Baukolonnen an Hermann–Gmeiner–Schule

In den Sommerferien werden die räumlichen Vorgaben für das Ganztagsangebot geschaffen

sz Daaden. Auch wenn in dieser Woche die von allen Schülern lang ersehnten Sommerferien auch in Rheinland-Pfalz endlich begonnen haben, wird an der Regionalen Schule derzeit fleißig gearbeitet. In den nächsten sechs Wochen will die Verbandsgemeinde Daaden mit bedeutenden Baumaßnahmen die Bildungseinrichtung für rund 500000 Euro auf den geplanten Ganztagsunterricht vorbereiten. Hierzu sind drei unterschiedliche Blöcke mit Verbesserungsmaßnahmen geplant: l Die Erneuerung der Kunststofffenster an der Südfront der Schule, mit der sicherheitstechnische und energieeinsparende Funktionen erfüllt werden (Kosten rund 100000 Euro);

l Die Renovierung der Verwaltungsräume und des Lehrerzimmers;

l Die gesamte Erneuerung und Modernisierung der oberen Sportanlage mit dem Leichtathletik- und Spielebereich inklusive der Anschaffung von neuen Sportgeräten (Kosten rund 340000 Euro).

Diese bedeutende Maßnahme im Sportbereich ist ein wichtiger Teil des pädagogisch–organisatorischen Konzepts der Schulleitung für die Einrichtung des Ganztagsschulangebots an der Regionalen Schule Daaden, das dem Verbandsgemeinderat in seiner Gesamtheit mit den Vorstellungen an Neuanschaffungen, Inventar-Vervollständigungen und baulichen Maßnahmen im April durch die Schulleitung vorgetragen worden war (die SZ berichtete ausführlich).

Der Rat hat den Vorstellungen und Vorgaben der Schule nach förmlicher Antragstellung zum vom Land Rheinland-Pfalz vorgegebenen Termin am 1. September und damit der Einrichtung des Ganztagsangebots zum Schuljahresbeginn 2003/2004 sowie der Bereitstellung der notwendigen Haushaltsmittel zugestimmt.

Der Antrag ist unmittelbar nach der Ratssitzung im April bei den zuständigen Behörden in Koblenz und Mainz eingereicht worden. Die Schulleitung hat im Juni 2002 eine aktualisierte Elternbefragung auf der Grundlage ihres entwickelten pädagogisch-organisatorischen Konzepts durchgeführt. Das Ergebnis lag mit 81 Befürwortern und Anmeldungen deutlich über der geforderten Norm des Landes Rheinland-Pfalz und auch deutlich über den Ergebnissen der von der Schule vorgenommenen Elternbefragung im Vorjahr.

Bürgermeister und Beigeordnete haben nach eigener Darstellung mit der Übergabe der aktuellen Elternbefragung die Vollständigkeit des Antrags im Mainzer Bildungsministerium gewährleistet und in Verbindung mit der Einrichtung des Ganztagsangebots an der Regionalen Schule Daaden auch weitergehende Finanzierungsmöglichkeiten ausgelotet.

Die Verbandsgemeinde Daaden ist mit ihrem nun vollständig vorgelegten Antrag auf Einrichtung eines Ganztagsangebots weit vorne im Landkreis Altenkirchen und eine der ersten im Land Rheinland-Pfalz. Verwaltung, Schule, Rat und Bürgermeister hätten damit alle maßgebenden und zu erfüllenden Rahmenbedingungen geschaffen, heißt es aus dem Rathaus. Es liege nun am Mainzer Bildungsministerium, nach Ablauf der Antragsfrist am 1. September dieses Jahres auch die Entscheidung zugunsten der Daadener Schule zu treffen, damit mit Beginn des Schuljahres 2003/2004 auch Ganztagsschule in Daaden laufen könne.

Von daher sei es auch nur zu begrüßen und könne der Situation nur förderlich und nützlich sein, wenn auch andere politische Kräfte und Akteure sich für dieses Projekt im Mainzer Bildungsministerium einsetzten.

Arbeiten auch an Grundschulen

Parallel in den Ferien werden bei den in der Trägerschaft der Verbandsgemeinde Daaden stehenden Grundschulen in Daaden und Friedewald Renovierungs- und Erneuerungsarbeiten durch überwiegend heimische Firmen im Auftragsvolumen von über 100000 Euro durchgeführt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.