SZ

Siegens Eisdielen im Test
Ein Eisgenuss in fünf Akten

Die SZ-Redaktion schaute sich in dieser Woche in den Eisdielen in der Siegener Innenstadt um.  Fotos: rt/ap/juka
6Bilder
  • Die SZ-Redaktion schaute sich in dieser Woche in den Eisdielen in der Siegener Innenstadt um. Fotos: rt/ap/juka
  • hochgeladen von Redaktion Siegen

ap/juka Siegen. Erfrischend, cremig, bunt. Mit den steigenden Temperaturen am Wochenende ist die Region heiß auf Eis. Ein Besuch in Siegens Innenstadt ist hier eine gute Wahl – nirgendwo in der Region gibt es so viele Möglichkeiten, sich an den warmen Tagen von innen mit einem leckeren Eis abzukühlen, nirgendwo in Südwestfalen gibt es so viele Top-„Eisdealer“ auf engstem Raum.

Wo liegt der Unterschied? Und was sind die Empfehlungen der jeweiligen Gelatiere?

Die SZ hat fünf Gelaterias in der Innenstadt einen Test-Besuch abgestattet. Nicht unbedingt qualitativ, aber dafür preislich ließen sich bei den Eisdielen-Klassikern Unterschiede feststellen.

Al TeatroWir starten unseren Rundgang im Schatten des Apollo-Theaters.

ap/juka Siegen. Erfrischend, cremig, bunt. Mit den steigenden Temperaturen am Wochenende ist die Region heiß auf Eis. Ein Besuch in Siegens Innenstadt ist hier eine gute Wahl – nirgendwo in der Region gibt es so viele Möglichkeiten, sich an den warmen Tagen von innen mit einem leckeren Eis abzukühlen, nirgendwo in Südwestfalen gibt es so viele Top-„Eisdealer“ auf engstem Raum.

Wo liegt der Unterschied? Und was sind die Empfehlungen der jeweiligen Gelatiere?

Die SZ hat fünf Gelaterias in der Innenstadt einen Test-Besuch abgestattet. Nicht unbedingt qualitativ, aber dafür preislich ließen sich bei den Eisdielen-Klassikern Unterschiede feststellen.

Al Teatro

Wir starten unseren Rundgang im Schatten des Apollo-Theaters. Am Scheinerplatz, in Hör- und Sehweite zu den Wasserspielen, liegt das Eiscafé Al Teatro. Platz an 15 Tischen im Außenbereich und an fünf weiteren auf der im Juli 2017 in Betrieb genommenen Terrasse oberhalb des Verkaufsraumes, die einen Blick über den Platz hinweg und in Richtung Siegufer ermöglicht, bietet das Café. Im Außenbereich schützen je nach Tageszeit die umstehenden Bäume vor der Sonne, aber auch Sonnenliebhaber finden ihren Platz. Wer keine Zeit hat, sich für ein paar ruhige Minuten zu setzen, kann auf das Mitnahme-Angebot zurückgreifen. Eis, Kuchen, Milchshakes. All das gibt es auch „to go“. Eine Kugel Eis kostet zum Mitnehmen sogar nur 1,20 Euro, im Café selbst werden zehn Cent mehr fällig. Positiv: Den klassischen Erdbeerbecher gibt es als kleine (6,20 Euro) und große Portion (8,40 Euro). Ein Spaghettieis kostet 6,40 Euro. Das Eis, wir haben uns für die fruchtige Variante mit Erdbeere, Mango und Waldbeere entschieden, schmeckt sehr natürlich, hat eine reichhaltige Größe und ist nicht zu süß. Dazu gibt es eine knusprige Eiswaffel.

• Bahnhofstraße 5. Montag bis Freitag: 09:30 bis 21 Uhr, Samstag: 09:30 bis 22 Uhr, Sonntag: 10:30 bis 21 Uhr.

• Tipp des Hauses: Pistazien-Eis

Rosso Arancio

Wieder sind es nur ein paar Meter Fußmarsch, bis wir das nächste Ziel erreichen. Veganes Mangosorbet türmt sich neben cremigem Tartufoeis und einer Joghurt-Waldbeere-Variante. Obwohl das Eiscafé Rosso Arancio im 1. Obergeschoss der City-Galerie beheimatet ist, finden auch vor dem Einkaufszentrum Eisliebhaber an zehn Tischen mit Blick auf das Bahnhofsgelände und das Sieg-Carré Platz. Im großzügigen Innenbereich stehen, verteilt auf zwei Buchten in der Ladenstraße des Einkaufszentrums, insgesamt 53 Tische. Zudem gehört auch das Eiskiosk im Eingangbereich der City-Galerie zum Eiscafé Rosso Arancio. Ein Bällchen auf die Hand kostet 1,30 Euro, 20 Cent mehr bezahlt man, wenn man das Eis an einem der vielen Plätze verzehrt. Man hat die Wahl zwischen dem Eisdielen-Klassiker in Spaghettioptik für 5,50 Euro, einem Mango-, Kiwi- oder Erdbeerbecher für je 6,90 Euro und vielen weiteren Eis-, Waffel und Kuchenkreationen.

• Am Bahnhof 40. Montag bis Samstag: 09:30 bis 20 Uhr, Sonntag: 11 bis 19 Uhr.

• Tipp des Hauses: Tiramisu

Das Naschwerk

Weiter geht es durch das Gebäude der Sparkasse zum Naschwerk. Im Innenraum des Sieg-Carrés laden auch bei schlechterem Wetter viele Plätze zum Verweilen ein, auch der Außenbereich ist mit 37 Tischen gut ausgestattet. 1,80 Euro zahlt man beim Verzehr einer Kugel im Café, für 1,40 Euro gibt es das Eis direkt auf die Hand. Das Naschwerk bietet zwar kein Spaghetti-Eis an, überzeugt dafür aber mit ausgefallenen Kreationen wie Mohn-Sauerkirsch, gesalzene Erdnuss oder Erdbeer-Schmand. Alles in eigener Produktion hergestellt – das schmeckt man, traditionelle Herstellung in der hauseigenen Manufaktur schlägt sich aber auch im Preis nieder. Der große Erdbeerbecher kostet 9,95 Euro, hat seine Bezeichnung „groß“ aber auch mehr als verdient. Aber auch günstigere Eiscremekreationen bietet das Naschwerk an, jeden Monat gibt es einen Saison-Eisbecher für 7,50 Euro. Bis Ende Juli ist es „Bananarama“, im August kommt dann der „Melonenzauber“ ins Angebot.

• Am Bahnhof 17. Montag bis Samstag: 11 bis 18 Uhr, Sonntag: geschlossen.

• Tipp des Hauses: Peter-Paul-Rubens-Becher (Cassis-, Schoko-, Himbeer- und Stracciatellaeis, Waldfrüchte, karamellisierte Mandeln und Nüsse, Schoko- und Himbeersoße, Eisgebäck und Sahne)

Eiscafé Cancian

Auf dem Weg in die Oberstadt, auf Höhe des unteren Karstadt-Eingangs, befindet sich die nächste Gelateria, die sich unserem Test unterzogen hat. Insgesamt 20 Tische laden zum Verweilen ein – vier im Innenbereich und 16 auf der großzügigen Außenterrasse unter großen Sonnenschirmen. Wir nehmen Platz und entscheiden uns für eine der vielen Spaghettieissorten. Es gibt zum Beispiel eine Schokovariante, ein Spaghettieis mit Eierlikor, Walnüssen und Krokant, eine Schoko-Bananen-Version oder ein Amarena-Spaghettieis. Das klassische Erdbeer-Spaghettieis ist im Vergleich zu den anderen getesteten Eisdielen mit fünf Euro sehr günstig, von der Portion trotzdem reichlich. Auch der Erdbeerbecher schneidet mit nur 6,30 Euro preislich am besten ab. Pro Kugel zahlt man bei Cancian 1,30 Euro und erhält neben der leckeren Eiscreme auch eine sehr nette Bedienung.

• Kölner Straße 52. Täglich von 10 bis 21 Uhr (je nach Wetterlage auch kürzer)

• Tipp des Hauses: Nutella-Eis

Eiscafé Martini

Bis zu unserem letzten Ziel gilt es dann noch ein paar Höhenmeter mehr zu bewältigen. Doch gleich auf den ersten Blick scheint sich der Weg gelohnt zu haben: Orange-Vanille – eine fruchtig-frische Komponente trifft auf eine cremig-klassische Grundlage. Das klingt nicht nur spannend, sondern schmeckt auch sehr lecker. Zwei Kugeln auf die Hand in einer knusprigen Waffel, 2,40 Euro. Den gleichen Preis zahlt man auch, wenn man seine Eisbällchen an einem der sechs Tische in der Fißmer-Anlage genießt. Zwischen hohen Bäumen kann man sich in einer ruhigen Lage in Siegens Oberstadt, neben Krönchen und Martinikirche, ein Spaghetti-Eis für 5,20 Euro schmecken lassen oder einen Eisbecher mit frischen Erdbeeren für 6,40 Euro gönnen. Ein bunter Einhornbecher mit Marshmallows, Zuckerwatte und leuchtend-blauen Eiskugeln ist das Highlight für kleine Genießer. Egal für welche Kreation man sich entscheidet – mit Toppings wie Karamellsoße, Eierlikör, Smarties oder bunten Streuseln kann jeder Eisliebhaber seinen Eisbecher je nach Belieben gestalten.

• Am Markt 47-49. Montag bis Samstag: 11 bis 20 Uhr, Sonntag: 13 bis 20 Uhr.

• Tipp des Hauses: Veilchen-Eis

Autor:

Julian Kaiser (Volontär) aus Siegen

Julian Kaiser (Volontär) auf Facebook
Julian Kaiser (Volontär) auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen