„Picknick am Turm“ in Dillenburg
Stadt macht Kultur trotz Corona möglich

Die „Knallköpp“ präsentieren auf ihrer eigenen Bühne internationale Volks- und Seemannslieder früherer Zeiten.
  • Die „Knallköpp“ präsentieren auf ihrer eigenen Bühne internationale Volks- und Seemannslieder früherer Zeiten.
  • Foto: Peter Patzwaldt/Stadt Dillenburg
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

sz Dillenburg. Auf die Decken, fertig, los! So lautet das Motto der neu ins Leben gerufenen Veranstaltung der Oranienstadt Dillenburg mit dem Titel „Picknick am Turm“. Am 22. und 23. August steht einem gemütlichen Schmaus mit Rahmenprogramm auf der Freilichtbühne des Schlossbergs nichts im Wege – im Rahmen der geltenden Covid-19-Bestimmungen. Als Reaktion auf die Corona-Krise hat das Ressort für Kultur, Sport und Tourismus der Stadt nun dieses neues Event-Format kreiert. Wer teilnehmen will, sollte all das eigene Picknick-Equipment mitbringen, das den Aufenthalt zu einem Erlebnis werden lässt. Aufgrund der Covid-19-Verordnungen werden keine Gastronomiestände aufgebaut.

Weinverkostung mit Musik

Am Samstag, 22. August, richtet sich das Angebot an (junge) Erwachsene. Mit einem musikalischen Wein-Picknick werden Besucher auf dem Schlossberg bei Laune gehalten. Auf der Agenda steht eine moderierte Weinverkostung mit dem Wetzlarer Entertainer Frank Mignon. Musikalische Beiträge gibt es vom Gitarristen und Singer/Songwriter Chris Eversberg, den heimischen Gruppen Genetic Blueprint sowie den „Knallköpp“ („Projektgruppe Leben im 18. Jahrhundert“ des Dillenburger Museumsvereins). Die „Knallköpp“ präsentieren von ihrer eigenen, spektakulären Bühne aus deutsche, irische und schottische Volks- und Seemannslieder aus längst vergangenen Jahrhunderten. Auch Genetic Blueprint sorgen für gute Stimmung. 2011 gegründet, entwickelte sich die fünfköpfige Band zu einer ausgewachsenen Liveband. Los geht es am Samstag um 18 Uhr, der Einlass ist für 17 Uhr vorgesehen.

Pettersson, Findus und die Vampirkiller

Am Sonntag, 23. August, runden Figuren-Theater-Vorstellungen für Groß und Klein das Picknick ab. Am Nachmittag wird um 15 Uhr das Stück „Pettersson und Findus“ nach der Kinderbuchreihe von Sven Nordqvist für Familien und Kinder ab vier Jahren aufgeführt. Um 19 Uhr startet die Vorführung „Die furchtlosen Vampirkiller“, eine Abwandlung des bekannten Stücks „Tanz der Vampire“ für Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren. Hier kann die Geschichte von Roman Polanskis „Tanz der Vampire“ in einer offenen Spielweise mit direkt geführten Figuren, die die Darsteller und Figuren als Ensemble agieren lässt, unmittelbar erlebt werden – präsentiert von Virginia und Stefan P. Maatz vom Theater Con Cuore.

Anmeldung in der Touristinformation

Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der derzeitigen Verordnungen auf jeweils 200 Personen begrenzt. Alle drei Veranstaltungen werden den Gästen kostenfrei angeboten. Eine Anmeldung im Vorfeld ist jedoch zwingend erforderlich. Diese kann zu den aktuellen Öffnungszeiten vor Ort in der Tourist-Information im Alten Rathaus in Dillenburg vorgenommen werden. Bei der Anmeldung müssen Name, Anschrift und eine Telefonnummer für jeden Teilnehmenden hinterlegt werden. Anschließend werden Einlasskarten ausgegeben, die eine Teilnahme am Veranstaltungswochenende bestätigen.

Nicht ohne Maske aufs Gelände

Zu beachten gilt es ergänzend die Hinweise vor Ort. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände ist das Tragen einer Mund-/Nasenabdeckung erforderlich. Der Schutz kann selbstverständlich abgenommen werden, sobald den Besuchern ein Platz auf der Picknickwiese zugewiesen wurde. Die direkte Zufahrt zum Schlossberg ist nicht möglich. Besuchern stehen Parkflächen im umliegenden Wohngebiet und an den angrenzenden Tennisplätzen zur Verfügung. Sollten die Witterungsverhältnisse der Durchführung der Veranstaltungen einen Strich durch die Rechnung machen, werden die Programmpunkte zeitnah nachgeholt. Die Einlasskarten behalten ihre Gültigkeit. Alle Informationen gibt es unter www.dillenburg.live.

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen