Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Der verrückte Hutmacher (Emre Sahin) empfängt gerne Gäste an seinem Tisch. Doch etwas ist anders, denn neben dem Hasen (Lilly Schumacher) ist diesmal auch Alice (Jette Roesner) dabei, die allerdings nicht für immer Tee trinken möchte.

Satire am Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium
Mit Alice ins Wunderland

pav Weidenau. Die Gymnastikhalle des Fürst-Johann-Moritz-Gymnasiums (FJM) verwandelte sich am Dienstagabend in eine durchgeknallte Traumwelt, als die Theater-AG dort erstmals den Klassiker „Alice im Wunderland“ von Lewis Caroll in neuer Aufmachung präsentierte. In der modernen und musikalischen Satireversion von Laura Wade, einer englischen Dramatikerin, kapselt sich Alice von der Realität ab, als ihr Bruder Joe bei einem Unfall stirbt.Zwei Wochen lang geht sie nicht mehr raus. Der...

  • Siegen
  • 03.07.19
  • 174× gelesen
Petra Georg-Achenbach und Johannes Oppermann, Vorstandsmitglied des Forums für Schmuck und Design, eröffneten am Wochenende die Doppel-Ausstellung im Atelier der Obersdorferin.

Petra Georg-Achenbach zeigt Doppelausstellung
Plattform für das Forum für Schmuck und Design

la Wilnsdorf/Obersdorf. Sie ziehen ein Kärtchen, auf dem steht: „Gut, dass Sie Ihre Ziele beharrlich verfolgen“, oder Siestellen die Frage: „Schaffen wir das?“ Und diesen Satz oder dieses Anliegen hinterfragen Sie, setzen es um in Schmuck. Ein „Traum“ für Schmuckdesigner, frei zu arbeiten, ohne kommerziellen Zwang, nur der Kreativität und der Intuition zu folgen. Das Forum für Schmuck und Design Köln forderte seine Mitglieder auf, sich am Wettbewerb „Das liegt mir am Herzen“ zu beteiligen....

  • Wilnsdorf
  • 03.07.19
  • 140× gelesen
Reinhold Beckmann ist nach 2011 nun wieder zu Gast beim Siegener Sommerfestival.
3 Bilder

Sommerfestival noch einmal im Schlosshof
Beckmann, Tango, Poetry

sz Siegen. Bevor das Siegener Sommerfestival mit der „Nacht der 1000 Lichter“ am 12. und 13. Juli die NRW-Sommerferien einläutet, gibt es an diesem Wochenende laut Kultur-Siegen nochmals Stimmungsvolles im Hof des Oberen Schlosses. Und wenn das Wetter so mitspielt wie in den vergangenen Wochen, könnte es nach 30 Jahren das erste Festival werden, bei dem man nicht ein einziges Mal wetterbedingt hat in eine überdachte Ausweichspielstätte umziehen müssen. Reinhold Beckmann: "Freispiel"Den Start...

  • Siegen
  • 02.07.19
  • 241× gelesen
Zu einer musikalischen Reise quer durch Europa lud der Kammerchor Weidenau in die St.-Joseph-Kirche ein.

Auf Flügeln des Gesanges
Kammerchor Weidenau „reiste“ bei Konzert quer durch Europa

lip Weidenau. Wer sich am Sonntagabend zur „Musikalischen Sommerreise“ in die Weidenauer St.-Joseph-Kirche aufmachte, entging zwar nicht der Hitze, denn die hohe Hallenkirche hatte sich ziemlich aufgeheizt, aber er konnte sich hörend auf eine wunderbare Reise begeben. In Italien begann der Reigen der Kompositionen und führte bis hinauf nach Norwegen und Schweden. Das ausführliche Programmheft enthielt neben den Komponistennamen und Stücken auch den kompletten, übersetzten Text. Tanja Wagener...

  • Siegen
  • 02.07.19
  • 108× gelesen
Zum Finale, dem ornamental getanzten Walzer aus dem Delíbes-Ballett „Coppélia, das Mädchen mit den Glasaugen“, trugen die Elevinnen neue Kostüme, vom Förderverein „Rhythmen der Freundschaft“ der Ballettschule Meister angeschafft.

Zwei Tanzgalas im Apollo-Theater
Ballettschule Meister und die Passion des Tanzes

ne Siegen. Dass Siegen so recht eigentlich eine Stadt des Tanzes ist, drängt sich nicht sofort und jedem auf, wenn irgendwo von Siegen gesprochen wird. In der nationalen Tanzszene allerdings schon, denn dass in der Krönchenstadt gleich ein paar gute Schulen zu Hause sind, betont, wie sehr eine gute Körperbildung geschätzt wird an der Sieg. Und dass Tanzen Leidenschaft ist, unterstrich am Wochenende (der Rezensent besuchte die Gala am Samstagabend) Werner Hahn, Leiter der Veranstaltungsreihe...

  • Siegen
  • 01.07.19
  • 356× gelesen
Singer-Songwriterin Jördis Tielsch (vorne mit Geige) wurde vom Achenbacher Pop-Chor Sing Along zur Freude des Publikums als „Akustik-Leckerbissen“ präsentiert. Begleitet von ihrem Gitarristen Peter Schneider begeisterte sie mit Coversongs und eigenen Stücken.

Sängerin und Gitarrist Peter Schneider als Duo
Sing Along musizierte mit Jördis Tielsch

ba Siegen. Trotz hochsommerlicher Temperaturen waren am Samstagabend zahlreiche Besucher in die Aula des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums am Rosterberg gekommen, um sich mit dem Konzert des Achenbacher Pop-Chors Sing Along in die schwungvolle Welt der Musik entführen zu lassen. Das Freibad frühzeitig zu verlassen und den Grillabend zu verschieben, erschien auch deshalb reizvoll, weil es dem Chor und seiner Leiterin Christina Schmitt gelungen war, bei diesem Konzert einen „Akustik-Leckerbissen“ zu...

  • Siegen
  • 01.07.19
  • 359× gelesen
Der Musikverein Müsen zieht eine lange Schlange von Festzugteilnehmern hinter sich her. Impressionen vom Festzug zur 100-Jahr-Feier des Musikvereins Müsen im Juni 2019.
40 Bilder

Sonnenschutz und beste Laune (noch mehr Fotos)
Ganz Müsen war eine Festmeile

hema Müsen.  Mit Posaunen und Fanfaren, auf Traktoren und zu Fuß, mit oder auch ohne Sonnenhut zogen am gestrigen Sonntag rund 600 unermüdlich Feiernde beim großen Festzug anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Müsener Musikvereins durch die Straßen des Ortes. Mehr als 50 verschiedene Gruppen, unter ihnen Musikkapellen, die Ortsvereine sowie Gastgruppen aus benachbarten und befreundeten Ortschaften und Vereinen sorgten für jede Menge gute Laune und Heiterkeit bei den vielen Zuschauern, die...

  • Hilchenbach
  • 30.06.19
  • 2.616× gelesen
Beim Sound-Check hatten die Solistin Jana Marie Gropp und Dirigent Markus Huber ihren Spaß.
5 Bilder

Musikalischer Bummel zum Kreuztaler Stadt-Geburtstag
„Cinema Paradiso“ mit der Philharmonie Südwestfalen in Dreslers Park

la Kreuztal. „Cinema Paradiso“ mit der Philharmonie Südwestfalen  So ein Ständchen mag man sich zum 50. Geburtstag wünschen. Am Samstagabend sangen fast 4000 Zuschauer im illuminierten Park der Dreslerschen Villen, begleitet von der Philharmonie Südwestfalen, „Happy Birthday“ und gratulierten damit ihrer Stadt, die zum 22. Kreuztal-Klassik-Open-Air-Konzert (Veranstalter: Kreuztal-Kultur und Krombacher Brauerei) eingeladen hatte. Bei Kreuztal-Klassik stimmte einfach alles Und es stimmte...

  • Kreuztal
  • 30.06.19
  • 393× gelesen
Die Lichtshow beim Auftritt der Frontm3n war genial, nicht nur im illuminierten Park, sondern auch auf der Bühne.
3 Bilder

Tolle Stimmung mit drei Ausnahme-Gitarristen
Frontm3n in Dreslers Park

bjö Kreuztal. „We had an absolutely amazing time here“: Die drei Frontm3n, Peter Howarth, Mick Wilson und Pete Lincoln,schickten von der Bühne in Dreslers Park in Kreuztal ein Kompliment an das Publikum. 1000 Zuhörer kamen am Freitagabend, um die drei englischen Weltstars zu erleben, die u. a. als die aktuellen Sänger und Frontmen der legendären Bands The Hollies, The Sweet und 10cc bekannt sind. Ihre enorme Bühnenroutine verbanden die drei an den Gitarren mit einem natürlichen Charme und der...

  • Kreuztal
  • 30.06.19
  • 261× gelesen
Muttis Kinder (Christopher Nell, Claudia Grau, Marcus Melzwig von links) tobten sich gesanglich am Freitagabend beim Siegener Sommerfestival aus und sorgten für beste Unterhaltung beim Publikum.
3 Bilder

Spielplatz der Stimmen
Ludovique und Muttis Kinder beim Siegener Sommerfestival

ba Siegen. Ob Mutti wohl am Freitagabend stolz auf ihre Kinder gewesen ist? Na gut, sie haben sich ein bisschen gestritten und Quatsch gemacht, aber sie haben sich auch wieder vertragen, sich geherzt und vor allem mit ihrem genialen A-cappella-Gesang dem Publikum beim Siegener Sommerfestival im Hof des Oberen Schlosses mächtig viel Spaß bereitet. Denn wie Kinder so sind, sprühten sie geradezu vor Einfallsreichtum, um ihren Spieltrieb ausleben zu können. In diesem Fall ihren gesanglichen...

  • Siegen
  • 29.06.19
  • 160× gelesen
Im Erzählcafé erinnerten sich Nachbarn und Dorfbewohner an die Familie Grobleben und das Leben im Landhaus Ilse. Die Filmemacher hörten zu …
3 Bilder

"Das Landhaus Ilse zum Sprechen bringen"
Filmteam sammelt Eindrücke von Bauhaus-Juwel und den Menschen drumrum

gmz Burbach.  Als das Landhaus Ilse 1924 in Burbach errichtet wurde, muss es wie ein Objekt von einem anderen Stern gewirkt haben, inmitten all der Fachwerk- und Schieferarchitektur: Auf einem sanft ansteigenden, unbebauten Hang am Ortsende wurde es auf einer leichten Erhebung platziert, thront dort im Bauhaus-Stil mit kompromissloser Kantigkeit, die vier Hausecken den Himmelsrichtungen entgegengestreckt, Wimpel an den vier Ecken. In der Mitte des Gebäudes erhebt sich eine Art flacher Laterne,...

  • Burbach
  • 28.06.19
  • 416× gelesen
Eine dynamische Vorstellung gaben die Mädchen im T-Shirt-Jeans-Look.
5 Bilder

Rund 300 Tänzerinnen und Tänzer in Dreslers Park
"Die Nacht der Vagabunden"

kaio/sz Kreuztal. Eine Premiere feierte die Tanzpädagogin und Choreographin Britta Papp am Donnerstagabend: Denn erstmals fand "Dance & Sing" (seit 2008) nicht in der Stadthalle Kreuztal statt, sondern die rund 300 Tänzerinnen und Tänzer der Musikschule und des Tanztheaters präsentierten ihre "Nacht der Vagabunden" open-air in Dreslers Park und reihten sich damit ein ins Jubiläumsprogramm "50 Jahre Kreuztal". Lukas will nur eins: tanzenDie Geschichte, die mit tänzerischen Mitteln (Ballett,...

  • Kreuztal
  • 28.06.19
  • 901× gelesen
Manuel Inacker ist mit seinem dokumentarischen Kurzfilm "La Bestia" sehr erfolgreich unterwegs.

Erfolge beim Wendland-Shorts-Kurzfilmfestival
Preise für Manuel Inacker und Silke Merzhäuser

ciu Ferndorf/Mudersbach/Lüchow. Mit seinem Kurzfilm „La Bestia“ (Premiere war im Mai 2018 auf dem „DOK.fest“ in München) ist der aus Ferndorf stammende Filmemacher Manuel Inacker zum „Preishamster“ geworden. Es ist eine Dokumentation über Menschen, die von der mexikanischen Grenze aus auf dem Sprung sind: aus ihrem Land in ein anderes, auf jenen Güterzug, der „La Bestia“ genannt wird und aus dem Elend in ein Beinahe-Paradies fährt, in eine erhoffte Freiheit, koste es, was es wolle, vielleicht...

  • Kreuztal
  • 28.06.19
  • 241× gelesen
Das Orga-Team der "Nacht im Museum für Gegenwartskunst" (v.l.): Jennifer Cierlitza (Projektleiterin), Lisa Kodsi, Eva Franklin, Chiara Bohn, Anna Bak und Alfia Schleisiek.

Kunstführungen, Live-Performances, Musik und mehr
"Die Nacht" lockt ins Museum

sz Siegen. Seit 2015 findet einmal im Jahr „Die Nacht im MGK“ statt. In Kooperation mit dem Museum für Gegenwartskunst in der Siegener Oberstadt und der Universität Siegen planen Studierende zum fünften Mal ein Kunst-Event mit überregionalen Live-Performances und Musik-Acts. Laut Mitteilung der Veranstalter ist insbesondere ein junges Publikum angesprochen, in den Dialog mit der Kunst zu treten, zu tanzen und an interaktiven Führungen teilzunehmen. Essen und Getränke werden von...

  • Siegen
  • 28.06.19
  • 268× gelesen
Axel Milberg hat mit "Düsternbrook" einen autobiografischen Roman geschrieben.

Schauspieler hat autobiografischen Roman geschrieben
Axel Milberg spricht über "Düsternbrook"

la München. Es ist keine Autobiografie, die der Schauspieler Axel Milberg, den Fernsehzuschauern vor allem als Kieler „Tatort“-Kommissar Klaus Borowski bekannt, mit „Düsternbrook“ geschrieben hat. Es ist eher ein Roman mit biografischen Zügen, der da spielt, wo er geboren wurde: im Kieler Viertel „Düsternbrook“. Wo er aufwuchs mit seinen Geschwistern Hans und Manuela, wo er die Stadt an der Förde oft allein und mit Freunden erkundete. Die Mutter Ärztin, der Vater Rechtsanwalt, dessen...

  • Siegen
  • 27.06.19
  • 136× gelesen
Hermann J. Bach stellt Malerei und Objekte in der IHK Siegen aus. Er beschäftigt sich mit dem Verhältnis Natur–Mensch–Industrie.

Ausstellung in der IHK Siegen
Malerei und Objekte von Hermann J. Bach

sz Siegen. „Kunst muss mit dem, der sie macht, zu tun haben. Meine Arbeiten beschäftigen sich mit der Natur im Beziehungsgeflecht Natur–Mensch–Industrie“, sagt Hermann J. Bach über seine Arbeit. In seinem künstlerischen Schaffen verweben sich seine Kenntnisse, als inzwischen pensionierter Lehrer, in Physik, Chemie und Umweltbildung, sein Künstlerdasein und seine private Haltung zu einem Ganzen. Seine Ausstellung „Zwei Seiten der Medaille“ mit Malerei und Objekten wird an diesem Donnerstag, 27....

  • Siegen
  • 27.06.19
  • 57× gelesen
1904, zum 25-Jährigen des MGV Grünebach, gab es eine Fahnenweihe. Nun, zum 140-Jährigen, gibt es ein Konzert.

MGV Grünebach feiert 140-Jähriges mit einem Konzert
Chorleiter Andreas Risse ist seit fast 20 Jahren dabei

dach Grünebach.  13 sangesfreudige Herren, so steht es in der Chronik geschrieben, kamen an Christi Himmelfahrt 1879 zusammen, um den Männergesangverein Grünebach aus der Taufe zu heben. Es war eine Zeit, in der überall Vereine entstanden, kulturelle wie sportliche. Das gesellschaftliche Leben erfuhr eine bis dato einzigartige Aufwertung, gerade auch auf den Dörfern. Auf Anfänge in dieser spannenden Epoche vermag der MGV Grünebach dieser Tage zurückzublicken, und zwar nach 140 Jahren. Indes:...

  • Herdorf
  • 26.06.19
  • 143× gelesen
Der Rollstuhl ist für Peter Palfinger (Florian Teichtmeister) kein Hindernis. Der österreichische Major in der ZDF-Krimireihe „Die Toten
von Salzburg“ ermittelt auch in luftigen Höhen. Foto: ZDF/Toni Muhr

SZ-Interview mit Schauspieler Florian Teichtmeister
Neuer Fall in ZDF-Reihe „Die Toten von Salzburg“

la Siegen/Salzburg. Es gibt die smarten, die, die wilde Verfolgungsjagden mit Ermittlungsarbeit verwechseln, und es gibt die Kommissare, die mit Verstand und Intuition die Kriminalfälle lösen. Major Peter Palfinger von der Kripo Salzburg ist so ein Mann, der emotionslos dem Verbrechen in der Mozartstadt und Umgebung auf der Spur ist. Kühl überlegt und kombiniert. Das hat nichts damit zu tun, dass er seit seinem Absturz beim Paragliding im Rollstuhl sitzt. Für ihn ist der Rollstuhl...

  • Siegen
  • 26.06.19
  • 798× gelesen
Die zwölf Kids der Kindertheatergruppe "Deine Bühne Siegen" zeigen sich stolz und zufrieden nach ihrem Auftritt in der Blue Box.

Jugendamt Siegen feiert 100-Jähriges
"Der kleine Prinz" in der Blue Box

pav Siegen. Dort, wo die Sonne 44 Mal am Tag untergeht und keine Traurigkeit herrscht, wohnt der kleine Prinz, der die drei Vulkane seines kleinen Heimatplaneten täglich fegt. Das weltweit bekannte und zeitlose Kunstmärchen des französischen Autors Antoine de Saint-Exupéry wurde am späten Montagnachmittag im Rahmen der „100-Jahre-Jugendamt“-Feierlichkeiten vor vielen Menschen in den Räumlichkeiten des Kinder- und Jugendtreffs Blue Box als Theaterstück präsentiert. Ein Jahr lang arbeiteten die...

  • Siegen
  • 25.06.19
  • 112× gelesen
Der Siegener Fotokünstler Thomas Kellner (2. v. r.) hatte Besuch in seinem Atelier. Expertinnen und Experten aus Kunst und Wissenschaft trafen sich zum Austausch.

Experten aus aller Welt in Siegen
Art-Camp im Atelier Kellner

sz Siegen. Im Siegener Atelier von Thomas Kellner fand am Samstag das 4. Art-Camp statt. Das Art-Camp ist ein exklusives Event zum Thema Kunst und findet seit 2016 unter diesem Titel in Siegen statt. 2004 bis 2013 gab es eine ähnliche Veranstaltung bereits unter dem Titel „photographers:network“. Die Veranstaltung ist inspiriert von den Bar-Camps der kalifornischen IT-Branche. Es soll einen Raum schaffen, in dem renommierte Personen für fächerübergreifende Anregungen und Austausch aufeinander...

  • Siegen
  • 25.06.19
  • 105× gelesen
Die Künstlerinnen Lena Hugger (l.) und Sabrina Barbara Diehl vor einem Bild von Lena Hugger in ihrer gemeinsamen Ausstellung „Herzblut“. Die beiden eint ihre Leidenschaft für die bildende Kunst.

Lena Hugger und Sabrina Barbara Diehl im Monopol:i
Zwei Künstlerinnen mit "Herzblut"

ccw Siegen. Die Ausstellung „Herzblut“ im mehr als rustikalen Monopol:i im Herzen von Siegen zeigt auf gleich zwei Etagen die Kunstwerke der Künstlerinnen Lena Hugger und Sabrina Barbara Diehl. „Herzblut“ ist bei Lena Hugger Programm: vielleicht mal im Thema, gewiss in der Präsenz von Rot und auf jeden Fall im Herzen der Künstlerin.  „Kunst ist meine große Leidenschaft und mein großes Interesse“, sagt die Kunststudentin, deren Bilder fast ausschließlich Menschen zeigen, etwas abstrahiert,...

  • Siegen
  • 25.06.19
  • 144× gelesen
Nabil Shehata, der künftige Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen, mag an „seinem“ neuen Orchester, dass es die Fähigkeit zur Veränderung besitzt und offen für Neues ist.

Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen fängt am 1. September an
Südwestfalen-Spiele mit Nabil Shehata können beginnen

zel Siegen. Er besitzt eine Play Station 4, die fünfmal im Jahr zum Einsatz kommt. Nabil Shehata bezeichnet sich als Gaming-Fan – und weil er nicht nur ein Gamer, sondern auch der neue Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen ist, bringt er computerspielerisches Hobby und Beruf ganz einfach unter einen Hut und dirigiert am 29. April 2020 im Apollo-Theater die „Games-Musik“, ein Format, mit dem die heimischen Musiker schon in der jetzt ablaufenden Saison nicht nur (junge) Fans des Videospiels...

  • Siegen
  • 24.06.19
  • 359× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.