Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

 SZ-Plus
Ursel (Julia Koschitz) und Abel Hradschek (Fritz Karl) verbindet in „Unterm Birnbaum“ nach Theodor Fontane ein dunkles Geheimnis.

TV-Kritik: „Unterm Birnbaum“
Julia Koschitz und Fritz Karl in Fontane-Krimi

zel Mainz. Das Fontane-Jahr geht, relativ unbemerkt, zu Ende. Am 30. Dezember vor 200 Jahren wurde der Dichter geboren, da gehört sich eine Würdigung, auch im Fernsehen. Drehbuchautorin Léonie-Claire Breinersdorfer hat die Novelle „Unterm Birnbaum“ fürs ZDF ins Heute geholt (Montag, 20.15 Uhr), das Hier ist wie gehabt der Oderbruch, wo ein verschuldetes Hoteliersehepaar den perfekten Raubmord plant und durchführt. Doch ihre Seelen sind dafür nicht gemacht. Regisseur Uli Edel und sein Kameramann...

  • Siegen
  • 30.12.19
  • 1.001× gelesen
 SZ-Plus
Das Weihnachtskonzert des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Netphen unter Stefan Hees begeisterte das Publikum.

Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen gab Weihnachtskonzert
Blasorchester mit Geigenklang und Gesang

hmw Netphen. Es war nicht nur einfach ein Weihnachtskonzert, das am Sonntagnachmittag in der kath. Kirche St. Martin in Netphen stattfand, sondern auch eine durchaus professionelle Veranstaltung von Format. Ausrichter war der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen unter dem Dirigat von Stefan Hees mit einigen hochkarätigen Solisten. Mit rund 450 Besuchern war die Kirche schon geraume Zeit vor dem Konzert denn auch ausverkauft. Der Musikzug zählt zu den führenden Blasmusikformationen der...

  • Netphen
  • 30.12.19
  • 308× gelesen
Die 19. Worship Night in Eichen mit Charles Christian Adarkwah und Team fand als „Christmas-Night of Worship and Gospel“ statt.

19. „Worship Night“ in Eichen war ein voller Erfolg
Lieder im neuen Gewand

sz Eichen. Zum nunmehr 19. Mal fand jetzt in der ev. Kirche Eichen eine „Worship Night“ statt, zum dritten Mal als „Christmas Night Of Worship And Gospel“ – ein besonderer Gottesdienst zum Abschluss des Weihnachtsfestes am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages. Mit über 500 Besuchern war die Veranstaltung wieder einmal sehr gut besucht, wobei manche Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine lange Anreise hinter sich brachten. Die inhaltliche Gestaltung der „Christmas Night Of Worship And Gospel“...

  • Kreuztal
  • 30.12.19
  • 118× gelesen
 SZ-Plus
Das Weihnachtskonzert für Kinder in Nikolai erfreute! Bei der Aufführung der Kantorei Siegen mit besonderer Verantwortung dabei (v. l.) Annette Pankratz, Maximilian Fieth (auf der Kanzel), Ute Debus, Gerrit Schwan, Carola Göbel, Jan Hendrik Jensch.

Kantorei Siegen musizierte Weihnachtsoratorium für die ganze Familie
Klassiker von Bach gleich zweimal in Nikolaikirche

lip Siegen. Die Nikolaikirche glich am Sonntagnachmittag einem Wimmelbild, hatten sich doch zahlreiche kleinste und etwas größere Kinder mit Eltern und Omas und Opas im Kirchenschiff und auf den Emporen eingefunden. Besonders spannend war die Sache natürlich, wenn der Opa im Chor-Tenor mitsang oder Mama oder Papa im Orchester saßen. Ute Debus hatte nach einer Vorlage des von Michael Gusenbauer für Kinder eingerichteten Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach eine eigene Version...

  • Siegen
  • 30.12.19
  • 117× gelesen
 SZ-Plus
Sono Vocale präsentierte ein grandioses Konzert in der Siegener Martinikirche zum Abschluss des Jahres.

Viel Applaus für Sono Vocale in der Martinikirche Siegen
Perfekter Jahresausklang

ba Siegen. Die lange Schlange vor dem Eingang ließ am Sonntag bereits erahnen, dass die Martinikirche in Siegen bis auf den letzten Platz besetzt sein würde. Nicht ohne Grund, denn bereits zum dritten Mal hatte sich der heimische Meisterchor Sono Vocale angekündigt, um gemeinsam mit Gästen ein exquisites Konzert zu geben. „Sie erwartet ein großer Bogen an Musikalität“, versprach der 1. Vorsitzende, Wolfgang Leipold, dem erwartungsvollen Publikum. Ein Versprechen, das nicht nur hinsichtlich der...

