Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Anne Haigis schlägt mühelos Brücken von US-Southern Rock über Blues bis hin zu Gospel & Folk - am 16. August ist sie in Kreuztal.
  4 Bilder

Anne Haigis und Broom Bezzums bei "Kreuztal Sommer"
Sieben Mal "Kultur im grünen Wohnzimmer" der Stadt

sz Kreuztal. Mit Beginn der Corona-Pandemie ist die Kulturszene in vielen Ländern der Welt vollständig zum Erliegen gekommen. Umso mehr freut es Kreuztal Kultur, im Zuge der jüngsten Lockerungen des Infektionsschutzes auch im Corona-Jahr 2020 ein Sommerprogramm anbieten zu können – wenn auch in leicht abgespeckter Form und bei Einhaltung des entsprechenden Hygienekonzepts. Mehr dazu im Flyer, der sich auf www.kreuztal-kultur.de ansehen und herunterladen lässt. Künstler haben hocherfreut...

  • Kreuztal
  • 08.06.20
  • 73× gelesen
Die Kriminalhauptkommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec, l.) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) betrachten mit Kollegen den Fundort von Emils Fahrrad im Wald, in der Nähe eines Parkplatzes.  Der "Tatort: Lass den Mond am Himmel stehn" aus München lief am Sonntagabend im Ersten. Es war der letzte "Tatort" vor der Sommerpause.

TV-Kritik: "Tatort: Lass den Mond am Himmel stehen"
Nemec und Wachtveitl gewohnt souverän

dee München. Es war einer der guten Krimis des Münchner Duos, das seit vielen Jahren Glanzpunkte in der Reihe setzt. Im „Tatort: Lass den Mond am Himmel stehen“ (Sonntagabend, Das Erste) ermittelten die Kommissare Batic und Leitmayr im Fall eines ermordeten Jungen in einer reichen Münchner Vorstadtgegend. Zwei befreundete Familien erlebten hier ihr Fiasko, als Ärztesohn Emil gestorben war und beim Vater herauskam, dass er mit der minderjährigen Tochter der anderen Familie ein Verhältnis hatte....

  • Siegen
  • 07.06.20
  • 173× gelesen
 SZ-Plus
Sie ist wieder da: Die Philharmonie Südwestfalen und ihr Chefdirigent Nabil Shehata traten am Freitag und Samstag im „abstandssicheren“ Apollo-Theater mit einem berührenden Programm für Streicher auf. Die musikalischen „Heroes“ (Helden) waren Grieg, Lekeu und Dvorák.
  7 Bilder

Philharmonie Südwestfalen mit "Hallo Heroes" im Apollo
Berührende Streicherklänge

lip Siegen.  „Wie hab´ ich dich vermisst!“, heißt es in einem Schubertlied. Vermisst hatte man in den letzten drei Monaten die Philharmonie Südwestfalen unter ihrem Chefdirigenten Nabil Shehata, das Apollo-Theater und all die vielen Freunde und Bekannten, die man dort treffen konnte. Am Freitagabend ging der rote Vorhang wieder auf, eine organisatorische und musikalische Meisterleistung, denn das ganze „Festival der Abstände“ war in nur drei Wochen ermöglicht worden.Wie Intendant Magnus...

  • Siegen
  • 07.06.20
  • 435× gelesen
„Bohemian Rhapsody“ mit Rami Marek als Freddie Mercury war der Eröffnungsfilm des „Wäller Autokinos“.
  2 Bilder

„Wäller Autokino“ am Weyerdamm tadellos gestartet
Freddie Mercury zum Auftakt

gum Altenkirchen. Kultur ist Lebensqualität, und um die zu erhalten, werden in Zeiten von Corona kreative Ideen auf die Beine gestellt. So weisen bereits kilometerweit entlang der Bundesstraße in Richtung Altenkirchen große Plakate auf ein besonderes Ereignis im AK-Kreis hin. Denn Altenkirchen hat ab sofort das „Wäller Autokino“, dessen Eröffnung am Donnerstagabend erfolgte. Maßgeblich beteiligt am Startschuss waren der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, Fred...

  • Altenkirchen
  • 06.06.20
  • 90× gelesen
 „Käpt´n“ Werner Träsch (Uwe Ochsenknecht, l.) fühlt sich mit Ralle (Jörn Hentschel) und Tarik (Aram Arami, r.) in seiner Stammkneipe wie zuhause. "Die drei von der Müllabfuhr" wollen ihr Ecklokal im Kiez retten und machen "Kassensturz".

TV-Kritik: "Die drei von der Tankstelle: Kassensturz"
Ochsenknecht und Co. retten die Kneipe

la Frankfurt. „Wo sind die guten alten Zeiten mit Blick für die Mitmenschen geblieben?“, darüber denken „Die drei von der Müllabfuhr“ (Freitagabend im Ersten), Werner, Ralle und Tarik, nach. Der vierte Film der Reihe, „Kassensturz“, um die kleinen, großen und privaten Probleme der Berliner Müllmänner drehte sich diesmal um eine Institution: die Eckkneipe, die dem Berliner heilig ist. „Berlin ohne Eckkneipe, da könnte man auch gleich die Currywurst abschaffen“, ist die Meinung der drei...

  • Siegen
  • 05.06.20
  • 124× gelesen
Die Kölner Band Brings schlägt in Olpe zeitweise ihre Zelte auf.

Brings und Beethoven in Olpe
Acht Konzerte in Arena

sz Olpe. Ein Musikfestival in Zeiten der Corona-Krise? Was auf den ersten Blick utopisch erscheint – die Kölner Kultband Brings macht’s möglich, und zwar in Olpe: Vom 26. Juni bis 5. Juli öffnet die „Brings Drive-in-Arena“ (unterstützt von der Telekom) – die im Grunde funktioniert wie ein Autokino – auf dem Gelände der Firma Hufnagel Service in Olpe ihre Pforten. Geplant sind acht Konzerte. Nach aktuellem Stand sieht das Programm wie folgt aus: Freitag, 26. Juni, 19.30 Uhr: Beethoven-Orchester...

  • 05.06.20
  • 533× gelesen
 SZ-Plus
Auf gewohntem Weg mit neu-notwendiger Ausstattung: Die Gesprächspartner Navid Kermani (vorn) und Claus Leggewie (dahinter) passieren die Unterstützer-Wand des Siegener Apollo-Theaters mit Mund-Nasen-Schutz.
  11 Bilder

Navid Kermani und Claus Leggewie im Apollo
Fünfteiliger "Ausnahmezustand"

ciu Siegen. Hier und da blitzt er auf, dieser Zauber, den der Anfang birgt. Das immer dann, wenn die beiden auf der kleinen, fast zerbrechlichen Bühne vor dem massiven, dem Eisernen Vorhang des Theaters sich sehr konsequent an ihre selbst gesetzten Spielregeln halten. „Navid liest, ich frage, kommentiere“, bringt Claus Leggewie das andernorts schon erprobte Konzept auf den Punkt. Dazu werde er die Texte des Publizisten und Poeten mit anderen Texten konfrontieren, um dann wiederum einen...

  • Siegen
  • 05.06.20
  • 189× gelesen
Alex Pollack (Hannes Jaenicke, l.) und Bram de Groot (Fedja van Huêt) befragen Femke Pieters (Hannah Hoekstra), die Freundin des ermordeten Journalisten Julian Scheer - eine Szene aus dem "Amsterdam-Krimi: Tod im Hafenbecken“ am Donnerstag im Ersten.

TV-Kritik: "Amsterdam-Krimi: Tod im Hafenbecken" im Ersten
Hannes Jaenicke muss Mord an Journalisten aufdecken

pav Frankfurt. Mit dem dritten Film „Tod im Hafenbecken“ der Reihe „Der Amsterdam-Krimi“ (Donnerstagabend, Das Erste) wurde sowohl dem ARD-Publikum als auch der Geliebten des Mordopfers eine raffinierte Falle gestellt. Ganz im Sinne von „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ muss Undercover-Spezialist Alex Pollack (Hannes Jaenicke) zusammen mit seinem Kollegen Kommissar Bram de Groot (Fedja van Huêt) den brutalen Mord am Enthüllungsjournalisten Julian Scheer aufdecken. So viel sei gesagt,...

  • Siegen
  • 04.06.20
  • 136× gelesen
Ein zentraler Schauplatz des 1. Siegener Urban Art Festivals ist der Gebäudekomplex Herrengarten am Siegufer. Hier trafen sich am Donnerstagnachmittag Veranstalter, Künstler und Sponsoren, um die erste Aktion „colour-blocking“ vorzustellen, die im Entstehen ist. Rechts am Haus sieht man schon was.
  2 Bilder

1. Urban Art Festival in Siegen hat begonnen
"Out And About" ist nichts ist für die Ewigkeit

zel Siegen. „Jetzt aber raus“ sei der Arbeitstitel für das 1. Siegener Urban Art Festival gewesen, erzählt Astrid Schneider, Leiterin der städtischen Kulturabteilung Kultur Siegen. Der Titel begeistert sie immer noch – zumal das Rausgehen und Draußensein in Corona-Zeiten eine besondere Bedeutung bekommen hat. Aber: „Das Kollektiv“ hat sich für einen anderen Namen entschieden: „Out And About“. So wie die Uni in die Stadt kommt, kommt bis in den Oktober hinein die Kunst in die Stadt, zu den...

  • Siegen
  • 04.06.20
  • 360× gelesen
 SZ-Plus
Der Politikwissenschaftler Claus Leggewie tritt in ein öffentliches Gespräch mit Navid Kermani im Apollo-Theater ein. Er antwortete der SZ auf Fragen zu seiner Person und seinem Engagement in Siegen.

Claus Leggewie im Dialog mit Navid Kermani
Wo Gesellschaft beginnt

pebe Siegen/Gießen. Gemeinsam treten sie an, einen Blick auf die gegenwärtige Zeit zu werfen, reflektierend, diagnostisch – und als Freunde: Der Schriftsteller Dr. Navid Kermani und der Politikwissenschaftler Prof. Dr. ClausLeggewie, im Gespräch auf der Bühne des Apollo-Theaters in Siegen. Kermani ist hier geboren, die vielfach ausgezeichnete Arbeit des habilitierten Orientalisten wird auch in der Region intensiv wahrgenommen. Claus Leggewie (geboren 1950) studierte in Köln und Paris...

  • Siegen
  • 04.06.20
  • 88× gelesen
Philipp Esch (Hary Prinz) hält Baby Isalie im Arm - das Baby brachte den Alltag der Patchworkfamilie ziemlich durcheinander in der Komödie "Eltern mit Hindernissen" am Mittwoch im Ersten.

TV-Kritik: "Eltern mit Hindernissen" (Das Erste)
Sehenswert und kaum überdreht

bö Leipzig. Dass das Leben kein Ponyhof ist, wissen wir nicht erst seit der „Hindernis“-Komödienreihe, deren dritter Teil am Mittwochabend im Ersten über den Bilderschirm flimmerte. „Eltern mit Hindernissen“ sorgte mit leichter Kost, auch wenn in Nebensträngen wichtige Probleme (etwa die Qualen von Rentnern, die am Verlangen jüngerer Gespielinnen litten) angeschnitten wurden, für gute Unterhaltung. Jetzt im Ernst, viele der aufgezeigten Probleme betreffen nicht nur Lehrerehepaare, sondern viele...

  • Siegen
  • 03.06.20
  • 91× gelesen
Die Siegerländer Bergknappenkapelle probte in der vorigen Woche an ungewohntem Ort, auf dem Parkplatz der Niederscheldener Firma Amkon. Inzwischen erlaubt das Land NRW die Probe auch wieder in geschlossenen, wenngleich gut durchlüfteten Räumen, so dass die Knappen wieder im Volkshaus musizieren können.
  Video   2 Bilder

Bergknappenkapelle probt unter Corona-Bedingungen
Blasmusik mit „Ploppschutz“

ciu Niederschelden/Siegen. „Die lange Zeit des Wartens ist seit letzter Woche vorbei.“ – Sichtlich erleichtert berichtet Carsten Daub von dieser ersten Probe im Freien. Ein bisschen Land in Sicht für den Vorsitzenden der Siegerländer Bergknappenkapelle Niederschelden, die am vorigen Donnerstag erstmals nach der Corona-Auszeit wieder zusammen gespielt hat. Möglich war das auf dem Parkplatz der Niederscheldener Firma Amkon; an diesem Donnerstag wird sogar wieder eine Übungsstunde im...

  • Siegen
  • 03.06.20
  • 735× gelesen
Kai Ostermann (Michael Schenk), Oliver von Bodenstein (Tim Bergmann) und Pia Kirchhoff (Felicitas Woll; v. l.) in dem Krimi "Mordsfreunde" aus der Reihe "Taunuskrimi".

TV-Kritik: "Ein Taunuskrimi - Mordsfreunde" (3sat)
Mäßige Krimikost

dee Mainz. Er war selten überzeugend, dieser Taunus-Krimi von Regisseur Marcus O. Rosenmüller. Dass „Mordsfreunde“ (Dienstagabend, 3sat) auch in der Wiederholung allenfalls mäßige Krimikost bot, lag zum einen an der aufgesetzten Geschichte: Ein engagierter Lehrer, der sich vehement für Tierschutz eingesetzt hat, ist ermordet worden, die Polizei ermittelt unter seinen Schülern und in seinem Umfeld. Viel zu nett und liebenswertAm Ende kommt man mühevoll in einem versteckten Kellerverlies dem...

  • Siegen
  • 02.06.20
  • 128× gelesen
 SZ-Plus
Begeistert von der und für die Kunst: Der Kreuztaler Frank-Wieland Frisch kuratiert die Kunstsammlung seiner Stadt. Mit der abgeschlossenen Renovierung der Gelben Villa können die Werke nun auch angemessen präsentiert werden.
  2 Bilder

Gelbe Villa mit neuer Farbe
Kreuztals Kunstsammlung öffentlich zu sehen

bjö Kreuztal. Wer im Kreuztaler Standesamt nervös auf die bevorstehende Trauzeremonie wartet, kann sich fortan mit bildender Kunst beruhigen: Am Dienstag eröffnete Kreuztals Bürgermeister Walter Kiß die renovierten Ausstellungsräume der „Kunstsammlung Kreuztal“ in der Gelben Villa von Dreslers Park. Im Salon, Atelier, Empfangszimmer und Wintergarten des ehrwürdigen städtischen Gebäudes ist die Premierenausstellung zu sehen, mit der die Stadt einen „weiteren Mosaikstein“ im Kreuztaler...

  • Kreuztal
  • 02.06.20
  • 79× gelesen
Seit 2016 ein musikalischer Vagabund: Simon alias „still afloat“.
  2 Bilder

Blue Box startet digitale Konzertreihe
Veränderte Jugendkultur

sz Siegen. Eigentlich fing alles ganz banal an: Aufgrund der Schließung der Siegener Blue Box im März, nutzen die verblieben Mitarbeitenden die Zeit, dem Haus für Offene Kinder- und Jugendarbeit und Jugendkulturarbeit mit diversen Renovierungsarbeiten einen neuen, gepflegten Look zu verpassen. Im Bistrobereich wurde in diesem Zuge eine kleine Bühne erreichtet, die für Bistrokonzerte genutzt werden soll. Zur Eröffnung der Bühne veranstalteten die Mitarbeiter ein kleines Konzert, das via Internet...

  • Siegen
  • 02.06.20
  • 151× gelesen
Die Kommissare Lessing (Christian Ulmen) und Kira Dorn (Nora Tschirner) kommen auf dem Bauernhof an, von dem der Anruf der Entführer kam. Was versteckt sich im Heu?

TV-Kritik: "Tatort: Der letzte Schrey" (Das Erste)
Weimar wandelt auf Münsteraner Spuren...

la Weimar.  Der „Tatort“ aus Weimar „Der letzte Schrey“ (Montagabend, im Ersten) mit Christian Ulmen und Nora Tschirner als Kommissare Lessing/Dorn macht dem Münsteraner Ermittler-Duo Jan Josef Liefers und Axel Prahl als Frank Thiel/Prof. Karl-Friedrich Boerne gewaltig Konkurrenz. Frei nach der Devise: Wer ist der lustigste „Tatort“? Wer Hardcore- und düstere Schweden-Krimis liebt, dem gehen die schnodderigen Dialoge und die skurrilen Typen gepflegt gegen den Strich. Wer unterhalten werden und...

  • Siegen
  • 01.06.20
  • 108× gelesen
 SZ-Plus
Chorleiter Daniel Lorsbach und sieben der Liedertafel-Tenöre dürfen gemeinsam im Sängerheim proben. Die anderen drei müssen draußen warten, bei dieser ersten Chorprobe nach der Corona-Zwangspause.

Der Liedertafel Freudenberg nimmt den Probenbetrieb wieder auf
„Frisch gesungen"

gum - Alle freuen sich, endlich nochmal gemeinsam singen zu können! Der Austausch ist mindestens so wichtig wie das Singen, finden die MGVler von der Liedertafel Freudenberg. gum Freudenberg. Das Wetter passt, die Stimmung ist gelöst am Freitagabend in Freudenberg am Silberstern. Wie die Siegener Zeitung berichtete, dürfen die Chöre in NRW wieder proben, wenn allerdings auch unter strengen Auflagen. Und die Liedertafel Freudenberg gehört zu den ersten, die den „realen“ Probenbetrieb wieder...

  • Freudenberg
  • 31.05.20
  • 93× gelesen
 SZ-Plus
Der Bratschist Michael Bergen (hier bei einem Projekt mit Kindern in Langenholdinghausen) engagiert sich in vielen Bereichen. An diesem Pfingstwochenende macht er sich stark für eine Aktion in Sachen Braunkohletagebau und die damit einhergehende zerstörende Veränderung der Umwelt.

Beethoven statt Braunkohle
Michael Bergen: Protestaktion mit "Pastorale"

pebe Langenholdinghausen/Erkelenz. Vor zwei Jahren engagierte sich der Langenholdinghausener Michael Bergen erstmals „musikalisch-politisch“: damals für den Erhalt des Hambacher Forstes. Dem nahe den Braunkohleabbaugebieten in Dormagen aufgewachsenen Bergen war die Dramatik der Situation bekannt. Mit einem Streichquartett mit anderen Musikern aus dem Köln-Bonner Raum spielte er in der aufgeheizten und dramatischen Situation des Jahres 2018 im frühherbstlichen Hambacher Forst (die SZ...

  • Siegen
  • 31.05.20
  • 78× gelesen
 SZ-Plus
UnArt begeisterten beim Konzert auf der Freudenberger Autokino-Bühne.
  13 Bilder

UnArt machten Stimmung am Autokino (Update)
Fans feiern in die Nacht hinein

pav - Applaudiert haben die 140 "Auto-Mannschaften" mit Hupen, Warnblicker und Lichthupe. pav Wilhelmshöhe.  Großes Kino am Freitagabend auf der Freudenberger Wilhelmshöhe. Aber das lag nicht etwa nur an dem Filmklassiker „Dirty Dancing“, der am Abend lief, sondern insbesondere an dem Auftritt der Heimschen Coverband UnArt, die mit einem ihrer ersten Live-Auftritte in diesem Jahr gleich eine fulminante Show, vollgepackt mit neuen Songs, lieferte. Schon vor dem Einlassbeginn standen die Autos...

  • Freudenberg
  • 30.05.20
  • 639× gelesen
Käpt’n“ Werner Träsch (Uwe Ochsenknecht, M.), Ralle (Jörn Hentschel, r.) und Tarik (Aram Arami) bekommen einen Schülerpraktikanten mitsamt Spezialauftrag aufs Auge gedrückt. Und sind zunächst alles andere als begeistert...

TV-Kritik: „Die Drei von der Müllabfuhr“ im Ersten
Uwe Ochsenknecht klärt das ...

gmz Berlin. Hach, ja, alles wird gut. Und das ist wirklich gut so, denn schließlich bemühen sich alle um ein gutes Zusammenleben. In der dritten Folge der Reihe „Die Drei von der Müllabfuhr“ (Freitagabend im Ersten) mit dem Titel „Mission Zukunft“ müssen Käpt‘n Werner (Uwe Ochsenknecht) und seine Kollegen Ralle (Jörn Hentschel) und Tarik (Aram Arami) nicht nur Dennis‘ (Ben Litwinschuh) verkorkstes Innenleben und damit auch seine Probleme mit seiner Umwelt geraderücken, sie werden auch sonst mit...

  • Siegen
  • 29.05.20
  • 114× gelesen
 SZ-Plus
Rubens‘ Darstellung des Solomonischen Urteils, immer ein Lehrstück in politischer und menschlicher Klugheit, entstand in Brüssel als Deckengemälde fürs Rathaus, das 1645 bei einem Brand zerstört wurde. Die grafische Version gibt einen Eindruck von der Wucht des Gemäldes.
  3 Bilder

Siegerlandmuseum zeigt Ausstellung über Rubens‘ Reisen durch Europa / Ab Sonntag zu sehen
„Ganz aufgewühlt und zerstört“

gmz - Die Ausstellung zeigt den Reisenden und den Diplomaten Rubens und lädt zu einer Begegnung mit dem Barockmaler ein. gmz Siegen.  Mindestens 14 Tages dauere es, schreibt der in Siegen geborene Maler und weitgereiste Diplomat Peter Paul Rubens (1577–1640) in einem Brief an einen Auftraggeber, bis ein Fuhrwerk die Strecke von Brüssel nach Paris zurückgelegt habe, „da die Straßen ganz aufgewühlt und zerstört sind“. (Die Klage über den Zustand der Infrastruktur ist also auch nicht neu!) Rubens...

  • Siegen
  • 29.05.20
  • 86× gelesen
Mit einem Sheddach versehen könnte die Erweiterung des Siegerlandmuseums (sprich: Die beiden Bunker in der Burgstraße) ein „Hingucker“ werden.
  4 Bilder

Die drei besten Vorschläge zur Erweiterung des Siegerlandmuseums wurden am Donnerstag gekürt
Ein Entwurf aus Bielefeld kommt auf den ersten Platz

gmz - Von Wannenmacher & Möller kam ein Vorschlag mit einem stadtbildprägenden Sheddach und einem Umbau, der Spuren der Vergangenheit sichtbar bleiben lässt. gmz Siegen. Mit 16:1 Stimmen wählte gestern die Jury unter dem Vorsitz von Heiner Farwick, Architekt und Stadtplaner aus Ahaus, in einer Mammutsitzung von elf Stunden einen Entwurf aus Bielefeld auf den ersten Platz im Verfahren um die Erweiterung des Siegerlandmuseums. Die beiden Bunker in der Burgstraße sollen, wie mehrfach...

  • Siegen
  • 28.05.20
  • 815× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.