Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

 SZ-Plus
Die 1. große Strafkammer des Siegener Landgericht fällte ein vergleichsweise mildes Urteil.

Zwei Jahre auf Bewährung für Vergewaltiger
Zornig über Ex-Freundin hergefallen

mick Siegen. Am 4. Oktober 2018 kam es in Siegen zu einer Vergewaltigung und Körperverletzung durch einen 32-Jährigen, der in einem plötzlichen Wutanfall über eine frühere Freundin herfiel. Er schlug ihren Kopf gegen die Wand, biss und würgte sie, es kam auch zu einem von ihr ungewollten sexuellen Kontakt. Dafür wurde er gestern von der 1. großen Strafkammer des Landgerichts Siegen zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Eingeschränkt einsichtsfähig Der Mann war nur eingeschränkt...

  • Siegen
  • 06.12.19
  • 100× gelesen
 SZ-Plus
Erwin Rüddel im SZ-Gespräch: „Viele Menschen in Deutschland können nicht gepflegt werden, weil es nicht genügend Pflegekräfte gibt. Wir müssen innovativ sein und Tempo machen.“  Foto: goeb

MdB Erwin Rüddel auf Erkundungsreise in Sachen Pflege
„Kompetenzteams könnten für uns ein Modell sein“

goeb Betzdorf. Die Menschen in Deutschland werden immer älter und damit gebrechlicher. Das Problem dabei ist, dass die Geburtenquote seit vielen Jahren zu schwach ist und deshalb die „Bevölkerungspyramide“ (Idealfall) aus dem Lot geraten ist. Ohne zusätzlich aus dem Ausland angeworbene junge Pflegekräfte wird es nicht gehen, das hat auch die Politik erkannt. Die Siegener Zeitung sprach mit dem Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel (CDU), Vorsitzender des Gesundheitsausschusses des Bundestages....

  • Betzdorf
  • 06.12.19
  • 21× gelesen
 SZ-Plus
Das waren noch Zeiten: 2016 war Michael Lieber noch Landrat, Heijo Höfer noch Altenkirchener Bürgermeister – und es gab auch noch einen Kreisheimattag. Archivfoto: dach

Alles auf dem Prüfstand - Kreisheimattag ausgesetzt
AK-Kreis spart massiv

dach Kreis Altenkirchen. Eigentlich gibt es zu Weihnachten ja Geschenke. Doch das Christkind macht in diesem Jahr einen großen Bogen ums AK-Land. Mehr noch: In einigen Bereichen wird der Rotstift angesetzt, und zwar kein feiner Kugelschreiber sondern ein ganz dicker Filzer. Haushaltskonsolidierungskonzept heißt das Zauberwort, und alleine das ist ein Euphemismus. Der Hintergrund: Michael Lieber hatte als Landrat vor einem Jahr seinen letzten Haushalt zu präsentieren – und der hatte es in...

  • Betzdorf
  • 06.12.19
  • 44× gelesen
 SZ-Plus
Jedes Jahr neu zaubern das Weihnachtsdorf und die vielen Lichter eine heimelige Atmosphäre rund ums Rathaus, in dem am Freitag sonst nur nüchterne Zahlenkolonnen interpretiert wurden.  Archivfoto: SZ
2 Bilder

Haushaltsplanentwurf für 2020 mit 6,8 Mill. Euro Defizit
Siegen lebt vom Prinzip Hoffnung

mir Siegen. Es bleibt dabei: Die Stadt Siegen gibt mehr Geld aus, als sie einnimmt. Wobei vieles fremdbestimmt ist durch Vorgaben von Bund, Land und Kreis. Alle Details stehen im Entwurf des Haushaltsplanes, den stellten Bürgermeister Steffen Mues und Kämmerer Wolfgang Cavelius gestern vor. 313,25 Mill. Euro stehen als Erträge zu Buche, die Aufwendungen summieren sich auf 320,07 Mill. Euro. Nüchtern betrachtet ergibt sich daraus ein Defizit von 6,8 Mill. Euro – 3,2 Mill. Euro schlechter als...

  • Siegen
  • 06.12.19
  • 64× gelesen
Die Jungscharen des CVJM Betzdorf sangen zum Weihnachtsmarktauftakt.

Weihnachtsmarkt Betzdorf eröffnet
Musikalischer Auftakt

nb Betzdorf. Rote Nikolausmützen waren am Freitagnachmittag das richtige Ausstattungsstück auf dem Betzdorfer Weihnachtsmarkt: Zum einen passten sie natürlich prima zum Datum, zum zweiten wärmten sie und drittens brachten sie auch noch etwas Farbe in die triste Wettersoße. Die Nikolaus-Kopfbedeckung trugen die Mädels und Jungs der Jungscharen des CVJM Betzdorf bei ihrem Auftritt, der zu den allerersten Programmpunkten des Weihnachtsmarktes gehörte. Begleitet von Gitarre und Cajón sangen sie...

  • Betzdorf
  • 06.12.19
  • 40× gelesen
 SZ-Plus
Die Mitarbeiter der Fa. Bügler sorgten dafür, dass das Bahnsignal sicher auf das Fundament gesetzt wurde.
2 Bilder

Neuer „Eyecatcher" vor dem „Casa" in Kirchen
Bahnsignal ist mehr als nur Dekoration

thor Kirchen.  Der Weihnachtsbaum vor dem „Casa“ hat am Freitag Nachmittag eine übermächtige Konkurrenz bekommen: Die ist nicht nur größer und wertvoller, sondern auch deutlich langlebiger. Auf dem Vorplatz des Restaurants hat das Betreiberehepaar Ingrid und Rainer Kipping ein Bahnsignal aufstellen lassen. An vielen anderen Stellen würde dieses Teil eher deplatziert wirken – aber garantiert nicht vor dem alten Bahnhof in Kirchen. Das Ehepaar Kipping hat damit seinen Ankündigungen eine...

  • Kirchen
  • 06.12.19
  • 52× gelesen

Kampfmittelräumdienst kommt Montag
Suche im Erdreich läuft weiter

kalle Siegen. Wie die Stadt Siegen auf Anfrage der Siegener Zeitung bestätigte wurde aufgrund geplanter Baumaßnahmen im Bereich der Tiergartenstraße 58 eine übliche, routinemäßige Luftbildauswertung durch den Kampfmittelbeseitigungsdienstes Westfalen-Lippe der Bezirksregierung Arnsberg (KBD-WL) vorgenommen. Eine erfolgte Bohrlochdetektion zur Überprüfung hatte keinen Verdacht auf Kampfmittel ergeben. Ein Teil der Messdaten war jedoch nicht auswertbar. Der nicht auswertbare Bereich im oberen...

  • Siegen
  • 06.12.19
  • 57× gelesen

Jungen Radfahrer abgedrängt
Polizei sucht roten Pkw nach Unfallflucht

sz Eichen. Am Donnerstag gegen 13:30 Uhr wurde ein 13-Jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt. Laut Polizei war der Junge auf der Eichener Straße in Richtung Kreuztal unterwegs, als er von einem nachfolgenden roten Pkw bedrängt wurde. Beim Versuch, über den Gehweg auszuweichen stürzte er und erlitt eine Gehirnerschütterung. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zu keinem Kontakt mit dem Pkw. Der „Drängler“ musste zuvor als erstes Fahrzeug an der der geschlossenen Bahnschranke der...

  • Kreuztal
  • 06.12.19
  • 50× gelesen
 SZ-Plus
Diese Fläche im „Backstage-Bereich“ des Kulturellen Marktplatzes Dahlbruch ist hart umkämpft – vom Hallenbadbetreiber, vom Jugendcafé und von den Bauarbeitern, die hier einen Kran aufstellen werden.

Hallenbad Dahlbruch
Hart umkämpfte Rasenfläche

js Dahlbruch. Grundsätzlich grünes Licht gab eine Mehrheit des Hilchenbacher Rates am Mittwoch, als dieser in nichtöffentlicher Sitzung über die Anbaupläne der Firma Lenne-Therme zu befinden hatte. Das Unternehmen, das seit 15 Jahren das kommunale Hallenbad in Dahlbruch betreibt, möchte sein Angebot um einen Sauna- und Fitnessbereich erweitern. Ralf Wortmann von Lenne-Therme war eingeladen, um dem Gremium von den Erweiterungsplänen zu berichten. Der Anbau soll auf der Wiese in Richtung...

  • Hilchenbach
  • 06.12.19
  • 95× gelesen
Ein Tagesausflug des Siegerländer Heimat- und Geschichtsvereins führte jetzt nach Netphen.
2 Bilder

Geschichtsverein besuchte Netphen
Ortsbegehung der Keilerkommune

sz Netphen. Netphen als ehemalige Urpfarrei und Zentralort des Kirchspiels Netphen war jetzt Ziel der Exkursion des Siegerländer Heimat- und Geschichtsvereins (SHGV). Nach der Begrüßung durch Wilfried Lerchstein erläuterte Heinz Stötzel auf dem Marktplatz in Obernetphen zunächst die Hintergründe der sogenannten Schusterschlacht von 1584. Bewegte GeschichteDie ev. Martinikirche erlebte im Rahmen der Reformation unter Graf Wilhelm von Nassau-Dillenburg, dem Reichen, in den 1530er-Jahren die...

  • Netphen
  • 06.12.19
  • 73× gelesen
 SZ-Plus
Landrat Andreas Müller verlieh Eckhard Dippel das  Verdienstkreuz am Bande.
2 Bilder

Verdienstkreuz für Eckhard Dippel
SGV-Urgestein für Ehrenamts-Marathon geehrt

nja Ferndorf/Siegen. „Heimat und Natur“ – das seien wohl zwei zentrale Leidenschaften von Eckhard Dippel, denen er sich sein ganzes Leben lang verschrieben habe. Dies sagte am Freitagvormittag Landrat Andreas Müller in seiner Laudatio zur Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an das Ferndorfer Urgestein des SGV, dem dieses seit 1952 angehört. Seit 1965 arbeitet er im Vorstand der Abteilung Ferndorf-Kreuztal mit. Auch war der heute 79-Jährige...

  • Kreuztal
  • 06.12.19
  • 107× gelesen
Wieder freie Fahrt auf der Eiserntalstraße.

Baustelle bald abgeschlossen
Eiserntalstraße in beide Richtungen wieder befahrbar

sp Eiserfeld. Der Neubau der Brücke über den Eisernbach in Eiserfeld, nahe des großen Kreisverkehres, ist fast abgeschlossen. Das teilte die Stadt Siegen auf Nachfrage der SZ mit. Die Arbeiten befänden sich in den letzten Zügen. Die Straße können Autos und Co. jetzt wieder in beide Richtungen befahren – rechtzeitig für den Eiserfelder Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz. Die Einbahnstraßenregelung wurde schon am vergangenen Mittwoch aufgehoben, die Ampelanlagen entfernt. Am kommenden Donnerstag...

  • Siegen
  • 06.12.19
  • 194× gelesen
 SZ-Plus
In welche Richtung „rutscht“ das Freudenberger Freibad? Dass die Anlage in der Gambach sanierungsbedürftig ist, steht außer Frage, über das genaue Vorgehen ist sich die Politik aber ebenso uneinig wie über die Frage, ob auf dem Gelände ein neues Hallenbad errichtet werden soll.

Haushaltsreden der Freudenberger Fraktionschefs
Ganzjahresschwimmen schlägt hohe Wellen

cs Freudenberg. Im Vergleich zu anderen Kommunen des Kreisgebietes geht es im Freudenberger Ratssaal stets ziemlich gesittet zu. Auch am Donnerstagabend, in der letzten Sitzung des Stadtparlaments für das laufende Jahr, blieben heftige Kontroversen praktisch gänzlich aus, von kleineren Streitigkeiten oder Giftpfeilen einmal abgesehen. Wie bereits berichtet, verabschiedeten die Politiker bei einer Gegenstimme den Beschluss über die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2020, sehr zur Freude von...

  • Freudenberg
  • 06.12.19
  • 332× gelesen
Das Rathaus der Stadt Freudenberg bleibt von Heiligabend bis einschließlich Neujahr geschlossen.

Freudenberger Rathaus ab Heiligabend geschlossen
Eingeschränkter Dienst

sz Freudenberg. Das Rathaus der Stadt Freudenberg bleibt von Heiligabend bis einschließlich Neujahr geschlossen. Für dringende Angelegenheiten stehen die Mitarbeiter der Abteilung Bürger und Ordnung bzw. Jugend und Soziales am Freitag und Montag, 27. und 30. Dezember, von 10 bis 12.30 Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus bietet das Standesamt in dieser Zeit einen Beurkundungsservice für Sterbefälle an. Für dringende ordnungsbehördliche Belange steht die Rufbereitschaft unter Tel. (0 27 34) 43 -...

  • Freudenberg
  • 06.12.19
  • 65× gelesen
Völlig demoliert kam der Kleinwagen der jungen Frau an einer Böschung zum Stillstand.  Foto: kay

Autos rutschten in Böschung
Zwei Unfälle bei überfrierender Nässe

kay Dreis-Tiefenbach. Nahezu zeitgleich ereigneten sich am Donnerstagabend zwei Unfälle auf der Dreisbacher Straße bei überfrierender Nässe. Ein Pkw-Fahrer war von Dreis-Tiefenbach in Richtung Niedersetzen unterwegs. Auf einer Gefällstrecke verlor er auf der vereisten Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen und rutschte in den Böschungsbereich. Dort kam der Pkw entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Kurz darauf befuhr eine junge Frau mit ihrem...

  • Netphen
  • 06.12.19
  • 268× gelesen

Projektgruppe meldet Vollzug

sz Ottfingen. Der auf der Dorfversammlung vorgestellte Prozess um einen Dorfladen in Ottfingen zu gründen geht in die nächste Runde. Bis zum 1. Dezember. sollten 350 der insgesamt benötigten 500 verbindliche Absichtserklärungen zum Kauf von Genossenschaftsanteilen eingehen. Die Projektgruppe meldet Vollzug! Dies bedeutet, dass die Projektgruppe in die nächste Planungsphase tritt und sowohl die Fördergelder beantragt als auch die Gründung der Versorgungsgenossenschaft vorbereitet. „Allerdings...

  • Wenden
  • 06.12.19
  • 27× gelesen

"Putschversuch" kläglich gescheitert
Silvia Kessler bleibt CDU-Ortsverbandsvorsitzende

kalle Weidenau. Der Versuch einer Gruppe von Vorstandsmitgliedern des CDU-Ortsvereins Hüttental, die amtierende Vorsitzende und Stadtverordnete Silvia Kessler aus ihrem Amt zu wählen, ist am Donnerstagabend im Rahmen einer Mitgliederversammlung gescheitert. Im Vorfeld der Veranstaltung hatte der Schriftführer des Vorstandes, Marc Klein, seinen Hut in den Ring geworfen, um Silvia Kessler abzulösen (die SZ berichtete). Desweiteren wurde im Vorfeld mit Mehrheitsbeschluss der vorgesehene Ablauf der...

  • Siegen
  • 06.12.19
  • 106× gelesen

Ökumenischer Gottesdienst
Gedenken an die Zerstörung Siegens

sz Siegen. Unter dem Thema „Wie liegt die Stadt so wüst“ steht ein ökumenischer Gedenkgottesdienst am Montag, 16. Dezember, um 18 Uhr in der Nikolaikirche. Anlass ist die Zerstörung Siegens vor 75 Jahren. Ausrichter sind der ev. Gemeindeverband Siegen und der kath. Pastoralverbund Siegen-Mitte. Mitwirken werden die Pfarrer Armin Pulfrich und Wolfgang Winkelmann sowie die Kantorei Siegen.

  • Siegen
  • 06.12.19
  • 37× gelesen

Radarkontrollen
Hier stehen die Blitzer

Freitag, 6. Dezember Freudenberg: Alchen (K 6, Bühler Straße/Seelbacher Straße). VG Kirchen: Niederfischbach. Lennestadt: B 236. Siegen: Achenbacher Furt, Kohrweg, Oststraße, Wallhausenstraße. Samstag, 7. Dezember Drolshagen: L 351. Sonntag, 8. Dezember Olpe: Rüblinghausen. Montag, 9. Dezember Bad Berleburg: L 718 (Emil-Wolff-Straße). Bad Laasphe: Fischelbach (L 718/Fischelbacher Straße). VG Kirchen: Brachbach. Siegen: Friesenstraße, Schießbergstraße, Hagener...

  • Siegerland
  • 06.12.19
  • 25.778× gelesen

Sonne stand tief
Fußgängerin angefahren

sz Kreuztal. Bei einem Verkehrsunfall verletzt wurde am Donnerstag gegen 14 Uhr eine 71- Jährige Fußgängerin im Ziegeleifeld. Während eines Wendemanövers in der Einmündung zum Kauflandparkhaus übersah ein 28-Jähriger Pkw-Fahrer die Seniorin. Dabei könnte nach Einschätzung der Polizei die tiefstehende Sonne eine Rolle gespielt haben. Der Rettungsdienst brachte die 71-Jährige in ein Siegener Krankenhaus gebracht. Das Auto blieb unbeschädigt.

  • Kreuztal
  • 06.12.19
  • 56× gelesen

Zimmer durchwühlt
Diebe stahlen Schmuck und Geld

sz Fellinghausen. Einen Einbruch in ein Einfamilienhaus meldet die Polizei aus Fellinghausen. Im Zeitraum zwischen 17 und 19.20 Uhr hebelten am Donnerstag unbekannte Täter die Terrassentür auf und verschafften sich so Zutritt in das Gebäude an der Erzebachstraße. Die Einbrecher durchwühlten mehrere Zimmer und entwendeten Bargeld und Schmuck. Hinweise auf die Täter nimmt die Kreuztaler Kripo entgegen.

  • Kreuztal
  • 06.12.19
  • 48× gelesen
 SZ-Plus
Amtsinhaber Bernd Clemens wird erneut als CDU-Spitzenkandidat in die Bürgermeister-Wahl in der Gemeinde Wenden ziehen.  SZ-Archivfoto: hobö

97,5 Prozent stimmten für erneute Kandidatur
CDU möchte wieder Bernd Clemens

hobö Wenden. Der Amtsinhaber soll es wieder tun. Mit überwältigender Mehrheit hat am Donnerstagabend der CDU-Gemeindeverband Wenden Bürgermeister Bernd Clemens zu ihrem Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 13. September 2020 gewählt. In geheimer Wahl wurde er mit 97,5 Prozent der abgegebenen Stimmen gewählt. In der Mitgliederversammlung im Hotel-Restaurant Zeppenfeld bestimmten die Christdemokraten aus dem Wendener Land nicht allein ihren Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl, sondern auch...

  • Wenden
  • 06.12.19
  • 67× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.