Zweiradsause im Bürgerhause
15. Motorradausstellung des MC Daadetal

Freuen sich auf die 15. Auflage der Motorradausstellung: die Mitglieder des MC Daadetal, die für ein gemeinsames Foto bei Zweirad Neubold in Herdorf zusammengekommen sind. Den roten Farbtupfer im ansonsten in MC-Schwarz gehaltenen Outfit setzt Ladeninhaber Florian Ebener.
  • Freuen sich auf die 15. Auflage der Motorradausstellung: die Mitglieder des MC Daadetal, die für ein gemeinsames Foto bei Zweirad Neubold in Herdorf zusammengekommen sind. Den roten Farbtupfer im ansonsten in MC-Schwarz gehaltenen Outfit setzt Ladeninhaber Florian Ebener.
  • Foto: dach
  • hochgeladen von Achim Dörner (Redakteur)

dach Daaden. Mofa fahren: Das dürfte nun die Motorradausstellung, hätte sie einen Personalausweis. Denn die beliebte Veranstaltung des MC Daadetal wird 15.

Am nächsten Wochenende, 29. Februar und 1. März, steigt wieder die Zweiradsause. Dabei stehen einmal mehr die Anzahl der Mitglieder des kleinen und rührigen Vereins sowie der Besucherandrang in einem äußerst ungewöhnlichen Verhältnis. Im vergangenen Jahr waren es exakt 3018 Interessierte, die sich im Daadener Bürgerhaus und in den beheizten Zelten auf dem Fontenay-le-Fleury-Platz auf die kommende Motorradsaison eingestimmt haben.

Auf einen ähnlichen Andrang hoffen die MC’ler auch in diesem Jahr, wenn auch der Vorjahreswert einen Rekord dargestellt hat. „Da hatten wir Bombenwetter“, sagt MC-Präsident Dirk Märker. Er berichtet auch, dass im Februar 2019 nicht nur einige Besucher mit dem Motorrad gekommen waren, zwei Biker waren sogar aus dem Ruhrgebiet auf zwei Reifen nach Daaden angereist.

So oder so: Auf jeden Fall dürfte auch diesmal wieder die Lust auf eine amtliche Motorrad-Tour geweckt werden, schließlich werden so ziemlich alle Neuheiten der großen Hersteller wieder in Daaden zu sehen sein. So werden Händler erwartet, die die Italiener „dabei haben“, ebenso wie die Vertreter der japanischen Fahrzeugkunst. Selbstverständlich wird auch der deutsche Platzhirsch der Zweiradbauer vertreten sein: BMW. Aber auch die Briten kommen mit Triumph und Royal Enfield nicht zu kurz, von jenseits des großen Teichs ist die Kultmarke Indian vertreten.

Dabei könnten noch viel mehr Stände aufgebaut werden – zumindest theoretisch. Denn nicht nur, dass Märker auch von Händlern angerufen worden ist, die noch nicht in Daaden vertreten waren: Diejenigen, die quasi zum Inventar gehören, wollten mehr Platz haben. „Aber das geht wieder nicht“, sagt der Präsident angesichts der räumlichen Gegebenheiten. Neben dem Bürgerhaus selbst wird sich die „Ausstellung mit Messecharakter“, wie es der MC stets nennt, auch wieder auf zwei Zelte auf dem Vorplatz erstrecken. Insgesamt ergibt sich so eine Ausstellungsfläche von weit mehr als 1000 Quadratmetern.

Neben klassischen Motorradhändlern gibt es auch „Exoten“, etwa der BST Shuttle-Service aus Emmerzhausen oder der Sattlerbetrieb „Seats and More“ aus Ransbach-Baumbach. Zudem wird es auch einige historische Maschinen zu sehen geben.

Die Kinderkrebshilfe Gieleroth backt am Ausstellungssamstag wieder Waffeln, aber auch die Einnahmen aus dem Kuchenverkauf am Sonntag kommen dem gemeinnützigen Verein zugute. Den Imbisswagen übernimmt das Team von Rewe-Schuster aus Biersdorf.

Darüber hinaus lädt der Aktionskreis Daaden zeitgleich zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Und im Schützenhof kommen einige Räder hinzu: Hier präsentieren die Autohäuser Roth und Bohn aus Daaden die neuesten Modelle ihres Portfolios.

Der MC Daadetal rechnet wieder mit Besuchern aus einem großen Einzugsgebiet. Aber auch aus der nahen Umgebung haben sich schon Interessierte angekündigt. In Daaden haben sich einige jugendliche Mopedfahrer zusammengetan, die geschlossen bei der Ausstellung vorbeischauen wollen, erzählt Präsident Märker. Also werden im Bürgerhaus auch die „Westwood Riders“ vertreten sein. Vielleicht sind einige genauso alt wie die Ausstellung selbst.

Autor:

Achim Dörner (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen