Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

 SZ-Plus
Statt in der Siegerlandhalle live aufzutreten, kalauerte Markus Krebs am Samstag online aus seinem Partykeller. Notgedrungen, aber aus der Not eine Tugend machend.
Video

Markus Krebs statt in der Siegerlandhalle im Partykeller
„Et hängen Blätter im Wald!“

ciu Siegen/Duisburg. "Pass auf … kennste den?" Diese Frage konnte der Comedian Markus Krebs aus den bekannten Gründen am Samstagabend nicht von der Bühne der Siegerlandhalle aus stellen – die Virus-Krise machte auch ihm einen Strich durch den Tourplan, aber ihn und sein Team auch erfinderisch: Statt in Siegen ein großes Vor-Ort-Publikum zu unterhalten, bediente der Spaßmacher aus Duisburg-Neudorf eine letztlich noch viel größere Fan-Schar von der heimischen Bar aus und startete Punkt 20 Uhr...

  • Siegen
  • 15.03.20
  • 664× gelesen
 SZ-Plus
Walter Böcker (Hans-Jochen Wagner) ist ein Paradebeispiel dafür, wie jemand, der beim Zusammenbruch des Dritten Reiches alles verloren hat, mit Hilfe alter Seilschaften schnell wieder Erfolg hat.
3 Bilder

„Unsere wunderbaren Jahre“: ARD zeigt Event-Dreiteiler
Nach dem Roman von Peter Prange

la Altena. Deutschland. 20. Juni 1948. In Altena, berühmt ­wegen seiner Burg und der metallverarbeitenden ­Industrie, bilden sich – wie überall im Land – lange Schlangen vor der örtlichen Bank. An diesem Tag – einem Sonntag – erhielt jeder Bürger, ob arm oder reich, alt oder jung, ob Widerstandskämpfer oder ehemaliger Nazi, mit der Einführung der neuen Währung die Chance auf einen Neuanfang. Wer sich vor der Umtausch­stelle einreihte, bekam 40 druckfrische D-Mark in die Hand gedrückt – und...

  • Siegen
  • 14.03.20
  • 2.282× gelesen
 SZ-Plus
Der Gebrüder-Busch-Kreis ist als traditionsreiche Kulturgemeinde aus dem Siegerland nicht wegzudenken. Aber es muss sich einiges tun, um den Verein zukunftsfest zu bekommen, wie Vorsitzender Olaf Kemper im SZ-Gespräch deutlich machte.
2 Bilder

Olaf Kemper sorgt sich im SZ-Gespräch um die Zukunft des Gebrüder-Busch-Kreises Dahlbruch
Sturmfest oder sturmreif?

aww Dahlbruch/Hilchenbach. Olaf Kemper sitzt auf einer Mischung aus Wut, Verzweiflung und Hilflosigkeit. Seit zwei Jahren ist er Vorsitzender des Gebrüder-Busch-Kreises, und in diesen zwei Jahren hatte er bislang vor allem eines im Blick: den Kampf um die Zukunfts- und Überlebensfähigkeit des Vereins. Und im Gespräch mit der Kulturredaktion wird nur allzu deutlich: Er fühlt sich und seine Mitstreiter/-innen alleingelassen von der Stadt Hilchenbach, deren Kulturgemeinde der Busch-Kreis...

  • Hilchenbach
  • 14.03.20
  • 413× gelesen
Während Lena Gräfin von Mahlenberg (Maria Furtwängler) den drohenden Untergang noch zu verdrängen versucht, macht sie der französische Kriegsgefangene François Beauvais (Jean-Yves Berteloot) auf die nahende Katastrophe aufmerksam.

TV-Kritik: "Die Flucht" auf 3sat
Maria Furtwängler beeindruckt tief

ciu Mainz. Auch eine gute Zeit nach der Erstausstrahlung packt einen der breit angelegte Spielfilm „Die Flucht“ (Freitag, 20.15 Uhr, 3sat) immer noch. Für die Menschen, von denen hier erzählt wird, geht es um Leben und Tod – ob sie fliehen oder bleiben. Die Last der Verantwortung ruht allein auf den schmalen Schultern der jungen Gräfin Lena. Deren Welt zerbricht inden letzten Monaten eines sinnlosen Krieges. Ihr bleibt der Auftrag, die Ihren zu retten. Westwärts, in einem Treck durch Schnee und...

  • Siegen
  • 13.03.20
  • 307× gelesen
In ihrem ersten Einsatz im "Kroatien-Krimi" am Donnerstag im Ersten mussten Stascha Novak (Jasmin Gerat) und ihr Kollege Emil Perica (Lenn Kudrjawitzki) brisanterweise ein Attentat auf Kommissarin Branka Maric aufklären.

TV-Kritik: "Der Kroatien-Krimi - Tote Mädchen", Das Erste
Echt spannend!

bö München. Das war echt spannend. Der Kroatien-Krimi im Ersten mit dem Titel „Tote Mädchen“ im Ersten (Donnerstag, 20.30 Uhr) bot so ziemlich alles, was zu einem packenden Fernsehkrimi gehört. Aus einem guten Buch (Christoph Darnstädt) machte Regisseur Michael Kreindl einen Film voller Wendungen und Überraschungen, der zudem in einer wunderschönen Küstenlandschaft spielte. Vor diesem Hintergrund wirkte manche Szene noch härter, als sie ohnehin war. Das war in Ordnung, weil es um das grausige...

  • Siegen
  • 12.03.20
  • 301× gelesen
 SZ-Plus
Das American String Quartet gastierte zum zweiten Mal in Dahlbruch, präsentiert von der Siegener Zeitung. Im Bild v. l.:  Peter Winograd (1. Violine), Laurie Carney (2. Violine), Wolfram Koessel (Cello), Daniel Avshalomov (Viola).
3 Bilder

Siegener Zeitung präsentierte American String Quartet in Dahlbruch / Weitere Konzerte Corona-bedingt abgesagt
Kammermusik auf Weltklasse-Niveau

aww – Das American String Quartet gastierte beim Gebrüder-Busch-Kreis in Dahlbruch. Es war das letzte Konzert der Deutschland-Tournee, das stattfinden durfte. Die vier noch verbleibenden Konzerte wurden Corona-bedingt abgesagt, wie die SZ am Donnerstagabend erfuhr. aww Dahlbruch. Das American String Quartet, eines der weltweit renommierten Streichquartette, war nun also ein weiteres, ein zweites Mal beim Gebrüder-Busch-Kreis in Dahlbruch zu Gast. Ein Glück? Die Frage ist in diesen Zeiten...

  • Hilchenbach
  • 12.03.20
  • 247× gelesen
 SZ-Plus
Glückwunsch! Die Uni-Big-Band feiert ihr 40-Jähriges, unter anderem mit einem (ganz bestimmt) rauschenden Geburtstagskonzert mit anschließender Jam-Session am 28. März im Jazz-Club Oase.
9 Bilder

Update: Konzert in Siegen ist nun ebenfalls abgesagt / Gigs im Odenwald und in Schameder waren bereits gecancelt
Ein Team mit gutem „Spirit“: 40 Jahre Uni-Big-Band

aww – Bandleader Martin Reuthner im SZ-Gespräch anlässlich 40 Jahre Uni-Big-Band Siegen. Das Konzert im Siegener Jazzclub Oase wird nach Angaben vom Donnerstag nicht stattfinden, da das Kulturhaus Lÿz alle Veranstaltungen aussetzt. Auftritt im Odenwald aus Sorge vor Coronavirus abgesagt. Gig in Schameder fällt wegen zu geringen Ticketverkaufs aus.  aww Siegen/Schameder/Mosbach. Wenn Martin Reuthner über die Uni-Big-Band Siegen spricht, dann tut er das nicht nur mit Überzeugung und spürbar...

  • Siegen
  • 12.03.20
  • 459× gelesen
Regennass, aber dennoch einladend: Wegen des Coronavirus finden allerdings  bis auf Weiteres keine Veranstaltungen im Siegener Apollo-Theater statt.

Spielbetrieb im Siegener Theater bis zunächst Ende März eingestellt
Keine Veranstaltungen im Apollo

gmz - Auch das Apollo-Theater Siegen setzt bis Ende März sämtliche Veranstaltungen aus wegen des Coronavirus. Siegen. Er sei froh, sagt Apollo-Intendant Magnus Reitschuster im SZ-Gespräch, dass Politik und Verwaltung eine klare, gemeinsame Entscheidung getroffen hätten und Veranstaltungen mit mehr als 500 Menschen untersagt haben (nur für die Siegerlandhalle gilt eine „Ausnahmegrenze“ von 800 – wir berichteten, Stand Mittwoch). Diese Entscheidung betrifft natürlich auch das Apollo-Theater, das...

  • Siegen
  • 12.03.20
  • 1.042× gelesen
Hans Wallentin (Juergen Maurer) verschafft sich einen Überblick über die Lage vor dem Lokal, dem "Südpol". So hieß auch das TV-Drama im Ersten.

TV-Kritik: Südpol" (Das Erste)
Drei Ausrufezeichen

ciu München. „Was bleibt, wenn alles weg ist?“ Im Falle von Hans (Juergen Maurer): nichts. Eine bittere Erkenntnis für einen Mann von 50 Jahren, der so vieles hat, wovon andere träumen: Geld, Haus, Auto, Boot, Frau, Sohn … Doch plötzlich ist der Job weg. Ein Schock, der ihn zutiefst erschüttert, umtreibt und wegtreibt an ein Ufer namens „Südpol“. Hier findet er eine zeitweilige Heimat, auch im Gespräch mit Kellnerin Ella (Lili Epply), die weiß, wie sich die Spannung zwischen Bleiben und Gehen...

  • Siegen
  • 11.03.20
  • 338× gelesen
Markus Krebs wird am Samstag in der Siegerlandhalle keine Victory-Zeichen machen. Aus Sorge vor dem Coronavirus und einem Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen folgend, wird das Gastspiel abgesagt.

Neuer Termin: Markus Krebs am 24. September in Siegerlandhalle!
Sorge wegen Coronavirus: NGV verschiebt "Netpher Partynacht"

sz Siegen/Netphen. Die Siegerlandhalle verschiebt das für kommenden Samstag, 14. März 2020, im großen Saal  geplante Gastspiel von Comedian Markus Krebs ("Pass auf ... kennste den?!") auf den 24. September. Die Verschiebung wurde nötig, da nach aktueller Erlasslage des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen von diesem Dienstag, 10. März, landesweit Veranstaltungen mit mehr als 1000 zu erwartenden Besuchern bis auf Weiteres nicht durchgeführt werden,...

  • Siegen
  • 11.03.20
  • 5.402× gelesen
Freuen sich, dass das „Haus der Musik“ jetzt in trockenen Tüchern ist: Stifterin Barbara Lambrecht-Schadeberg, Wilfried Groos (l.), Vorstandsvorsitzender der Stiftung Philharmonie Südwestfalen, und Landrat Andreas Müller, Vorsitzender des Stiftungsrates und des Trägervereins der Philharmonie Südwestfalen.

Philharmonie Südwestfalen: Haus der Musik kommt
Stiftung rechnet mit Einzug im Sommer 2022

sz/ciu Siegen/Hilchenbach. Der offizielle Startschuss ist gefallen: Das Haus der Musik kommt.  Wie der Kreis Siegen-Wittgenstein mitteilt, hat die Stiftung der Philharmonie Südwestfalen den Weg für das neue Probenhaus an der Oranienstraße in Siegen frei gemacht. In einer Sitzung am Dienstagabend hätten sich Vorstand und Stiftungsrat für den Bau nach den jetzt vorliegenden Plänen ausgesprochen. „Auf dieser Basis gehen wir davon aus, dass das Orchester das Haus der Musik bereits im Sommer 2022...

  • Siegen
  • 11.03.20
  • 211× gelesen

Schützenverein Hilchenbach streicht "Die Halle rockt"
Schutz der Gesundheit geht vor

sz Hilchenbach. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des Corona Virus sagt der Schützenverein Hilchenbach die für Samstag, 14. März, geplante Veranstaltung „Die Halle rockt“ mit der Band Sidewalk in der Schützenhalle ab. „Der Schutz der Gesundheit der Besucherinnen und Besucher hat für uns oberste Priorität. Des Weiteren sind die vom Land NRW und vom Kreis Siegen-Wittgenstein herausgegebenen Empfehlungen bezüglich der Durchführung von Veranstaltungen maßgebend,“ stellt der Vorstand...

  • Hilchenbach
  • 10.03.20
  • 187× gelesen
Wolfgang Joop vor seiner Villa Wunderkind in Potsdam.

TV-Kritik: ZDFzeit "Deutschlands große Clans: Die Joop-Story"
Wolfgang Joop ist der Meister der gekonnten Pose

gmz Mainz. Da stimmten Inhalt und Form überein! Kein Wunder, ging es doch in der Reportage aus der ZDFzeit-Reihe „Deutschlands große Clans“ (Dienstag, 20.15 Uhr, ZDF) um die „Joop-Story“ und damit um Deutschlands „Wunderkind der Modebranche“, Wolfgang Joop. In den Interviews (Annebeth Jacobsen und Manfred Oldenburg) hat Wolfgang Joop das Heft und die Deutungshoheit in der Hand: Er bestimmt, welches Bild von ihm vermittelt wird, mit  Wortwahl, Stimmführung, Gestik und Körperhaltung.  Da kommen...

  • Siegen
  • 10.03.20
  • 698× gelesen
 SZ-Plus
Anke und Peter Schanz aus Bad Lippspringe zeigen am 15. März um 16.30 Uhr im Viktoria-Filmtheater Dahlbruch ihren Film „Mystische Orte – Mörderische Geschichten“. Anke Schanz geb. Fröhlich kommt selbst aus Dahlbruch.
4 Bilder

Filmemacherin Anke Schanz kehrt nach über 30 Jahren ins Viktoria Filmtheater zurück
Von Morden und Mystik - Regionalkino aus Ostwestfalen

fb Dahlbruch. Müssen Filme eigentlich immer aus Hollywood kommen und internationale Handlungen haben? Ein Gegenbeispiel läuft am Sonntag, 15. März, 16.30 Uhr, im Viktoria Filmtheater in Dahlbruch. „Mystische Orte – Mörderische Geschichten. Spurensuche in Ostwestfalen-Lippe“ heißt der Streifen, den das Ehepaar Schanz aus Bad Lippspringe in den vergangenen zwei Jahren produziert hat. Wie der Name schon andeutet, geht es um Geschichten aus der Region nordöstlich unseres Raumes, die neu...

  • Hilchenbach
  • 10.03.20
  • 150× gelesen
Gespannte Aufmerksamkeit herrschte beim Teddybärenkonzert mit der Philharmonie Südwestfalen in der Kreuztaler Kreuzkirche: Die Geschichte von „Peter und dem Wolf“ ist immer neu!

Philharmonie Südwestfalen erzählt von Peter und dem Wolf
Teddybärenkonzert in Kreuztal:

kaio Kreuztal. Rund 260 Kinder, Eltern, Großeltern und Freunde verfolgten am Sonntagnachmittag in der Kreuztaler Kreuzkirche das Teddybärenkonzert „Peter und der Wolf“. Das sinfonische Märchen von Sergej Prokofjew wurde von der Philharmonie Südwestfalen unter dem Dirigat von Jura Yang erzählt. In dem bekannten musikalischen Märchen wurden die Instrumente des Orchesters für die jüngsten Zuhörer vorgestellt. Als Sprecherin agierte Jeannette WerneckeJeder Figur in der Geschichte war ein eigenes...

  • Kreuztal
  • 10.03.20
  • 113× gelesen
Jens Schreiber ist zum Kantor ernannt worden. Pfarrer Herbert Scheckel würdigte das Schaffen des Organisten, der seit 1996 in der Ev. Kirchengemeinde Hilchenbach tätig ist.

Jens Schreiber in Hilchenbach zum Kantor ernannt
Würdigung seinen kirchenmusikalischen Schaffens

sz Hilchenbach. Buchstäblich mit „Pauken und Trompeten“ wurde dem Kirchenmusiker Jens Schreiber am Sonntag in der ev. Kirche in Hilchenbach offiziell der Titel „Kantor“ verliehen. Manche wüssten bereits bei den ersten Takten, dass Schreiber an der Orgel sitze, so Pfarrer Herberg Scheckel in seiner Begrüßung. Und weiter: „Sie lieben dein Orgelspiel. Man hört die innere Beteiligung und die Leidenschaft.“ Jens Schreiber, der bereits seit 1996 Organist in Hilchenbach ist, transportiert durch sein...

  • Hilchenbach
  • 10.03.20
  • 671× gelesen
Alle Preisträger des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ füllten die Bühne der Bismarckhalle komplett.

"Jugend musiziert": Preisträgerkonzert in der Bismarckhalle
Heimische Talente überzeugen mit Musikalität und Fleiß

lip Weidenau. Die Siegener Fritz-Busch-Musikschule ist bis 2022 Ausrichter der Regionalwettbewerbe Südwestfalen „Jugend musiziert“. Außer den heimischen Musiktalenten nehmen auch Kinder und Jugendliche aus dem Kreis Olpe und dem Hochsauerlandkreis teil – so war denn das Preisträgerkonzert am Sonntagnachmittag in der Bismarckhalle voll besetzt. Grußworte von Bürgermeister Steffen Mues, stellv. Landrätin Jutta Capito und Musikschulleiterin Angelika Braumann wiesen auf die 56-jährige...

  • Siegen
  • 10.03.20
  • 159× gelesen
Rudolf (Thomas Thieme) und Elena Grombrowski (Christine Schorn, l.) sowie Hilde (Dagmar Manzel) und Betty Kessler (Sarina Radomski, r. ) verstehen in der Bestseller-Verfilmung "Unterleuten – Das zerrissene Dorf" die neue Welt nicht mehr, die ihre alte ersetzt.

TV-Kritik: "Unterleuten - Das zerrissene Dorf" im ZDF
Spannende Zwietracht mit Starbesetzung

fb Mainz. Ein kleines Dorf in Brandenburg. Landidylle. Nur auf den ersten Blick schien das in "Unterleuten – Das zerrissene Dorf" der Fall zu sein. Im ersten Teil des Dreiteilers mit deutscher Starbesetzung im ZDF (20.15 Uhr), nach dem Bestseller von Juli Zeh, wurde der beschauliche Ort in Brandenburg zum Schauplatz von Intrigen und Machtspielen. Großartig inszeniert und mit fantastischer musikalischer Untermalung, nahm der Spielfilm viele verschiedene, aktuelle Probleme der Gesellschaft ins...

  • Siegen
  • 09.03.20
  • 636× gelesen
Der Koblenzer Schauspieler Bruno Lehan überzeugte in Wissen in der Rolle des Judas im gleichnamigen Stück von Lot Vekemans.

Schauspieler Bruno Lehan überzeugt als "Judas" in Wissen
Spannungsvolle Leistung

sz Wissen. „Sie haben den Judas nicht nur gespielt – Sie waren Judas,“ so formulierte es ein begeisterter Zuschauer nach dem mehr als 70-minütigen Theatermonolog im anschließenden Gespräch mit dem Koblenzer Schauspieler und Künstler Bruno Lehan, der seine Tournee mit „Judas“ in Wissen in der Evangelischen Erlöserkirche eröffnete. „Sie haben mich zu Tränen gerührt,“ „Ich habe Ihnen jedes Wort geglaubt,“ so die weiteren Äußerungen anderer Zuhörer beim anschließenden Gespräch mit dem...

  • Wissen
  • 09.03.20
  • 49× gelesen
 SZ-Plus
One Of These Pink Floyd Tributes lieferten im Kulturwerk Wissen ein Konzert ab, das ganz nah am Original war und doch mit eigener Interpretation bestach.

One Of These Pink Floyd Tributes im Kulturwerk Wissen ganz nah am Original
Grandiose Wiederauferstehung

wear Wissen. Eines muss man Dominik Weitershagen und seinem Team vom Kulturwerk neidlos zugestehen: Es gelingt ihnen immer wieder, musikalische und kulturelle Höhepunkte jedweder Art in den Westerwald zu holen. So geschah es auch am Freitag: One Of These Pink Floyd Tributes schlugen in Wissen auf. Rund 300 Gäste hatten sich im alten Walzwerk eingefunden, obwohl das Konzert eine ausverkaufte Halle verdient gehabt hätte. Im Gespräch mit dem Veranstalter von der Konzertagentur GIG erklärte dieser,...

  • Wissen
  • 09.03.20
  • 66× gelesen
 SZ-Plus
Für ihr Frühjahrskonzert hatte sich die Stadtkapelle Betzdorf nicht nur musikalische, sondern auch plüschige Überraschungen einfallen lassen.

Stadtkapelle Betzdorf mit pfiffigem Frühjahrskonzert
Sascha Becher dirigierte und moderierte

gum Betzdorf. Von wegen die Bienen sind noch nicht unterwegs! Am Sonntagnachmittag in der Stadthalle in Betzdorf gab es gleich einen ganzen Schwarm der freundlichen Frühlingsboten, allerdings summten die ausschließlich auf der Bühne und sorgten für beste Stimmung. Doch dazu später mehr. Die Betzdorfer Stadtkapelle spielte ihr traditionelles Frühjahrskonzert und konnte gleich mit einem ganzen Strauß von Höhepunkten aufwarten. Um es vorweg zu sagen, sie haben allesamt wieder restlos überzeugt:...

  • Betzdorf
  • 09.03.20
  • 348× gelesen
Die Spermbirds rockten das VEB in Siegen.

Spermbirds: von Kaiserslautern nach Siegen
Rockzone aus Gießen als Support

sz Siegen. Die seit 1983 bestehende legendäre Punk/Hardcore-Band Spermbirds aus Kaiserslautern spielte am Freitag im ausverkauften VEB in der Marienborner Straße ins Siegen. Bevor die legendäre Gruppe um den charismatischen Sänger Lee Hollis die Bühne enterte, fungierten kurzfristig die erst 13-jährigen Jungs von Rockzone aus Gießen als Support, so die Veranstalter. Die Spermbirds begeisterten ihr zum größten Teil Ü40-Publikum von der ersten Sekunde an mit einem schweißtreibenden Hit-Potpourri...

  • Siegen
  • 09.03.20
  • 136× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.