Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Wann und wo?
Presbyterwahlen im Kirchenkreis

• Freudenberg: Sonntag, 1. März, Wahl nur im Bezirk 1 (Freudenberg) nach dem 18-Uhr-Gottesdienst, ev. Kirche Freudenberg. • Kaan-Marienborn: 1. März, nach dem Gottesdienst von 11 bis 13 Uhr, ev. Kirche Kaan-Marienborn. • Neunkirchen: 1. März, jeweils nach den Gottesdiensten von 11.15 bis 16 Uhr, Stimmbezirk 1 (Altenseelbach/Neunkirchen) in der ev. Kirche Neunkirchen, Stimmbezirk 2 (Zeppenfeld/Wiederstein/Rassberg) in der Christuskirche Zeppenfeld, Stimmbezirk 3 (Salchendorf ohne...

  • Siegen
  • 18.02.20
  • 41× gelesen
Großes Glück hatte ein Autofahrer, der mit seinem VW Lupo auf der Kreisstraße 33 zwischen Erndtebrück und Zinse unterwegs war. Ein Baum stürzte auf den Kleinwagen, beschädigte das Fahrzeug erheblich – verletzt wurde aber glücklicherweise niemand. Foto: privat

Baum fiel nahe Zinse auf die Straße
Autofahrer hatte auf der K33 viel Glück

sz Zinse. Sturmtief Victoria meinte es am Sonntag gnädig mit der Region: Im Vergleich zur Vorwoche, als „Sabine“ für etliche Straßensperrungen und Feuerwehreinsätze gesorgt hatte, gingen de Wetterkapriolen diesmal relativ glimpflich über die Bühne – die Einsatzkräfte mussten nur vereinzelt ausrücken. Großes Glück hatte allerdings ein Autofahrer, der mit seinem VW Lupo auf der Kreisstraße 33 zwischen Erndtebrück und Zinse unterwegs war. Ein Baum stürzte auf den Kleinwagen, beschädigte das...

  • Erndtebrück
  • 18.02.20
  • 163× gelesen
 SZ-Plus
Der Erndtebrücker Bauausschuss hatte Ende September einen Ortstermin in der Ederfeldstraße. Zwischen der Realschule und dem Kindergarten ist eine Verkehrsinsel den Anwohnern ein Dorn im Auge.  Archivfoto: Björn Weyand

Ederfeldstraße in Erndtebrück
Beruhigung durch Teller, Kissen oder Schwellen?

bw Erndtebrück. Eigentlich sollen die bepflanzten Verkehrsinseln ja in der Ederfeldstraße in Erndtebrück dafür sorgen, dass der motorisierte Verkehr langsamer fährt. Das Ziel erreichen sie aber offenbar nicht, wie zwei Anwohner bei einem Ortstermin des Bauausschusses im September verrieten. Nach der Besichtigung war es im Ausschuss einhellige Meinung, dass die Gemeinde etwas tun muss, um den Verkehr besser zu beruhigen. Für die Sitzung des Bauausschusses am Mittwoch, 19. Februar, unterbreitet...

  • Erndtebrück
  • 18.02.20
  • 141× gelesen
Eine Körperverletzung vor einem Imbiss in Breidenbach beschäftigt Polizei und Staatsanwaltschaft im Landkreis Marburg-Biedenkopf: Am Sonntag gegen 17.30 Uhr kam es vor dem Imbissbetrieb in der Hauptstraße zu der tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem in Frankfurt lebenden 25-jährigen, gebürtigen Bulgaren und einem im Kreis Siegen-Wittgenstein lebenden 28 Jahre alten, in der Türkei geborenen Mann. Symbolfoto: Archiv

Körperverletzung in Breidenbach
28-jähriger Bad Laaspher erleidet Schnittwunden

sz/vö Breidenbach/Bad Laasphe. Eine handfeste Körperverletzung vor einem Imbiss in Breidenbach beschäftigt Polizei und Staatsanwaltschaft im hessischen Nachbar-Landkreis Marburg-Biedenkopf: Am Sonntag gegen 17.30 Uhr kam es vor dem Imbissbetrieb in der Hauptstraße zu der tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem in Frankfurt lebenden 25-jährigen, gebürtigen Bulgaren und einem im Kreis Siegen-Wittgenstein lebenden 28 Jahre alten, in der Türkei geborenen Mann. Der 28-Jährige erlitt dabei nicht...

  • Bad Laasphe
  • 18.02.20
  • 115× gelesen
 SZ-Plus
Erwin Rahrbach war 48 Jahre lang bei der Stadt Netphen beschäftigt. Nun stehen neue Projekte an.

Erwin Rahrbach verlässt die Stadtverwaltung Netphen
"Wir haben es immer gut gemeint"

sos Netphen. „Ich bin hier geboren, und ich werde hier aufhören.“ Über zwei Drittel seines Lebens hat Erwin Rahrbach bei der Stadt Netphen gearbeitet und sich in diesem und jenem Fachbereich eingebracht. Am 21. Februar ist nach 48 Jahren Schluss, der letzte Arbeitstag des Dezernenten steht an. Erste Station: SchulverwaltungsamtFrüher sei Verwaltung nicht gerade angesagt gewesen, sagt er rückblickend. Aber weil man als 15-Jähriger in den meisten Fällen noch nicht weiß, was man mit seinem Leben...

  • Netphen
  • 18.02.20
  • 93× gelesen
12 Männer und Frauen wurden am Dienstag durch einen Wohnungsbrand in der Rathenaustraße verletzt
4 Bilder

Zwölf Männer und Frauen nach Feuer verletzt
Wohnung in Mehrfamilienhaus unbewohnbar

kalle Siegen. Zwölf verletzte Männer und Frauen mussten am Dienstagmorgen gegen 5 Uhr von Einsatzkräften der Siegener Feuerwehr aus einem Mehrfamilienhaus an der Rathenaustraße gerettet werden. Nach Auskunft des Einsatzleiters der Feuerwehr war in einer Erdgeschosswohung des Gebäudes ein Brand  ausgebrochen. Der Bewohner musste ebenso aus dem Haus gerettet werden, wie die anderen elf Männer und Frauen. Zum Teil wurden die Verletzten in Siegener mit Verdacht auf Rauchgasverletzungen in...

  • Siegen
  • 18.02.20
  • 6.806× gelesen

Universität Siegen
Geflüchtete Lehrer für Schuldienst qualifizieren

sz Siegen. Landesregierung und Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) unterstützen die nordrhein-westfälischen Hochschulen bei der Integration von Geflüchteten und der damit verbundenen Internationalisierung. Mit dem neuen Programm „NRWege Leuchttürme“ werden bis zum Jahr 2022 zwölf Projekte finanziert, die Geflüchteten den Berufseinstieg erleichtern. Darunter ist das Projekt „LehrkräftePLUS Siegen“. Zudem wird das bestehende Programm „NRWege ins Studium“ weiter gefördert. Das...

  • Siegen
  • 17.02.20
  • 114× gelesen
 SZ-Plus
Die Straßen "Vorm Seifchen" (im Bild) und "Auf der Schütze" in Oelgershausen sollen ausgebaut werden. Unter den Anliegern regt sich jedoch Widerstand.

Anlieger in Oelgershausen wollen Straßenausbau stoppen
Widerstand formiert sich

sos Oelgershausen. Die Anlieger zweier Straßen in Oelgershausen sind sauer. Sie beziehen klar Stellung gegen den Ausbau von „Auf der Schütze“ und „Vorm Seifchen“, denn sie sind nicht einverstanden damit, wie die Wege später aussehen sollen. Ihrer Meinung nach sind sie mit 5,50 Metern viel zu breit geplant. Nachdem ihre Vorschläge, die Pläne dem Bürgerwillen anzupassen, jedoch keine Zustimmung gefunden hatten – weder bei Verwaltung noch bei Politik –, formiert sich nun ein Widerstand. „Ich bin...

  • Netphen
  • 17.02.20
  • 174× gelesen
Axel Theuer (l.) und Andreas Droese (r.) sind mit dem abgelaufenen Jahr zufrieden. Die beiden Sparkassen-Vorstände stellten am Montag die Jahresbilanz der Wittgensteiner Bank vor. Foto: Sparkasse Wittgenstein

Sparkasse Wittgenstein zieht Bilanz
Nachhaltigkeit ist Maxime des Handelns

tika/sz Bad Berleburg. Am Puls der Zeit sieht sich die Sparkasse Wittgenstein – und gewissermaßen auch als Vorreiter innerhalb eines gegenwärtig aktuellen Diskurses. „Nachhaltigkeit ist zurzeit in aller Munde. Die Sparkasse Wittgenstein trägt den Gedanken der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit bereits seit ihrer Gründung in ihrer DNA“, erklärte Sparkassendirektor Axel Theuer am Montagabend im Rahmen der Bilanzpressekonferenz der Bank in der Hauptgeschäftsstelle in Bad...

  • Bad Berleburg
  • 17.02.20
  • 157× gelesen

Smartphones in Würzburg gestohlen
Bandendiebstahl: Siegener beteiligt

sz Siegen/Würzburg. Am frühen Freitagmorgen (14. Februar) stahlen Einbrecher in Würzburg aus einem Elektrofachmarkt Smartphones im Wert von mehreren tausend Euro. Die Polizei nahm zwei Tatverdächtige vorläufig fest. Sie stammen aus Siegen bzw. Rumänien und wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg noch am Freitag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete gegen die 24 und 28 Jahre alten Männer die Untersuchungshaft wegen des dringenden Verdachts des schweren Bandendiebstahls...

  • Siegen
  • 17.02.20
  • 106× gelesen
Den 22-jährige Fußgänger kam nach dem Unfall ins Krankenhaus. Symbolbild: Archiv

Mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus
22-Jähriger angefahren

sz Altenkirchen. Schwer verletzt wurde am Sonntagabend ein 22-Jähriger ins Altenkirchener Krankenhaus eingeliefert. Er war laut Polizeiangaben zuvor in der Kreisstadt von einem Auto angefahren worden. Ein 75-jähriger Fahrer erfasste mit seinem Wagen den jungen Mann, als dieser über einen Zebrastreifen ging, um die Straßenseite zu wechseln.

  • Betzdorf
  • 17.02.20
  • 572× gelesen
Die Falknerei des Tierparks Niederfischbach vermisst Habichtweib Tilda.

Tierpark Niederfischbach vermisst Greifvogel
Habichtdame Tilda entflogen

nb Niederfischbach. Wo ist Tilda? Die Falknerei des Tierparks Niederfischbach ist auf der Suche nach einem Habichtweib. Das zwei Jahre alte Tier ist am Sonntagnachmittag beim Training entflogen, so Falknerin Luisa Weich. Zunächst ist der Greifvogel in Richtung Grillhütte im Wald nahe des Parks geflogen. Ein Aufenthaltsort sei allerdings aktuell kaum einzugrenzen, denn nicht zuletzt aufgrund der starken Windböen am Sonntag und in der Nacht zu Montag kann Tilda praktisch überall sein. Das...

  • Kirchen
  • 17.02.20
  • 405× gelesen
Toller Tanz vor toller Kulisse: die Harbacher Funken.
3 Bilder

Karneval des TTC
Harbacher tauchten ab in närrische Tiefen

rai Harbach. Wasser mag niemand im Haus, schon gar nicht im Bürgerhaus. Aber gegen die karnevalistischen Fluten am Samstag in Harbachs guter Stube hatte niemand etwas einzuwenden: „In der Unterwasserwelt“ hatte sich der TTC Harbach diesmal für die Karnevalssitzung als Motto gegeben. Davon ließen sich auch Besucher inspirieren: Als Meerjungfrau, Tintenfisch und Kreuzfahrtkapitän waren viele kostümiert. In dem Aquarium der Unterwasserwelt feierten auch Taucher mit Pressluftflaschen und...

  • Kirchen
  • 17.02.20
  • 110× gelesen
Die Bank am Gerberplatz in Netphen wurde mutwillig zerstört. Ein Verursacher konnte bisher nicht ausgemacht werden.
2 Bilder

Mutwillige Zerstörung am Gerberplatz
Vorsitzender des Petersplatzvereins ist sauer

sos Netphen. Hier muss wohl mit brachialer Gewalt vorgegangen worden sein: Mit dem schweren Mülleimer wurde die Bank auf dem Gerberplatz in Netphen zerstört. Müll liegt auf dem Boden, die verankerte Kerzenleuchte wurde herausgebrochen. Dieses Bild bot sich Hubert Rudolf Groos am Samstag; am Abend zuvor haben sich hier offenbar einige „Besucher“ ausgetobt. Der Vorsitzende des Petersplatzvereins, der sich auch um die Pflege des Gerberplatzes kümmert, ist sauer: „Das macht keinen Spaß...

  • Netphen
  • 17.02.20
  • 2.194× gelesen

Schlüsseldienst-Wucher: Seniorin ruft Polizei an
90-Jährige sollte über 600 Euro zahlen

sz Elspe. Eine 90-Jährige und ihre Tochter haben sich am Samstag vor einem Schlüsseldienst-Wucher geschützt: Die beiden hatten versucht, die Wohnung der 90-Jährigen zu betreten, allerdings lies sich die Tür nicht öffnen. Daraufhin recherchierten sie im Internet nach einem Schlüsseldienst und riefen eine Handynummer eines Anbieters an. Aufgrund des Namens nahmen sie an, dass dieser aus Altenhundem kam. Allerdings bemerkten sie, dass sie zu einem Schlüsseldienst in Hagen weitergeleitet wurden....

  • Lennestadt
  • 17.02.20
  • 324× gelesen

Einbruch in Hotelbetrieb

sz Kirchhundem. Unbekannte Täter haben sich zwischen dem 9. und 16. Februar gewaltsam Zutritt zu einem mehrstöckigen Hotelbetrieb an der Josef-Gockeln-Straße in Kirchhundem verschafft. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei hebelten sie dazu die Eingangstür und drei weitere Innentüren auf, durchsuchten und -wühlten sämtliche Schränke. Anschließend entwendeten sie unter anderem zwei Beamer, einen Musikverstärker und weitere elektronische Gegenstände. Die genaue Höhe des Diebesguts wird...

  • Kirchhundem
  • 17.02.20
  • 48× gelesen

Frau wurde bedroht und gefesselt
Zwei Männer überfielen 82-Jährige

sz Grevenbrück. Zwei unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag um 2 Uhr eine alleinstehende Frau in ihrem Haus überfallen. Sie drangen durch die Garage in das Wohnobjekt am Gerichtsweg in Grevenbrück ein und trafen die Frau in ihrem Schlafzimmer an. Unter Drohung von Gewalt forderten die Täter von ihr die Herausgabe von Bargeld und den Schlüssel für einen Safe. Abschließend fesselten sie die Geschädigte und verließen den Tatort in unbekannte Richtung. Der 82-jährigen Frau gelang es...

  • Lennestadt
  • 17.02.20
  • 125× gelesen
Video  5 Bilder

"Sam" im Einsatz
Ohne Fahrer unterwegs

Drolshagen. Großer Bahnhof für einen kleinen Bus: Sechs Plätze bietet der "EasyMile", der seit heute in Drolshagen einen Rundverkehr fährt und dabei kostenlos genutzt werden kann. Gleich mehrere Begleitumstände machen dies allerdings besonders, denn der Sechssitzer hat kein Lenkrad, keinen Fahrersitz und weder vorn noch hinten. Automatisiert rollt der Bus unter dem Projektnamen "Sam" (für "Südwestfalen autonom mobil") durch die Kleinstadt an der Rose und fährt dabei mit Allradlenkung rückwärts...

  • Drolshagen
  • 17.02.20
  • 3.219× gelesen
Die Stadt Kreuztal hatte die Baugenehmigung  für den Krombacher Erd-Deich erteilt. Nun wird aber noch einmal überprüft, ob alles  rechtens ist.

Krombacher Erd-Deich: Es wird nochmal geprüft
Brauerei: "Erde frei von Schadstoffen"

nja Krombach. Was sagen die Behörden und die Brauerei zu den Aussagen eines Umweltjuristen, das Erdlager der Krombacher Brauerei neben dem Naturfreibad  sei mit Schadstoffen belastet und illegal?Erd-Deich in Krombach illegal? Am Freitag meldete sich eine Sprecherin der Stadt Kreuztal: „Der Erdaushub ist ausdrücklich nicht als Deponie beantragt und auch nicht als solche genehmigt worden. Stattdessen handelt es sich bei dem Erdaushub um eine befristete Zwischenlagerung mit der erklärten...

  • Siegen
  • 17.02.20
  • 1.185× gelesen
 SZ-Plus
Endlich geht es weiter: Die Lipper Bürger warten bereits seit fünf Jahren auf ihren neuen Dorftreff. Zahlreich kamen sie zum symbo- lischen Spatenstich. Foto: Sarah Panthel

Spatenstich in Lippe: Mit dem Leader-Projekt „alte Mühle“ geht es endlich voran
Dorf steht hinter dem Projekt

sp Lippe. Lange mussten die Lipper warten – und sie müssen es noch immer. Fünf Jahre sind vergangen seit dem Abriss der „alten Mühle“ und der Idee, einen neuen Begegnungsort zu schaffen. „Ich hatte zwischendurch das Gefühl, das wird extra gemacht, damit das Geld nicht ausgezahlt werden muss“, sagte Klaus-Dieter Klein, Vorsitzender des Heimatvereins Lippe, etwas zynisch beim gestrigen Spatenstich. „Viele Leute haben nicht so einen langen Atem“, ergänzte er, auch in Bezug auf die Hilfe, die...

  • Burbach
  • 17.02.20
  • 71× gelesen
 SZ-Plus
Aufregende Film-Boliden, wenig Platz: Wegen der beschränkten Ausstellungsfläche mussten sich die Freunde historischer Technik in Freudenberg auf wenige Exponate beschränken. Mit dem Thema der Sonderausstellung treffen sie indes ins Schwarze. Fotos: Tim Lehmann
12 Bilder

Sonderausstellung Filmautos im Technikmuseum Freudenberg (Galerie)
Selfies mit Batman

tile Freudenberg „Cool.“ Luca ist zufrieden. Gerade hat sich der Siebenjährige von seinem Opa vor dem wuchtigen Tumbler fotografieren lassen. Das Superhelden-Vehicle, das im Hollywood-Blockbuster „Batman Begins“ (2005) halb Gotham City plattwalzt, steht momentan weder in der Bat-Höhle noch im Central Garage Automuseum in Bad Homburg v. d. Höhe, sondern als Leihgabe im Technikmuseum Freudenberg. Sein Favorit sei das Fahrzeug aus dem Filmuniversum der Fledermaus aber nicht, stellt der junge...

  • Freudenberg
  • 17.02.20
  • 126× gelesen
Ein 31-jähriger Mann schlug am Sonntagabend erst in Fellinghausen eine Frau und wehrte sich anschließend nach Kräften gegen die herbeigeeilten Polizeibeamten.

Polizei nimmt Mann in Gewahrsam
31-Jähriger schlägt Frau ins Gesicht

sz Fellinghausen. Ein 31-Jähriger musste die Nacht von Sonntag auf Montag in Polizeigewahrsam verbringen, nachdem er eine 29-jährige Bekannte ins Gesicht geschlagen hatte. Der Streit rief um 23.15 Uhr die Polizei auf den Plan. Die Beamten der Wache Kreuztal versuchten, die beiden zu trennen. Der Mann widersetzte sich dem Platzverweis, so dass er in Gewahrsam genommen werden musste. Bereits vor der Wohnung der Frau wurde der Mann ausfallend und beleidigte die Polizisten. Dies setzte sich auf der...

  • Kreuztal
  • 17.02.20
  • 850× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.