Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

SZ-Plus
Musik ist seine Leidenschaft: Philipp Bender, 20 Jahre jung, aus Wissen, will in der Pop-Schlager-Welt ganz nach oben. Gerade hat er seine Debüt-Single „Fliegen“ veröffentlicht.

Philipp Bender will sich in Pop-Schlager-Welt nach oben singen / Debüt-Single veröffentlicht
„Fliegen“ zieht Kreise

pebe - Das Musikvideo entstandauf dem Flugplatz in Dierdorf. pebe Wissen. Philipp Bender schnürt seine Schuhe für einen Weg, der ihn steil in die Höhe bringen soll: Der 20-Jährige aus Wissen hat sich nicht weniger vorgenommen, als in der deutschen Pop-Schlager-Szene groß rauszukommen. Pop-Schlager? „Ja“, bestätigt er am Telefon und nimmt ironisch die Vorurteile des Interviewers auf: „schnulzige Texte und Techno-Beats.“ Dann fügt er ernsthaft erklärend an: „Das ist bei uns der größte Markt nach...

  • Wissen
  • 09.12.20
  • 134× gelesen
Die kulturellen Tagestipps sind weiterhin online abrufbar. Für das Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein war das Format ein voller Erfolg, was nicht zuletzt an der ansteckenden Begeisterung der Tippgeber liegt.

Video-Tagestipps des Kreis-Kulturbüros weiterhin abrufbar
26 Tipps von Streaming über Buch bis Ausflug

sz Siegen. Der kulturelle November in der Region war still, sämtliche Veranstaltungen vor Publikum waren durch staatliche Anordnung untersagt.Um dem Dröhnen dieser Live-Stille etwas entgegenzusetzen, bat das Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein Ende Oktober befreundete Kulturveranstalter und Kulturschaffende aus allen Bereichen der bildenden und darstellenden Kunst um alternative Unterhaltungstipps per Video-Selfie. Anregung und Unterhaltung auf vielen KanälenAuf einheitliche Länge...

  • Siegen
  • 09.12.20
  • 139× gelesen
So könnte das neue Siegerlandmuseum im Bunker an der Burgstraße aussehen – ein Entwurf der Architekten Wannenmacher und Möller aus Bielefeld. Das Projekt hat den zweiten Regionale-Stern erhalten.

Zweiter Regionale-Stern für „Zeit.Raum Region“
"Neues Siegerlandmuseum" im Hochbunker

sz Siegen. Noch ist der alte Hochbunker in der Siegener Oberstadt ein grauer ungenutzter Betonbau. Schon bald soll dort das neue Siegerlandmuseum erstrahlen. Multimedial, lehrreich und spielerisch sollen Besucherinnen und Besucher, wie berichtet, künftig die Stadt- und Regionalgeschichte erleben können. Im Rahmen der Regionale 2025 hat der zuständige Ausschuss das Vorhaben der Stadt Siegen jetzt mit dem zweiten von drei möglichen Sternen ausgezeichnet. Heim für das "neue Siegerlandmuseum"Das...

  • Siegen
  • 09.12.20
  • 223× gelesen
SZ-Plus
Probensaal auf 15 Quadratmetern: Ute Debus spielt am E-Piano, was die Sängerinnen und Sänger der Kantorei, die sich per Zoom zugeschaltet haben, in ihren Stimmen proben sollen. Es funktioniert.

Ute Debus geht mit der Kantorei digitale Probenwege
Stimmübungen am Monitor

pebe Siegen. „Fff – sss – schsch!“ Da wird nicht nur der Atem gefordert, auch das Zwerchfell bekommt etwas zu tun. Ute Debus unterstützt die kräftig herausgestoßenen stimmlosen Konsonanten mit Armbewegungen: Wer singt, singt mit dem ganzen Körper. Eine Grunderfahrung, die aber trotz allem immer wieder bewusst gemacht werden muss. Fast eine normale Chorprobe mit ausgedehnten Körper–, Atem- und Stimmübungen zu Beginn könnte es sein – wenn die Probe nicht im Arbeitszimmer der Kantorin stattfände....

  • Siegen
  • 08.12.20
  • 108× gelesen
Stadtrat Arne Fries (2. v. l.) und Künstler Ludwig Frankovski übergaben den symbolischen Spendenscheck an Fundraising-Referentin Dr. Tabea Stoffers (2. v. r.) und Barbara Wied vom Café Patchwork.

Spendenscheck an Café Patchwork überreicht
Urban Art Festival inspirierte zu guter Tat

sz Siegen. Nachdem das im Juni gestartete Siegener Urban Art Festival „Out and About“ am 18. Oktober mit einer öffentlichen Versteigerung von Kunstwerken, die bei den rund 20 im Außenbereich gezeigten Projekten entstanden sind, zu Ende gegangen war, wurden nun die Auktionserlöse an den Tagesaufenthalt Café Patchwork übergeben. Dr. Tabea Stoffers, Fundraising-Referentin der Diakonie in Südwestfalen, und Patchwork-Mitarbeiterin Barbara Wied erhielten aus der Hand von Stadtrat Arne Fries einen...

  • Siegen
  • 08.12.20
  • 202× gelesen
Anna Maria Nickel, Pastor Piero Scarfalloto, Jannik Lehr und Natilla Nersesyan-Hotico (v. l.) vor dem Haus des Lebens in Herborn, der ersten Station ihrer musikalischen
Bescherung.

Haigerer „Kairos“-Projekt gastiert vor Heimen und privaten Hausgemeinschaften / Begegnungen werden so ermöglicht
Besondere Advents-„Bescherung“

hel Haiger. In diesen schwierigen Zeiten Lichtblicke und etwas Freude in den grauen Corona-Alltag zu bringen, das hat sich das Haigerer „Kairos“-Projekt („Kirche mit Menschen aus aller Welt“) zur Aufgabe gemacht. Insbesondere in der Adventszeit sind etwas Wärme und frohe Botschaften besonders gefragt. Und die bringen die drei Sängerinnen und Sänger sowie der Pastor des „Kairos“-Projektes, Piero Scarfalloto, mit ihrer „musikalischen Bescherung” ihren Zuhörerinnen und Zuhörern, die sich vor...

  • Haiger
  • 07.12.20
  • 76× gelesen
SZ-Plus
Siegfried Fietz erreicht seine Fans und
solche, die es werden wollen, in dieser Pandemie-bestimmten Zeit mehr und mehr übers Internet.
2 Bilder

Siegfried und Oliver Fietz setzen als christliche Musiker in Pandemie-Zeiten mit Erfolg aufs Streamen
Bereicherung ist „unglaublich groß“

juch - Die Idee der Konzerte im Internet entstand quasi aus der Not. juch Greifenstein. Dass die aktuelle Corona-Pandemie den Künstlern in diesem Jahr einen dicken Strich durch die Tourplanung gemacht hat, dürfte wohl den meisten mittlerweile bekannt sein. Viele der Künstlerinnen und Künstler weichen deshalb auf Alternativen wie z. B. Onlinekonzerte per Livestream aus, bei denen die Zuschauer das Konzert zu Hause live im Internet mitverfolgen können. Die auch im Siegerland wohlbekannten...

  • Siegen
  • 07.12.20
  • 193× gelesen
Das Obere Schloss strahlt: Die Illuminierung ist weithin sichtbar und setzt ein Zeichen der Hoffnung in Zeiten von Corona. Zugleich ist sie ein Kulturgruß an die Menschen in der Region.
2 Bilder

Oberes Schloss angestrahlt
Ein Kultur-Gruß in Corona-Zeiten

sz  Siegen.In vorweihnachtlichem Glanz zeigt sich ab dem gestrigen Sonntag das Obere Schloss zu Siegen. Rund 40 Scheinwerfer tauchen eines der Wahrzeichen der Stadt in warmes Licht und lassen den Sitz des Siegerlandmuseums weithin strahlen. Das Siegerlandmuseum selbst ist, wie alle Kultureinrichtungen, zurzeit und bis auf weiteres geschlossen. „Gerade deshalb“, so Kulturdezernent Arne Fries in einer Mitteilung der Stadt,  „erschien es uns wichtig, ein Zeichen zu setzen. Die Illuminierung will...

  • Siegen
  • 06.12.20
  • 732× gelesen
SZ-Plus
Andreas Richter und Christa Spies luden zu einem virtuellen Liebeslieder-Abend aus dem Heimhof-Theater ein.

Feinsinnige Liebeslyrik von Andreas Richter und Christa Spies im "Virtuellen Hut"
Liebe, Lust und Leidenschaft

anwe Würgendorf. Am Samstag konnte man sich die mittlerweile zweite Präsentation des Kulturbüros der Gemeinde Burbach aus dem Heimhof-Theater  ansehen, bestens seh- und hörbar gestreamt vom „Virtuellen Hut“: ein zu Herzen gehendes, feines Konzert, dieses Mal mit Liebesliedern, die einen literarisch-musikalischen Bogen vom 12. bis ins 21. Jahrhundert spannten. Der Bogen reichte von Walther von der Vogelweide bis zu Nena und zwei  ganz großen  deutschen  Liedermachern, Reinhard Mey und Klaus...

  • Burbach
  • 06.12.20
  • 81× gelesen
SZ-Plus
Die Arbeiten von Mirjam Elburn und Veronika Simmering sind in der „Manege“ (Sandstraße 20, Siegen) noch bis Ende Dezember zu sehen.
2 Bilder

Ausstellung und Performance in der „Manege“
Kunst muss einfach da sein!

ess - Demonstration, Ausstellung, Performance: Kunst macht menschlich, Kunst ist menschlich. ess Siegen.  „Dies ist eine Demonstration. Wir demonstrieren, dass Kunst möglich ist.“ So begann Künstlerin und Aktivistin Lisa Tschorn ihre Kundgebung am Freitagabend am ehemaligen Möbelhaus Wonnemann an der Siegener Sandstraße. Kunst müsse nicht immer Sinn ergeben, sondern manchmal einfach nur da sein; doch Kunst an den Mann und an die Frau zu bringen, ist zu Corona-Zeiten gar nicht so einfach....

  • Siegen
  • 06.12.20
  • 101× gelesen
SZ-Plus
Sie sorgten auch im Stream für vorweihnachtliche Stimmung in der Johanneskirche auf dem Rödgen: Anni Barth und Timo Böcking.
3 Bilder

Ein Konzertstream aus der Johanneskirche Rödgen
Festliche Stimmung mit Barth und Böcking

juch Obersdorf. Da wurde einem so richtig warm ums Herz! Die bekannten christlichen Musiker Anni Barth und Timo Böcking brachten am Freitagabend bei ihrem Konzert in der ev. Johanneskirche auf dem Rödgen mit moderner Anbetungsmusik und flotten Weihnachtsliedern Freude zu den Zuschauern nach Hause. Denn aufgrund der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen fand diese Veranstaltung ausschließlich als Streaming-Konzert ohne Besucher statt. Die Besucher konnten das Konzert also  bequem vom heimischen...

  • Wilnsdorf
  • 06.12.20
  • 154× gelesen
SZ-Plus
Isolation, um der Reizüberflutung zu entgehen? „Beben“ thematisiert in Nahaufnahme und über den Bildschirm das komplexe Thema, zum Auftakt der neuen Streaming-Reihe „Nahaufnahme“ des Bruchwerk-Theaters.

Bruchwerk-Theater beleuchtet die soziale Isolation in Nahaufnahme
Virtuelles „Beben“

jca Siegen. 103 Zuschauer zählt die virtuelle Neuauflage des Stückes „Beben“ (Maria Milisavljević) in der Spitze der Einschaltquoten am Donnerstagabend im Rahmen der hybriden Livestream-Reihe unter dem Motto „Nahaufnahme“ des Bruchwerk-Theaters in Siegen. Das erste Stück des „digitalen Experiments“ des noch jungen Theaters, möchte vor allem Nähe (zwischen Zuschauer und Darsteller) in einem visuellen und auditiven Format ermöglichen, so Regisseur Milan Pe(s)l im an den Stream anschließenden...

  • Siegen
  • 04.12.20
  • 99× gelesen
SZ-Plus
Regenbogenfarben, Adventslichter, die ersten Krippenfiguren und nun auch ein von vielen Menschen gefüllter klingender Adventskalender machen aus dem Besuch der Lichterkirche in Deuz ein ganz besonderes vorweihnachtliches Erlebnis.
2 Bilder

Klingender Adventskalender in der Lichterkirche Deuz
Innehalten und zuhören

pebe Deuz. Gerade geht die Tür auf, eine Schar Mädchen und Jungen kommt in die heimelig dunkle Kirche und nimmt ganz selbstverständlich vorn in den Bänken Platz. Im Altarraum strahlen farbige Lichtstreifen hinauf Richtung Decke. Einige Kinder haben zuvor eifrig den Monitor in der Kirche St. Matthias bedient und warten nun auf eine kleine Geschichte. Johanna Kolfhaus, die Klassenlehrerin der 4b der Grundschule Deuz, freut sich darüber: Sie überlege, jeden Tag mit den Kindern die wenigen Meter...

  • Netphen
  • 03.12.20
  • 209× gelesen
SZ-Plus
Die Kommissare Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und Burkhard „Butsch“ Schulz (Götz Schubert) sind in „Wolfsland: Kein Entkommen“ plötzlich im Leichenfundort eingesperrt: ein alter Kessel in der ehemaligen Hefefabrik. Der Krimi aus Görlitz läuft an diesem Donnerstag, 20.15 Uhr, im Ersten.

Ein Mann, der seinen Beruf liebt: Götz Schubert spielt Hauptkommissar Schulz in „Wolfsland“
„Butsch“ erlebt zweiten Frühling

la - Zur Bühne zieht esden Schauspieler Götz Schubert immer wieder zurück.  Die SZ sprach mit ihm. la Berlin.  Die Realität und seine Filmfigur klaffen bei Götz Schubert weit auseinander. Der Hauptkommissar Burkhard „Butsch“ Schulz, den er seit 2016 in der ARD-Krimireihe „Wolfsland“ spielt, ist ein misstrauischer und sarkastischer Mensch, den Höflichkeiten und Etikette wenig interessieren. Der seinen Instinkten folgt, statt sich auf Fakten zu verlassen. „Burkhard Schulz“, sagt Götz Schubert,...

  • Siegen
  • 02.12.20
  • 244× gelesen
SZ-Plus
Poetry Slams ziehen, in normalen Zeiten, die „Massen“. Wie geht es den Slammern in Zeiten von Corona? Die SZ hat nachgefragt.
3 Bilder

Die virtuellen Möglichkeiten einer Kulturszene in diesen Tagen
Poetry Slam: Dead or Alive?!

jca - „Ohne Kunst und Kultur wird’s still.“  Wie geht es den Künstlern ohne direkten Publikumskontakt? Die SZ fragte nach. jca Siegen.  Ein wenig vergessen und still wirkt das Kulturhaus Lÿz an diesem Novembersonntag. Hier sollte jetzt eigentlich der traditionelle Siegener Poetry-Slam stattfinden. Ein vielfältiges Publikum und ebenso vielfältige Slampoeten aus ganz Deutschland sollten hier in ausgelassener Abendstimmung Kultur genießen. Sollten … Eigentlich … Aber das Kulturhaus bleibt dunkel,...

  • Siegen
  • 02.12.20
  • 148× gelesen
Hope sind der Headliner beim Beautiful Noise Festival am 15. Mai 2021 im Weidenauer Vortex. „Die neue deutsche Wucht“ hat "Intro" über die Band aus Berlin geschrieben.

Beautiful Noise Festival am 15. Mai 2021 im Vortex
Headliner wird Hope sein

sz/zel Weidenau. Die für den 21. November geplante dritte Ausgabe des Beautiful Noise Festivals mussten die Veranstalter coronabedingt komplett absagen. Aufgrund der Beschränkungen war auch kein Streaming aus dem Weidenauer Vortex Surfer Musikclub möglich. Nun steht der nächste Termin, „und wir hoffen, diese Ausgabe wieder mit Publikum durchführen zu können“, teilt Organisator Michael Plügge mit. Geplant ist das Konzert für den 15. Mai 2021 im Vortex. Als Headliner gebucht ist die Band Hope aus...

  • Siegen
  • 02.12.20
  • 90× gelesen
Das Porträt „Gali“, in Acrylfarben gemalt von Tal Preger Galili mit 17 Jahren (heute ist sie ausgebildete Industriedesignerin, so die Sammler), ist Teil der Ausstellung in Siegen zur Woche der Brüderlichkeit.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (CJZ) Siegerland
Förderung für Woche der Brüderlichkeit

sz/pebe Siegen/Köln. Ausstellungen, Konzerte, Theatervorführungen, Workshops und Diskussionsforen sollen im nächsten Jahr innerhalb des bundesweiten Veranstaltungsprogramms „2021 – Jüdisches Leben in Deutschland“ die kulturelle Landschaft auch in Nordrhein-Westfalen prägen. Dazu haben sich die beiden Landschaftsverbände Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL) zusammengetan. Am Dienstag gaben sie einen Ausblick auf ihre Beiträge. Mit dabei ist auch die Gesellschaft für Christlich-Jüdische...

  • Siegen
  • 02.12.20
  • 206× gelesen
SZ-Plus
Der Bau des Hauses der Musik in der Siegener Oranienstraße macht Fortschritte, wie dieses Drohnenfoto zeigt. Die Tiefgarage ist ausgehoben, erste Wände stehen, und einige Bodenplatten sind gegossen.

Haus der Musik für Philharmonie nimmt Formen an
Erste Wände stehen

gmz Siegen. Die Tiefgarage ist ausgehoben, erste Wände stehen, und einige Bodenplatten sind gegossen: Der Bau des Hauses der Musik in der Siegener Oranienstraße macht Fortschritte, wie dieses Drohnenfoto zeigt. Aus dem Kreishaus war zu erfahren, dass der Baufortschritt im Rahmen der Planung liegt. Der Entwurf stammt vom Architekturbüro Wilms Oestereich-Rappaport (Aachen). Übergabe soll am 1. Juli 2022 stattfindenAb Anfang nächsten Jahres soll mit den Rohbauarbeiten begonnen werden, mit der...

  • Siegen
  • 01.12.20
  • 366× gelesen
Marco Bussi und Bino Dola entführten mit dem „Virtuellen Hut“ aus dem Heimhof-Theater in südliche Gefilde, mithilfe mitreißender Musik.

„Virtueller Hut“ aus dem Heimhof mit Bino Dola und Marco Bussi
Es fehlt nur ein Jerez …

anwe Würgendorf. Kaum war die letzte Staffel im Café Basico vorbei, da wurde schon die nächste Konzertreihe aus dem „Virtuellen Hut“ gezaubert. Dieses Mal gab es als ganz besonderes Highlight musikalisches Flamenco-Feuer aus dem Heimhof-Theater in Würgendorf, liebevoll eingeführt von der Burbacher Kulturbeauftragten Katrin Mehlich, auch als Daubs Melanie bestens bekannt. Mit im Boot hatte sie MdB Volkmar Klein, der als ehemaliger Vorsitzender des Heimatvereins Alte Vogtei und Burbacher Junge...

  • Burbach
  • 01.12.20
  • 142× gelesen
Kamera läuft! Die Musiker der Philharmonie Südwestfalen bieten ab dem 1. Dezember auf ihrer Homepage einen klingenden Adventskalender.

Online-Adventskalender der Philharmonie Südwestfalen
Musik und mehr hinter 24 Türchen

sz Hilchenbach/Siegen. Ein Sinfonieorchester in Coronazeiten … Und dann kommt der Advent, und keine Weihnachtskonzerte dürfen gespielt werden. Das Orchester ist für das Publikum praktisch unsichtbar, heißt es in einer Pressemitteilung der Philharmonie Südwestfalen – aber nicht passiv! Hinter den Kulissen wird weiterhin geprobt.In diesem Jahr will das Orchester für das Publikum zumindest virtuell täglich neu sichtbar sein: Erstmals gibt es einen Adventskalender auf der Website www.philsw.de....

  • Hilchenbach
  • 01.12.20
  • 505× gelesen
SZ-Plus
Bernd Michael Genähr gibt „Vom Winde verweht“ eine ganz neue Bedeutung!
2 Bilder

Sprachbilder-Kalender von Bernd-Michael Genähr
"Reale Romantik" im Park

gum Freudenberg. Einen stimmungsvolleren Ort als den Park der Villa Bubenzer in Freudenberg konnte sich Bernd-Michael Genähr für die Präsentation seines neuen Kunstkalenders 2021 „Reale Romantik“ nicht aussuchen. Bereits im sechsten Jahr bietet der Bottenbacher Künstler die Jahresbegleiter an, in Form einer Mischung aus Malerei und Lyrik.Am 1. Adventssonntag fand unter strenger Einhaltung der Hygieneregeln im kleinen Kreise die Eröffnung des Kunst-Kalender-Spazierwegs im Park im Beisein von...

  • Freudenberg
  • 30.11.20
  • 198× gelesen
SZ-Plus
In der Siegener Nikolaikirche finden an den Adventssamstagen Vespern mit Adventsmusik statt.
2 Bilder

Vesper mit Adventsmusik in der Nikolaikirche
Möglichkeit für ein bisschen Kultur

ne Siegen. „Alles wird gut“, referierte Pfarrer Stefan König einer unter den sattsam bekannten Umständen voll besetzen romanischen Stadtkirche vergangenen Samstagabend. Er begrüßte gut 80 Musikinteressierte zu einer spannungsreichen Veranstaltung.Unter dem Titel „Musik im Advent bei Kerzenschein“ lädt die Nikolaigemeinde an jedem Adventssamstag um 18 Uhr zu einer musikalischen Vesper ein, in der im Gegensatz zum reinen Gottesdienst die Musik in den Fokus gerückt wird. Sie wird von eingeladenen...

  • Siegen
  • 29.11.20
  • 140× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.