  • Siegen
  • 30.12.19
  • 135× gelesen
Das „Konzert für Freunde“ – im Bild Ideengeber Julius Leuthold – sorgte am Samstagabend für eine brechend volle ev. Laurentius-Kirche in Ferndorf.

„Konzert für Freunde“ in Laurentius-Kirche war voller Erfolg
"Dat Grübbche" musizierte wieder in Ferndorf

sib Ferndorf. Es kann wohl kaum ein schöneres (Weihnachts-)Geschenk geben, als anderen Menschen Zeit und Zuwendung zu widmen. Dachte sich vor etlichen Jahren auch Julius Leuthold. Er war den ganzen Prassel um Geschenke-Hamstern und Vorweihnachtsstress leid und organisierte das erste „Konzert für Freunde“ in der Laurentius-Kirche in Ferndorf. Das war 2007. 2013 fand er sich erneut mit seinen Mitmusikern zusammen, seitdem führt er die Veranstaltung alle zwei Jahre durch. Das Interesse an dem...

  • Kreuztal
  • 30.12.19
  • 171× gelesen
 SZ-Plus
Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) und Kriminalhauptkommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) besprechen das weitere Vorgehen.
4 Bilder

TV-Kritik: "Polizeiruf 110: Tod einer Journalistin"
Energiekonzern geht über Leichen

ciu Berlin. Im deutsch-polnischen Grenzland soll ein Atomkraftwerk gebaut werden. Koste es, was es wolle – und seien es Menschenleben. Skrupellos verfolgen die Energiehändler ihre Interessen, verrechnen sich aber, was die Dynamik der Anständigen angeht. Zwar kommt es zum tragischen „Tod einer Journalistin“, doch auf der Gewinnerseite steht am Ende Volkes Macht. Den Weg dorthin zeichnete der Berlin-Brandenburger „Polizeiruf 110“ (Sonntag, 20.15 Uhr, Das Erste) mit inszenatorischem Geschick...

  • Siegen
  • 29.12.19
  • 79× gelesen
 SZ-Plus
Gute Gastgeber: die Honky Tonk Pounders.
8 Bilder

Im Vortex gab es ein Fest für Fans des Rock ’n’ Roll
Honky Tonk Pounders hatten Johnny Torpedo zu Gast

mcm Weidenau. Im Vortex Surfer Musikclub wurde Rock-’n‘-Roll-Fans am Samstagabend ordentlich eingeheizt. Die Honky Tonk Pounders, ein Rockabilly-Rock-Trio aus Siegen, hatten dazu eingeladen, mit der befreundeten Band Johnny Torpedo unter dem Motto „Rock Around The X-mas Tree“ zwischen den Feiertagen noch einmal richtig zu feiern. Den Honkys, schon seit 1996 musikalisch unterwegs, gelingt es stets, Events in ihrer Heimatstadt abwechslungsreich zu gestalten. „Zwei Rockabilly-Bands an einem Abend...

  • Siegen
  • 29.12.19
  • 288× gelesen
 SZ-Plus
Demon‘s Eye brachten mit fetzigem und perfektem Deep-Purple-Tribute bei der finalen Ausgabe von „Rock Between The Days“ in Dreis-Tiefenbach die Dreisbachhalle zum Beben. Zum letzten Mal mit Demon’s Eye stand Bassist Maik Keller auf der Bühne.
7 Bilder

„Rock Between The Days“ zum letzten Mal in der Dreisbachhalle
Demon's Eye bekommen 2020 neuen Bassisten

anwe/ciu Dreis-Tiefenbach. Irgendwann musste es so kommen: Das inzwischen 14. „Rock Beween The Days“ markierte gleichzeitig dessen Ende, jedoch zum Glück nur, was die Location anbelangt. Brandschutzauflagen und so manchen anderen Vorschriften sei Dank … Doch Veranstalter Frank Kretschmer hat erfreulicherweise schon ein anderes Hallen-Ass im Ärmel fürs nächste Jahr, mehr wollte er aber noch nicht verraten. Nach SZ-Recherchen hat er drei Orte in der engeren Auswahl, allesamt „in der Nähe von...

  • Netphen
  • 29.12.19
  • 943× gelesen
 SZ-Plus
Zum Abschied von der Bühne starteten Christa Weigand (im Bild in ihrer Paraderolle als Ursel) und Bernd-Michael Genähr am Samstag mit dem Programm „Adieu mit Ö“ im ausverkauften Schauplatz des Kulturhauses Lÿz ihre allerletzten Vorstellungen.
6 Bilder

Weigand & Genähr sehen Siegen als "petit Paris"
Ohne Wehmut: Kabarett-Duo grüßt mit "Adieu mit Ö"

Weigand & Genähr sagen im Kulturhaus Lÿz in Siegen "Adieu mit Ö". la Siegen. Er in kecker Kapitäns-Uniform mit Mütze, sie in der obligatorischen roten Strickjacke, dem grauen Rock und mit der Henkeltasche am Arm: Bernd-MichaelGenähr und Christa Weigand. Am Samstagabend war im restlos ausverkauften Schauplatz des Siegener Kulturhauses Lÿz Premiere ihres letzten Programms, „Adieu mit Ö“, mit dem sie sich von der Bühne verabschieden (die Show am Sonntag war gleichfalls ausverkauft). Ein Ende...

  • Siegen
  • 29.12.19
  • 364× gelesen
Auf den Dillenburger Schlossberg führt nun der Catharina-Helena-Dörrien-Weg – initiiert vom Geschichts- und vom Museumsverein der Stadt, beflügelt vom Erfolg
des „Dörrien“-Musicals, das die in Manderbach lebende Autorin Ingrid Kretz geschrieben hat.
2 Bilder

Ingrid Kretz arbeitet nach „Dörrien“ an zwei neuen Projekten
Neuer Roman führt ins England der Regency-Zeit

ciu Dillenburg. England im Jahr 1813. Die junge Louise lebt mit ihrem Mann Peter und dem kleinen Sohn Jacob auf dem Landsitz Sudeley Castle, einem herrschaftlichen Haus voller Geschichte. Alles scheint perfekt, bis eines Tages Louises Cousine Lilian, frisch verwitwet und der Schwarm aller Männer, ihren Besuch ankündigt. Die Hausherrin ist alles andere als begeistert, denn es gibt da auch die Erinnerung an eine unselige Ballnacht, in der Louise zum Gespött der Grafschaft wurde. Lilian reist an –...

  • Siegen
  • 28.12.19
  • 189× gelesen
 SZ-Plus
Auswanderer Fidelis Waldvogel (Jonas Nay) mit Ehefrau Eva (Leonie Benesch, l.) und ihrer Helferin Delphine (Aylin Tezel) in "Der Club der singenden Metzger".

TV-Kritik: "Der Club der singenden Metzger"
Epos mit Schwächen

dame Frankfurt. Auswanderergeschichten sind schon oft erzählt und verfilmt worden. Insofern betrat „Der Club der singenden Metzger“, den Das Erste am Freitagabend (20.15 Uhr) in epischer Länge zeigte, kein Neuland. Dass dennoch einiges anders war, machte den Reiz der Verfilmung aus. Starke Schauspielerinnen und Schauspieler, skurrile Charaktere und eine phantastische Kameraführung zogen die Zuschauer drei Stunden lang in ihren Bann. Einige Personen gerieten zur platten KarikaturVon großer...

  • Siegen
  • 27.12.19
  • 1.885× gelesen
Happy über den dritten Platz beim Deutschen Rock- und Pop-Preis: Katja Picker.
Video 

Katja Picker bekommt Deutschen Rock- & Pop-Preis
"Neue Wege gehen"

sz Siegen/Kirchhundem. Am 14. Dezember öffnete der Deutsche Rock-&-Pop-Musikerverband seine Türen, um die Gewinner des 37. Deutschen Rock- und Pop-Preises 2019 bekannt zu geben. Den dritten Platz in der Sonderkategorie "Bester Song des Jahres  2019 (deutschsprachig)" erzielte die Sängerin Katja Picker aus Kirchhundem mit ihrem Song "Neue Wege gehen". Katja Picker ist im Country zu HauseKatja Picker, seit Jahren in der internationalen Countryszene zu Hause und Gewinnerin mehrerer Preise in...

  • 27.12.19
  • 93× gelesen
 SZ-Plus
Engelhafte Klänge zum Weihnachts-Abschluss: Das Trio Glissando (Michael und Matthias Nassauer und Emilie Jaulmes) zusammen mit Peter Scholl an der Orgel der Siegener Martinikirche.

Trio Glissando Stuttgart bot weihnachtliche „Engelsmusik“ in der Martinikirche
Goldglänzend gespielt

jon Siegen. Wer zum Abschluss des diesjährigen Weihnachtsfestes noch ein bisschen Live-Musik genießen wollte, wurde am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertags in der Martinikirche Siegen fündig. Dort gastierte das Trio Glissando Stuttgart, bestehend aus den beiden gebürtigen Betzdorfern Michael und Matthias Nassauer an Horn bzw. Posaune und der Harfenistin Emilie Jaulmes. Michael Nassauer ist langjähriges Mitglied der Philharmonie Südwestfalen, seit 2014 auch Intendant, sein Bruder Matthias ist...

  • Siegen
  • 27.12.19
  • 73× gelesen
 SZ-Plus
Encantada, der spätestens durch den WDR-Wettbeweb „Der beste Chor im Westen“ bekannte Frauenchor aus Neunkirchen, verzauberte alte und neue Fans am Vorabend des Heiligabends mit einem sinnlichen Konzert mit Streichern und Piano in Neunkirchen.

55-Minuten-Konzert von Encantada in Neunkirchen
Zweitbester Chor im Westen malte Klanglandschaften

ne Neunkirchen. Die letzten Karten gingen wohl schon vor der Halbfinalteilnahme über den Tresen. „O Come, All Ye Faithful“ titelte das weihnachtliche Konzert des Frauenensembles Encantada aus Neunkirchen im Rahmen der Reihe „55-Minuten-Konzert“ – bis auf den letzten Platz war die katholische Kirche in Neunkirchen besetzt mit neugierigen Musikinteressierten und neuen wie alten Fans des 24-köpfigen Frauenchors unter der Leitung von Kristin Knautz. Einen Abend vor Heiligabend präsentierten die...

  • Neunkirchen
  • 26.12.19
  • 168× gelesen
 SZ-Plus
Mit der Geschichte „Das Weihnachtwunder in der Schneekugel“ verkürzte die Freie Bühne Neuwied am Dienstagvormittag gemeinsam mit dem Frosch, mit Leonardo (Boris Weber) und dem Drachen den über 200 Kindern im Schauplatz des Kulturhauses Lÿz die Zeit bis zur Bescherung.

Freie Bühne Neuwied spielte „Das Weihnachtswunder in der Schneekugel“
Ein Fest mit Freunden im Lÿz

la Siegen. Weihnachten, ein Fest der Liebe und großen Erwartungen, manchmal auch ein Fest der Enttäuschungen. Die Ziele sind hochgesteckt, und da ist die Enttäuschung noch größer, wenn es ein Fest wird, das man sich so nicht vorgestellt hat. Doch der Frosch, die Katze, der Drache und ihr menschlicher Freund Leonardo, die „Bewohner“ der Schneekugel, haben am Ende der unterhaltsamen Aufführung „Das Weihnachtswunder in der Schneekugel“ im mit über 200 Kindern besetzten Schauplatz im Siegener...

  • Siegen
  • 26.12.19
  • 113× gelesen
 SZ-Plus
Letzte Fahrt für Commissario Brunetti: Das Erste stellt die beliebte Krimireihe mit Uwe Kockisch ein, nach 26 Folgen. Am ersten Weihnachtstag hieß es noch einmal „Stille Wasser“.

TV-Kritik: "Donna Leon: Stille Wasser"
Der Abschied von Brunetti fällt schwer

la Frankfurt. Der 29. Brunetti, „Geheime Quellen“, erscheint am 27. Mai 2020 bei Diogenes, doch für die TV-Zuschauer endet nach über 20 Jahren mit dem 26. Fall, „Stille Wasser“ (Mittwoch, 20.15 Uhr, Das Erste), die Reihe aus der Feder der Krimiautorin Donna Leon. Darin klärt der gesundheitlich angeschlagene Commissario (Uwe Kockisch) letztlich den mysteriösen Tod eines Bienenzüchters auf der Laguneninsel Sant’Erasmo vor der imposanten Kulisse von Venedig auf. Er stößt dabei auf skrupellose...

  • Siegen
  • 25.12.19
  • 1.383× gelesen
Maria de Moel (l.) und Irene Carpentier bezauberten solistisch oder in engelsgleichen Duetten beim vorweihnachtlichen Konzert in St. Joseph in Weidenau.

Die Sopranistinnen Irene Carpentier und Maria de Moel gaben Konzert in St. Joseph
Mit Engelsstimmen durch die Jahrhunderte

ne Weidenau. In der Konzertreihe „Kirchenmusik in St. Joseph“ gastierten am vierten Advent in der hohen Hallenkirche zwei renommierte Chor- und Konzertsängerinnen des Kölner WDR-Chores, die von Dekanatskirchenmusikerin Helga Maria Lange an der Orgel begleitet wurden. Unter dem mächtigen Kranz aus duftendem Tannengrün in rotem Schmuck, auf dem endlich alle vier Kerzen leuchteten und vom nahenden Ende der Wartezeit auf Weihnachten kündeten, sangen Altistin Maria de Moel und Sopranistin Irene...

  • Siegen
  • 25.12.19
  • 106× gelesen
Als Elvis-Imitator machte Guido Fliege eine gute Figur, und sein Donner-Buddy Joi Dreisbach ließ den Kunstschnee regnen. So schön können „Kartoffelfreuden im Nebelland“ sein.
3 Bilder

„Kartoffelfreuden im Nebelland“ begeisterten im Lÿz
Guido Fliege auf der Spur von Charles Dickens

sib Siegen. Schräg-schrill, mit ganz viel Improvisationstalent und einer ordentlichen Portion Mut zur Lücke ging die 16. Auflage der „Siegerländer Weihnachtsgeschichte – Kartoffelfreuden im Nebelland“ am Sonntagabend über die Bühne des Siegener Kulturhauses Lÿz. Comedian Guido Fliege präsentierte ein mit bewusst heißer Nadel gestricktes Impro-Feuerwerk, an dem an die 40 Akteure mitwirkten. Die schon kultige Parade hat ihre Fans, denn auch diesmal war die Show ruckartig ausverkauft. Wer sich...

  • Siegen
  • 24.12.19
  • 279× gelesen
 SZ-Plus
Als Leiter einer unbedeutenden Bankfiliale, die abgewickelt werden soll, wird Volkmar Stenzel (Herbert Knaup, 2. v. l.) zum „Robin Hood“ seines Städtchens. „Stenzels Bescherung“ war am Montag im Ersten zu sehen.

TV-Kritik: „Stenzels Bescherung“
Weihnachtliches Märchen mit Herbert Knaup im Ersten

bö Frankfurt. Weihnachtszeit ist Märchenzeit. Neben den Klassikern, die zum Teil seit Jahrzehnten verhärtete Herzen höher schlagen lassen oder gar zu öffnen vermögen, lassen sich die TV-Macher gerne etwas Neues einfallen. Was liegt in Zeiten wie diesen, wo der nationalistische Eigennutz sich mit Macht regt, die modernen Dagoberts auf milliardenschweren Geldsäcken sitzen und im Gesundheitsbereich, im Schulwesen und fürs Soziale im Allgemeinen das Geld fehlt, näher, als den Filialleiter einer...

  • Siegen
  • 23.12.19
  • 200× gelesen
 SZ-Plus
„Ein bisschen wie Weihnachten“: Patrick Lück und Anna Mayenschein in der Stadthalle Betzdorf beim Duett.

Street Life brachte Stadthalle Betzdorf zum Beben
Patrick Lück mit musikalischen Gästen

gum Betzdorf. Rund 6000 Kilometer liegt New York entfernt, aber am Sonntagabend lag der Geist der quirligen Stadt über Betzdorf. Die weit über die Region hinaus bekannte Formation Street Life brachte mit der Wiederholung ihrer Show „Ein bisschen wie Weihnachten“, die im vorigen Jahr im Kulturwerk in Wissen stattgefunden hat und aufgrund des großen Erfolges keine Einmalaktion bleiben sollte, Broadway-Feeling in die Stadthalle in Betzdorf. Die Erwartungen der vielen Fans, die sich auf einen...

  • Betzdorf
  • 23.12.19
  • 163× gelesen
 SZ-Plus
Das Jubiläums-Weihnachtskonzert des Gemischten Chores Treue Salchendorf in der St.-Nikolaus-Kirche war die perfekte Einstimmung aufs Weihnachtsfest. Am Ende sangen alle Chöre gemeinsam.

Gemischter Chor Treue Salchendorf gab Weihnachtskonzert
Harmonischer Ausklang des Jubiläumsjahres

juch Netphen-Salchendorf. In Salchendorf wird gefeiert. Und das nicht ohne Grund, denn der Gemischte Chor Treue Salchendorf besteht seit nunmehr 100 Jahren. Zum Abschluss des Jubiläumsjahres bestritt der Chor am Sonntagabend in der voll besetzen St.-Nikolaus-Kirche des Ortes ein fulminantes Weihnachtskonzert. Dabei gaben sich die Gastchöre, der Kirchenchor St. Cäcilia Brachbach und St. Matthias Niederschelderhütte-Birken, der MGV Niederfischbach, der Gemischte Chor Arion Weidenhausen sowie der...

  • Netphen
  • 23.12.19
  • 113× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.