Verdis „Nabucco“ auf dem Schlossberg in Dillenburg
Opernfreunde trotzen dem Dauerregen

Giuseppe Verdis erster großer Opernerfolg, „Nabucco“, war am Samstag auf dem Dillenburger Schlossberg zu erleben - leider im Regen.
  • Giuseppe Verdis erster großer Opernerfolg, „Nabucco“, war am Samstag auf dem Dillenburger Schlossberg zu erleben - leider im Regen.
  • Foto: Helmut Blecher
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

hel Dillenburg. Kraftvolle Melodien, die dem italienischen Belcanto verhaftet sind, zeichnen Giuseppe Verdis ersten großen Opernerfolg, „Nabucco“, aus. Und sehr groß war auch die Zahl der Besucher, die am Samstag zum Dillenburger Schlossberg pilgerten, um der Open-Air-Aufführung der Festspieloper Prag zu lauschen. Dem Dauerregen trotzend, kamen die Opernfans in den Genuss von brillanten Arien und grandiosen Chören, darunter dem berühmten Gefangenenchor „Va, pensiero“, der heimlichen Nationalhymne der Italiener.

Dramatisches Spiel von Liebe und Macht

Das Orchester unter der Leitung von Martin Doubravsk lieferte den Sängern das musikalische Gerüst für ihr dramatisches Spiel von Liebe und Macht. Inmitten eines antiken Bühnenbildes, das den Massenszenen, den Soli und Duetten genug Raum ließ, sich in Szene zu setzen, entfaltet die Verdi-Oper auch auf dem Dillenburger Schlossberg eine nachhaltige Wirkung. Ohne Fehl und Tadel wurde die Entwicklung dargestellt, wie sich die Bestrebungen der Hebräer entfalteten, sich aus babylonischer Gefangenschaft zu befreien. Insbesondere Nikolaj Nekrassov als Nabucco, König von Babylon, und Liana Sass in der Rolle der Abigaille brillierten in dieser auch rundum gelungenen Ensembleleistung, die am Ende mit großem Beifall bedacht wurde.

Autor:

Redaktion Kultur aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.