• Veltins-Lokalsportpreis 2020
    Siegerfoto aus Siegen

    geo Siegen. Es ist ein schöner Spätsommertag im Siegerland. Über 1200 Zuschauer pilgern am 15. September 2019 ins Käner Breitenbachtal, um Zeuge des Oberliga-Stadtderbys zwischen dem Regionalliga-Absteiger 1. FC Kaan-Marienborn und den einst ruhmreichen Sportfreunden aus Siegen zu werden. Auch für die Siegener Zeitung kein gewöhnliches Spiel. Pascal Mlyniec, gerade mal ein paar Wochen zum...

  •  SZ-Plus
    Freudenbergerin wechselt nach Potsdam
    Lena Uebach soll Turbine antreiben

    ubau Freudenberg/Leverkusen. Vom Rhein an die Havel: U-20-Nationalspielerin Lena Uebach stellt sich im Sommer einer neuen sportlichen Herausforderung. Die aus Freudenberg stammende Fußballerin wechselt innerhalb der 1. Frauen-Bundesliga von Bayer Leverkusen zu Turbine Potsdam. Die 19-Jährige unterschrieb am Dienstag einen Zweijahresvertrag bei dem Verein aus der brandenburgischen...

  •  SZ-Plus
    Handball: Oberliga-Platz beantragt
    TVE Netphen verzichtet auf 3. Liga

    pm Netphen. Die Entscheidung ist gefallen. Die Handballerinnen des TVE Netphen verzichten in der kommenden Saison auf ihr Startrecht in der 3. Liga und spielen stattdessen in der Oberliga Westfalen. Das bestätigte am Montag Cornelius Vowinckel, Vorsitzender des TVE-Fördervereins, im Gespräch mit der Siegener Zeitung. „Mannschaft und Verein hätten gerne noch einmal das Projekt 3. Liga in Angriff...

Sport

Beiträge zur Rubrik Sport

 SZ-Plus
Der TSV Steinbach Haiger (rote Trikots) belegt in der Abschlusstabelle der wegen der Corona-Pandemie abgebrochenen Saison der Fußball-Regionalliga Südwest den 2. Platz. Der 1. FC Saarbrücken (blau-schwarze Trikots) steigt in die 3. Liga auf.

Fußball-Regionalliga Südwest
TSV Steinbach Vizemeister, Jubel bei FCS und Miotke

ubau Haiger/Saarbrücken. Nun ist es offiziell: Die Saison in der Fußball-Regionalliga Südwest ist gebrochen worden. Der TSV Steinbach Haiger beendet die Runde als Vizemeister. Den Aufstieg sicherte sich der 1. FC Saarbrücken mit dem aus Siegen stammenden Innenverteidiger Nino Miotke. Damit kehren die Saarländer nach sechs Jahren in die 3. Liga zurück. Außerdem stehen Miotke und Co. noch im DFB-Pokal-Halbfinale. Dort trifft der FCS auf Bayer Leverkusen. Für den TSV Steinbach Haiger ist der...

  • Haiger
  • 27.05.20
  • 260× gelesen
 SZ-Plus
U-20-Nationalspielerin Lena Uebach präsentiert schon mal das Trikot ihres künftigen Vereins. Im Sommer wechselt die Freudenbergerin vom Frauen-Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen zum Liga-Rivalen Turbine Potsdam.

Freudenbergerin wechselt nach Potsdam
Lena Uebach soll Turbine antreiben

ubau Freudenberg/Leverkusen. Vom Rhein an die Havel: U-20-Nationalspielerin Lena Uebach stellt sich im Sommer einer neuen sportlichen Herausforderung. Die aus Freudenberg stammende Fußballerin wechselt innerhalb der 1. Frauen-Bundesliga von Bayer Leverkusen zu Turbine Potsdam. Die 19-Jährige unterschrieb am Dienstag einen Zweijahresvertrag bei dem Verein aus der brandenburgischen Landeshauptstadt. Turbine Potsdam gehört mit zwei Europapokalsiegen, sechs gesamtdeutschen Meisterschaften, sechs...

  • Freudenberg
  • 26.05.20
  • 1.531× gelesen
Mit dieser Mannschaft sicherte sich der VfL Bad Berleburg 1975 den Meistertitel in der Fußball-Landesliga und den erstmaligen Aufstieg in die Amateur-Oberliga, damals die höchste Amateurliga und dritthöchste Spielklasse unter der 1. und 2. Bundesliga. Das Bild zeigt (hinten v. l.) Thomas Puchinger, Fritz-Rainer Grebe, Trainer Diethard Lichte, Helmut Kroh, Hans-Walter „Hanne“ Brinner, Volker Leiendecker, Otto Gräbener, Fritz Knebel, Torwarttrainer Klaus Rimkus und Betreuer Hermann Lorenz sowie (vorne v. l.) Hansi Klein, Manfred Spies, Peter Rekowski, Rüdiger Kontny, Karl-Heinz Kolodziej, Hansi Klotz und Manfred Sulze. Es fehlen der verletzte Stammtorwart Dieter Kasper und Masseur Herbert Scheffler.

Tolle Erfolgsgeschichte in den 70er Jahren
Ein rasanter Durchmarsch des VfL Berleburg

krup Bad Berleburg. In vier Jahren aus der 1. Kreisklasse in die Amateur-Oberliga – der VfL Bad Berleburg legte in den 1970er Jahren einen noch atemberaubenderen Höhenflug aufs Parkett als der SV 08 Langenau ein Jahrzehnt später. Die fabelhafte Erfolgsgeschichte der Kurstädter beginnt im Grunde genommen aber schon im Frühsommer 1968, als sich der VfL Bad Berleburg den Meistertitel in der 2. Kreisklasse Nord sicherte. Drei Jahre später folgte das Meisterstück in der 1. Kreisklasse, und auch in...

  • Siegen
  • 22.05.20
  • 175× gelesen
Mit dieser Mannschaft feierten die Sportfreunde Obersdorf/Rödgen 1989/90 die Meisterschaft in der A-Kreisliga Süd und schafften damit erstmals in ihrer Vereinsgeschichte den Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga. In der hinteren Reihe stehen (v. l.) der 1. Vorsitzende Arno Ortmann, Thomas Nies, Thomas Schütz, Thomas Schachtschneider, Detlev Mockenhaupt, Detlef Batschun, Martin Miltenberger, Helmut Stremmel, Torsten Münker, Karoly Kiss, Randolph Schürbusch, Betreuer Hartmut Becker und Uwe Denkert. Vorne hocken (v. l.) Stefan Brockfeld, Frank Reuter, Dirk Zarmutek, Frank Spieth, Heiko Schumacher, Matthias von Fugler, Spielertrainer Bernd Krämer und Claus Zarmutek. – Zur Spielzeit 1990/91, die die Obersdorfer um ein Haar mit dem Durchmarsch in die Landesliga beendet hätten, kamen Andreas Bredendig, Arndt Achenbach, Frank Heupel, Marcus Göbel, Stefan Niklas, Holger Rode, Michael Kraume, Martin Stein und Burkhard Hoenig als Neuzugänge hinzu.

Höhenflug der Sportfr. Obersdorf/Rödgen
1991 schon mit neun Zehen in der Landesliga

krup Obersdorf. Mit 92 Jahren auf dem Buckel sind die Sportfreunde Obersdorf/Rödgen ein durchaus betagter Fußball-Senior, der sich zuverlässig in der Kreisliga oder für eine gute Handvoll Jahre auch in der Bezirksliga aufgehalten hat. Einmal jedoch standen die Kicker vom Rödgen ganz dicht vor dem Sprung in die Landesliga, die sie nicht nur mit einem Bein, sondern mit neun Zehen bereits erreicht hatten – doch dann fielen sie durch ein Elfmeter-Gegentor von Wolke Sieben in den tiefsten Keller der...

  • Siegen
  • 22.05.20
  • 178× gelesen
 SZ-Plus
Mit dieser Mannschaft starteten die Siegener Sportfreunde-Frauen erfolgreich in die Saison und sicherten sich souverän den Aufstieg. Nicht mehr dabei sind allerdings Carla Mengel, Tessa Grauel, Burca Özkanca und Marvie Kalteich. Unser Teamfoto zeigt in der hinteren Reihe (von links): Neele Daub, Janet Stopka, Luisa Martin, Laura Pfeifer, Lotta Fernholz, Pauline Fernholz, Karla Mengel und Sophie Rüthing. In der mittleren Reihe stehen (von links): Co-Trainer Thorsten Flender, Cheftrainer Andreas Edelmann, Leah Damm, Luca Barth, Charlotte Heinz, Julia Berchner, Hannah Sieberg, Tessa Grauel, der stellv. Abteilungsleiter Michael Schneider und der Sportliche Leiter Thomas Trogisch. Vorne sitzen (von links): Marie Rüthing, Aileen Trottner, Lea Knipp, Kim Dreßler, Burcu Özkanca und Marvie Kalteich. Es fehlten: Christina Pili, Jana Peter, Aleyna Köksal, Pauline Braach, Celine Meckel und Sabrina Schneider.

Frauen-Fußball
Sportfreunde Siegen wieder in der Regionalliga

geo Siegen. Er kam, sah und stieg auf: Andreas Edelmann, seit drei Jahrzehnten als Trainer im Fußball-Geschäft unterwegs, ahnte schon im Sommer-Trainingslager in Wiemeringhausen im Sauerland, dass es bei seiner neuen „Dienststelle“ im Siegener Leimbach-Stadion eine außergewöhnliche Saison werden würde. Nicht wegen des Corona-Virus, der im März zum Saisonabbruch in der Frauen-Westfalenliga führte. Das konnte niemand vorhersehen. Aber da war einfach dieses gute Gefühl, dass es nach mehreren...

  • Siegen
  • 22.05.20
  • 251× gelesen
 SZ-Plus
Unser Bild zeigt Mirza Sijaric (Sportlicher Leiter des TuS Ferndorf, links) mit Unternehmer Oliver Homrich, der bei Halbzeit der Crowdfunding-Aktion das vielleicht entscheidende Signal setzte.	Foto: Verein

2. Handball-Bundesliga
TuS Ferndorf meistert das Crowdfunding-Ziel

geo Ferndorf. Dirk Stenger durfte sich an seinem 52. Geburtstag am Mittwochabend guten Gewissens ein Gläschen flüssiger Produkte des nahen Sponsors aus krombach gönnen. Okay, mindestens eins: um 20 Uhr endete die knapp einmonatige Crowdfunding-Aktion der Zweitliga-Handballer, die mit dieser Aktion zumindest einen Teil der sechsstelligen Einnahmeverluste durch den corona-bedingten Saisonabbruch in der 2. Handball-Bundesliga wettmachen wollten. 58 384,70 Euro erreicht50 000 Euro oder nix - so...

  • Siegen
  • 21.05.20
  • 138× gelesen
Platz 1 für die Siegener Zeitung! Geschäftsführer Johannes Rothmaler (links) gratulierte SZ-Sportredakteur Pascal Mlyniec (rechts) zum 1. Platz beim Veltins-Lokalsportpreis und überreichte ihm das Siegerfoto“ „in groß“.

Veltins-Lokalsportpreis 2020
Siegerfoto aus Siegen

geo Siegen. Es ist ein schöner Spätsommertag im Siegerland. Über 1200 Zuschauer pilgern am 15. September 2019 ins Käner Breitenbachtal, um Zeuge des Oberliga-Stadtderbys zwischen dem Regionalliga-Absteiger 1. FC Kaan-Marienborn und den einst ruhmreichen Sportfreunden aus Siegen zu werden. Auch für die Siegener Zeitung kein gewöhnliches Spiel. Pascal Mlyniec, gerade mal ein paar Wochen zum SZ-Sportredakteur „befördert“, hat das richtige Gefühl, wo man als Fotograf zu stehen hat. Bis zu einer...

  • Siegen
  • 19.05.20
  • 947× gelesen
 SZ-Plus
In seiner Zeit bei den Siegen Sentinels zeigte Tim Göckus (Bildmitte) sein Potenzial. Seit 2019 spielt er bei den Marburg Mercenaries in der GFL.
2 Bilder

Erstliga-Footballer aus Siegen
Der Gegenentwurf zweier "Söldner"

pm Siegen/Marburg. Der Begriff des „Söldners“ ist in der Sportwelt in der Regel negativ behaftet. Fußball-Fans bezeichnen so beispielsweise Akteure, die in erster Linie den nächsten, noch höher dotierten Millionenvertrag im Auge haben, die dem Euro quer durch Europa von Station zu Station hinterherjagen und wenig Bindung zu einem Team, geschweige denn einem Verein, aufbauen. Die sprichwörtliche Ausnahme sind die American Footballer Tim Göckus und Calvin Schuld, die zum Erstliga-Team der Marburg...

  • Siegen
  • 18.05.20
  • 290× gelesen
 SZ-Plus
Elena Seiffarth (am Ball) und der TVE Netphen verzichten in der kommenden Saison auf ihr Startrecht in der 3. Liga und spielen stattdessen in der Oberliga Westfalen.

Handball: Oberliga-Platz beantragt
TVE Netphen verzichtet auf 3. Liga

pm Netphen. Die Entscheidung ist gefallen. Die Handballerinnen des TVE Netphen verzichten in der kommenden Saison auf ihr Startrecht in der 3. Liga und spielen stattdessen in der Oberliga Westfalen. Das bestätigte am Montag Cornelius Vowinckel, Vorsitzender des TVE-Fördervereins, im Gespräch mit der Siegener Zeitung. „Mannschaft und Verein hätten gerne noch einmal das Projekt 3. Liga in Angriff genommen. Dafür müssen aber die Voraussetzungen stimmen und das konnten wir zum Stichtag nicht...

  • Siegen
  • 18.05.20
  • 758× gelesen
Die SG Mudersbach/Brachbach (dunkle Trikots) steigt aus der A-Kreisliga in die Bezirksliga auf.

Fußball: "Massenaufstieg" in "Si-Wi"
Weitere Teams dürfen jubeln

sz Siegen. Wie mehrfach berichtet, beabsichtigt der Fußball-und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) die Fußball-Saison 2019/20 im Rahmen eines außerordentlichen Verbandstages abzubrechen. Nachdem die Ständige Konferenz des FLVW als letzte Instanz am vergangenen Montag „grünes Licht“ gegeben und das Präsidium beauftragt hat, einen entsprechenden Verbandstag einzuberufen, zweifelt niemand mehr daran, dass der Abbruch endgültig beschlossen wird. Diese Entscheidung hat seit gestern Abend...

  • Siegen
  • 15.05.20
  • 467× gelesen
Immer schön diszipliniert bleiben: Trainer Michael Lerscht (links) erklärt seinem Spielmacher Julius Lindskog Andersson und Linkshänder Jan Wörner seine speziellen „Spielaufträge“ an der Taktiktafel.

2. Handball-Bundesliga
TuS Ferndorf in einer Tabelle "Meister"

geo Ferndorf. In der vorzeitig abgebrochenen Saison der 2. Handball-Bundesliga landete der TuS Ferndorf auf dem hervorragenden 9. Platz. Es gibt jedoch eine „Tabelle“, in der das Team des scheidenden Cheftrainers Michael Lerscht meisterlich agierte und deshalb sogar Platz 1 belegte! Denn die Spieler des TuS machten mit klarem Vorsprung die wenigsten „technischen Fehler“ aller 18 Zweitligisten.Laut der offiziellen Statistik der Handball Bundesliga (HBL) unterliefen den Ferndorfern insgesamt nur...

  • Siegen
  • 12.05.20
  • 336× gelesen

Jetzt im Livestream
So geht es weiter mit dem Siegerländer Firmenlauf

sz Siegen/Weidenau. Das Coronavirus hat auch Einfluss auf den Siegerländer Firmenlauf, der in den vergangenen Jahren über 8000 Sportler zum Start auf den Bismarckplatz gelockt und an der Strecke tausende von Zuschauern begeistert hat. All das wird es so in diesem Jahr nicht geben. Doch Organisator Martin Hoffmann hat ein alternatives Konzept entwickelt, das er heute vorstellt. 

  • Siegerland
  • 11.05.20
  • 881× gelesen
Bei einer Online-Video-Pressekonferenz erläuterten FLVW-Präsident Gundolf Walaschewski (Hintergrund) und sein Vizepräsident Manfred Schnieders am Mittwoch ihre Entscheidungsfindung zum Saisonabbruch und standen über 30 westfälischen Medienvertreten, darunter auch der Siegener Zeitung und ihrem Online-Fußball-Portal FuPa, Rede und Antwort.

Saisonabbruch im westfälischen Fußball
Die 26 Aufsteiger der "Saison 2019/2020"

geo/pm Siegen. Nach Bekanntwerden der FLVW-Entschidungen zur Wertung der durch die Corona-Pandemie abgebrochenen Saison 2019/2020 hat die Siegener Zeitung gestern schnell gerechnet und nach bestem Wissen und Gewissen die Aufsteiger zur nächsten Spielzeit bei Männern und Frauen ermittelt. Auch hier ist zu bedenken, dass sich an den Fakten noch das eine oder andere ändern kann. So ist es zum Beispiel möglich, dass Vereine trotz Aufstiegsrecht gar nicht aufsteigen wollen. Und natürlich steht alles...

  • Siegen
  • 06.05.20
  • 620× gelesen
In der kommenden Spielzeit - wann immer diese über die Bühne gehen kann - gibt es am Gernsdorfer Henneberg wieder Landesliga-Fußball zu bestaunen.. Unser Foto entstand beim Bezirksliga-Derby der Weißtaler gegen Germania Salchendorf.

Nach Saisonabbruch in Westfalen
TSV Weißtal steigt in die Landesliga auf

geo Siegen/Kamen. Der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen schlägt den Abbruch der laufenden Saison 2019/2020 mit einer innovativen, vereins-freundlichen Wertung vor. Das Präsidium folgte am Mittwoch der entsprechenden Empfehlung des Verbands-Fußball-Ausschusses und erläuterte diese Entscheidungen am Nachmittag in einer Online-Pressekonferenz, an der über 30 westfälische Medienvertreter teilnahmen. Allerdings stehen diese Entscheidungen unter dem Vorbehalt eines außerordentlichen...

  • Siegen
  • 06.05.20
  • 3.706× gelesen
 SZ-Plus
Das Coronavirus hat auch den Radsport ausgebremst. Alle Veranstaltungen sind abgesagt oder verschoben worden. Der aus Kirchen stammende Julian Braun startet nun in der „Virtuellen Rad-Bundesliga“.

„Virtuelle Rad-Bundesliga“
Julian Braun fährt Rennen auf der Rolle

ubau Kirchen. Das Radeln auf der Rolle zählt nicht zu den liebsten Beschäftigungen von Rennradfahrern. Denn: Es ist monoton und zermürbend. Doch in der Corona-Krise erfreut sich diese Form der sportiven Ertüchtigung steigender Beliebtheit. Zwar kann man derzeit auch draußen weiterhin in die Pedale treten, zumindest allein oder zu zweit, aber die kleinen und großen Rennen sind allesamt abgesagt oder verschoben worden. Um den ambitionierteren Pedaleuren Wettkampfpraxis (und zusätzliche...

  • Kirchen
  • 04.05.20
  • 209× gelesen
 SZ-Plus
Der aus Alchen stammende Sven Michel vom Erstligisten SC Paderborn äußert sich im SZ-Interview zur aktuellen Corona-Situation im deutschen Profi-Fußball.

Sven Michel vom SC Paderborn
"Dank der Vielzahl an Tests ist das Risiko vertretbar"

ubau Paderborn/Siegen.  Bei diesem Thema kochen die Emotionen hoch. Seit Tagen wird in Deutschland kontrovers darüber diskutiert, ob es angesichts der Auswirkungen der Corona-Pandemie vertretbar ist, dem Profifußball eine zeitnahe Wiederaufnahme des Spielbetriebs zuzugestehen. Die Positionen der Deutschen Fußball-Liga (DFL) sowie der Vereine der 1. und 2. Bundesliga sind bekannt. Sie sehnen ein klares Startsignal der Politik herbei, um die Saison doch noch auf Rasen zu Ende zu bringen – und die...

  • Siegen
  • 04.05.20
  • 295× gelesen
So sieht es aktuell in der Sporthalle aus, wo die Deckenverkleidungen entfernt wurden, die natürlich auch verbessert werden. Unser Bild zeigt (von links) Sportvermarkter Christoph Eich sowie die TuS-Geschäftsführer Mirza Sijaric und Dirk Stenger.
2 Bilder

2. Handball-Bundesliga
TuS Ferndorf sammelt schon über 22 000 Euro ein

geo Ferndorf. Mit dem Abriss der Südwand der ehrwürdigen Sporthalle Stählerwiese am Montag und Dienstag tritt die umfangreiche Modernisierung und Vergrößerung der Spielhalle des Handball-Zweitligisten TuS Ferndorf nun in die entscheidende Phase. Man sei voll und ganz im Zeitplan, war dazu vor wenigen Tagen aus Kreisen der Bauleitung zu hören.Der Abbruch der schweren Betonwand mit Abrissbagger und noch viel mehr schwerem Gerät läutet dann aber zugleich auch die nächste Phase des „Rettungsplanes“...

  • Siegen
  • 03.05.20
  • 468× gelesen
Co-Trainer Marco Beier (l.) und Chefcoach Tobias Cramer verlängerten ihre Verträge beim Fußball-Oberligisten Sportfreunde Siegen.

Fußball-Oberliga Westfalen
Sportfreunde setzen weiter auf Cramer und Beier

sz Siegen. Während der Spielbetrieb aktuell aufgrund der Corona-Pandemie bis auf Weiteres ruht, arbeitet Fußball-Oberligist Sportfreunde Siegen im Hintergrund fleißig an den Planungen für die kommende Saison. So werden Cheftrainer Tobias Cramer und Co-Trainer Marco Beier auch in der neuen Spielzeit an der Seitenlinie stehen und die erste Männer-Mannschaft betreuen. Das teilte der Verein am Donnerstagnachmittag mit. Mit der Weiterbeschäftigung beider Trainer setzen die Sportfreunde auf...

  • Siegen
  • 30.04.20
  • 358× gelesen
Der Verbands-Fußball-Ausschuss des FLVW empfiehlt eine Wertung der Saison mit Aufsteigern, aber ohne Absteiger.

Empfehlung des VFA
FLVW: Wertung mit Aufsteigern, aber ohne Absteiger

sz Siegen. Der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) wird am 5. Mai eine Empfehlung zur Saisonwertung an das Präsidium und die Ständige Konferenz aussprechen. Diese sieht eine Wertung der Saison mit Aufsteigern und ohne Absteiger vor. Das hat die Beratung des Gremiums nach Abschluss der Videokonferenzen mit den Vereinen sowie das Ergebnis des extern beauftragten Rechtsgutachtens ergeben. "Die zuständigen Rechts-Experten haben ganz klar...

  • Siegen
  • 30.04.20
  • 628× gelesen
 SZ-Plus
Nicht nur in der Gemeinde Erndtebrück ein echter Hingucker: Der Sportplatz in Birkelbach bietet Fußballern und Leichtathleten (fast) alles, was sie brauchen. Das Sportheim und die angrenzende Kulturhalle, wo die erfolgreichen Turner der Sportfreunde ihr Zuhause
haben, runden das Bild ab.

SZ-Sportplatz-Check, Teil 5, Birkelbach
Hier schlagen die Sportler-Herzen höher

sta Birkelbach. Hier eine neue Metall-Garage. Dort ein neuer Holz-Ballraum. Daneben der Container-Anbau, aus dem Essen verkauft wird. Der Sportplatz in Birkelbach hat sich in den letzten Jahrzehnten, wie so viele andere Anlagen auch, stark verändert. Doch trotz der Erweiterungen wirkt hier nichts wie ein Sammelsurium einzelner Bauteile. Nein, das, was hier immer wieder geplant und umgesetzt wurde, hat Hand und Fuß. Ist bestens gepflegt und passt zusammen. Damit das auch so bleibt, gibt es...

  • Siegen
  • 29.04.20
  • 327× gelesen
 SZ-Plus
Der aus Siegen stammende Nino Miotke (Bildmitte) und seine Mannschaftskameraden vom Fußball-Regionalligisten 1. FC Saarbrücken schrieben mit ihrem Einzug ins Halbfinale DFB-Pokal-Geschichte.

Siegener Pokal-Held des 1. FC Saarbrücken
Nino Miotke: Ungewissheit statt DFB-Pokal-Halbfinale

ubau Siegen/Saarbrücken. Eine blau-schwarze Jubeltraube auf dem Rasen, Ekstase auf den Rängen und ein traditionsreicher Verein im kollektiven Freudentaumel: Fußball-Regionalligist 1. FC Saarbrücken schrieb durch den 7:6-Sieg im Elfmeter-Krimi gegen Erstligist Fortuna Düsseldorf Geschichte und zog als erster Viertligist ins DFB-Pokal-Halbfinale ein. Doch nur sieben Wochen nach dem historischen Erfolg ist der Rausch beim Siegener Nino Miotke und seinen Mitspielern längst verflogen. Die...

  • Siegen
  • 29.04.20
  • 585× gelesen
 SZ-Plus
Nicht nur den Nordischen Kombinierern selbst wird es bei ihrem Sport manchmal ziemlich kalt ....
2 Bilder

Silke Tegethof aus Büschergrund
Eine "Flachland-Tirolerin" bei der FIS

sz Zürich/Büschergrund. Als Silke Tegethof vor 16 Jahren zu Beginn ihres Studiums bei einem Praktikum in der Lokalredaktion der Siegener Zeitung vom Handwerk aller Journalisten ein wenig abschauen durfte, ahnte sie noch nicht, dass ihr beruflicher Werdegang die Büschergrunderin an einige der kältesten Orte der Welt, zumindest aber Skandinaviens, führen würde. Und wenn sie sich an den Wintersport-Schauplätzen im finnischen Kuusamo, am Holmenkollen bei Oslo im russischen Chaikovsky oder im...

  • Siegen
  • 27.04.20
  • 228× gelesen

Beiträge zu Sport aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.