Johannland-Museum öffnet Pforten
Reise in die Vergangenheit

Auch Radio-und Phonogeräte bereichern die Ausstellung.
  • Auch Radio-und Phonogeräte bereichern die Ausstellung.
  • Foto: Heimatverein oberes Johannland
  • hochgeladen von Peter Helmes (Redakteur)

sz Irmgarteichen. Das Johannland-Museum in der alten Volksschule an der Glockenstraße 19 ist am Sonntag, 4. Oktober, von 14 bis 17 Uhr geöffnet (Kaffeestube ab 15 Uhr). Wegen Corona werden nur fünf Besucher im Wechsel durch die Museumsräume geführt.
Historische Spielzeuge, Radio-und Phonogeräte, Foto- und Filmapparate, Büromaschinen, Heiligenfiguren und Kirchenbücher, eine komplett ausgestattete Schusterwerkstatt sowie der Klassenraum von 1928 rufen Erinnerungen wach. Im Burgenzimmer befinden sich Exponate aus dem späten Mittelalter und der Zeit der Hexenverfolgung. Im Raum für Sonderausstellungen sind Aquarelle der Malerin Bettina Weisgerber zu sehen.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen