Heimatshoppen findet statt, Martinsmarkt in Planung
Daaden auch 2021 ohne Herbstfest

Gegen die Durchführung des Herbstfests Ende September hat sich der Vorstand des Aktionskreises Daaden mehrheitlich ausgesprochen
  • Gegen die Durchführung des Herbstfests Ende September hat sich der Vorstand des Aktionskreises Daaden mehrheitlich ausgesprochen
  • Foto: SZ-Archiv
  • hochgeladen von Katja Fünfsinn (Redakteurin)

sz Daaden/Herdorf. Gegen die Durchführung des Herbstfests Ende September hat sich der Vorstand des Aktionskreises Daaden mehrheitlich ausgesprochen – obwohl die Inzidenzen sinken, die Zahl der Geimpften steigt und die Pandemie immer besser beherrschbar wirkt. Dennoch ist sich der Vorstand laut Pressemitteilung einig: Die Gesundheit der Gäste, Besucher und Kunden, aber auch der Unternehmer und ihren Angestellten hat absolute Priorität.

Zu viele Einschränkungen

Ein Fest, das draußen stattfindet, wo größere Abstände hätten realisiert werden können, sei zuletzt zwar immer „denkbarer“ gewesen, so Vorsitzender Samy Luckenbach. Aber der angegliederte verkaufsoffene Sonntag (VOS) habe sich als problematisch erwiesen. „Sicher wäre das in der Verantwortung der Geschäfte gewesen, dafür zu sorgen, dass alles Corona-konform läuft, und das hätten diese auch sicher hinbekommen,“ so Luckenbach weiter. Aber man sei sich einig gewesen, dass Warteschlangen vor den Geschäften und alles, was damit verbunden ist, der Veranstaltung sicherlich nicht förderlich gewesen seien. „Wir glauben einfach, dass ein so stark eingeschränktes Herbstfest nicht mehr schön wäre und daher kontraproduktiv in jeder Hinsicht“, ergänzt Dirk Schmidt, 2. Vorsitzender der Werbegemeinschaft.

Heimatshoppen findet statt

Dennoch bleibt Daaden weiter aktiv. Die Aktionstage zum Heimatshoppen finden in gewohnter Weise am Freitag und Samstag, 10. und 11. September, statt. Kunden, die an diesen Tagen in den beteiligten Geschäften einkaufen, Aufträge bei den beteiligten Dienstleistern erteilen oder auch in den beteiligten Lokalen einkehren, haben gleich zwei Gewinnchancen – zum einem in dem Geschäft, Lokal oder Unternehmen, wo sie einkaufen, verzehren oder beauftragen, zum anderen noch einmal bei der großen Verlosung des Aktionskreises. In den vergangenen beiden Jahren sind so Tausende von Gewinnkarten ausgefüllt worden. Ehrenvorsitzender Friedrich Heidrich betonte: „Heimatshoppen ist immer wichtig, nicht nur an den zwei Tagen.“ So hängen in seinem Schaufenster die berühmten Papiertüten aus dem vergangenen Jahr immer noch. Die IHK als Schirmherrin und Initiatorin der Aktion verspricht indes ein neues Design für die Kampagne. Und so dürfen die Kunden gespannt sein.

Herdorfer wollen mitmachen

„Eine Neuerung gibt es aber noch“, kündigt Samy Luckenbach an. „Geschäfte aus dem benachbarten Herdorf haben ihr Interesse bekundet, sich der Aktion anzuschließen.“ Darüber freue man sich sehr. Bereits bei der letzten Aktion, dem Mal- und Bastelwettbewerb mit der Jugend-Feuerwehr, waren Herdorfer Geschäfte beteiligt. „Man konnte merken, dass die Menschen gerne das Miteinander leben und mitmachen, was auf kommunalpolitischer Ebene nicht immer der Fall ist“, resümiert Samy Luckenbach. Unterdessen hoffe man, dass sich die Lage bis zum geplanten Martinsmarkt Anfang November noch mehr entspannt. „Wir planen zwar, sagen aber noch nicht fest zu oder ab.“ Die Entscheidung wird zu einem späteren Zeitpunkt getroffen.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen