Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Laasphe schnitt das Dach des Unfallfahrzeugs auf und befreite die Beifahrerin.
  2 Bilder

Beifahrerin eingeklemmt
Schwerer Unfall auf der K 17 im Ilsetal

vö Heiligenborn. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagmittag auf der Kreisstraße 17 zwischen Feudingen und Heiligenborn. Ein Pkw mit zwei Insassen war - aus dem Ilsetal kommend - auf dem Weg Richtung Heiligenborn unterwegs, als das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und hangseitig in die Böschung fuhr. Hernach fiel das Auto auf die Seite. Während sich der Fahrer eigenständig befreien konnte, rutschte seine Beifahrerin auf den Fahrersitz ab. Die...

  • Bad Laasphe
  • 06.08.20
  • 775× gelesen
 SZ-Plus
Die „Chill-out-Lounge“ auf der „Westfalen“ ist für Alexandra und Tobias der perfekte Ort, um auf ihren gemeinsamen Geburtstag anzustoßen.
  3 Bilder

Ausflugstipp: „Chill-out-Lounge“ und Sonnenuntergang auf dem Biggesee
Die Seele baumeln lassen

yve Sondern. Den Blick über den See schweifen lassen, beobachten, wie die Sonne am Horizont verschwindet, ihre letzten Strahlen des Tages durch Geäst auf das Wasser schickt. Segler, Stand-up-Paddler und Kanufahrer kehren zurück in den sicheren „Hafen“. Derweil sitzen Alexandra und Tobias  noch auf Deck des Motorschiffs „Westfalen“, dem Flaggschiff der „Weißen Flotte“ – ein Glas mit gut gekühltem Weißwein in den Händen. Schon bald betritt das Paar aus Bielefeld auch wieder Land, kehrt zurück in...

  • Stadt Olpe
  • 06.08.20
  • 51× gelesen

Rennradfahrer erlitt schwere Verletzungen
Polizei sucht Zeugen

sz Freudenberg.  Weil er vermutlich einem Kind ausweichen wollte, prallte am Mittwoch  ein Rennradfahrer gegen eine Straßenlaterne und verletzt sich dabei schwer.  Der 39-Jährige befuhr gegen   16,35 Uhr  die Asdorfer Straße in Richtung Freudenberg. InHöhe der Hausnummer 96 wich er vermutlich einem Kind aus. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine am Rand des Gehweges stehende Straßenlaterne.  Der Rennradfahrer verletzt sich bei dem Unfall so schwer, dass er...

  • Siegen
  • 06.08.20
  • 187× gelesen
Der Verkehr fließt wieder! Nach umfassenden Maßnahmen sind die letzten Markierungsarbeiten erfolgt und die Wildener Straße (L722) konnte wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Verkehr rollt wieder über Wildener Straße
Vollsperrung aufgehoben

sz Neunkirchen-Salchendorf. Die Wildener Straße in Salchendorf ist wieder für den Verkehr freigegeben. Die Gemeindeverwaltung hatte Kanalbauarbeiten sowie Arbeiten an den Wasser- und Abwasserleitungen und damit verbunden auch an den Hausanschlüssen durchführen lassen. Die umfassenden Sanierungs- und Ausbaumaßnahmen waren von Seiten des Landesbetriebs Straßen NRW erfolgt. Der barrierefreie Umbau von vier Bushaltestellen war weiterer Bestandteil der Maßnahme. Eine massive Beeinträchtigung –...

  • Neunkirchen
  • 06.08.20
  • 157× gelesen

Alarmanlage sprang an
Einbrecher wurde wohl abgeschreckt

sz Obersdorf.  Gegen  22:30 Uhr, , brach ein  unbekannter Täter in ein Einfamilienhaus in der Breslauer Straße ein. Ein 40-Jähriger Nachbar hörte die akustische Alarmanlage im Nebenhaus. Er schaute nach und stellte fest, dass ein Einbrecher  die Terrassentüre aufgehebelt hatte und  in das Haus eingedrungen war. . Vermutlich  durch die Alarmanlage und den aufmerksamen Nachbarn gestört, verschwand er  unerkannt.

  • Siegen
  • 06.08.20
  • 45× gelesen
Ein Polizeianwärter wurde gestern Abend von einem Betrunkenen heftig bedroht.

Mit "Kopf abschlagen" gedroht
Betrunkener von Polizei festgenommen

sz Siegen. Gestern Abend wurden Beamte der Wache Weidenau zu einem handgreiflichen Familienstreit in den Brüderweg gerufen. Mit bei den eingesetzten Beamten auch ein Auszubildender.   Ein 52-Jähriger alkoholisierter Mann hatte sich zunächst verbal mit seiner 49-jährigen Frau gestritten. Im Verlauf des Streites wurde er beleidigend und handgreiflich, so dass die Frau die Polizei rufen musste.   Die Beamten mussten den gewalttätigen Mann mit zur Wache nehmen. Dort drohte er dem 19-jährigen...

  • Siegen
  • 06.08.20
  • 138× gelesen
Die Podiumsdiskussionen der Siegener Zeitung haben eine gewisse Tradition.

SZ bietet Podiumsdiskussionen
Bürgermeisterkandidaten stellen sich vor

bw Wittgenstein. Am 13. September haben Sie die Wahl: Die Bürger in ganz NRW und hier in Wittgenstein entscheiden, wer im Rathaus das Sagen hat und wer im Stadt- oder im Gemeinderat über das bestimmt, was vor unserer Haustür geschieht. Für unsere Zeitung hat es gute Tradition, vor der Kommunalwahl die Bewerber für das Bürgermeisteramt zu einer Podiumsdiskussion zu bitten. Vor den letzten Wahlen vor sechs Jahren in Bad Berleburg und Bad Laasphe bzw. vor fünf Jahren in Erndtebrück war das...

  • Bad Berleburg
  • 06.08.20
  • 964× gelesen
Die Bad Laaspher Rettungsschwimmerinnen (v. l.) Anne Endtner, Jessica Dickel und Kirsten Ermert. Es fehlt Tanja Schneider.

Ehrenamtlich am Strand
DLRG-Helfer sichern Ostseeheilbad

sz Dahme/Bad Laasphe. Die deutschen Küstengebiete sind in diesem Jahr beliebte Urlaubsorte. Daher bewachen auch im Sommer 2020 viele freiwillige Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) die Badestrände der Nord- und Ostsee. Auch aus der DLRG-Ortsgruppe Bad Laasphe traten vier Rettungsschwimmerinnen verteilt über zwei Zeiträume ihren Wasserrettungsdienst an. Jessica Dickel, Anne Endtner, Kirsten Ermert und Tanja Schneider sorgten zum wiederholten Mal im Ostseeheilbad...

  • Bad Laasphe
  • 06.08.20
  • 104× gelesen
 SZ-Plus
Bernd Linde kann seinen Beruf zurzeit wegen „Corona“ nicht ausüben.

Probleme in der Corona-Krise
Bernd Linde lässt Puppen nicht mehr tanzen

howe Berghausen/Hannover. Bernd Linde vom Figurentheater „Die Roten Finger“ kann seinen Beruf nicht mehr ausüben. Seit März lässt der gebürtige Berghäuser die Puppen nicht mehr tanzen. „Zunächst waren Vorstellungen ganz verboten“, berichtet Bernd Linde, der in Hannover lebt, jetzt sei die Ausübung seiner Leidenschaft wegen der Abstandsregelung nicht mehr wirtschaftlich. Bernd Linde hat in den vergangenen Wochen und Monaten viel reflektiert, hat daran ordentlich zu knabbern gehabt, dass er...

  • Bad Berleburg
  • 06.08.20
  • 58× gelesen
 SZ-Plus
Hebammen haben es in der Corona-Krise schwer. Video-Telefonie bringt da nichts, weil der Beruf ein Handwerk ist, wie Gerlinde Wascher-Ociepka weiß.

Gerlinde Wascher-Ociepka berichtet
Corona-Krise bedroht Hebammen massiv

howe Bad Laasphe. Gerlinde Wascher-Ociepka macht den Job schon seit 40 Jahren. Seit 30 Jahren ist sie freiberuflich als Hebamme tätig. Viel hat die Bad Laaspherin erlebt, seit Jahren kämpft sie um ihren Berufsstand. Die Corona-Krise allerdings, die stellt nochmal alles in den Schatten. Denn die Hebammen hat offenbar niemand so richtig auf dem Schirm. „Wie so oft fallen wir hinten runter“, sagt Gerlinde Wascher-Ociepka. Über die „Corona-Wochen“ sollten die Hebammen möglichst über Video-Telefonie...

  • Bad Laasphe
  • 06.08.20
  • 173× gelesen
Zwei Autos kollidierten und mussten letztlich abgeschleppt werden.

Hoher Sachschaden entstanden
Vorfahrt missachtet: Zwei Autos kollidieren

tika Bad Laasphe. Ein Sachschaden in einer Größenordnung von rund 12 000 Euro entstand nach Angaben der Polizei-Leitstelle am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall in Bad Laasphe. Gegen 16 Uhr befuhr ein 28-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug die Straße „Am Galgenberg“ in Richtung Bachweg. Beim Versuch, in den Bachweg einzubiegen, übersah er offensichtlich die Vorfahrt eines 57-jährigen Autofahrers, der aus Puderbach kommend in Richtung Bad Laasphe unterwegs war. Die beiden Fahrzeuge...

  • Bad Laasphe
  • 06.08.20
  • 172× gelesen
 SZ-Plus
Plötzlich steht das Bild mitten im Raum: Ein Blick durch die AR-Brille macht das Innerste des menschlichen Körpers bis ins kleinste Detail möglich – bevor die Operation beginnt.

AR-Brillen im Diakonie-Klinikum eingesetzt
Gamer-Technik im OP

sz Siegen. Das Chefarztbüro von Professor Dr. Veit Braun. Schreibtisch. Regale. Arbeitsmaterial. Mitten im Raum stehen zwei Mediziner. Sie gestikulieren, beraten, zeigen in die Luft. Was der Betrachter nicht sehen kann, wird dank modernster Technik vor den Augen der Ärzte sichtbar. Braun und sein Kollege tragen sogenannte AR-Brillen. Gerätschaften, wie sie normalerweise von PC-Gamern benutzt werden. Nun hält die Technik Einzug in der Medizin. Zwei Standorte machten den weltweiten Anfang: Die...

  • Siegen
  • 05.08.20
  • 64× gelesen
Die Corona-Krise hat die Region - und die ganze Welt - weiterhin fest im Griff. Immerhin werden inzwischen viele Maßnahmen nach und nach gelockert. Hier alle Geschehnisse im Live-Ticker.
  8 Bilder

Corona-Ticker
14 Neuinfektion in Siegen-Wittgenstein

Die neuesten Entwicklungen zur Corona-Krise aus heimischer Sicht im Live-Ticker: 5. August 2020: 19.53 Uhr - In den vergangenen 24 Stunden sind 14 neue positive Corona-Testergebnisse im Kreisgesundheitsamt eingegangen. Vier Personen konnten als genesen aus der Überwachung des Kreisgesundheitsamtes entlassen werden. Bei den Erkrankten handelt es sich um ein Kind, eine Frau Anfang 20, eine Frau Mitte 50, eine Frau um die 60 und einen Mann Anfang 60 aus Siegen, ein kleines Kind, zwei...

  • Siegerland
  • 05.08.20
  • 682.700× gelesen
 SZ-Plus
Viele Rehe würden schon als Jungtiere im Mähwerk sterben, wenn Jäger und Bauern nicht Hand in Hand arbeiten würden.
  3 Bilder

Jäger nutzen Drohne
42 Rehkitze gerettet

damo Kirchen. Die Vorstehhündin Hummel ahnt es zwar nicht, aber vor einigen Wochen ist sie zum Bodenpersonal degradiert worden. Denn der Job, der bislang allein ihrer war, wird seit geraumer Zeit in erster Linie aus der Luft erledigt. Hummel ist meist nur noch flankierend im Einsatz: Sie schnüffelt da, wo die Wärmebildkamera der Drohne nicht in der Lage ist, Rehkitze aufzuspüren. Denn genau darum geht es: Der Hegering Betzdorf/Kirchen setzt seit diesem Frühsommer eine Drohne ein, um Rehkitze...

  • Kirchen
  • 05.08.20
  • 276× gelesen
Die Botschaft: „Siegen ist bunt.“ Das soll das Graffiti von Julian Arzdorf genau so zeigen wie eine mögliche Änderung des Namens „Schlachthausstraße“ – hier hat sich vor Kurzem der „III. Weg“ sein Büro eingerichtet.
  4 Bilder

Neue Adresse für "III. Weg"
Studentin schlägt "An der weißen Rose" vor

sos Siegen. Das Quartier Hammerhütte soll schöner und lebenswerter werden. Dafür trafen sich am Mittwoch der „Initiativkreis Quartier Hammerhütte“ und der Heimat- und Verschönerungsverein Siegen-Achenbach am Effertsufer, um Müll zu beseitigen. Auch Stromkästen wurden farbig gestaltet, um zu zeigen: Siegen ist bunt. Zudem stellte die Studentin Clara Wanning ihre Idee für eine Petition vor: Die Schlachthausstraße, an der sich der „III. Weg“ vor Kurzem sein Büro eingerichtet hat, soll unbenannt...

  • Siegen
  • 05.08.20
  • 2.914× gelesen
Dieses Foto vom Kirchener Stadtfest stammt aus dem SZ-Archiv – und aktuelle Fotos von dieser Veranstaltung wird’s in diesem Jahr nicht geben. Wegen der Pandemie musste die Großveranstaltung abgesagt werden.

Besonderes Flair würde fehlen
Stadtfest Kirchen abgesagt

sz Kirchen. Angefangen hat’s im Jahr der Stadtwerdung 2004, und mittlerweile hat sich das Kirchener Stadtfest zu einem wichtigen Termin im Veranstaltungskalender gemausert – und zwar weit über die Grenzen der Stadt hinaus. Für viele Menschen ist es zur Selbstverständlichkeit geworden, den ersten Sonntag im November mit Familie und Freunden zwischen Villa Kraemer und Bahnhof zu verbringen. Aber daraus wird diesmal nichts: Wegen der Corona-Pandemie muss das Fest abgesagt werden. Darauf weist das...

  • Kirchen
  • 05.08.20
  • 162× gelesen

Brückenabriss und Ersatzneubau

sz Netphen. Die baufällige Brücke Schillerstraße an der Kronprinzenstraße (B 62) wird ab Montag, 10. August, unter Vollsperrung abgebrochen und durch eine neue Überquerung ersetzt. Wie die Stadt Netphen mitteilt, beträgt die Bauzeit etwa vier Monate. Die Kosten belaufen sich auf rund 500 000 Euro. Das Bauwerk dient als Anbindung der Schillerstraße und „An der Netphe“ an die Kronprinzenstraße . Für die Dauer der Baumaßnahme wird die B 62 halbseitig gesperrt und der Verkehr durch Ampeln...

  • Netphen
  • 05.08.20
  • 64× gelesen
 SZ-Plus
Nach dem Tötungsdelikt in Niederschelderhütte sitzt der Verdächtige in Untersuchungshaft.

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Totschlags
Niederschelderhütte: Sohn des Opfers in U-Haft

nb Niederschelderhütte. Nur ganz langsam löst sich die Schockstarre, in die der Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte nach den Ereignissen am Dienstag gefallen ist. Vorgestern Mittag waren plötzlich Polizei und Notarzt vor einem alten, aber gepflegten Haus an der Adolfstraße vorgefahren, ein Mann wurde daraufhin von den Beamten abgeführt (die SZ berichtete). "Massive Gewalteinwirkung"Schnell sickerte in der Nachbarschaft durch: In dem Haus ist eine Frau zu Tode gekommen,...

  • Kirchen
  • 05.08.20
  • 909× gelesen
 SZ-Plus
Derzeit wird an der Severinusstraße in Wenden eine neue Bushaltestelle errichtet, die erstmals ein Wartehäuschen vorhält sowie Barrierefreiheit garantiert. Im vergangenen Jahr hatte die Maßnahme in der Politik für Unstimmigkeiten gesorgt.  Foto: hobö

Umstrittene Haltestelle in Bau

hobö ■ Normalerweise bietet der Neubau einer Bushaltestelle selten Anlass für politische Streitereien. Doch vor gut anderthalb Jahren sorgte die von der Gemeindeverwaltung vorgeschlagene Umgestaltung der Haltestelle unterhalb der Grundschule auf dem Westerberg in Wenden für bemerkenswerte Debatten in den Gremien der Kommune. Jetzt aber befindet sie sich in Bau, die neue Haltestelle an der Severinusstraße, die fortan Barrierefreiheit, mehr Platz und damit mehr Sicherheit sowie ein Wartehäuschen...

  • Wenden
  • 05.08.20
  • 138× gelesen
Rabattschlachten so weit das Auge reicht und trotzdem verzichten viele gerade auf die sonst so beliebten Shopping-Streifzüge. Ist die Maske schuld?
  Aktion

Maske beim Shopping-Streifzug
Lustkiller beim Stöbern?

sabe Siegen. So richtig in Schwung kommt der stationäre heimische Einzelhandel nicht. Selbst die satten Rabatte scheinen es kaum zu schaffen, die Kauflust der Kunden anzuregen. Sündenbock des Shoppinggaus, so lässt es sich zumindest hinter vorgehaltenem Nasen-Mund-Schutz des Öfteren vernehmen,  die Maske. Gefühlte Wahrheit oder echter Lustkiller beim Stöbern - welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

  • Siegen
  • 05.08.20
  • 584× gelesen

Falsche Anwälte kassieren ab
Millionenerbe existiert nicht

sz Siegen/Bad Berleburg. Die Betrugsmasche ist nicht neu, war aber für eine Weile nicht aktuell in der Region. Nun taucht sie wieder auf: Falsche Anwälte rufen oder schreiben „Erben“ an und geben sich als Nachlassverwalter eines angeblich verstorbenen Verwandten aus dem Ausland aus. Dieser habe ein Vermögen von mehreren Millionen Euro hinterlassen. Um es nun an den Erben auszahlen zu können, seien Gebühren im Voraus zu zahlen. Damit sollen angebliche Kosten für Rechtsanwälte, Transporte,...

  • Siegen
  • 05.08.20
  • 255× gelesen
 SZ-Plus
Dass Schüler in einer Woche dicht an dicht in und vor den Schulbussen stehen, soll möglichst vermieden werden. Doch die Zeit drängt, und mögliche Lösungen gestalten sich schwierig.

Entzerrung vor Schulstart nicht umsetzbar
In den Bussen bleibt es eng

juka Siegen. Während für das Verhalten innerhalb der Schulen vor dem Unterrichtsbeginn in einer Woche die meisten Regeln abgesteckt sind, bleiben bei der An- und Abreise noch einige Fragezeichen. Besonders die Schulbusse bereiten den Schulleitern Kopfschmerzen. Denn dicht an dicht, möglicherweise sogar ohne Mundschutz, an der Haltestelle auf den Bus wartende Schüler, die dann in Scharen in das Fahrzeug strömen, würden die Konzept innerhalb der Schulen ein Stück weit torpedieren. Eine Entzerrung...

  • Siegen
  • 05.08.20
  • 430× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.