SZ

Photovoltaikanlagen für die Zukunft
Daaden investiert in Sonnenenergie

Photovoltaikanlage auf dem Dach
  • Photovoltaikanlage auf dem Dach
  • Foto: Pixabay (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Praktikant Online

damo Daaden. Die Stadt wird in Sachen Klimaschutz aktiv: Gleich zwei Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden sollen in den nächsten Monaten installiert werden. Die entsprechenden Aufträge hat der Bauausschuss in seiner Sitzung am Dienstag vergeben.

Rund 22.000 Euro investiert die Gemeinde in eine PV-Anlage auf dem Dach des Bürgerhauses. Der dort gewonnene Strom soll zum Teil selbst genutzt werden; die überschüssige Energie will die Stadt ins Netz einspeisen.
Eine Investition in den FriedhofGleiches gilt für die Anlage, die auf der Friedhofshalle installiert werden soll. Sie fällt ein bisschen kleiner aus, die Investitionssumme liegt bei rund 19.000 Euro. In das Gebäude auf dem Daadener Friedhof steckt die Stadt übrigens noch mehr Geld: Rund 40.

damo Daaden. Die Stadt wird in Sachen Klimaschutz aktiv: Gleich zwei Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden sollen in den nächsten Monaten installiert werden. Die entsprechenden Aufträge hat der Bauausschuss in seiner Sitzung am Dienstag vergeben.

Rund 22.000 Euro investiert die Gemeinde in eine PV-Anlage auf dem Dach des Bürgerhauses. Der dort gewonnene Strom soll zum Teil selbst genutzt werden; die überschüssige Energie will die Stadt ins Netz einspeisen.

Eine Investition in den Friedhof

Gleiches gilt für die Anlage, die auf der Friedhofshalle installiert werden soll. Sie fällt ein bisschen kleiner aus, die Investitionssumme liegt bei rund 19.000 Euro. In das Gebäude auf dem Daadener Friedhof steckt die Stadt übrigens noch mehr Geld: Rund 40.000 Euro werden für die Dachsanierung fällig. Und wenn schon mal ein Gerüst steht, soll auch gleich die Fassade neu gestrichen werden.
Und noch eine Weichenstellung hat der Ausschuss vorgenommen: Auch auf dem zweiten Abschnitt der Betzdorfer Straße in Biersdorf werden bald die alten Straßenlampen durch neue ersetzt. Die alten sind nicht nur elend finster, sondern mittlerweile auch ein echtes Risiko: Gleich zweimal haben sich allein im Oktober die Leitungen gelöst. Dass bislang noch kein ernster Schaden entstanden ist – schließlich landen die Stromkabel, wenn sie fallen, mitten auf der Fahrbahn –, ist Zufall. „Sind wir für die Verkehrssicherung zuständig? Dann brauchen wir nicht weiter zu diskutieren“, betonte Ausschussmitglied Rainer Gerhardus. Und diese Einschätzung war Konsens: Der geplante Austausch der Laternen soll um ein Jahr vorgezogen und zeitnah angepackt werden.

Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Anzeigen in der Siegener Zeitung
Anzeigen einfach online aufgeben

Egal ob privat oder gewerblich: Mit der Online-Anzeigenannahme der Siegener Zeitung können Kunden ihre Anzeige schnell und unkompliziert über das Internet aufgeben. Die Online-Anzeigenaufgabe bietet ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten und verschiedene Buchungsoptionen. Viele Kategorien und Muster für AnzeigenWählen Sie die gewünschte Kategorie und ein Anzeigenmuster, gestalten Sie Ihre eigene Anzeige und buchen Sie in der gewünschten Rubrik. Als registrierter Benutzer können Sie...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.