Städtische Gebäude im Fokus
Daaden plant "Photovoltaik-Offensive"

Das Bürgerhaus liegt im Herzen von Daaden. Eine Photovoltaikanlage würde sich hier gut machen, meinen Bauausschuss und Entwicklungsausschuss.
  • Das Bürgerhaus liegt im Herzen von Daaden. Eine Photovoltaikanlage würde sich hier gut machen, meinen Bauausschuss und Entwicklungsausschuss.
  • Foto: rai
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

dach Daaden. „Unterm Strich ist alles wirtschaftlich“: Rainer Gerhardus meinte damit, dass sich jedwede Anstrengung gegen die Klimaerwärmung lohnt. Der Sozialdemokrat hatte mit seiner Fraktion einen Photovoltaik-Antrag eingereicht: Die Stadt Daaden möge sämtliche Dächer in ihrer Hand mit entsprechenden Anlagen versehen. Gerhardus: „Wir alle tragen Verantwortung für den Klimaschutz.“ Daher störte er sich etwas an der Formulierung der Verwaltung: „Der Stadtrat beschließt grundsätzlich die städtischen Gebäude – sofern statisch möglich und wirt-schaftlich tragbar – mit Photovoltaikanlagen auszustatten[ …]“ Denn die Einschränkung wollte ihm nicht so recht einleuchten. Martin Haubrich (CDU) wiederum wollte die Grundsätzlichkeit aus dem Beschlussvorschlag herauskürzen. Die Christdemokraten seien zwar für die Vorgehensweise, „aber nicht übertrieben“.

Bürgerhaus und Friedhofshalle haben Vorrang

Michael Ebener hielt für die FWG fest: „Wir stehen voll dahinter.“ Susanne Heun (FDP) meinte, sie sei schon immer für PV-Anlagen gewesen, wollte sich aber nun nicht auf diese Technologie festnageln lassen. Stadtbürgermeister Walter Strunk befand, dass der Haushalt der Stadt „nicht so schlimm sei“, dass man „in den nächsten nicht auch was Gutes für die Umwelt“ tun könne. Das Wörtchen „grundsätzlich“ musste weichen, ansonsten herrschte Einigkeit. Auch darin, dass das Bürgerhaus Daaden sowie die Friedhofshalle Daaden Vorrang haben sollten.

Bei der Friedhofshalle steht sowieso eine Dacherneuerung an. Generell erhält die Verwaltung den Auftrag, die insgesamt sechs Gebäude genauer unter die Lupe zu nehmen, auch mit fachlicher Beratung. Eine erste grobe Schätzung hatte für fünf Gebäude eine Amortisationszeit zwischen acht und 14 Jahren ergeben. Lediglich eine PV-Anlage auf der Friedhofshalle Biersdorf wurde als (finanziell) nicht lohnend eingestuft.

Freibadsaison wird vorbereitet

Des Weiteren hatten sich die Ausschüsse mit den Bebauungsplänen Freiergrundstraße und Waldkindergarten zu beschäftigen. Hier waren im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit die entsprechenden Eingaben abzuwägen. Bei beiden Projekten geht das Procedere nun weiter.

Außerdem teilte Stadtbürgermeister Strunk mit, dass die Freibadsaison in Daaden derzeit vorbereitet werde, was sich in erster Linie im Grünschnitt und in der Beckensäuberung äußert. In Bezug auf Corona meinte Strunk: „Das Hygienekonzept von 2020 steht.“ Eventuell werde man auch wieder die im vergangenen Jahr bewährte Ampel am Eingang einsetzen.

Derweil wird ein zweiter Anlauf für das Projekt „blühende Friedhöfe“ des AK-Kreises unternommen. Das entsprechende Saatgut sei vergangene Woche eingegangen. Der Bauhof werde nun Flächen auf den Friedhöfen in Daaden und Biersdorf einsäen.

Autor:

Achim Dörner (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen