen zeigt die Natur die allergrößten Wunder“, sagt Carl von Linné, schwedischer Naturforscher. Wenn man sich die Kunstwerke von Georgia Krawiec ansieht, erkennt man nicht nur die Wunder der Natur, sondern auch die Macht des Lichtes. Vor allen Dingen fragt man sich aber, wie die Künstlerin, die für ihre gesellschaftskritischen Fotografien mit der Lochkamera bekannt geworden ist, ihre „botanischen Fotografien“ angefertigt hat. Im Gespräch mit der Siegener Zeitung...

  • Siegen
  • 11.09.19
  • 242× gelesen
 SZ-Plus
Vor weiten wie sinnlichen Landschaften aus „Van-Dyck-Braun“ oder Umbra gebrannt, Cölinblau oder Veroneser Grün: Künstlerin Christiane John, ihr ehemaliger Kunstlehrer Wolfgang Suttner und Galeristin Helga Kellner (v. l.) feiern die sehenswerte Kunstschau „Rätselhafte Welten – Elemente“ in Siegens Art-Galerie.

Schülerin von Baselitz in Art-Galerie
Christiane John stellt in Siegen aus

ne Siegen. In die Krönchenstadt reist die 1965 geborene Künstlerin Christiane John immer gerne, besucht hiesige Ausstellungen, kennt die Museen: Schön, dass nun rund 20 zum Teil großformatige Arbeiten unter dem Ausstellungstitel „Rätselhafte Welten – Elemente“ in der Art-Galerie von Helga Kellner noch bis Ende Oktober zu sehen sind. Flache Landschaften in Dunst oder Nacht, unbestimmte Vegetationen, vielfach wolkenzerfetzte Ansichten auf den Mond.Allesamt ist das sehr atmosphärisch, individuell...

  • Siegen
  • 10.09.19
  • 287× gelesen
 SZ-Plus
Auch das wird in Erinnerung bleiben: Reinhard Schulz in seinem Atelier. Der inzwischen 92-Jährige gibt einen Großteil seiner Arbeiten nun ab. Er stellt sie am Sonntag zugunsten des Vereins Kultur-Flecken Silberstern zur Verfügung.

(Update) Reinhard Schulz löst sein Atelier auf
Bauhaus prägte Stil des Büschergrunders

ciu Büschergrund. Ein Stück Kreide. Mehr brauchte Reinhard Schulz im Grunde nicht, um zu unterrichten. Werken, Kunst, Geschichte, Sozialkunde. Er lehrte, was er gelernt hatte, konnte aus einem Schatz an Wissen und Erfahrung schöpfen, verbunden mit seinen individuellen Vorstellungen und Ideen. Er hatte (und hat!) seinen eigenen Kopf, und wer dem 1927 geborenen Mann begegnet, spürt das. Ein Gespräch mit ihm ist nicht beiläufig, sondern konturiert, ernsthaft und zugleich amüsant, durchaus fordernd...

  • Freudenberg
  • 09.09.19
  • 499× gelesen
 SZ-Plus
 Am Donnerstagabend ist mit dem Vortrag von Andrine Pollen über die norwegische Literatur das 26. Berleburger Literaturpflaster gestartet. Otto Marburger von der Kulturgemeinde begrüßte dazu vorab herzlich.
3 Bilder

Literaturpflaster in Bad Berleburg eröffnet
Die Reise geht nach Norwegen

sabe Bad Berleburg. Hjertelig velkommen, Norge! Norwegische Autoren betreten die literarische Weltbühne – und auch einige bald Bad Berleburg. Mit dem Vortrag von Andrine Pollen, Koordinatorin des literarischen Programms der Frankfurter Buchmesse 2019, stimmten sich Literaturbegeisterte in Bad Berleburg am Donnerstag literarisch und kulturell auf das Schwerpunktland Norwegen ein, das 26. Berleburger Literaturpflaster wurde somit ganz offiziell eröffnet.Eine proppenvolle Kur-Apotheke – als erster...

  • Bad Berleburg
  • 07.09.19
  • 193× gelesen
Walter Sittler war häufig schon zu Gast in der Region. In Kreuztal liest er nun an der Seite von Mariele Millowitsch.

Tickets für Sittler und Millowitsch gewinnen
SZ verlost Freikarten für "Alte Liebe"

sz Kreuztal. Die Siegener Zeitung verlost 3 x 2 Freikarten für das Programm "Alte Liebe" mit Mariele Millowitsch und Walter Sittler. Mit klugem Witz und heiterem Ernst haben Elke Heidenreich und Bernd Schröder die Geschichte von Lore und Harry erzählt und damit von einer in die Jahre gekommenen Liebe. Was ist geblieben nach 40 Jahren Ehe? Sind wir die, die wir gern wären? Und, was soll das eigentlich alles? Fragen über Fragen, denen Lore und Harry nicht länger ausweichen können. Mariele...

  • Kreuztal
  • 06.09.19
  • 571× gelesen
Unter das Motto „Verästelungen – Tuschemalerei“ hat Dago Koblenzer die Wochenend-Ausstellung in seinem Atelier gestellt.
12 Bilder

Dago Koblenzer lädt am Wochenende zum offenen Atelier
Widerhaken der Verästelungen

gmz Siegen. Wenn man aus dem Fenster von Dago Koblenzers Atelier an der Koblenzer Straße 146 in Siegen schaut, meint man sich vorstellen zu können, wie er auf seine „Verästelungen: Tuschemalerei“ kommt, die er ab Samstag, 7. September, 15 Uhr, am Wochenende in seinem offenen Atelier im Rahmen des Kunstsommers präsentiert. Kunst inspiriert von der NaturBlickt man aus dem originalen Jugendstil-Fenster seines Ateliers, schaut man in den leicht verwilderten Grünstreifen vor dem Haus, in...

  • Siegen
  • 06.09.19
  • 438× gelesen
Sie stellten das neue Bruchwerk-Theater-Programm vor (v. l.): Milan Pešl (Leiter Schauspiel), Kristina Heinen (Mitarbeit Öffentlichkeitsarbeit), Christian Fries (Regie „Endspiel“) und David Penndorf (vorne, Leiter Theaterwerkstatt).

Bruchwerk-Theater Siegen stellt neues Programm vor
Das „Endspiel“ steht an

gmz Siegen. Die „beinahe“ zweite Spielzeit im Bruchwerk-Theater Siegen kann beginnen. Die Bruchwerk-Macher Milan Pešl und David Penndorf stellten am Donnerstag das Programm für die neue Spielzeit vor, die vor allem mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen möglich ist sowie von zahlreichen Sponsoren. Von „beinahe“ zweiter oder „anderthalbter“ Spielzeit redeten die beiden Bruchwerker mit leichter Selbstironie, weil das Bruchwerk-Theater ja...

  • Siegen
  • 05.09.19
  • 674× gelesen
Ein „echtes Highlight“ verspricht der Kulturring mit dem niederländischen Ensemble iNtrmzzo und seiner „Vocal Comedy Roadshow“. Die vier Sänger treten am 14. Februar 2020 im Haus des Gastes Bad Laasphe auf.
5 Bilder

Kulturring Bad Laasphe arbeitet bei Programm mit Biedenkopf zusammen
„Die Gesamtheit macht es aus“

sabe Bad Laasphe. Gleich und anders, frisch und gesetzt, traditionell und modern, verlässlich und überraschend – so soll es sein, das Jahresprogramm 2019/20 des Kulturrings Bad Laasphe, das der Vorstand am Dienstag der Presse vorstellte. „Wir setzen auf feste Bausteine, die immer wiederkommen, beispielsweise mit dem Neujahrskonzert der Philharmonie Südwestfalen, gleichsam ist es uns aber auch wichtig, stets neue Impulse zu bringen“, erklärte Vorsitzender Wolfgang Gerber den Ansatz. So wolle man...

  • Bad Laasphe
  • 05.09.19
  • 217× gelesen
 SZ-Plus
Nächster Halt: Australien. Eine Kopie der Siegerländer Science-Fiction-Produktion „Das letzte Land“ wird am 6. September auf einem Genre-Festival in Sydney vorgestellt. Mal sehen, wie den „Ozzies“ das namenlose Raumschiff aus dem Film gefällt.
9 Bilder

Siegerländer Science-Fiction-Film bei internationalen Festivals
Landeanflug auf Down Under

Der Independent-Film "Das letzte Land" von Marcel Barion wurde schon in London, Mailand, Berlin, Görlitz und Saarbrücken gezeigt und heimste zwei Preise ein. Jetzt feiert er in Sydney Australien-Premiere. tile Siegen. Zwei Männer in einem klapprigen Raumschiff auf der Flucht von einem Gefangenenplaneten. Und wo geht die Reise hin? Ausgerechnet nach Australien, der ehemaligen britischen Strafkolonie. Next Stop Down Under. Der schrottreife Gleiter befindet sich im Landeanflug auf Sydney –...

  • Siegen
  • 05.09.19
  • 516× gelesen
 SZ-Plus
Hier gingen die gestellten Stühle fast nahtlos in den Bühnenbereich über: Prinzen in Bad Berleburg – das hieß Ausnahmezustand. Die ev. Stadtkirche wurde zum „Place to be“ für Fans deutschsprachiger Popmusik.
6 Bilder

MGV Birkefehl und Die Prinzen ließen es in der Odebornstadt krachen
Ekstase in der Stadtkirche

sabe Bad Berleburg. Ordentlich stehen die in rot gefassten Gesangbücher in ihren Fächern am Eingang, die (noch) kühlen Mauern schmücken sich mit Lichtformationen, die gebrochen durch die gotischen Bleiglasfenster eine ganz eigene, beruhigende Atmosphäre verbreiten. Dann: einsetzender Gesang. „Ode an die Heimat“, „Benia calastoria“ und „Soon Ah Will Be Done“ schmettern voluminöse Stimmen Menschen entgegen, die – dicht an dicht sitzend – auf den Kirchenbänken gerade so Platz gefunden haben....

  • Bad Berleburg
  • 04.09.19
  • 609× gelesen
Ein Cello lässt sich auch mal wie eine Gitarre anlegen! Das Münchner Ensemble Passo Avanti speist seine Musik aus der Klassik und aus dem Jazz. Im Gebrüder-Busch-Theater in Dahlbruch brachte es Klassiker in heutigem Gewand und auch zwei Eigenkompositionen auf die Bühne.
5 Bilder

Passo Avanti zum Auftakt der 59. Busch-Kreis-Saison in Dahlbruch
Groovende Kammermusik

aww Dahlbruch. Groove – ein Begriff, der nicht nur in Kreisen praktizierender Musiker, sondern auch vom interessierten Laien oft und gerne bemüht wird. Bemerkenswerterweise, handelt es sich hierbei doch um ein eher abstraktes, schwer fass- und erklärbares Phänomen, um ein rhythmisches „Ding“, das mit dem Empfinden der beteiligten Musiker (und Hörer), mit Flow, Timing und Einfühlungsvermögen der Ausübenden zusammenhängt. Und mit dem Genre. Die sogenannte klassische Musik etwa ist in der Regel...

  • Hilchenbach
  • 03.09.19
  • 125× gelesen
Sponsoren und Macher stellten das neue Lÿz-Programm vor (v. l.): Stefanie Schierling, Peter Imhäuser, Landrat Andreas Müller, Andreas Schmidt, Jens von Heyden, Dr. Christine Tretow und Patrick Zöller.
9 Bilder

Deutsche Stimme von Daniel Craig liest Walter Moers
Kulturhaus Lÿz präsentiert neues Programm

gmz Siegen. Schein-Haie (aka Goldfischchen in der Glaskugel mit handgeklöppelter Haifischflosse obendrauf) oder auch Wölfe im Schafspelz: Das Lÿz ist immer für eine Überraschung gut! Seit 23 Jahren gibt es das Kulturhaus Lÿz in Siegen, als „Sammelbecken“ für Kleinkunst, Kabarett, Theater, Musik und auch Literatur. Nicht nur mit regionalen Vertretern, die teils erst erste Schritte tun, sondern auch mit Künstlern von bundesweiter Bedeutung. Und auch das Programm der kommenden Saison, das am...

  • Siegen
  • 02.09.19
  • 394× gelesen
 SZ-Plus
Auf dem neu gestalteten Außengelände der Wasserburg in Hainchen hatte am Sonntagnachmittag die Märchenoper „Das Mooselfchen“, die auf einem Text der gebürtigen Netphenerin Katharina Diez basiert, Welturaufführung. Für die Zuhörer eine zauberhafte musikalische Stunde inmitten der Natur, gemeinsam mit der Philharmonie Südwestfalen, den Solistinnen Manuela Meyer und Karola Semrau, dem Frauenchor des Gesangvereins Einigkeit Herzhausen und dem Projektchor Die Elfen.
5 Bilder

Uraufführung der Oper „Das Mooselfchen“ in Hainchen
Wunderland der Märchenträume

la Hainchen. „In neu erwachter Lenzeslust tanzen die Elfen des Waldes. Ihr junger Fürst, der stolze Eichenkron, beschließt, ein großes Fest zu feiern, an dem die Blumenelfen von nah und fern teilnehmen sollen: Aus ihrer Mitte will sich der König eine Lebensgefährtin wählen. Seine Jugendfreundin Mooselfchen, die selbst in treuer Liebe an ihm hängt, gleichwohl aber willig die Gäste einzuladen eilt, ist in banger Sorge für das Wohl des Königs, dessen Herz sich der holden Rose zuneigt …“ So...

  • Netphen
  • 02.09.19
  • 510× gelesen
 SZ-Plus
Shari Litt aus Köln, kabarettistische Newcomerin, frönte bei ihrem Auftritt der weit verbreiteten weiblichen Neigung zur Selbstzerfleischung.
5 Bilder

Zum vierten Mal "Faszination am Fluss"
Scharfe Zungen, zarte Körper

sib Betzdorf. Wenn ein Abend leicht verzögert startet, weil weitere Sitzgelegenheiten für die vielen Gäste herbeigeholt werden müssen, ist das ein gutes Zeichen. Anlass zur Freude allemal für Ideengeber und Künstler Mario el Toro alias Mario Görög, die Stadt Betzdorf, die Verbandsgemeinde und „Betzdorf digital“, denn sie richteten am Samstagabend gemeinsam die vierte Auflage von „Faszination am Fluss“ unter dem Busbahnhof direkt an der Sieg aus. Rund 200 Gäste hatten den Weg zum Festival mit...

  • Betzdorf
  • 02.09.19
  • 306× gelesen
 SZ-Plus
Was für ein schöner Sommerabend: Haste Töne sorgte für gute Musik, die tolle Atmosphäre rund um die Kirche in Bruche und Leckereien – und hat zudem noch eine neue CD herausgebracht: „Liebe ist …“.

Haste Töne stellte open air neue CD vor
Chormusik, Cocktails und viel Liebe

just Betzdorf. Es war das, was man einen gelungenen Samstagabend nennt: Das dritte Open Air des Chores Haste Töne an der Brucher Kirche war eine Mischung aus bewegender und mitreißender Musik und spätsommerlichem Ambiente, gepaart mit Cocktails, Fackelbrot und Eis. Rund 500 Gäste waren gekommen, der Chor unter der Leitung von Markus Neuroth präsentierte das Programm „Liebe ist …“, das bereits im vergangenen Jahr bei den Konzerten in der Stadthalle begeisterte. Letzte Woche ist nun die CD...

  • Betzdorf
  • 01.09.19
  • 304× gelesen
Im Rahmen des Gewohnten und doch ein bisschen aus dem Rahmen gefallen: das neue Programm des Bach-Chors Siegen, am Freitag präsentiert von (v. l.) Geschäftsführer Jens Danecker, dem neuen künstlerischen Leiter Peter Scholl, Medienarbeiterin Stephanie Lindner und Vorsitzendem Dr. Mathias Scheer.

Programm unter dem Motto "Traditionen im neuen Licht"
Bach-Chor Siegen: erste Saison mit Peter Scholl

ciu Siegen. Ein bisschen schräg, ein wenig anders, im Rahmen des Gewohnten und doch etwas aus dem Rahmen gefallen, schnörkellos klar, aber in dem, was war, auch gehalten – so präsentiert sich der Bach-Chor Siegen in seiner ersten Saison mit dem neuen künstlerischen Leiter. Optisch (in Drucksachen und demnächst auch online) und inhaltlich. „Traditionen im neuen Licht“ möchte Peter Scholl, der seine Stelle in Martinikirche und Kirchenkreis Siegen am 1. Juli angetreten hat, in seiner ersten...

  • Siegen
  • 30.08.19
  • 624× gelesen

Musikalisch Neues und auch Bewährtes
Kantorei Siegen in kommender Saison mit 20 Veranstaltungen

gmz Siegen.  Das Programm der Kantorei Siegen ist, so Leiterin KMD Ute Debus bei der Vorstellung für die Presse in der Nikolaikirche, wie immer eine Mischung aus musikalisch Bewährtem und Neuem, ein vielfältiges Angebot, das viele Geschmäcke anspricht – natürlich, das zeigt die Erfahrung, auf hohem Niveau. 20 Veranstaltungen sind im Programm (Druck: Vorländer), drei davon sind Veranstaltungen anderer „Anbieter“, so Kantorei-Vorsitzende Andrea Müller, die aber der Kantorei sehr verbunden sind...

  • Siegen
  • 30.08.19
  • 457× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.