SZ-Plus

Feuchtbiotope werden immer weniger
Verein in Katzwinkel hilft Amphibien

Klein und wählerisch: Wie alle Amphibien, hat auch der Laubfrosch klare Vorstellungen davon, wie für ihn ein optimaler Lebensraum aussieht.
2Bilder
  • Klein und wählerisch: Wie alle Amphibien, hat auch der Laubfrosch klare Vorstellungen davon, wie für ihn ein optimaler Lebensraum aussieht.
  • Foto: damo
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

damo  Katzwinkel. Die alte Makler-Weisheit, dass es drei wichtige Güte-Kriterien für Immobilien gibt (Lage, Lage und Lage), gilt auch in der Welt der Amphibien. Zwar mag aus Sicht des Menschen jeder kleine Teich ein Krötentümpel sein – aber das sehen Grasfrosch und Gelbbauchunke, Erdkröte und Bergmolch ganz anders. Der eine legt seinen Laich lieber in warme Pfützen, der andere braucht tiefe Teiche. „Allein in unserer Region benötigen die unterschiedlichen Amphibien acht verschiedene Gewässertypen“, sagt Peter Merzhäuser vom Verein „Ebertseifen – Lebensräume“.
Und nicht nur, was die Wahl ihres Lebensraums angeht, steckt in Fröschen und Kröten weit mehr Diva, als man vermuten würde. Sie sind nämlich sehr, sehr empfindlich.

SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen