Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

 SZ-Plus
Robin, einer der drei porträtierten jungen Leute,  hat  große Pläne: Mittlere Reife und dann vielleicht Abitur - er hat aus seinen Erfahrungen Konsequenzen gezogen.

TV-Kritik "Allein nach oben - Aufsteiger mit schwerem Start"
Ein "37-Grad"-Film, der einfach Mut machte!

pebe Mainz. Was an Kraft und Mut ist nötig, wenn junge Menschen aus schwierigen Verhältnissen ihrem Leben eine neue Richtung geben, hin zu echter Zufriedenheit und erarbeitetem Erfolg? Antworten auf diese Frage versuchte die Reportage „Allein nach oben – Aufsteiger mit schwerem Start“ (Dienstag, 23 Uhr, ZDF). Berichtet wurde von drei jungen Leuten, die auf die Herausforderung durch ihre Biografie reagierten – und zeigten, dass das „Schicksal“ durchaus positiv formbar ist. Nejla, das frühere...

  • Siegen
  • 07.01.20
  • 239× gelesen
 SZ-Plus
Ernst Barlach, portraitiert von Alois Stettner.
5 Bilder

Alois Stettner schrieb an Ernst Barlach: Korrespondenz in Briefwechsel-Edition veröffentlicht
In der Kunstakademie lernte Stettner Barlachs Arbeiten kennen

gmz Freusburg. Pünktlich an Heiligabend kam das dicke Paket bei Heinz-Robert Stettner an, die Büchersendung, auf die er schon gewartet hatte: Die Korrespondenz seines Onkels Alois Stettner, des vor allem für seine Glaskunst regional, aber auch überregional bekannten Künstlers aus Mudersbach (1911–1957), mit Ernst Barlach, der international vor allem für seine bildhauerische Arbeit berühmt ist, wurde in der Gesamtausgabe der Barlach-Briefe veröffentlicht. Diese „Briefe in 4 Bänden“,...

  • Kirchen
  • 07.01.20
  • 120× gelesen
 SZ-Plus
Kessler (Heino Ferch) und Hella (Barbara Auer) ermitteln wieder gemeinsam im fiktiven Ostseebad Nordholm.

TV-Kritik: "Das Mädchen am Strand"
Heino Ferch und Barbara Auer geben jede Menge Rätsel auf

gmz Mainz. Viel Zeit nimmt sich Regisseur Thomas Berger, um die Handlung von „Das Mädchen am Strand“ (Montag, 20.15 Uhr, ZDF) zu entwickeln und dabei gleichzeitig subtil Spannung aufzubauen. Mit einer ausgelassenen Abifeier am Strand unweit des fiktiven Örtchens Nordholm an der Ostsee beginnt der Film, am nächsten Morgen wird eine Abiturientin tot aufgefunden. Wer hat sie umgebracht? Spannung zwischen Normalität und AusnahmezustandIm Stile der skandinavischen Krimis oder klassischer...

  • Siegen
  • 06.01.20
  • 369× gelesen
 SZ-Plus
Das Dreikönigssingen in der Friesenhagener Barockkirche St. Sebastianus hat Tradition. Am Sonntagnachmittag gestaltete der Kirchenchor Cäcilia Friesenhagen zusammen mit dem MGV Concordia Morsbach sowie Organist Dr. Dirk van Betteray und Pfarrer Tobias Zöller die Ausgabe 2020.

Dreikönigssingen in St. Sebastianus Friesenhagen
Barockkirche im Kerzenlichterglanz

gum Friesenhagen. Die wunderschönen Klänge des traditionellen Dreikönigssingens am Sonntagnachmittag in der nur von Kerzen erhellten, voll besetzten Pfarrkirche St. Sebastianus in Friesenhagen haben ganz sicher auch dem Kind in der Krippe gefallen. Der Kirchenchor Cäcilia hatte unter Mitwirkung des MGV Concordia Morsbach geladen. Der Organist Dr. Dirk van Betteray an der großen Romanus-Seifert-Orgel und Pfarrer Tobias Zöller, auf der Oboe spielend, unterstützten das Konzert mit Werken von...

  • Kirchen
  • 06.01.20
  • 108× gelesen
Neben alten Bekannten wie Henner und Frieder stellt die Broschüre auch neuere Werke vor, wie  die Arbeit „Gesicht#2“ von Ace Ewkone, die an einem Lagergebäude am Effertsufer zu sehen ist.

Broschüre zu Kunst im öffentlichen Raum online
Henner, Frieder und einige stille Stars

sz Siegen. Eine Broschüre zu 30 Kunstwerken im Stadtgebiet von Siegen ist jetzt unter der Adresse www.siegen.de, Stichwort „Kunst im öffentlichen Raum“, online gestellt und kann von Interessierten heruntergeladen werden. Es handelt sich um die ersten von insgesamt 300 Werken, die von einer ehrenamtlich tätigen Arbeitsgruppe erfasst und dokumentiert wurden. Für das Internet aufbereitet wurde die Faktensammlung von Kultur Siegen. Der nun vorliegenden Online-Publikation sollen weitere folgen, wie...

  • Siegen
  • 06.01.20
  • 117× gelesen
 SZ-Plus
Mit dem Neujahrskonzert zur Weihnachtszeit in der kath. Kirche St. Marien Freudenberg (hier der Kirchenchor) starteten die zahlreichen Besucher wunderbar ins neue Jahr.
2 Bilder

Konzert des kath. Kirchenchores St. Marien in Freudenberg
Stimmungsvoll ins neue Jahr gestartet

juch Freudenberg. Sich an das vergangene Weihnachtsfest erinnern und mit guter Musik ins neue Jahr starten: Das konnten am Sonntagnachmittag die zahlreichen Besucher des Neujahrskonzertes zur Weihnachtszeit des kath. Kirchenchores St. Marien Freudenberg (Leitung: Marcel Schwarz) in der gleichnamigen Kirche. Der Chor, der ein solches Neujahrskonzert bereits zum fünften Mal organisiert hat, präsentierte zusammen mit dem Männerchor der Liedertafel Freudenberg (Leitung: Daniel Lorsbach), dem...

  • Freudenberg
  • 06.01.20
  • 204× gelesen
 SZ-Plus
Damit Seidenpfote (Edda Lina Janz) fliegen kann, leiht sie sich beim Schmetterling (Julius Schleheck, auch Erzähler) die Flügel. Ihr Bruder Löwenzahn (Felix Zimmermann, r.) hilft ihr beim Anlegen. Das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel gastierte am Sonntag mit „Löwenzahn und Seidenpfote“  nach Janosch im fast ausverkauften Apollo-Theater.

Janoschs "Löwenzahn und Seidenpfote" im Apollo-Theater
Geschlechter-Parabel mit Slapstick und Musik

la Siegen. Janoschs liebenswerte Geschichte „Löwenzahn und Seidenpfote“, vor nahezu 30 Jahren erstmals veröffentlicht, hat von ihrer Aktualität nichts verloren. Noch immer gibt es die Klischee-Vorstellung: Jungen sind mutig und stark wie ein Löwe, Mädchen anschmiegsam, zart und für die Hausarbeit wie geschaffen. Doch die Realität sieht anders aus.Mauser und Maus wünschen sich in der Geschichte des Autors Janosch, der eigentlich Horst Eckert heißt und heute auf Teneriffa lebt und schreibt,...

  • Siegen
  • 06.01.20
  • 84× gelesen
 SZ-Plus
Yalcin Gümer (Fahri Yardim, l.) bringt den Kronzeugen Tom Nix (Ben Münchow, M.) auf die Insel Neuwerk, wo der suspendierte LKA-Hauptkommissar Nick Tschiller (Til Schweiger) mit traumatisierten Jugendlichen arbeitet.

TV-Kritik: "Tatort" - "Tschill Out"
Nick Tschiller alias Til Schweiger auf dem Weg zum richtigen Kommissar!

dee Hamburg. Der Eisblock schmilzt Er ist wieder da, aber doch ziemlich aus dem Verkehr gezogen. Im „Tatort“ im Ersten mit dem Titel „Tschill Out“ (Sonntag, 20.15 Uhr) hat sich Action-Kommissar Nick Tschiller (Til Schweiger) nach dem Tod seiner Frau auf die einsame Nordsee-Insel Neuwerk zurückgezogen, wo er immer noch Albträume hat und vom Erlebten loskommen will. Nicht so actiongeladen und reißerisch wie zuvor ermittelt er trotzdem mit im Fall eines Kinderpornorings, zusammen mit seinem...

  • Siegen
  • 05.01.20
  • 206× gelesen
 SZ-Plus
Die fwr-Bigband unter der Leitung von Marco Lichtenthäler begeisterte das  Publikum im Wissener Kulturwerk.
4 Bilder

Neujahrsempfang im Wissener Kulturwerk mit der fwr-Big-Band und Marco Lichtenthäler
„Let The Good Times Roll“

roh Wissen. „Es kann sehr schnell zu Ende gehen. Ich glaube, es braucht solche radikalen Gedanken, um sich dessen bewusst zu werden. Ich jedenfalls brauche sie, um mich komplett auf das Leben einzulassen und mir jeden Tag zu sagen: ,Nein, nicht warten, jetzt machen!’“, so Roger Cicero, der 2016 im Alter von nur 45 Jahren starb. Getreu diesem Lebensmotto machte sich die fwr-Big-Band (Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Big-Band) unter der Leitung von Marco Lichtenthäler im Wissener Kulturwerk auf eine...

  • Wissen
  • 05.01.20
  • 128× gelesen
 SZ-Plus
Stefan Waghubinger sorgte im Kleinen Theater des Lÿz mit seinem Programm „Jetzt hätten die guten Tage kommen können“ sowohl für nachdenkliche Momente als auch für große Erheiterung.

Stefan Waghubinger im Lÿz: "Jetzt hätten die guten Tage kommen können“
Warten auf Wolfgang!

Sein drittes Soloprogramm "Jetzt hätten die guten Tage kommen können“ sorgte für ein volles Kleines Theater im Lÿz. ba Siegen.  Eine Trennung kann einen weit bringen. Bis nach ganz oben auf den Dachboden des Elternhauses, auf dem man sich inmitten alter Relikte an frühere Zeiten erinnern kann. Am Samstagabend nutzte Kabarettist Stefan Waghubinger im Kleinen Theater des Lÿz die Gelegenheit, sich als Trennungsopfer geschmeidig im Spannungsfeld zwischen kindlichen Albträumen, Realität und...

  • Siegen
  • 05.01.20
  • 77× gelesen
Szenarien für das Museum der Zukunft wollen Museumsakteure unter Anleitung des Fraunhofer Instituts entwickeln, und das Siegerlandmuseum ist dabei. Hier beim Gruppenbild im „Futurium“ Berlin

Siegerlandmuseum an Projekt des Fraunhofer Instituts beteiligt
Wie sieht das Museum der Zukunft aus?

sz Siegen. An der Auftaktveranstaltung des Forschungsprojekts „Future Museum“ nahmen jetzt die Direktorin des Siegerlandmuseums, Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe, und Astrid Schneider, Leiterin der Siegener Kulturabteilung, teil. Gastgeberin des Treffens in Berlin war das Fraunhofer Institut, die europaweit größte Organisation für angewandte Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen. Zusammen mit der Forschungs- und Beratungsgruppe Museum Booster hat sich das Institut zum Ziel gesetzt, einen...

  • Siegen
  • 04.01.20
  • 152× gelesen
Deborah Sasson verabschiedet sich in der Siegerlandhalle an der Seite von Uwe Kröger von ihrer Rolle als Christine im „Phantom der Oper“ (1. März).
5 Bilder

Siegerlandhalle präsentiert das Frühjahrs-Programm mit interessanten Veranstaltungen
Comedy, Musical, Musik und mehr

Ein großes Thema der Angebote: Hommagen an die großen Stars der Rock- und Popgeschichte. sz Siegen. Deborah Sasson verabschiedet sich an der Seite von Uwe Kröger von ihrer Rolle als Christine im „Phantom der Oper“ (1. März). Auf der Hochzeits- und Festmesse (18. bis 19. Januar) mit 80 Ausstellern ist Sabrina Mockenhaupt-Gregor, die wohl prominenteste Braut des Siegerlandes, zu Gast. Stahlzeit (1. Februar) zündet, im wahrsten Sinne des Wortes aus Rammstein-Songs ein Hitfeuerwerk: drei...

  • Siegen
  • 04.01.20
  • 277× gelesen
 SZ-Plus
„Bergretter ultralight“ beim „Ranger“ (Freitag, 20.15 Uhr, Das Erste): Nationalpark-Ranger Jonas Waldek (Philipp Danne) ist zum Glück sofort zur Stelle, um Maxi (Anais Cherif) aus der Felswand zu befreien.
2 Bilder

TV-Kritik: „Der Ranger – Paradies Heimat: Entscheidungen“
Moderner Heimatfilm mit ein bisschen „Bergretter light“

aww Leipzig. Sagen wir es einmal so: Wer gediegene, entspannte Wochenend-Auftakt-Unterhaltung mit einer unaufregenden Geschichte, traumhaften Landschaftsaufnahmen und im Durchschnitt verflixt gut aussehendem Personal mag, der war mit dem dritten Teil der ARD-Reihe „Der Ranger – Paradies Heimat“ am Freitag um 20.15 Uhr im Ersten gut bedient. Wer eher auf komplexe, tiefschürfende Storys mit kaputten, kantigen Charakteren, hohe Schauspielkunst und melancholisches, deutsch-typisches Spielfilm-Grau...

  • Siegen
  • 03.01.20
  • 419× gelesen
Seine 50-jährige Chorleitertätigkeit beim MGV Harmonie Wendershagen würdigte NRW-Landeschorleiterin Claudia Rübben-Laux mit einer Laudatio.

Clemens Bröcher aus Ottfingen seit 50 Jahren Chorleiter
Psychologe, Animateur und Seelsorger

sz/ciu Ottfingen/Wendershagen. Er sei Psychologe, Animateur und Seelsorger – und, natürlich: ein hervorragender Dirigent. Mit einer Laudatio ehrte Claudia Rübben-Laux, Landeschorleiterin des Chorverbands Nordrhein-Westfalen, jetzt das 50-jährige Schaffen des Ottfingers Clemens Bröcher beim MGV Harmonie Wendershagen. Das wurde feierlich und unter Mitwirkung zahlreicher Chöre in der Kulturstätte Morsbach begangen – und machte sowohl dem Jubilar als auch seinen Gästen große Freude. Trikot vom 1....

  • Wenden
  • 03.01.20
  • 119× gelesen
 SZ-Plus
Erschöpft bricht Nathalie (Emilia Bernsdorf) im "Bergdoktor"-Winterspecial "Die dunkle Seite des Lichts" in den Armen ihres Vaters Hannes (Simon Böer, l.) zusammen. Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) weiß, dass jetzt höchste Eile geboten ist.

TV-Kritik "Der Bergdoktor - Winterspecial"
Liebe und Action im Schnee

zel Mainz. Schnee! Lange nicht gesehen. Eine halbe Stunde durften wir die herrlichen Berge genießen, floss das Winterspecial von „Der Bergdoktor“ (Donnerstag, 20.15 Uhr, ZDF) golden vor sich hin – aber nur in Vorbereitung auf dramatische Szenen, die nun folgen sollten. Der Heli kam, Dr. Gruber (sympathisch, sogar recht reduziert: Hans Sigl) wurde zum Bergretter – und Action! "Die dunkle Seite des Lichts" war nett gemacht Die Geschichte von der schwangeren jungen Frau mit der vermeintlichen...

  • Siegen
  • 02.01.20
  • 598× gelesen
Seit 1965 leitete Jürgen Schumann den Gemischten Chor des CVJM Eiserfeld. Nun gestalteten die Sängerinnen und Sänger unter seinem Dirigat zum letzten Mal eine Gemeinschaftsstunde mit.
2 Bilder

Gemischter Chor des CVJM Eiserfeld stellte Tätigkeit ein
Gottes Wort im Lied

sz/ciu Eiserfeld. Im Eiserfelder CVJM ist jetzt eine Ära zu Ende gegangen: Der Gemischte Chor, 1961 aus einem Projektchor entstanden und zu mitgliederstärksten Zeiten mit fast 100 Sängerinnen und Sängern gelegentlich sogar doppelchörig unterwegs, hat seine Arbeit eingestellt. „Aus Altersgründen“, wie Chorleiter Jürgen Schumann der SZ sagte. Dankbar, aber auch mit realistischem Blick auf die Begrenzungen, die zuletzt zu spüren gewesen seien.Es habe ihm, der sein Können als Dirigent...

  • Siegen
  • 02.01.20
  • 669× gelesen
 SZ-Plus
Die Sopranistin Sophia Körber überzeugte beim elften Barockkonzert zur Silvesternacht in der ev. Kirche Hilchenbach.

Musiker der Philharmonie Südwestfalen und Gäste in der ev. Kirche Hilchenbach
Barocker Glanz zum Jahreswechsel

Der Gebrüder-Busch-Kreis lud zum elften Konzert zur Silvesternacht ein. Mit dabei: die Opern- und Konzertsängerin Sophia Körber. Die Leitung hatte Naotaka Maejima.  bst Hilchenbach.  Nach den Erfolgen in den letzten zehn Jahren lud der Gebrüder-Busch-Kreis zum elften Barockkonzert zur Silvesternacht in die ev. Kirche Hilchenbach ein. Mitglieder der Philharmonie Südwestfalen sowie Gäste brachten Werke der Barockzeit zu Gehör und haben dazu die Opern-, Konzert- und Oratoriensängerin Sophia...

  • Hilchenbach
  • 02.01.20
  • 179× gelesen
 SZ-Plus
Prominenter Besuch auf dem "Traumschiff": der ehemalige Nationaltorwart Roman Weidenfeller (r.) besucht Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen) auf der Brücke.
2 Bilder

TV-Kritik: "Das Traumschiff: Kolumbien"
Florian Silbereisen als Kapitän nicht sooo schlecht

ciu Mainz. Es tut mir leid, liebe Freundinnen und Freunde der ZDF-Reihe „Das Traumschiff“. Aber ich kann wenig Gutes an diesen mit hohem Aufwand produzierten Hochglanzfilmen finden. Die Episoden vorhersehbar, die Dialoge ziemlich flach, die vorgestellten Länder zwar wunderschön, aber doch arg eindimensional gezeichnet. Am Neujahrstag ging es ab 20.15 Uhr nach Kolumbien und damit dorthin, wo (auch) der Kaffee wächst. Das tat nicht viel zur Sache, allein, dass die Kaffee-Expertin bald zur...

  • Siegen
  • 01.01.20
  • 3.482× gelesen
 SZ-Plus
Anna Werle, die Mezzosopranistin mit der wandelbaren und klangvollen Stimme, war Solistin beim Neujahrskonzert der Philharmonie Südwestfalen im Siegener Apollo-Theater. Sie sang, begleitet vom Orchester unter der Leitung von Nabil Shehata, „Ich lade gern mir Gäste ein …“ Ihre Einladung wurde angenommen, wie die bestens  besuchten Konzerte zeigten!
4 Bilder

Auftakt der Neujahrskonzerte der Philharmonie Südwestfalen mit Nabil Shehata
„ … lade gern mir Gäste ein“

Der Dirigent spielte auch selbst den Kontrabass, in diesem ungewöhnlichen und schönen Neujahrskonzert. gmz Siegen. Die Formulierung ist zwar abgegriffen, aber sie trifft es trotzdem: Dieses Neujahrskonzert der Philharmonie, das am Neujahrstag gleich zwei Mal im ausverkauften Siegener Apollo aufgeführt wurde und das noch 13-mal in der Region gespielt wird (mit wechselnden Solistinnen), an diesem Donnerstag in Betzdorf, war „anders“. Im besten Sinne. Shehata, ein Musiker-Dirigent unter...

  • Siegen
  • 01.01.20
  • 304× gelesen
 SZ-Plus
In der Cover-Show „Mixtape“ des Westfälischen Landestheaters am Silvesterabend im Apollo-Theater durfte eine nicht fehlten: Tina Turner ( Jessica Maletzky) mit „Private Dancer“.
6 Bilder

Rasanter „Mixtape“ mit Westfälischem Landestheater und Gästen zu Silvester im Apollo
Musik einer Generation

la Siegen. Da wackelten die Bärte von ZZ Top bei „Gimme All Your Lovin’“, und der Zuschauerboden bebte bei „For Those About To Rock“ von AC/DC. Zwei Stunden heizten am Dienstagabend das Ensemble und Gäste des Westfälischen Landestheaters den Zuschauern gleich in zwei Vorstellungen (19 und 22 Uhr) im Apollo-Theater mit einem musikalischen Liebesbrief an die verrückten 80er unter dem Titel „Mixtape“ ein. Und die Bombenstimmung in der ersten Vorstellung begeisterte selbst den musikalischen Leiter...

  • Siegen
  • 01.01.20
  • 195× gelesen
 SZ-Plus
Heritage rockte das Kulturwerk komplett: Zum Jahresabschluss setzte die Projektband wieder verstorbenen Rocklegenden ein Denkmal.

Heritage rockte zum Jahresabschluss das Wissener Kulturwerk
Jubel und Beifall für die Songs

Heritage erinnerte im Kulturwerk Wissen an die Legenden des Rock! wear Wissen. „Grandios, phänomenal, authentisch“: So lauteten bereits in der Pause des Konzertes von Heritage einige Kommentare. Diese Superlative hatte wohl jeder der Besucher in der restlos ausverkauften Halle in Wissen im Kopf, der als Zeuge den Jahresabschluss im Kulturwerk erlebten. Was vereinte mehrere Generationen beim Besuch des Konzertes? Heritage hatte wieder einmal die Region elektrisiert, die Erwartungshaltung war...

  • Wissen
  • 01.01.20
  • 124× gelesen
Anne Freudenberger (l.) und ihre Enkelin Paula stellen gemeinsam in der Galerie Camino in Flammersbach Arbeiten unter dem Titel „Expressive und abstrakte Malerei“ aus – ein kreatives und bereicherndes Experiment.

Anne Freudenberger und Enkelin Paula in Galerie Camino
Expressive und abstrakte Malerei

pebe Flammersbach. Tief, abgründig, schnell – die Straßenschluchten von „New York“ lassen den Blick nicht so leicht los. Weiß gefärbte Gazestreifen, angedeutete Hochhaus-Reihen, ein Turm mit rätselhaften Bildbotschaften aus Zeitschriften geben zu denken. Doch keine zwei Meter weiter liegt Snoopy relaxed auf dem Dach seiner Hütte – fröhlich und einfach die Botschaft des großflächigen Bildes. Wo sich die dunkle Ikone New York und die leichte Bilderwelt des cleveren Beagles begegnen, da gibt es...

  • Wilnsdorf
  • 31.12.19
  • 206× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.