St. Antonius Einsiedler in Silberg
Kirche als Kulturstätte

Die Kirche St. Antonius Einsiedler in Silberg soll künftig auch als kultureller Ort dienen.
  • Die Kirche St. Antonius Einsiedler in Silberg soll künftig auch als kultureller Ort dienen.
  • Foto: Künstlerbund
  • hochgeladen von Peter Helmes (Redakteur)

sz Silberg. Der Künstlerbund Südsauerland plant eine Kunstausstellung als Auftaktveranstaltung für die Kulturkirche St. Antonius Einsiedler in Silberg. Das Gotteshaus soll in Zukunft nicht nur als liturgischer Ort, sondern auch als kultureller Ort dienen.
Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat sind laut Pressenotiz von dieser Idee überzeugt. Während Architektur, Musik, Gesang sowie natürlich auch Liturgie und Predigt schon immer kulturelle Wesensmerkmale kirchlichen Lebens waren und sind, so sind ihrer Meinung nach auch andere kulturelle Ausdrucksformen geeignet, die Interaktion zwischen dem innerkirchlichen Raum und der „Welt da draußen“ zu verknüpfen.

Ausstellung zum Auftakt

Angedacht sind Ausstellungen, Lesungen, Filme, Konzerte etc.. Bei der Programmgestaltung gibt es unterstützende Partner wie den ortsansässigen Verein MuT-Sauerland und den Künstlerbund Südsauerland, der mit der geplanten Ausstellung unter dem Titel „Die Kirche im Dorf lassen“ im Spätsommer ein erstes Zeichen setzen möchte.
Die Kirche St. Antonius Einsiedler wurde im Zuge des zweiten vatikanischen Konzils und dessen weitreichenden und liturgischen Neuerungen in den 1960er-Jahren vom Siegener Architekten Aloys Sonntag gebaut. In ersten Treffen vor Ort haben sich die Künstlerinnen und Künstler bereits mit der Historie und Architektur auseinandergesetzt und inspirieren lassen.
Die Geschichte der kirchlichen Gemeinde und des Dorfes soll ebenfalls als Inspirationsquelle für die entstehende Kunstausstellung dienen. Die Ausstellung wird voraussichtlich ab dem 21. August für vier Wochen jeweils mittwochs bis sonntags geöffnet sein.

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen