SportSZ
Die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Frauen mit der Gernsdorferin Johanna Stockschläder (links, Archivbild)  startete mit einem Sieg ins WM-Turnier.

Handball-Weltmeisterschaft der Frauen
WM-Auftakt nach Maß für Stockschläder und Co.

ubau Llíria. Start nach Maß für Deutschlands Handball-Frauen bei der WM in Spanien: Die DHB-Auswahl mit der aus Gernsdorf stammenden Johanna Stockschläder feierte im Auftaktspiel einen ungefährdeten 31:21 (17:10)-Erfolg gegen Tschechien. Die auf der Linksaußen-Position eingesetzte Siegerländerin, die in der Bundesliga seit dieser Saison für die 
Neckarsulmer Sport-Union spielt, erzielte bei ihrem WM-Debüt drei Treffer. Bis zu ihrem ersten Torjubel bei einer Weltmeisterschaft musste „Stocki“ 34...

Sport
Nicht mehr Trainer des TSV Steinbach Haiger: Adrian Alipour.

"Sehen keinen Fortschritt"
TSV Steinbach Haiger feuert Alipour

sz Haiger. Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger hat Cheftrainer Adrian Alipour am Donnerstagmittag mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Bis ein Nachfolger gefunden ist, wird Co-Trainer Hüsni Tahiri den Tabellenfünften betreuen und erstmals am Freitag (19 Uhr) im Auswärtsspiel beim FC-Astoria Walldorf in der Verantwortung stehen. „Ungeachtet der Tabellensituation sehen wir in der sportlichen Entwicklung der Mannschaft keinen Fortschritt. Daher haben wir uns zu diesem...

SportSZ
Tim-Dominik Hottgenroth parierte acht Bälle, zu einem Punktgewinn reichte es für den TuS Ferndorf gegen den HSC Coburg dennoch nicht.

Handball-Zweitligist TuS Ferndorf
Mit Fehlerfestival zur nächsten Pleite

Handball-Zweitligist TuS Ferndorf wartet weiter auf den Befreiungsschlag. Gegen den HSC Coburg setzte es die sechste Niederlage mit einem Tor Unterschied, dabei vergaben die Siegerländer beste Chancen, das Spiel zu gewinnen.  juka Kreuztal. Es war eine Szene, beinahe symptomatisch für die derzeitige Situation beim Handball-Zweitligisten TuS Ferndorf und das Heimspiel am Mittwochabend gegen den HSC Coburg. Eineinhalb Minuten vor Schluss kam der TuS beim Stand von 27:27 an den Ball, startete in...

SportSZ
Tim Göckus (weißes Trikot mit Nr. 94) hat sich mit starken Leistungen im Trikot der Marburg Mercenaries für die Nationalmannschaft ins Gespräch gebracht.
2 Bilder

Tim Göckus auf dem Sprung ins Nationalteam
Kräftemessen mit Deutschlands Football-Elite

pm Marburg. Krönender Abschluss einer durchwachsenen Saison? Nein, ganz so weit ist Tim Göckus noch nicht. Doch nach einer enttäuschenden Spielzeit in der höchsten deutschen Football-Liga, in der seine Marburg Mercenaries die angepeilten Play-offs deutlich verpasst haben, darf Tim Göckus auf ein persönliches Highlight hoffen. Der Defensive End aus Siegen war kürzlich zu einem Sichtungscamp für die Nationalmannschaft eingeladen und kämpfte mit den stärksten Spielern der Bundesrepublik um eine...

Sport

Beiträge zur Rubrik Sport

Fußball-Oberliga Westfalen
1. FC Kaan-Marienborn verliert zwei weitere Spieler

sz Kaan-Marienborn. Fußball-Regionalliga-Absteiger 1. FC Kaan-Marienborn muss zwei weitere Abgänge kompensieren. Mittelfeldspieler Mehmet Kurt, der erst im September des vergangenen Jahres ins Breitenbachtal gekommen war, bleibt in der Regionalliga West und wechselt zurück zum SC Verl, wo er bereits in der Saison 2017/18 aktiv war. Ebenfalls viertklassig bleibt Zlatko Muhovic. Der im Winter vom SC Wiedenbrück zu den Känern gekommene Mittelfeldspieler wird Co-Trainer beim Drittliga-Absteiger...

  • Siegen
  • 06.06.19
Sarah Liegmann hat innerhalb der WKU-Szene bereits große Bekanntheit erlangt. Am Samstag gastiert sie in Bad Berleburg und wirkt bei einem öffentlichen Training mit. Foto: privat
2 Bilder

Offenes Training mit WKU-Szenegröße
Im Ring mit Sarah Liegmann

tika Bad Berleburg. Manchmal ist es Schicksal: Eine Weltmeisterschaft ist immer auch ein Sammelbecken der Besten. Dass also ein Youngster wie Sarah Liegmann bei einem solchen Wettbewerb der World-Kickboxing- and Karate-Union (WKU) an den Start geht, ist kein Zufall. Dass ein solcher Hochkaräter am kommenden Samstag, 8. Juni, zu einem öffentlichen Training in Bad Berleburg gastiert, ist aber keinesfalls selbstverständlich – möglich macht es die Taekwondo-Abteilung des VfL Bad Berleburg, die...

  • Bad Berleburg
  • 05.06.19
Die deutsche Frauen-Fußball-Nationalmannschaft startet am Samstag gegen China ins WM-Turnier. Das Bild zeigt (v.l.) Carolin Simon, Alexandra Popp und Sara Doorsoun, die hier das 2:0 im letzten Testspiel gegen Chile bejubelten. Foto: dpa

SZ-Umfrage zur Frauen-Fußball-WM
Hoffnung auf „Turniermannschaft“ Deutschland

krup/ubau Siegen. Mit dem Spiel zwischen Gastgeber Frankreich und Südkorea beginnt am Freitag um 21 Uhr die 8. Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft. Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet ihr erstes Gruppenspiel am Samstag gegen China. Im Vorfeld des Turniers hat die Siegener Zeitung eine Umfrage durchgeführt, bei der sich Trainer, Spieler und Funktionäre aus der heimischen Region den folgenden drei Fragen gestellt haben: 1) Am Freitag beginnt die Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft. Wie stark ist...

  • Siegen
  • 05.06.19
Luis Dolle (AMC Burbach) musste sich beim 4. Lauf im Kartslalom-Cup um die ADAC Westfalenmeisterschaft in Brilon mit dem 2. Platz zufrieden geben.

ADAC Westfalenmeisterschaft
Sauerländer Kartpiloten dominieren in Brilon

hajo Brilon. Die Sauerländer Jugendkartpiloten haben beim 4. Lauf im Kartslalom-Cup um die ADAC Westfalenmeisterschaft beim ausrichtenden Briloner AC ihren Heimvorteil nutzen können und alle Klassen gewonnen. Selbst der in der Klasse 2 sieggewohnte Tim Schneider vom AMC Burbach musste sich diesmal mit Rang 2 hinter Robin Weißenhof vom MSC Lennetal-Bamenohl zufrieden geben – ebenso wie sein AMC-Clubkamerad Luis Dolle, der in der Klasse 3 an Noah Hüttemeister vom Briloner AC scheiterte. Lukas...

  • Siegen
  • 05.06.19
Vertrag unterschrieben: Marco Beier fungiert künftig als Co-Trainer der Sportfreunde Siegen.  Foto: Verein

Sportfreunde Siegen
Marco Beier wird SFS-Co-Trainer

sz Siegen. Marco Beier wird in der kommenden Saison das Trainerteam von SFS-Chefcoach Dominik Dapprich verstärken. Der 24-Jährige, der seit 2015 für den Fußball-Oberligisten Sportfreunde Siegen aktiv ist und in dieser Zeit 32 Mal in der Oberliga und 18 Mal in der Regionalliga zum Einsatz kam, laboriert derzeit an seinem zweiten Kreuzbandriss. Beier wird frühestens im Winter erstmals wieder gegen den Ball treten können. Bis dahin wird der gebürtige Kölner sein Team von der Seitenlinie aus...

  • Siegen
  • 05.06.19
Unser Bild aus Bukarest zeigt die Siegenerin Lilian Weiken (links) energiegeladen in einem Kampf um die Team-Europameisterschaft.
5 Bilder

Ju-Jutsu-EM
Zweimal Bronze für "Fighting Lilli"

geo Bukarest/Siegen. Eine lächerliche, kleine Unterwertung im Halbfinale der Ju Jutsu-Europameisterschaften in Bukarest verhinderte diesmal noch den ganz großen Wurf der Siegener Kämpferin Lilian Weiken: beim Stande von 13:13 rettete die Französin Ferreira am Wochenende ihren hauchdünnen Vorsprung dank jener Unterwertung über die knapp gewordene Zeit und sicherte sich wenig später auch den Europameister-Titel in der Gewichtsklasse bis 63 kg. "Lilli" Weiken, im Vorjahr in Malmö schon Fünfte bei...

  • Siegen
  • 04.06.19
Die zwölf Vorrundengruppen der Frauen im Überblick.

Auslosung für die Beachvolleyball-WM
Schwere Aufgaben für Bieneck/Schneider

sz Hamburg. Im Kaisersaal des Hamburger Rathauses fand am Dienstag die Auslosung der Gruppen für die 12. Beachvolleyball-Weltmeisterschaft statt, die vom 28. Juni bis zum 7. Juli in der Hansestadt stattfindet. Die WM-Spiele werden im Rothenbaum Stadion ausgetragen, das dann mit 12 000 Sitzplätzen zur größten Beach-Volleyball-Arena der Welt wird. Für die 96 Teams aus 38 Nationen geht es neben den WM-Titeln auch um insgesamt eine Million US-Dollar Preisgeld und sehr viele Ranglistenpunkte für die...

  • Kreis Olpe
  • 04.06.19
Jannik Otto von der LG Kindelsberg Kreuztal knackte bei der DLV-Mehrkampf-Cup in Bernhausen erstmals in seiner Karriere die 7000-Punkte-Marke. Foto: Verein

DLV-Mehrkampf-Cup in Bernhausen
Erster „7000er“ für Jannik Otto

sz Bernhausen. Beim internationalen DLV-Mehrkampf-Cup in Bernhausen hat Zehnkämpfer Jannik Otto erstmals in seiner Laufbahn die 7000-Punkte-Marke geknackt. Mit 7035 Punkten übertraf der Leichtathlet der LG Kindelsberg Kreuztal seine Bestleistung von den Deutschen Meisterschaften in Wesel 2018 um 120 Punkte und belegte in einem internationalen Starterfeld in der Altersklasse Junioren U 23 den 8. Platz. Bei hochsommerlichen Temperaturen war der Wettkampf für Jannik Otto eine kleine...

  • Kreuztal
  • 04.06.19
Auf dem Weg zum Gesamtsieg in Mühlen: Rolf Nickolai.  Foto: privat

Internationale Zwei-Tage-Enduro-Classik-Fahrt
„Mühlener Krug“ für „Altmeister“ Nickolai

sz Mühlen. Am vergangenen Wochenende fand in Mühlen in der Steiermark zum 5. Mal die Internationale Zwei-Tage-Enduro-Classik-Fahrt statt. Die österreichischen Enduro-Senioren organisieren alle zwei Jahre diesen Event, bei dem es um den „Mühlener Krug“ geht. Mehr als 250 Fahrer aus neun Nationen hatten für diese Veranstaltung ihre Nennung abgegeben, davon 160 aus Deutschland. Am ersten Fahrtag mit zwei Runden à 55 km stand morgens zunächst eine Beschleunigungsprüfung auf dem Programm. Danach...

  • Neunkirchen
  • 04.06.19
Der Verbandsjugendausschuss des Fußballverbandes Rheinland mit dem Vorsitzenden Peter Lipkowski (3. von rechts), dem stellvertretenden Vorsitzenden Helmut Hohl (links) sowie den Beisitzern Frank Loosen (2. von links), Petra Retterath-Wagner (3. von links), Volker Oppenkowski (2. von rechts) und Tino Zengler (rechts).

Verbandsjugendtag des Fußballverbandes Rheinland
Mit dem Zeitgeschehen gehen und die Fußballjugend bewegen

sz Alpenrod. Kontinuität und frische Ideen: Der Jugendausschuss des Fußballverbandes Rheinland (FVR) geht gestärkt aus dem Verbandsjugendtag 2019 in Alpenrod hervor. Einstimmig wiedergewählt wurde Peter Lipkowski. Der Holzfelder steht dem Verbandsjugendausschuss vorbehaltlich der Bestätigung durch den Verbandstag am 15. Juni in Ransbach-Baumbach weiterhin vor. Auch Stellvertreter Helmut Hohl (Nievern) wurde von den Delegierten einstimmig in seinem Amt bestätigt. Manfred Kühne, der seit 2008...

  • Betzdorf
  • 04.06.19
Bei der 61. Westfälischen Jugendmeisterschaft gewannen auf der Anlage des Gütersloher TC Rot-Weiß die Einzeltitel bei den Junioren (v.l.): Dennis André Dutiné (U-14-Meister/TC Milstenau und TC Siegen), Marvin Elias Kralemann (U-18-Meister/Rot-Weiß Hagen) und Karim Al-Amin (U-16-Meister/Dorstener TC).  Foto: Verband

Westfälische Tennis-Jugendmeisterschaften
Dennis Dutiné triumphiert

sz Gütersloh. Die meisten Zuschauer hatten einen zufriedenen Gesichtsausdruck. Zumindest diejenigen Erwachsenen oder Eltern, deren Nachwuchs die Titel bei den 61. Westfälischen Tennis-Jugendmeisterschaften beim Gütersloher TC Rot-Weiß gewinnen konnten. Aber auch jene, die sich mit der Vizemeisterschaft zu begnügen hatten, zeigten sich erfreut über ein einziges Resultat: „Wenn man bedenkt, dass er vor ein paar Jahren bei den Westfalenmeisterschaften nur bis ins Halbfinale gekommen war, so ist...

  • Siegen
  • 04.06.19

Fußballturnier des TSV Weißtal
Fünf Bezirksligisten beim Henneberg-Cup

sz Gernsdorf. Der Henneberg-Cup des Fußball-Bezirksligisten TSV Weißtal ist einmal mehr gut besetzt. Bei dem Vorbereitungsturnier, das vom 19. bis 21. Juli auf dem Henneberg-Sportplatz in Gernsdorf stattfinden wird, sind gleich fünf Bezirksligisten sowie drei A-Kreisligisten am Start. In der Gruppe A treffen der SV Ottfingen, die SpVg Neunkirchen, die SG Herdorf und der TSV Weißtal aufeinander. In der Gruppe B haben es Fortuna Freudenberg, Germania Salchendorf, die SG Hickengrund und der TuS...

  • Wilnsdorf
  • 04.06.19
Thorsten Nehrbauer (l.), bisher Cheftrainer des 1. FC Kaan-Marienborn, verlässt den „Siegerländer Weg“ und möchte in seiner Heimatstadt Bonn beim BSC den nächsten Schritt in seiner Trainerkarriere machen. Nehrbauers Nachfolger im Breitenbachtal wird Tobias Wurm (r.), der vom Co-Trainer zum Chefcoach befördert wurde. Foto: Verein

1. FC Kaan-Marienborn
In Kaan ist der Wurm jetzt richtig drin

sz Kaan-Marienborn. Nach fünfeinhalb Jahren verlässt der bisherige Cheftrainer Thorsten Nehrbauer die Kommandobrücke des Fußball-Regionalliga-Absteigers 1. FC Kaan-Marienborn und wechselt erwartungsgemäß zum bisherigen Ligarivalen Bonner SC. Der gebürtige Bonner und der BSC einigten sich auf einen Zweijahresvertrag. Nehrbauers Nachfolger im Breitenbachtal wird sein bisheriger Co-Trainer Tobias Wurm. Dies teilte der nächste Saison wieder in der Oberliga Westfalen spielende Club in einer...

  • Siegen
  • 04.06.19

Blancpain GT Endurance Series
Luca Stolz und Co. verzocken sich

Das 1000-Kilometer-Rennen auf dem „Circuit Automobile Paul Ricard“ im südfranzösischen Le Castellet war der 3. Lauf der Blancpain GT Endurance Series. Insgesamt 49 GT3-Teams traten auf der 5,791 Kilometer langen Strecke zum Rennen über sechs Stunden an. Darunter waren auch die amtierenden Blancpain-GT-Meister Luca Stolz aus Brachbach und Maro Engel. Sie erhielten – wie üblich bei den Endurance-Läufen des Championats – Unterstützung durch den Niederländer Yelmer Buurman. Nach einem starken...

  • Kirchen
  • 04.06.19
Bernhard Kramer von den Motorsportfreunden Netphen sicherte sich beim 4. Lauf zur VGS-Siegerlandmeisterschaft im Automobilslalom in Werl den Gesamtsieg.  Foto: hajo

4. Lauf zur VGS-Siegerlandmeisterschaft
Routine setzt sich durch

hajo Werl. Mit dem verdienten Gesamtsieg von Bernhard Kramer (Motorsportfreunde Netphen) endete am Sonntag der 4. Lauf zur VGS-Siegerlandmeisterschaft im Automobilslalom – und die gesamte Konkurrenz applaudierte dem Motorsport-Urgestein aus dem Siegerland. „Das war endlich noch mal ein Slalom nach meinem Geschmack“, freute sich der 67-jährige Siegener, dass der Veranstalter MSC Werl/MSC Saßmannshausen einen flüssig gesteckten Parcours im Europart Werl aufgebaut hatte. Bereits im letzten Jahr...

  • Siegen
  • 04.06.19
Jan Peters aus Wiehl bei der Vertragsunterzeichnung in der Geschäftsstelle der Sportfr. Siegbn.

Fußball-Oberliga-Westfalen
Sportfr. Siegen holen Stürmer

sz Siegen. Ab der Saison 2019/2020 wird Jan Peters das Trikot der Sportfreunde Siegen in der Fußball-Oberliga Westfalen tragen. Der 21-jährige Stürmer wechselt vom FV Wiehl 2000 ins Leimbachtal. In der laufenden Spielzeit kommt der Psychologie-Student bisher auf 24 Einsätze in der Landesliga und hat dort 13 Tore erzielt. "Guter Riecher für torgefährliche Räume" „Jan hat uns in zwei Trainingswochen von seinem Potenzial überzeugt. Er passt in unser Profil, mit jungen, talentierten Spielern aus...

  • Siegen
  • 04.06.19
Malin Böhl überzeugte bei ihrem Auftritt gegen die Werferelite. Foto: Verein

Leichathletik
Internationale Wettkampfluft geschnuppert

sz Halle/Saale. Einmal jährlich trifft sich die internationale Werferelite in Halle/Saale. In diesem Jahr, bei der 45. Auflage, gingen mehr als 600 Aktive aus 39 Nationen an den Start. Das Besondere ist die einzigartige Breite der Teilnehmer. Vom stark talentierten Nachwuchstalent bis zum Weltklasse-Athlet sowie international erfolgreichen Behindertensportler ist hier alles vertreten. Malin Böhl, die 15-jährige Athletin der LG Wittgenstein, war der Aufforderung ihres Landestrainers Uwe Schmidt...

  • Bad Berleburg
  • 03.06.19
Alles Uebach, oder was? Das Bild vom „Uebach-Spiel“ gegen Littfeld zwo am 7. April 2017 zeigt (v.l.) Eik, Julian, Tobias, Niklas, Uwe, Nils und Kevin Uebach.  Foto: Reinhold Becher/SZ-Archiv

Der Kult geht weiter
Die Uebachs kicken in Übach

krup Niederndorf. Manche Dinge entwickeln sich dermaßen zwangsläufig, dass man fast von einer „selbsterfüllenden Prophezeiung“ sprechen kann. So war es zweifellos erwartbar, dass die legendäre „Uebach-Mannschaft“ aus Niederndorf eines schönen Tages in Übach-Palenberg kicken würde – was muss, das muss. Aber werfen wir erst mal einen kurzen Blick in den sportlichen Rückspiegel: Die Siegener Zeitung berichtete im April 2017 ausführlich über das legendäre „Uebach-Spiel“. Am 7. April traf die „2....

  • Freudenberg
  • 03.06.19
Der neue Trainer Adrian Alipour hat jetzt die Eckdaten der Saisonvorbereitung beim Fußball-Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach Haiger festgelegt.

Fußball-Regionalliga Südwest
TSV Steinbach Haiger startet am 17. Juni

sz Haiger. Am 18. Mai endete erst die Regionalliga-Saison 2018/19,  und schon richtet sich der Blick auf die kommende Spielzeit. Trainer Adrian Alipour übernimmt zum Trainingsstart am 17. Juni die Verantwortung beim TSV Steinbach Haiger. Frank Döpper besetzt zukünftig wieder seine angestammte Position des Co-Trainers.  Zusammen haben die beiden Verantwortlichen den Rahmenplan der Vorbereitung mit sieben Testspielen und einem Kurz-Trainingslager in Willingen abgesteckt. Teambuilding im Sauerland...

  • Siegen
  • 03.06.19
Regionalliga Schiedsrichter Jonathan Lautz aus Würgendorf (links) freute sich über die guten Schiedsrichter-Leistungen Furkan Bicakcis (rechts).

Schiedsrichter
Furkan Bicakci beeindruckte bei Sichtungsturnier

sz Kamen/Siegen. Das U-14-DFB-Sichtungsturnier fand jetzt wieder  in der Sportschule Kaiserau statt. Insgesamt zehn Verbandsauswahlteams Auswahlteams   spielten in einer einfachen Punkterunde die Plätze aus. Sieger wurde die Auswahl aus Württemberg vor Niedersachsen und Westfalen.  Auch der Verbandsschiedsrichterausschuss (VSA) sichtete in diesem Turnier junge Nachwuchs-Schiedsrichter. Insgesamt zwölf Referees wurden vom VSA nominiert, darunter mit Furkan Bicakci (Borussia Salchendorf) auch ein...

  • Siegen
  • 03.06.19
Ex-Jugendleiter Klaus Weller übernimmt die Bezirksliga-Frauen Fortuna Freudenbergs als neuer Trainer.

Frauen-Fußball
Weller übernimmt Freudenberger "Zweite"

sz Freudenberg. Klaus Weller ist neuer Trainer der in der Bezirksliga spielenden 2. Frauen-Mannschaft  Fortuna Freudenbergs. Weller wird damit Nachfolger von Hartmut Hoof, der  eine Pause macht. Hoof war seit 2008 bei der Fortuna als Trainer tätig. Zunächst hatte er die D-Juniorinnen trainiert, war dann einige Jahre als Trainer der B2-Juniorinnen aktiv und coachte nun schon seit vier Jahren die 2. Frauenmannschaft. „Nach den sehr intensiven Jahren als Trainer brauche ich jetzt erstmal eine...

  • Siegen
  • 03.06.19
Bei den Kindern haben die Staffeln nichts von ihrer emotionalen Wirkung verloren. Es wurde auch einmal für wenige Sekunden richtig laut in der herrlich gelegenen und bestens präparierten Sportanlage Giebelscheid in Fretter. Fotos (3): jb

Olper Leichtathletik-Kreismeisterschaften
Mädchen dominierten bei Wettbewerben

jb Fretter. Von solchen Wettkampf- bzw. Trainingsbedingungen wie am Samstag im Sauerland, insbesondere in Fretter, haben in den vergangenen Wochen nicht nur die heimischen Leichtathleten im Kreis Olpe geträumt. Besser hätte der Rahmen für die Einzelwettkämpfe der Leichtathletik-Kreismeisterschaften kaum sein können. Man hätte sich lediglich bessere Teilnehmerzahlen gewünscht. Sehr leicht überschaubar war die Athletenzahl in den Altersklassen oberhalb der U 16 unter den insgesamt 132...

  • Finnentrop
  • 02.06.19

Beiträge zu Sport aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.