SZ

Abiturienten als Filmemacher
Von der Zugspitze auf die Kinoleinwand

Mark-André Vogt, kommissarischer stellv. Schulleiter am Gymnasium der Stadt Lennestadt, ist schon auf das Filmprojekt von Leon Minnuto und Paul Wesselow gespannt. So auch Christin Cordes vom Lichtspielhaus (v. l.).
2Bilder
  • Mark-André Vogt, kommissarischer stellv. Schulleiter am Gymnasium der Stadt Lennestadt, ist schon auf das Filmprojekt von Leon Minnuto und Paul Wesselow gespannt. So auch Christin Cordes vom Lichtspielhaus (v. l.).
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

yve Olpe/Altenhundem.  Wie fühlt es sich an, gesteckte Ziele nicht verwirklichen zu können, wenn Träume zerplatzen? Leon Minnuto hat sich lange mit dieser Frage beschäftigt. Durch Corona sei das Leben in weiten Teilen schließlich zum Stillstand gekommen. Der Olper, der aktuell sein Abitur am Berufskolleg in Siegen macht, ist 19 Jahre alt. Er möchte die Welt kennenlernen, wie wohl jeder in seinem Alter.

Leon Minnuto arbeitet als Moderator, Schauspieler und Model, sein Portfolio ist lang. Schon mit 15 Jahren moderiert er auf der Olper Muggelkirmes. Mit der Pandemie gehen auch ihm Aufträge verloren. Doch was er nicht verloren habe, sei seine Freiheit. Die nehme ihm auch nicht Corona. Nicht jedes Ziel müsse erreicht werden, Erfüllung könne in vielen Dingen gefunden werden.

yve Olpe/Altenhundem.  Wie fühlt es sich an, gesteckte Ziele nicht verwirklichen zu können, wenn Träume zerplatzen? Leon Minnuto hat sich lange mit dieser Frage beschäftigt. Durch Corona sei das Leben in weiten Teilen schließlich zum Stillstand gekommen. Der Olper, der aktuell sein Abitur am Berufskolleg in Siegen macht, ist 19 Jahre alt. Er möchte die Welt kennenlernen, wie wohl jeder in seinem Alter.

Leon Minnuto arbeitet als Moderator, Schauspieler und Model, sein Portfolio ist lang. Schon mit 15 Jahren moderiert er auf der Olper Muggelkirmes. Mit der Pandemie gehen auch ihm Aufträge verloren. Doch was er nicht verloren habe, sei seine Freiheit. Die nehme ihm auch nicht Corona. Nicht jedes Ziel müsse erreicht werden, Erfüllung könne in vielen Dingen gefunden werden. Mit seiner Einstellung möchte der Schauspieler andere anstecken – inspirieren zum Mutigsein. Sein Bruder im Geiste ist Paul Wesselow aus Altenhundem. Mit dem 17-Jährigen hat Minnuto einen Film gedreht. „Ein großes Projekt“, erzählt der Olper, „das für Paul eine zusätzliche Lernleistung für sein Abitur am Gymnasium der Stadt Lennestadt ist.“ Jetzt ist das eingetreten, was die Schüler nie für möglich gehalten hätten. Ihr Film „Eine Reise wert“ wird im Lichtspielhaus in Altenhundem gezeigt. Die Premierenvorstellung ist am Freitag, 29. Oktober, ab 18 Uhr.

„Der Saal ist ausgebucht“

„Wir hätten nie gedacht, dass so viele unseren Film sehen möchten“, spricht der 19-Jährige über den Vorverkauf der Karten. „Der Saal ist ausgebucht.“ Doch Christin Cordes vom Lichtspielhaus, die von Anfang an offen für das Filmprojekt gewesen sei, habe einen zweiten Saal zur Verfügung gestellt.
Im Gespräch mit der SZ berichtet Leon Minnuto, dass er und Paul Wesselow kein Drehbuch geschrieben hätten – „man muss im Leben auch mal spontan sein, einfach mal machen.“ Natürlich hätten sie sich vorbereitet, Equipment zusammengestellt und ein Hotel gebucht. „Ich war schon aufgeregt“, er sei schließlich zum ersten Mal mit einem Freund verreist. Die Freude, aus dem Corona-Trott herauszukommen, habe aber überwogen. „Sich ins Auto zu setzen und einfach loszufahren, hat sich richtig gut angefühlt.“

Die Dreharbeiten starten im Sauerland mit der Vorstellung der Protagonisten. „Nachts sind wir dann in Richtung München aufgebrochen.“ Ihre Reise führt die Freunde auf den höchsten Berg Deutschlands – auf die Zugspitze. Reibungslos sei die Tour nicht gewesen, so der 19-Jährige. Aber genau das erwarte man ja auch nicht von einem Abenteuer. Selbst als die geliehene Drohne von Paul Wesselow abstürzt und ungesehen am Boden zerschellt, lassen sie sich nicht entmutigen. Das ist ihnen ihre Reise eben wert. Insbesondere in den Alpen mit atemberaubender Sicht in die weite Landschaft sei der Blick aufs Leben ungetrübter. „Man lernt es mehr zu schätzen.“

„Wir sind fast fertig“

Die Freunde drehen noch am Eibsee, bevor sie zurückkehren in ihre Heimatorte, wo mit der Postproduktion der aufwendigste Teil für das Filmprojekt folgt. „Wir sind fast fertig“, freut sich der 19-Jährige und sagt, dass Paul Wesselow technisch sehr begabt sei. Neben der Schule arbeite der 17-Jährige im Medienwerk in Altenhundem, das den Abiturienten beim Filmprojekt auch maßgeblich unterstützt habe. „Paul möchte Film und Sound in Dortmund studieren“. Er selbst plane, im medizinischen Bereich tätig zu werden, am Berufskolleg habe er den Schwerpunkt „Gesundheit“ gewählt. Moderieren, Modeln und das Schauspiel möchte er als Hobby weiterbetreiben. „Das macht mir einfach großen Spaß“, hält der Olper fest.

Den Premierentag kann er kaum erwarten. Familie und Freunde seien dabei und natürlich auch unbekannte Gesichter. „Ich freue mich auf die Filmvorführungen und den Austausch danach.“ Sich selbst auf der Kinoleinwand zu sehen, sei schon etwas ganz besonders.

Mark-André Vogt, kommissarischer stellv. Schulleiter am Gymnasium der Stadt Lennestadt, ist schon auf das Filmprojekt von Leon Minnuto und Paul Wesselow gespannt. So auch Christin Cordes vom Lichtspielhaus (v. l.).
Schauspieler Leon Minnuto bei den Dreharbeiten.
Autor:

Yvonne Clemens (Redakteurin) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.