Städtebau-Förderprogramm
Daaden will noch hübscher werden

Die Erneuerung der Fußgängerbrücke am Fontenay-le-Fleury-Platz steht in Daaden auf der Agenda.

damo die Erneuerung der Fußgängerbrücke am Fontenay-le-Fleury-Platz (Foto) auf der Agenda. Noch läuft das Städtebau-Förderprogramm, und solange Mittel aus Mainz und Berlin fließen, will die Stadt Daaden weiter an ihrem Erscheinungsbild feilen. Und so wurden im Rat jetzt die weiteren Projekte festgelegt. Unter anderem stehen die Neugestaltung der Lamprechtstraße zwischen Schweitzer und Volksbank, die Optimierung der Kreuzung Mittelstraße/Saynische Straße sowie die Erneuerung der Fußgängerbrücke am Fontenay-le-Fleury-Platz auf der Agenda. Größter Posten ist die Gestaltung der Flächen rund um den Kreisel – aber das mit 320 000 Euro veranschlagte Projekt ist noch Zukunftsmusik. Denn klar ist: Zuerst muss der Landesbetrieb Mobilität den eigentlichen Kreisverkehr (der ja nach wie vor nur ein Provisorium ist) fertigstellen, erst dann kann die Kommune den Feinschliff im Umkreis anpacken. Erfreulich, und darin waren sich die Ratsmitglieder einig, sei aber, wie viele Maßnahmen bereits mit den ISEK-Fördermitteln umgesetzt werden konnten. Das sei in anderen Kommunen deutlich schleppender gelaufen, konstatierte Michael Ebener (FWG): „Wir sind da viel weiter als andere“. Er betonte, dass daran das Daadener Rathaus einen großen Anteil habe.

Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen